Zooloretto (Spiel), Würfelspiel

Für 2-4 Spieler. Spieldauer: 15 Min.

(2)
Jetzt rollen die Würfel im Zoo! Jeder Spieler ist Direktor eines kleinen Zoos und versucht seine Gehege mit Tieren zu besetzen. Bei Spielende winken dafür Pluspunkte. Doch sind die Gehege erstmal voll, müssen weitere Tiere in den Stall und bringen Minuspunkte. Zooloretto Würfelspiel ist ein tierischer Würfelspaß für die ganze Familie.
Portrait
Michael Schacht, geb.1964, stammt aus Wiesbaden und lebt mit seiner Frau in Frankfurt a.M. Über einen Autorenwettbewerb kam der studierte Grafik-Designer 1994 und 1996 zu seinen ersten verlegten Spielen. Mittlerweile hat der seit 2005 hauptberufliche Spieleentwickler über 100 Spiele bei verschiedenen Verlagen veröffentlich. Er hielt mehrere Auszeichnungen, u. a. wurde das Spiel "Zooloretto" zum Spiel des Jahres 2007 gekürt.
Er ist der Begründer des Kleinverlags "Spiele aus Timbuktu".
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Altersempfehlung 7 - 99
Warnhinweis Achtung! Verschluckbare Kleinteile. Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet
Erscheinungsdatum Januar 2012
Sprache Deutsch
EAN 4011898061215
Hersteller Abacusspiele GmbH
Maße (L/B/H) 135/135/43 mm
Gewicht 297
Verkaufsrang 1.759
Spielwaren
13,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

PAYBACK Punkte

15% Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: SOMMER15FREUDE

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 66569695
    Zooloretto Würfelspiel Trio (Spiel-Zubehör)
    von Michael Schacht
    Spielwaren
    6,99
  • 43979090
    HABA 300946 - Spookies
    von Stefan Kloss
    Spielwaren
    19,99
  • 32145127
    SmartGames: Trucky 3
    Spielwaren
    25,99
  • 16040892
    Abacusspiele - Zooloretto XXL
    von Michael Schacht
    Spielwaren
    14,99
  • 17965887
    Würfel-Ligretto
    von Inka Brand
    (1)
    Spielwaren
    13,99
  • 29011255
    Wizard Junior
    von Ken Fisher
    Spielwaren
    7,99
  • 61153808
    Asmodee IBCD0013 - Das Syndikat, Kartenspiel
    Spielwaren
    25,06
  • 27185179
    Ganjifa (Indien)
    Spielwaren
    14,95
  • 38763632
    Port Royal (Kartenspiel), Händler der Karibik
    (5)
    Spielwaren
    9,95
  • 45626275
    Schmidt 75046 - Tempel des Schreckens, Spiel und Puzzle
    (1)
    Spielwaren
    7,99
  • 16891862
    Abacusspiele - Zooloretto Exotic, Erweiterung
    von Michael Schacht
    (1)
    Spielwaren
    14,99
  • 14436921
    Zooloretto. Spiel des Jahres 2007
    von Michael Schacht
    (3)
    Spielwaren
    25,95
  • 44822694
    Zooloretto (Kinderspiel), Junior
    von Nikolay Schacht
    (1)
    Spielwaren
    19,02
  • 35665172
    Dice Town (Spiel), in deutscher Sprache
    Spielwaren
    38,99
  • 37443106
    Concept Familien Standardspiel
    von Gaetan Beaujannot
    (10)
    Spielwaren
    29,99
  • 28690331
    Rory's Story Cubes (Spiel)
    (2)
    Spielwaren
    9,99
  • 29011235
    Bohnanza - Das Würfelspiel
    von Uwe Rosenberg
    (2)
    Spielwaren
    6,99
  • 34502713
    Miau! Das rasante Mäusespiel (Spiel)
    von Kai Haferkamp
    Spielwaren
    9,99
  • 43821784
    OctoDice (Spiel)
    Spielwaren
    14,95
  • 32790425
    Fit für den Einschulungstest - 3 Gnus und 7 Kakadus (Kinderspiel)
    Spielwaren
    15,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Klein und fein
von Karlheinz aus Frankfurt am 09.04.2017

