Zur Antike

Walter Jens zeigt sich hier in seiner Vielfalt: Schlaglichtartig werden in seinen Essays, Fernsehspielen und Übersetzungen Gestalten und Motive der Antike beleuchtet, geschichtlich-mythische bzw. dramatische Stoffe der Weltliteratur originell umgestaltet und aktualisiert, die Wechselbeziehungen zwischen Antike und Moderne veranschaulicht. Die äschyleische Tragödie, die Antigone des Sophokles und der Dramatiker Euripides sind sein Gegenstand ebenso wie Cäsar, Philoktet, Odysseus und die Götter des Olymp. Mythisches tritt in die Dimension der Gegenwart ein und wird zur behandelbaren Geschichte. Die interpretierende Variation gibt dem Mythos seine Zeitlichkeit, dem Modell seine Konkretheit, dem Archetypus seine Historizität zurück. In der Form eines themengebundenen Readers präsentiert der Band den Autor in der Fülle seiner poetisch-essayistisch-wissenschaftlichen Tätigkeit: als gelehrten Ciceronen, der die Modernität des Altertums nachweist, als Novellisten und Fernsehspiel-Autor, als poeta doctus, dem es, im Sinne Thomas Manns, gelingt, den Mythos ins Humane umzufunktionieren und als Übersetzer von Sophokles’ Ajas – ein Wissenschaftler, Essayist und Schriftsteller in alledem, der mit Hilfe vielfacher Annäherungsweisen an das klassische Altertum dem scheinbar Fernen Zeitbezogenheit und dramatische Aktualität gibt.
Portrait
Walter Jens, geboren 1923 in Hamburg, Studium der Klassischen Philologie und Germanistik in Hamburg und Freiburg/Br. Promotion 1944 mit einer Arbeit zur Sophokleischen Tragödie; 1949 Habilitation, von 1962 bis 1989 Inhaber eines Lehrstuhls für Klassische Philologie und Allgemeine Rhetorik in Tübingen. Von 1989 bis 1997 Präsident der Akademie der Künste zu Berlin. Verfasser von zahlreichen belletristischen, wissenschaftlichen und essayistischen Büchern (darunter zuerst "Nein. Die Welt der Angeklagten" 1950, "Der Mann, der nicht alt werden wollte", 1955), Hör- und Fernsehspielen sowie Essays und Fernsehkritiken unter dem Pseudonym Momos; außerdem Übersetzer der Evangelien und des Römerbriefes. Walter Jens war seit 1951 verheiratet mit Inge Jens, geb. Puttfarcken. Als "Grenzgängern zwischen Macht und Geist" wurde beiden 1988 der Theodor-Heuss-Preis mit der Begründung verliehen: "Gemeinsam geben Inge und Walter Jens sowohl durch ihr schriftstellerisches Werk wie durch ihr persönliches Engagement immer wieder ermutigende Beispiele für Zivilcourage und persönliche Verantwortungsbereitschaft." Walter Jens starb am 9. Juni 2013 in Tübingen.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 484, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 25.11.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783688100729
Verlag Rowohlt Repertoire
eBook
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47939989
    Republikanische Reden
    von Walter Jens
    eBook
    10,99
  • 47577392
    Zukunft machen wir später
    von Christiane Rösinger
    eBook
    9,99
  • 45281290
    Das antike Griechenland
    von Josiah Ober
    eBook
    27,99
  • 42331864
    Nationale Renaissance
    von Finn Meurer
    eBook
    11,99
  • 47925787
    Drachenbrüder
    von Wolfgang Hohlbein
    eBook
    13,99
  • 42351052
    Landser an der Ostfront - Im Höllenkessel von Millerowo
    von Wolfgang Wallenda
    eBook
    5,99
  • 45298196
    Stadt des Flaneurs
    von Walter Benjamin
    eBook
    6,99
  • 44200966
    Amerika vor Kolumbus
    von Charles C. Mann
    (5)
    eBook
    24,99
  • 47005089
    Helfen
    von Tillmann Bendikowski
    eBook
    15,99
  • 46058864
    Vinland!
    von Rudolf Simek
    eBook
    13,99
  • 44199727
    Pop
    von Jens Balzer
    eBook
    16,99
  • 71686994
    Die mächtigsten Geheimbünde in Geschichte und Gegenwart
    von Frank Fabian
    eBook
    3,99
  • 45254772
    SPQR
    von Mary Beard
    eBook
    24,99
  • 42934215
    Die größten Lügen der Geschichte
    von Frank Fabian
    (4)
    eBook
    3,99
  • 45303535
    Das Tagebuch der Menschheit
    von Kai Michel
    (5)
    eBook
    21,99
  • 43951184
    Unterdrückte Informationen über Jesus Christus
    von Frank Fabian
    (2)
    eBook
    3,99
  • 51863693
    Die Schlacht im Teutoburger Wald
    von Reinhard Wolters
    eBook
    13,99
  • 41491480
    Das Ende der Wikinger
    von Arnulf Krause
    eBook
    3,99
  • 43007656
    Rubikon
    von Tom Holland
    eBook
    13,99
  • 29691067
    Deutsche Geschichte im Mittelalter
    von Frank Rexroth
    eBook
    7,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Zur Antike - Walter Jens

Zur Antike

von Walter Jens

eBook
10,99
+
=
Aischylos. Die Orestie - Walter Jens

Aischylos. Die Orestie

von Walter Jens

eBook
10,99
+
=

für

21,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen