Adolf Hitler: Mein Kampf

Studienkommentar. Weltanschauung und Programm

(1)
Die zeitgenössische Wirkung von Hitlers "Mein Kampf" ist bis heute umstritten. Unbestreitbar ist hingegen, dass er darin seine Weltanschauung und sein politisches Programm ausführlich und unmissverständlich dargelegt hat. Die Autorin verfolgt diese Gedankengänge und ordnet sie politisch und ideengeschichtlich ein.
Portrait
Barbara Zehnpfennig, geb. 1956; Studium der Philosophie, Soziologie, Germanistik und Geschichte in Berlin; 1983 Promotion; ab 1984 Lehrtätigkeit an der Freien Universität und der Hochschule der Künste in Berlin; ab 1991 wissenschaftliche Assistentin am Institut für Politikwissenschaft der Universität der Bundeswehr Hamburg, seit 1999 Professorin für Politische Theorie und Ideengeschichte an der Universität Passau. Arbeitsgebiete: politische Philosophie, antike Philosophie und deutscher Idealismus, amerikanische Verfassungstheorie, Nationalsozialismus.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 280
Erscheinungsdatum 09.03.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8252-3469-0
Verlag Utb GmbH
Maße (L/B/H) 18,5/12/1,7 cm
Gewicht 295 g
Abbildungen 3 Abbildungen, 1 Tabelle
Auflage 1. Auflage
Buch (Taschenbuch)
22,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Zerreissproben
    von Heinrich August Winkler
    Buch (Taschenbuch)
    14,95
  • Hitlers "Mein Kampf"
    von Barbara Zehnpfennig
    Buch (Taschenbuch)
    38,90
  • Polizeiliche Auslandseinsätze von A bis Z
    von Harald Ziaja, Sven Brünsch
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,90
  • Adolf Hitlers Hetzschrift »Mein Kampf«
    von Hermann Glaser
    Buch (Taschenbuch)
    19,90
  • Die Schock-Strategie
    von Naomi Klein
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    12,95
  • Hitlers 'Mein Kampf': Weltanschauung - ein Kampf um die Wirklichkeit
    von Eike-Christian Kersten
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • Das Kapital
    von Marx Karl
    Buch (gebundene Ausgabe)
    6,99
  • Wenn das die Deutschen wüssten...
    von Daniel Prinz
    Buch (gebundene Ausgabe)
    21,00
  • Manifest der Kommunistischen Partei
    von Marx Karl, Friedrich Engels
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    3,50
  • »Nichts ist, wie es scheint«
    von Michael Butter
    (2)
    Buch (Paperback)
    18,00
  • Agenda für eine digitale Demokratie
    von Daniel Graf, Maximilian Stern
    Buch (Kunststoff-Einband)
    34,00
  • Atlas der Globalisierung
    Buch (Taschenbuch)
    16,00
  • Der Pilz am Ende der Welt
    von Anna Lowenhaupt Tsing
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    28,00
  • Ein Narzisst packt aus
    von Leonard Anders
    Buch (Taschenbuch)
    21,95
  • Einheiten im Lösch- und Hilfeleistungseinsatz
    Buch (Taschenbuch)
    4,20
  • EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)
    von Paul Voigt, Axel dem Bussche
    Buch (gebundene Ausgabe)
    69,99
  • Kampf um Anerkennung
    von Axel Honneth
    Buch (Taschenbuch)
    16,00
  • Über die Demokratie in Amerika
    von Alexis de Tocqueville
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • Russland wachrütteln
    von Schanna Nemzowa
    Buch (Paperback)
    18,00
  • Afrika
    von Rainer Tetzlaff
    Buch (Taschenbuch)
    24,99

Wird oft zusammen gekauft

Adolf Hitler: Mein Kampf

Adolf Hitler: Mein Kampf

von Barbara Zehnpfennig
(1)
Buch (Taschenbuch)
22,99
+
=
Das kommunistische Manifest

Das kommunistische Manifest

von Marx Karl, Friedrich Engels
Buch (gebundene Ausgabe)
3,95
+
=

für

26,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Hitlers Mein Kampf Studienkommentar
von Manfred Magyar am 25.01.2015

Die Autorin begegnet mit ihrer inhaltlichen Analyse der beiden Bände "Mein Kampf" dem Unverständnis gegenüber der darin beschriebenen Hitler'schen Denkwelt. Sie zeigt auf wie schlüssig sich seine politischen und persönlichen Überlegungen bis zum nationalsoziaistischen Weltbild zusammenfügen lassen. Interessanterweise geht die Verfasserin an diese Aufgabe nicht mit der bei anderen... Die Autorin begegnet mit ihrer inhaltlichen Analyse der beiden Bände "Mein Kampf" dem Unverständnis gegenüber der darin beschriebenen Hitler'schen Denkwelt. Sie zeigt auf wie schlüssig sich seine politischen und persönlichen Überlegungen bis zum nationalsoziaistischen Weltbild zusammenfügen lassen. Interessanterweise geht die Verfasserin an diese Aufgabe nicht mit der bei anderen Autoren oft erkennbaren Voreingenommenheit ein Pamphlet vor sich zu haben, heran. Vielmehr versucht Sie Zusammenhänge in den inhaltlichen Überlegungen A. Hitlers herzustellen und zeigt deren schlüssige Ausformulierung zu politischen Handlungsanweisungen in der nationalsozialistischen Politik auf. Sie ist weit davon entfernt sich des Werks als Sammelsurium von Skurrilität und Perversion anzunehmen. Die Verfasserin geht auch davon aus, dass "Mein Kampf" damals sehr wohl von vielen Zeitgenossen zumindest auszugsweise gelesen und durchaus so verstanden wurde wie es gemeint war. Das Buch leistet daher einen wesentlichen Beitrag zum Verständnis der damaligen politischen Denkweisen und dem Entstehen extremistischen Gedankenguts als programmatische Handlungsanleitung für die spätere Ausformung des nationalsozialistischen Staates. Was in einem Studienkommentar verständlicherweise zu kurz kommen musste, da es den hier gebotenen Rahmen sprengen würde, sind Querverweise einzelner Inhalte von "Mein Kampf" zu den daraus resultierenden konkreten politischen Entwicklungsschritten der späteren nationalsozialistischen Ära. Daher "nur" vier und nicht fünf Sterne.