Bis jetzt kannten wir die Zooloretto Reihe ausschließlich dem Namen nach und hatten leider noch nicht die Möglichkeit eines der Spiele zu spielen, umso gespannter waren wir auf das erste Spiel der Reihe. Es kommt in einer kleinen, praktischen Verpackung, welches an kleine Mitbringspiele erinnert. Die Spielanleitung ist nicht sehr... Bis jetzt kannten wir die Zooloretto Reihe ausschließlich dem Namen nach und hatten leider noch nicht die Möglichkeit eines der Spiele zu spielen, umso gespannter waren wir auf das erste Spiel der Reihe. Es kommt in einer kleinen, praktischen Verpackung, welches an kleine Mitbringspiele erinnert. Die Spielanleitung ist nicht sehr umfangreich, recht übersichtlich und relativ gut verständlich. Dennoch benötigt man schon ein bis zwei Runden bis man das komplette Spielprinzip verstanden hat. Das Spiel für 2-4 Spieler beinhaltet einen beidseitig bedruckten Spielblock mit 100 Blätter, 10 gut verarbeitet Holzwürfel mit fünf verschiedenen Tierarten auf den Würfeln, welche gut erkennbar sind und zweiseitige Spieltafeln mit drei bzw. vier Transportwagen. Die Anzahl der Würfel (2 Spieler – 6 Würfel, 3 Spieler – 8 Würfel und 4 Spieler 10 Würfel) ist ebenso wie die Anzahl der Tranportwagen, abhängig von der Anzahl der Mitspieler. Jeder Spieler erhält ein Blatt vom Block und hat nun die Möglichkeiten zwei verschieden Spielzüge auszuführen. Entweder mit zwei Würfel werfen und die Würfel dann auf die freien Kisten der Transportwagen legen oder Tiere von Wagen nehmen. Die Anzahl der Tiere im Gehege sind unterschiedlich. Es gibt auf den Würfeln fünf Tierarten und Münzen, welche ebenfalls Punkte erzielen. Dies wird solange gemacht, bis die Würfel zu Ende sind, womit die Runde abgeschlossen ist und dann wieder alles von vorne beginnt. Alle Spielpunkte werden auf dem Blatt mit dem mitgelieferten Bleistift eingetragen. Ziel des Spiels ist es das jeder Spieler seinen eigenen Zoo füllt. Für das Füllen eines Geheges als erstes gibt es nochmals einen Extrapunkt. Ist jedoch das Gehege voll, dann entstehen Minuspunkte. Spielende ist, wenn bei einem Spieler alle Gehege gefüllt sind oder nur noch freie Plätze in einem Gehege sind, die angebrochen Runde wird dann noch zu Ende gespielt. Spannende Mischung aus Würfel- und Strategiespiel, das für zwischendurch viel Spaß macht, aber für einen kompletten Spieleabend nicht wirklich ausreicht. Fazit: Ein Spiel ab 7 Jahren in schöner farbenfrohe Ausarbeitung, allerdings fehlt ein wenig der langfristige Spielspaß, vor allem bei zwei Spielern.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Klein und fein
von Karlheinz aus Frankfurt am 08.01.2015

Bis jetzt kannten wir die Zooloretto Reihe ausschließlich dem Namen nach und hatten leider noch nicht die Möglichkeit eines der Spiele zu spielen, umso gespannter waren wir auf das erste Spiel der Reihe. Es kommt in einer kleinen, praktischen Verpackung, welches an kleine Mitbringspiele erinnert. Die Spielanleitung ist nicht sehr... Bis jetzt kannten wir die Zooloretto Reihe ausschließlich dem Namen nach und hatten leider noch nicht die Möglichkeit eines der Spiele zu spielen, umso gespannter waren wir auf das erste Spiel der Reihe. Es kommt in einer kleinen, praktischen Verpackung, welches an kleine Mitbringspiele erinnert. Die Spielanleitung ist nicht sehr umfangreich, recht übersichtlich und relativ gut verständlich. Dennoch benötigt man schon ein bis zwei Runden bis man das komplette Spielprinzip verstanden hat. Das Spiel für 2-4 Spieler beinhaltet einen beidseitig bedruckten Spielblock mit 100 Blätter, 10 gut verarbeitet Holzwürfel mit fünf verschiedenen Tierarten auf den Würfeln, welche gut erkennbar sind und zweiseitige Spieltafeln mit drei bzw. vier Transportwagen. Die Anzahl der Würfel (2 Spieler – 6 Würfel, 3 Spieler – 8 Würfel und 4 Spieler 10 Würfel) ist ebenso wie die Anzahl der Tranportwagen, abhängig von der Anzahl der Mitspieler. Jeder Spieler erhält ein Blatt vom Block und hat nun die Möglichkeiten zwei verschieden Spielzüge auszuführen. Entweder mit zwei Würfel werfen und die Würfel dann auf die freien Kisten der Transportwagen legen oder Tiere von Wagen nehmen. Die Anzahl der Tiere im Gehege sind unterschiedlich. Es gibt auf den Würfeln fünf Tierarten und Münzen, welche ebenfalls Punkte erzielen. Dies wird solange gemacht, bis die Würfel zu Ende sind, womit die Runde abgeschlossen ist und dann wieder alles von vorne beginnt. Alle Spielpunkte werden auf dem Blatt mit dem mitgelieferten Bleistift eingetragen. Ziel des Spiels ist es das jeder Spieler seinen eigenen Zoo füllt. Für das Füllen eines Geheges als erstes gibt es nochmals einen Extrapunkt. Ist jedoch das Gehege voll, dann entstehen Minuspunkte. Spielende ist, wenn bei einem Spieler alle Gehege gefüllt sind oder nur noch freie Plätze in einem Gehege sind, die angebrochen Runde wird dann noch zu Ende gespielt. Spannende Mischung aus Würfel- und Strategiespiel, das für zwischendurch viel Spaß macht, aber für einen kompletten Spieleabend nicht wirklich ausreicht. Fazit: Ein Spiel ab 7 Jahren in schöner farbenfrohe Ausarbeitung, allerdings fehlt ein wenig der langfristige Spielspaß, vor allem bei zwei Spielern.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Zooloretto (Spiel), Würfelspiel

Zooloretto (Spiel), Würfelspiel

von Michael Schacht

(2)
Spielwaren
13,99
+
=
Codenames, Spiel des Jahres 2016

Codenames, Spiel des Jahres 2016

(14)
Spielwaren
18,95
+
=

für

31,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen