Zwei bemerkenswerte Frauen

Roman

England im 19. Jahrhundert: zwei ungewöhnliche Frauen und ein spektakulärer Fund am Strand
England, 1830: Elizabeth Philpot, eine junge Frau aus besseren Kreisen, deren Familienerbe nicht zu einem standesgemäßen Leben in London reicht, wird von ihrem Bruder in den kleinen südenglischen Küstenort Lyme Regis abgeschoben. Was ihr zunächst wie eine Verbannung vorkommt, erweist sich als glückliche Fügung, denn am Strand nehmen seltsame Steine sie völlig gefangen: Fossilien. Und hier in Lyme Regis begegnet sie Mary, einem Mädchen aus ärmlichen Verhältnissen, das die Familie mit dem Verkauf von Fossilien über Wasser hält und dabei spektakuläre Funde macht. Die beiden so unterschiedlichen Frauen widmen ihr Leben den rätselhaften Versteinerungen. Doch dann verlieben sich beide in denselben Mann.
Rezension
"Eine hinreißende, einfühlsam geschriebene Geschichte. Die wechselvolle Beziehung zwischen Mary und Elisabeth erlaubt der Autorin von Das Mädchen mit dem Perlenohrring genau das zu tun, worin sie die Beste ist: aus historischen Details heraus entwickelt sie die Porträts zweier bemerkenswerter Frauen."
Portrait
Tracy Chevalier, 1962 in Washington, D. C. geboren, zog 1984 nach England. Sie arbeitete zunächst als Lektorin, begann dann aber zu schreiben. Der internationale Durchbruch gelang ihr mit „Das Mädchen mit dem Perlenohrring“. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn in London.
Zitat
"In ihrem faszinierenden Roman erweckt Chevalier die Vergangenheit auf überzeugende Wiese zum Leben und verbeugt sich vor zwei vergessenen Frauen, deren Entdeckungen zu den wichtigsten des 19. Jahrhunderts zählen."
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 368, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 29.05.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783641119171
Verlag Albrecht Knaus Verlag
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47005086
    Der Ruf der Bäume
    von Tracy Chevalier
    eBook
    15,99
  • 39265122
    Nebelmord
    von Yrsa Sigurdardóttir
    (9)
    eBook
    9,99
  • 45208308
    Die Vegetarierin
    von Han Kang
    eBook
    14,99
  • 41198619
    Die Magie der kleinen Dinge
    von Jessie Burton
    eBook
    8,99
  • 44188979
    Im Schatten des Banyanbaums
    von Vaddey Ratner
    eBook
    9,99
  • 24268708
    Die Wand
    von Marlen Haushofer
    (60)
    eBook
    8,99
  • 52850481
    Die letzte Neandertalerin
    von Ingrid Konrad
    eBook
    7,99
  • 44140305
    Für immer in deinem Herzen
    von Viola Shipman
    eBook
    9,99
  • 23361948
    Cleo
    von Helen Brown
    (47)
    eBook
    8,99
  • 44189034
    Unter fernen Himmeln
    von Sarah Lark
    (6)
    eBook
    13,99
  • 31980566
    Der erste Ball der Clara Carter
    von Siri Mitchell
    eBook
    7,99
  • 38202993
    Das dunkelste Blau
    von Tracy Chevalier
    eBook
    8,99
  • 33821044
    Das Vermächtnis der Montignacs
    von John Boyne
    (8)
    eBook
    8,99
  • 37080129
    Die Blutnacht
    von Tim Willocks
    eBook
    9,99
  • 31350740
    Die Winterrose
    von Jennifer Donnelly
    (28)
    eBook
    9,99
  • 43056452
    Porträt in Sepia
    von Isabel Allende
    eBook
    9,99
  • 45394985
    Das Haus in der Nebelgasse
    von Susanne Goga
    (29)
    eBook
    8,99
  • 35667311
    DARK TRIUMPH - Die Tochter des Verräters
    von Robin L. LaFevers
    eBook
    11,99
  • 45394909
    Das Geheimnis der Schwimmerin
    von Erika Swyler
    eBook
    15,99
  • 29339066
    Eine Zierde in ihrem Hause
    von Asta Scheib
    (12)
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Silke Ferber, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein wundervolles Kleinod. Eine Geschichte wie sie so nur vom Leben selbst geschrieben werden kann. Von der Autorin toll in Worte gefasst. Ein wundervolles Kleinod. Eine Geschichte wie sie so nur vom Leben selbst geschrieben werden kann. Von der Autorin toll in Worte gefasst.

Sabine Rößler, Thalia-Buchhandlung Wildau

Eine ungewöhnliche Freundschaft zweier Frauen, die unterschiedlicher nicht seien könnten.Die eine reich, die andere voll Forscherdrang. Eine ungewöhnliche Freundschaft zweier Frauen, die unterschiedlicher nicht seien könnten.Die eine reich, die andere voll Forscherdrang.

„Einzigartig!“

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Nach dem "Mädchen mit dem Perlenohrring" glaubte ich nicht daran, dass die Autorin es je schaffen würde, einen ähnlich fulminanten und großartigen Nachfolger zu verfassen. Und doch, es ist ihr gelungen. Der Klappentext verrät bereits das Wichtigste: den an Jane Austen erinnernden Stil. Und tatsächlich, Chevalier entwickelt hier eine Nach dem "Mädchen mit dem Perlenohrring" glaubte ich nicht daran, dass die Autorin es je schaffen würde, einen ähnlich fulminanten und großartigen Nachfolger zu verfassen. Und doch, es ist ihr gelungen. Der Klappentext verrät bereits das Wichtigste: den an Jane Austen erinnernden Stil. Und tatsächlich, Chevalier entwickelt hier eine seltene Gabe, Situationen, Personen und Landschaft zu beschreiben, wie wir es sonst von der englischen Klassikerin gewohnt sind: fein- und hintersinnig, mit Intelligenz und leise-ironischem Humor. Ein wunderbares Buch!

„Bemerkenswert!“

Joke Hoogendoorn, Thalia-Buchhandlung Leer (Ostfriesland)

„Remarkable Creatures“ (Bemerkenswerte Kreaturen) – so lautet der englische Titel dieses Buches. Und damit sind nicht nur die zwei wunderbaren, bemerkenswerten Frauen Mary Anning und Elizabeth Philpot gemeint, sondern auch die fossilen Schätze, die die beiden Frauen Anfang des 19. Jahrhunderts an der Küste Englands fanden und ausgruben. „Remarkable Creatures“ (Bemerkenswerte Kreaturen) – so lautet der englische Titel dieses Buches. Und damit sind nicht nur die zwei wunderbaren, bemerkenswerten Frauen Mary Anning und Elizabeth Philpot gemeint, sondern auch die fossilen Schätze, die die beiden Frauen Anfang des 19. Jahrhunderts an der Küste Englands fanden und ausgruben. Gesellschaftlich trennten Mary und Elizabeth Welten, aber als Elizabeth mit ihren Schwestern nach Lyme Regis umzog, verband die beiden bald eine tiefe Freundschaft durch ihre gemeinsame Leidenschaft für Fossilien. Sie hatten es nicht leicht in einer Gesellschaft, die von Männern dominiert wurde und in der Frauen eine untergeordnete Rolle spielten. Dennoch wurden beide letztendlich um ihr Wissen und Können geschätzt.
Wie bei dem „Mädchen mit dem Perlenohrring“ hat auch diese Geschichte einen historischen Hintergrund. Im großen und ganzen hat diese Geschichte auch wirklich stattgefunden. Tracy Chevalier hat sie ausgeschmückt und eine wundervolle, faszinierende Geschichte geschrieben. Allzu gerne hätte ich diese beiden bemerkenswerten Frauen kennengelernt, die gegen alle Widerstände ihrer Zeit ihrer Leidenschaft nachgingen und so etwas ganz Besonderes leisteten. Ein wunderbares Buch!

„Ein bemerkenswertes Buch “

Monica Bödecker-Mertin, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Dies ist eines dieser Bücher , das mich schon alleine wegen seines Schreibstils erfreut hat. Tracy Chevalier gelingt es mit ihrer ruhigen Sprache wunderbar, die historischen Personen Mary Anning und Elizabeth Philpot in ihrer Zeit lebendig werden zu lassen. Daß bereits die Filmrechte an " Remarkable Creatures" verkauft sind ,wundert Dies ist eines dieser Bücher , das mich schon alleine wegen seines Schreibstils erfreut hat. Tracy Chevalier gelingt es mit ihrer ruhigen Sprache wunderbar, die historischen Personen Mary Anning und Elizabeth Philpot in ihrer Zeit lebendig werden zu lassen. Daß bereits die Filmrechte an " Remarkable Creatures" verkauft sind ,wundert mich übrigens kein bißchen...

„Jede ist in ihrer eigenen Welt und weiß doch, dass sie sich nur umdrehen muss, um die andere zu sehen.“

Sonka Ernst, Thalia-Buchhandlung Bremerhaven

Ich kann diese bezaubernde Geschichte nur von ganzem Herzen empfehlen, denn sie bietet so viele Seiten. Sie erzählt die wahre Geschichte der beiden Hauptfiguren Mary Anning und Elizabeth Philpot. Beide sollten eigentlich durch Alter und gesellschaftliche Schicht getrennt sein, doch sie vereint ihre Suche nach Fossilien am Strand von Ich kann diese bezaubernde Geschichte nur von ganzem Herzen empfehlen, denn sie bietet so viele Seiten. Sie erzählt die wahre Geschichte der beiden Hauptfiguren Mary Anning und Elizabeth Philpot. Beide sollten eigentlich durch Alter und gesellschaftliche Schicht getrennt sein, doch sie vereint ihre Suche nach Fossilien am Strand von Südengland.
Ganz authentisch wird das Leben und die Gesellschaft der Zeit wiedergespiegelt. Ganz nebenbei bietet es Wissenswertes über die Ansichten der Leute und auch über Naturwissenschaft. Die Beschreibungen der Fossilien im Buch haben mich sogar in eine Ausstellung hier vor Ort gebracht. Trotzdem ist diese Geschichte nicht trocken, denn es bietet auch viele Passagen, die romantisch, liebenswert, zum Schmunzeln und ironisch sind. Und ja, es kommt ein wenig Liebe darin vor.

Das Buch hat mich durch seinen eleganten Schreibstil fasziniert. Immer wieder werden Ereignisse vorweggenommen, die der Erzählung aber keinen Abbruch zufügen, sondern den Leser am Geschehen halten.

Eine charmante Geschichte nicht nur für Liebhaber von Jane Austen (die übrigens namentlich erwähnt wird). Leser, die eine tiefergründige Erzählung suchen, können sich vermehrt in Geschichte, Wissenschaft und Charaktere versetzen. Und Leser, die eine unterhaltsame, entzückende Geschichte suchen, bietet „Zwei bemerkenswerte Frauen“ Strand, Ballsaal und liebenswerte Charaktere.

Eben: Zwei bemerkenswerte Frauen.
Eben wie im Original-Titel: Remarkable Creatures.

„Liebe, Familie, Verrat, alles drin!“

Friederike Barf, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Als Elizabeths Bruder heiratet, ist für seine 3 Schwestern in dem kleinen Haus in London kein Platz mehr, sie werden in einen kleinen Küstenort ins dortige Familien- Cottage geschickt.
Elizabeth nimmt, anders als ihre zwei Schwestern diese Veränderung sehr gelassen. Sie hat ein neues Hobby, am Strand nach Fossilien zu suchen. Dort
Als Elizabeths Bruder heiratet, ist für seine 3 Schwestern in dem kleinen Haus in London kein Platz mehr, sie werden in einen kleinen Küstenort ins dortige Familien- Cottage geschickt.
Elizabeth nimmt, anders als ihre zwei Schwestern diese Veränderung sehr gelassen. Sie hat ein neues Hobby, am Strand nach Fossilien zu suchen. Dort begegnet sie Mary, die diese Fossilien als Souvenir verkauft. Beide freunden sich an, doch ein Mann treibt ein Keil in diese Freundschaf.
Nach wahren Begebenheiten strickt die Autorin eine nette Geschichte, die wirklich von allen gelesen werden kann. Aufgrund der Vielschichtigkeit ist es ist das ultimative Geschenk für Leute mit Anspruch, für Leute die nicht wirklich wissen, was der Beschenkte liest und für jedes Alter.

„Zwei spannende Frauenleben“

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Begleiten sie Elizabeth Philpot und Mary Anning auf ihrer geheimnisvollen Suche nach Fossilien und durch die Wirren zweier spannender Frauenleben.
Tracy Chevalier beschreibt Elizabeth Philpot und Mary Anning sehr plastisch und man riecht quasi den Duft von Wasser und Meer. Beide Frauen haben gelebt und auch die Entdeckung des "Krokodils"
Begleiten sie Elizabeth Philpot und Mary Anning auf ihrer geheimnisvollen Suche nach Fossilien und durch die Wirren zweier spannender Frauenleben.
Tracy Chevalier beschreibt Elizabeth Philpot und Mary Anning sehr plastisch und man riecht quasi den Duft von Wasser und Meer. Beide Frauen haben gelebt und auch die Entdeckung des "Krokodils" hat stattgefunden, leider wurde sie von der Wissenschaft nicht den beiden Frauen zugeschrieben. Ein unterhaltender Roman, im dem man eintaucht in das Leben des Seebades Lyme Regis, spannende Forschungen, dramatische Entwicklungen und so manch tragische Wendung des Schicksals.

„Mary Anning und Elisabeth Philpot“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Tracy Chevalier verknüpft auf spannende Art und Weise realistische und historische Fäden mit romanhaftem Hintergrund ! Die Figuren und die Atmosphärere erinnern an Jane Austen, immerhin war sie eine Zeitgenossin von Mary Annings und Elisabeth Philpot und Besucherin von Lyme. Wie mühsam Forschung und Wissenschaft zu dieser Zeit - und Tracy Chevalier verknüpft auf spannende Art und Weise realistische und historische Fäden mit romanhaftem Hintergrund ! Die Figuren und die Atmosphärere erinnern an Jane Austen, immerhin war sie eine Zeitgenossin von Mary Annings und Elisabeth Philpot und Besucherin von Lyme. Wie mühsam Forschung und Wissenschaft zu dieser Zeit - und wie schwierig ein Weg für Frauen auf diesem Gebiet war, ist hier zum Anfassen nah beschrieben . Ich habe es sehr gern gelesen ....

„Ein wunderbares Buch!“

Lenke Balaton, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Elizabeth Philpot und ihre Schwester verschlägt es von England aus ins kleine Seebad Lyme Regis an der südenglischen Küste. Die unverheiratete Frau verbringt dort die meiste Zeit an den Stränden auf der Suche nach Fossilien. Auf einem ihrer Ausflüge lernt sie die junge Mary Anning kennen, die ebenfalls auf der Suche nach Fossilien ist, Elizabeth Philpot und ihre Schwester verschlägt es von England aus ins kleine Seebad Lyme Regis an der südenglischen Küste. Die unverheiratete Frau verbringt dort die meiste Zeit an den Stränden auf der Suche nach Fossilien. Auf einem ihrer Ausflüge lernt sie die junge Mary Anning kennen, die ebenfalls auf der Suche nach Fossilien ist, aber nicht aus wissenschaftlichen Interesse oder Forschungsdrang, sondern um sie zu verkaufen und so ihre Familie zu ernähren. Aus der anfänglichen gegenseitigen Zuneigung entsteht nach und nach Konkurrenz, da beide mit ihren Funden versuchen, sich in einer männerdominierten Welt durchzusetzen. Und beide buhlen um die Zuneigung eines Mannes.


Wie bereits in ihrem ersten Roman „Das Mädchen mit dem Perlenohrring“ versteht es Tracy Chevalier Fiktion und Realität zu vermischen. Die Charaktere wachsen einem sehr ans Herz und auch die Atmosphäre des Romans weiß zu begeistern.

„Für Jane Austen Fans“

Monika Fuchs, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Endlich gibt es mal wieder einen hervorragenden Roman der Autorin Tracy Chevalier, die durch ihr Buch „Das Mädchen mit dem Perlenohrring“ bekannt geworden ist und damit einen großen Fan-Kreis gewonnen hat. Auch dieses Mal hat sie sich wieder wahre Persönlichkeiten aus der Geschichte ausgesucht, über deren Leben einiges, aber eben nicht Endlich gibt es mal wieder einen hervorragenden Roman der Autorin Tracy Chevalier, die durch ihr Buch „Das Mädchen mit dem Perlenohrring“ bekannt geworden ist und damit einen großen Fan-Kreis gewonnen hat. Auch dieses Mal hat sie sich wieder wahre Persönlichkeiten aus der Geschichte ausgesucht, über deren Leben einiges, aber eben nicht zu viel bekannt ist. Dieses Mal entführt sie uns nach England in die Zeit von Jane Austen, d.h. an den Anfang des 19. Jahrhunderts. Ort der Handlung ist Lyme Regis, ein Küstenort in Dorset, der in der Zwischenzeit bekannt geworden ist durch seine Fossilienfunde. Die Hauptpersonen sind Elizabeth Philpot und Mary Anning.

Elizabeth Philpot stammt aus einer leidlich wohlhabenden Familie aus London. Da sie insgesamt vier Schwestern und ein Bruder sind, langen die finanziellen Mittel nur dazu, einer der Frauen eine Mitgift mitzugeben. Die drei anderen Frauen bleiben unverheiratet. Da das Leben in London zu teuer ist, suchen sie gemeinsam mit ihrem Bruder nach einem Ort, wo sie preisgünstig wohnen können und sie sich trotzdem wohlfühlen. Ihre Wahl fällt auf Lyme Regis. Dort angekommen, fällt Elizabeth auf, dass es an dem Strand und in den Klippen viele merkwürdige „Steine“ zu entdecken gibt. Da sie sehr an den neu aufgekommenen Naturwissenschaften interessiert ist, speziell an Fossilien, hat sie ihre zukünftige Aufgabe gefunden. Am Strand lernt sie die arme Mary Anning, Tochter des ortsansässigen Tischlers kennen, die schon früh das Interesse der Sommergäste an diesen merkwürdigen Steinen entdeckt hat und es für sich zu nutzen weiß. Als ihr Vater stirbt, verdient sie mit den Fossilienfunden den Lebensunterhalt für die Familie. Die beiden Frauen freunden sich trotz ihrer Standesunterschiede an und profitieren voneinander. Da Frauen in dieser Zeit alleine gar nichts galten - man durfte eigentlich nicht mal alleine unterwegs sein - fallen sie natürlich sehr auf, wie sie ohne Dienstboten oder Brüder alleine am Strand unterwegs sind und sich auch noch die Hände und die Kleidung schmutzig machen. Aber sie geben nichts auf ihren Ruf, sondern gehen ganz in der Fossiliensuche und der damit verbundenen Forschung auf.

Tracy Chevalier beschreibt das ungewöhnliche Leben dieser beiden Frauen sehr genau. Beide sind historisch belegt. Zu Mary Anning gibt es einiges an Informationen, zu Elizabeth Philpot etwas weniger. Die Lücken, die es in deren Leben gibt, füllt sie mit ihrer Phantasie, denn es ist natürlich ein Roman und keine wissenschaftliche Abhandlung. Zusätzlich bringt sie uns auch noch den Wandel im Denken der Menschen der damaligen Zeit nahe. Laut der Kirche existiert die Erde erst seit 6000 Jahren. Wie kann es da sein, dass versteinerte Kreaturen gefunden werden, die es anscheinend gar nicht mehr gibt. Hat Gott etwa von ihm geschaffene Kreaturen aussterben lassen oder ist die Welt etwa doch älter als die Kirche sagt? Hervorragend recherchiert und spannend geschrieben. Ein wunderbarer Roman über „Zwei bemerkenswerten Frauen“ in einer bemerkenswerten Zeit. Auch sehr zu empfehlen, wenn Sie planen den Ort Lyme Regis zu besuchen.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Eine Geschichte nach historischem Vorbild. Die besten Geschichten schreibt das Leben. Eine Geschichte nach historischem Vorbild. Die besten Geschichten schreibt das Leben.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 30934436
    Die Teerose
    von Jennifer Donnelly
    (68)
    eBook
    9,99
  • 24479051
    Stolz und Vorurteil
    von Jane Austen
    (146)
    eBook
    8,99
  • 38040076
    Emma - Vollständige Fassung
    von Jane Austen
    (7)
    eBook
    0,99
  • 29339066
    Eine Zierde in ihrem Hause
    von Asta Scheib
    (12)
    eBook
    9,99
  • 31350740
    Die Winterrose
    von Jennifer Donnelly
    (28)
    eBook
    9,99
  • 45394909
    Das Geheimnis der Schwimmerin
    von Erika Swyler
    eBook
    15,99
  • 36811545
    Die englische Freundin
    von Tracy Chevalier
    (12)
    eBook
    8,99
  • 38871868
    Letzte Reise
    von Anna Enquist
    (11)
    eBook
    8,99
  • 29193196
    Das Haus zur besonderen Verwendung
    von John Boyne
    (58)
    eBook
    8,99
  • 40942510
    Tanz des Vergessens
    von Heidi Rehn
    (15)
    eBook
    9,99
  • 24491212
    Verstand und Gefühl
    von Jane Austen
    (12)
    eBook
    8,99
  • 33821044
    Das Vermächtnis der Montignacs
    von John Boyne
    (8)
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Zwei bemerkenswerte Frauen

Zwei bemerkenswerte Frauen

von Tracy Chevalier

eBook
8,99
+
=
Die englische Freundin

Die englische Freundin

von Tracy Chevalier

(12)
eBook
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen