Zweihundert - Band 1

Leiden schafft Leidenschaft

(6)
Ein BDSM-Liebesroman - Teil 1:
Alexandre d’Abonde ist einer der wohlhabendsten und einflussreichsten Männer in einem zukünftigen Europa, der keine Scheu hat, seine besonderen sexuellen Neigungen oft und gerne auszuleben.
Ganz in seiner Nähe versucht Therese mit ihren beiden erwachsenen Töchtern Nadine und Christine mehr schlecht als recht nach einem globalen Zusammenbruch zu überleben.
Doch das Schicksal der kleinen Familie scheint sich zu wenden, als die jüngere Tochter Nadine glücklicherweise eine Anstellung im Haus d’Abonde bekommt. Zu Stillschweigen über die sexuellen Vorlieben des Hausherrn verpflichtet, vertraut sie sich dennoch ihrer Schwester Christine an, die sich dadurch plötzlich mit ganz neuen Empfindungen und Phantasien konfrontiert sieht, von denen sie magisch angezogen wird.
Zufällig lernt Christine Alexandre kennen, ohne zu wissen, wer er ist. Was für ihn zunächst als Spiel beginnt, erweist sich innerhalb kürzester Zeit als schicksalhafte Begegnung. „Devote Sexpartnerin und selbstbewusste Freundin“ ist das, was sich Alexandre von der Frau an seiner Seite wünscht. Aber wird Christine ihm das bieten können?
Eine Geschichte für all die, die tiefe und explizite Einblicke in die Empfindungen von Menschen erhalten möchten, die eine „andere“ Art von Sex praktizieren.
Diese Reihe:
Band 1: Zweihundert - Leiden schafft Leidenschaft
Band 2: Zweihundert - Leidenschaft schafft Leiden
Band 3: Zweihundert - Leiden und Leidenschaft
Portrait
Den Drang, Geschichten zu erzählen, hat die gebürtige Münchnerin schon seit ihrer Kindheit. Mary studierte nach dem Abitur zunächst Medizin, was dann aber zugunsten eines Theologiestudiums aufgegeben wurde. Doch auch dies erwies sich als der falsche Weg. Heute designt und textet sie im Marketing-Bereich. Das Thema "BDSM" ist ihr eine persönliche Herzensangelegenheit, was sehr explizit in ihrem Debütroman "Zweihundert" zum Ausdruck kommt. Ihre Facebook-Seite ist unter "marykayreisch" aufzufinden.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 568, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 18
Erscheinungsdatum 09.07.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783739311289
Verlag Via tolino media
Verkaufsrang 20.106
eBook
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 38707302
    Entführt und versklavt - - Sammelband Teil 1 bis Teil 4
    von Ann Fisher
    eBook
    2,99
  • 42466245
    Snow Angel
    von Izabelle Jardin
    (53)
    eBook
    2,99
  • 43885648
    Lupus Amoris -Trilogie- Gesamtausgabe
    von Dana Müller
    (1)
    eBook
    4,99
  • 36028806
    Die verbotene Oase
    von Choga Regina Egbeme
    (1)
    eBook
    4,99
  • 51389743
    In dolore veritas
    von Sophia Darkwood
    eBook
    2,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
6
0
0
0
0

Aufregendes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Kalkar am 25.10.2015

Kann ich nur empfehlen, für die Menschen die aus ihrem normalen Leben entfliehen wollen.Ich freue mich schon riesig auf Band 2 und hoffe das es nicht so lange dauert bis er erscheint.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
So schön kann BDSM sein
von Plush am 26.08.2015

Alex und Christine kommen aus völlig unterschiedlichen Schichten. Sie lernen sich zufällig kennen, ohne dass Christine weiß, dass sie gerade einen der wohlhabendsten und einflussreichsten Männer Europas vor sich hat. Es entwickelt sich eine Liebesbeziehung, in der Christine den Mut findet, sich ihrer Sexualität und ihren devoten Phantasien hinzugeben... Alex und Christine kommen aus völlig unterschiedlichen Schichten. Sie lernen sich zufällig kennen, ohne dass Christine weiß, dass sie gerade einen der wohlhabendsten und einflussreichsten Männer Europas vor sich hat. Es entwickelt sich eine Liebesbeziehung, in der Christine den Mut findet, sich ihrer Sexualität und ihren devoten Phantasien hinzugeben und gemeinsam mit dem erfahrenen Alex in eine neue Welt aus Lust und Schmerz einzutauchen. Was von der Story her zunächst an das berühmte „Shades of Grey“ erinnern mag, könnte bis auf die Grundidee des reichen Mannes und der armen schönen Frau kaum unterschiedlicher sein, das merkt man von der ersten Seite an. Hier liegt das Augenmerk darauf, einen echten Einblick in eine BDSM-Liebesbeziehung zu geben. Und die Geschichte kommt dabei ohne absurd-dramatische Wendungen oder ständige Wiederholungen aus. Die Charaktere verhalten sich angenehm echt und schildern ihre Empfindungen so ausführlich und ehrlich, dass sie sicher auch für Nicht-BDSMler gut nachvollziehbar sind. So werden nicht nur die Gedanken und Gefühle der Hauptcharaktere als Paar beschrieben, sondern auch ihre Empfindungen in Bezug auf ihre sexuelle Vorliebe. Macht, Vertrauen, Angst, Hingabe, hier bleibt nichts aus. Wer nun vielleicht denkt, dass es doch eher schnulzig als erotisch zugeht, der irrt allerdings gewaltig. Die Sex- oder auch „Spiel“-Szenen sind satt gestreut und bescheren dem Leser immer wieder köstlich-erotische Momente, deutlich und doch geschmackvoll beschrieben, ohne zu plump zu wirken. Wie gesagt: Wer hier ein zweites „Shades of Grey“ erwartet, der wird große Augen machen und rote Ohren bekommen. Es geht nicht zimperlich zur Sache - jedoch immer safe, sane and consensual. So bleibt mir nur, mich herzlichst bei der Autorin zu bedanken! Endlich ein Werk, bei dem der Hauptcharakter weder ein gestörter Psychopath ist, der nur aus diesem Grund auf BDSM steht, noch eine „Handlung“, bei der die unerfahrenste Jungfrau von jetzt auf gleich komplett ihren Willen aufgibt und jede Qual ohne Hinterfragen mitmacht. Ein Werk, das so offen und ehrlich die Gefühlswelt von Sub und Dom zeigt. Und dabei gleichzeitig darstellt, dass es auch in solch einer Beziehung nicht immer nur um Sex und Schmerz geht. Dass allerdings auch jede Alltagssituation geeignet ist, plötzlich knisternd erotisch zu werden – und das nur mit Worten. :-)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Wundervolle Einblicke in die Gefühlswelt eines sympathischen Sadisten
von einer Kundin/einem Kunden aus Essen am 01.10.2017

Ich fand dieses Buch einfach wunderbar! Die Protagonisten sind authentisch und sehr sympathisch. Zu Beginn des Buches lebt Alex sein BDSM, mit einer Dame aus, die sich für ihre Dienste bezahlen lässt und BDSM nur des Geldes wegen zulässt, nicht weil es ihr Spaß macht. Diese Perspektive fand ich auf eine... Ich fand dieses Buch einfach wunderbar! Die Protagonisten sind authentisch und sehr sympathisch. Zu Beginn des Buches lebt Alex sein BDSM, mit einer Dame aus, die sich für ihre Dienste bezahlen lässt und BDSM nur des Geldes wegen zulässt, nicht weil es ihr Spaß macht. Diese Perspektive fand ich auf eine wahnsinnig interessante Art verstörend. Es ist mal ein vollkommen anderer Blickwinkel. Wichtig dabei, die Protagonisten handeln aus eigenem Antrieb und mit freiem Willen. Dann lernt Alex Christine kennen und die Handlung geht in eine wunderschöne Liebesgeschichte mit BDSM-Kontext über. Sehr interessant fand ich den Blickwinkel von Alex, einem echten Sadisten. Er quält Christine mit Herz und Verstand und verliert ihr Wohlergehen dabei nie aus den Augen. Christine muss ganz schön was aushalten, erlebt aber dabei die höchsten Wonnen. Ich mag den Schreibstil der Autorin. Die Geschichte ist flüssig erzählt, verliert nie den roten Faden und hat absoluten Suchtfaktor! Ich freue mich schon auf Band 2 und 3 :-)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Zweihundert - Band 1 - Mary K. Reisch

Zweihundert - Band 1

von Mary K. Reisch

(6)
eBook
2,99
+
=
Trotzdem irgendwie verliebt - Nicole S. Valentin

Trotzdem irgendwie verliebt

von Nicole S. Valentin

eBook
3,49
+
=

für

6,48

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen