Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Sieben mal ICH

Stummer Hilferuf

(1)
Hart und stark will der Junge Philipp sein, aber immer kommt etwas dazwischen. Der Vater schreit herum, die Mitschüler hänseln, der Lehrer versteht ihn nicht, die Mutter stirbt. So kommt es, dass Philipp, der immer das Richtige machen möchte, zu weil ausrastet und um sich schlägt. Oft weiß er hinterher gar nicht, wie es dazu gekommen ist. In der Psychiatrie soll ihm geholfen werden, doch die alten Muster wirken weiter. Niemand versteht ihn, niemand liebt ihn, glaubt er, und kämpft verbissen weiter um Anerkennung. Jahre später findet er die Kraft, sich die altern Verletzungen von der Seele zu schreiben.
Ein erschütternder Erfahrungsbericht von einem, der vergeblich nach Hilfe rief.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 108 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.12.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783839178645
Verlag Books on Demand
Dateigröße 277 KB
eBook
6,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Sieben mal ICH

Sieben mal ICH

von S. Kai
eBook
6,49
+
=
Wie Brausepulver auf der Zunge

Wie Brausepulver auf der Zunge

von Greta Silver
eBook
12,99
+
=

für

19,48

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
1
0
0

Wahrhafte Erzählung eines Jugendlichen
von einer Kundin/einem Kunden aus Altenbeken am 24.10.2010
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Kai S. beschreibt hier glaubhaft die Geschehnisse in seinem bisherigen Leben, die von Gewalt, Missgunst und Ungeliebtsein beherrscht waren. Wer glaubt, hier auf eine spannende "Story" zu stossen, liegt falsch. Vielmehr ist es die persönliche Bearbeitung eines jungen Mannes des eigenen Schicksals. Die Themen werden nur angerissen, dennoch fühlt... Kai S. beschreibt hier glaubhaft die Geschehnisse in seinem bisherigen Leben, die von Gewalt, Missgunst und Ungeliebtsein beherrscht waren. Wer glaubt, hier auf eine spannende "Story" zu stossen, liegt falsch. Vielmehr ist es die persönliche Bearbeitung eines jungen Mannes des eigenen Schicksals. Die Themen werden nur angerissen, dennoch fühlt man sich mittendrin in dem Geschehen und kann nachvollziehen. Beim Lesen fahren Filme ab, die wohl jeder für sich selbst spinnt.Gefühle wie Wut und Trauer machen sich breit.Lesenswert für alle, die mal wissen wollen, wie es Menschen geht, bei denen "Erziehung" falsch gelaufen ist und das Schicksal derbe zuschlägt! Freue mich schon auf das nächste!!! S.P.