Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Cassandra - Niemand wird dir glauben

Die Pandora-Reihe

(7)
Was tust du, wenn du alles verlierst?
Nachdem Liz und Sophie dem Sandmann entkommen sind, arbeitet Liz als Blog-Jounalistin bei Pandoras Wächter. Nach einem kritischen Artikel über die Abschaffung des Bargelds wird sie verhaftet – sie soll den Chef der NeuroLink AG getötet haben. Alle Beweise sprechen gegen sie – aber ist sie wirklich eine Mörderin? Als Liz verurteilt und aus Berlin verbannt wird, bleibt ihre Schwester Sophie in der Stadt zurück. Nun ist es an ihr, die Wahrheit herauszufinden, doch bald ist auch Sophie in Berlin nicht mehr sicher.
Rezension
»Eva Siegmund ist eine Schriftstellerin vom Weltklasseformat einer Suzanne Collins ("Die Tribute von Panem"). Mit "Cassandra" gelingt ihr erneut ein absolutes Lesehighlight.«
Portrait
Eva Siegmund, geboren 1983 im Taunus, stellte ihr schriftstellerisches Talent bereits in der 6. Klasse bei einem Kurzgeschichtenwettbewerb unter Beweis. Nach dem Abitur entschied sie sich zunächst für eine Ausbildung zur Kirchenmalerin und studierte dann Jura an der FU Berlin. Nachdem sie im Lektorat eines Berliner Hörverlags gearbeitet hat, lebt sie heute als Autorin an immer anderen Orten, um Stoff für ihre Geschichten zu sammeln.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 464 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 13.11.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783641213626
Verlag Cbt
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Pandora - Wovon träumst du?
    von Eva Siegmund
    eBook
    9,99
  • Abigale Hall
    von Lauren A. Forry
    eBook
    8,99
  • LÚM - Zwei wie Licht und Dunkel
    von Eva Siegmund
    eBook
    13,99
  • Love & Gelato
    von Jenna Evans Welch
    (5)
    eBook
    12,99
  • Eisige Schwestern
    von S. K. Tremayne
    (113)
    eBook
    9,99
  • Sag, wer stirbt
    von Samantha King
    (8)
    eBook
    8,99
  • Und ich hab dich doch vermisst
    von Rachel Harris
    (6)
    eBook
    8,99
  • Aflame - Lichterloh
    von Penelope Douglas
    (1)
    eBook
    6,99
  • Drachenblut
    von Alexis Snow
    (20)
    eBook
    3,99
  • Die Gabe der Auserwählten
    von Mary E. Pearson
    (59)
    eBook
    13,99
  • Wintersong
    von S. Jae-Jones
    (17)
    eBook
    11,99
  • Ein Schimmern zwischen den Stürmen
    von Jasmin Klapper
    eBook
    3,99
  • Die fünf Gaben (Valenias Töchter 1)
    von Rebecca Ross
    eBook
    13,99
  • Maybe Someday / Maybe Not
    von Colleen Hoover
    eBook
    9,99
  • Teardrop
    von Lauren Kate
    eBook
    8,99
  • Craving Redemption - Erlösung
    von Nicole Jacquelyn
    (1)
    eBook
    6,99
  • Warrior & Peace
    von Stella A. Tack
    (21)
    eBook
    4,99
  • Bitterfrost
    von Jennifer Estep
    (35)
    eBook
    12,99
  • Niemand ist bei den Kälbern
    von Alina Herbing
    (11)
    eBook
    10,99
  • Die Lilien-Reihe: Das Herz der Lilie (Alle Bände in einer E-Box!)
    von Sandra Regnier
    (24)
    eBook
    6,99

Wird oft zusammen gekauft

Cassandra - Niemand wird dir glauben

Cassandra - Niemand wird dir glauben

von Eva Siegmund
eBook
9,99
+
=
Sternendiamant

Sternendiamant

von Sarah Lilian Waldherr
eBook
19,99
+
=

für

29,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

C. Gäbke, Thalia-Buchhandlung Heidenheim an der Brenz

Spannender und lesenswerter Teil 2. Auch hier war es mir wieder kaum möglich, den Reader aus der Hand zu legen. Spannender und lesenswerter Teil 2. Auch hier war es mir wieder kaum möglich, den Reader aus der Hand zu legen.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Pandora - Wovon träumst du?
    (25)
    Buch (Klappenbroschur)
    12,99
  • Dreamkeeper. Die Akademie der Träume
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    13,00
  • Das Spiel beginnt / Pala Bd. 1
    (28)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • Erebos
    (151)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • Layers
    (50)
    Buch (Paperback)
    14,95
  • Cloud
    (18)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,00
  • Constellation - Gegen alle Sterne
    (35)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • Elanus
    (78)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • Schnee wie Asche / Ice like Fire Bd.1
    (25)
    Buch (Klappenbroschur)
    14,99
  • Verlorene Welt / Pala Bd. 3
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • GoodDreams.
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Die Eleria-Trilogie
    eBook
    24,99
  • Eve and Adam
    eBook
    5,49
  • Das Geheimnis der Insel / Pala Bd. 2
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
1
6
0
0
0

Es geht genauso genial weiter!
von Ann-Sophie Schnitzler am 12.02.2018
Bewertet: Paperback

Cover: Ich habe das Gefühl, mich zu wiederholen, denn tatsächlich habe ich das Gleiche zu dem Cover zu sagen, wie auch schon zum Vorgänger. Es ist ein wahnsinnig hübsches Cover, aber inhaltlich ist es Welten vorbei. Es gibt eine total falsche Vorstellung, was einen erwartet und das finde ich sehr... Cover: Ich habe das Gefühl, mich zu wiederholen, denn tatsächlich habe ich das Gleiche zu dem Cover zu sagen, wie auch schon zum Vorgänger. Es ist ein wahnsinnig hübsches Cover, aber inhaltlich ist es Welten vorbei. Es gibt eine total falsche Vorstellung, was einen erwartet und das finde ich sehr schade. So schön es auch ist. Inhalt: Nachdem mich "Pandora - Wovon träumst du" restlos begeistern konnte, hatte ich große Erwartungen an die Fortsetzung. Inhaltlich wurde ich definitiv nicht enttäuscht. Es war nicht nur so, dass mir der Einstieg durch angenehme kleine Rückblenden sehr leicht fiel, sondern ich fieberte wieder extrem mit. Die Autorin hielt den Spannungsbogen konstant oben, sodass ich von Anfang an mitten drin war und durch die überraschenden Wendungen noch mehr an den Seiten hin. Bis zum Ende brauchte ich nicht sehr lang, denn die Handlung begeisterte mich durch und durch, Charaktere: Ich liebe die beiden Schwestern Liz und Sophie. Für mich ist das Buch nicht nur inhaltlich top, sondern auch ihretwegen. Ich mag Liz mit ihrem neugierigen, feurigen Charakter während Sophie mit ihrer ruhigen Besonnenheit geradezu einen Gegenpol darstellt. Ihre Unterschiedlichkeit macht die Geschichte für mich immer wieder spannend und unterhaltsam. Ich fand es toll, wie tief und überzeugend die Autorin die Geschwisterliebe der beiden zeigte. Dadurch kamen aus meiner Sicht die Nebencharaktere etwas zu kurz, was ich ein bisschen schade fand, da dadurch das Drumherum für mich irgendwie fehlte. Schreibstil: Hinsichtlich des Schreibstils konnte mich Eva Siegmund genauso überzeugen wie im ersten Teil. Sie bleibt hier ihrem Stil treu, indem weiterhin abwechselnd aus der Ich-Perspektive von Liz und Sophie erzählt wird. Das gefiel mir auch in der Fortsetzung sehr gut, da ich mich dadurch toll in die Geschichte hineinversetzen konnte und mit den beiden Schwestern mitfieberte. Manchmal erlebt man auch kleine Extras oder die Sicht des Gegners, was das Buch für mich ebenso abwechslungsreich und originell machte. Ich raste mal wieder durch die Seiten, denn durch den angenehmen, lockeren und amüsanten Stil der Autorin, lesen sich knapp 500 Seiten weg wie nichts. Fazit: Eva Siegmund konnte mich auch mit dem zweiten Band begeistern. Ich mag ihren Schreibstil sehr, konnte das Buch durch die durchgängig hohe Spannung nicht aus der Hand legen und bin ein Fan der beiden Schwestern. Ich kann euch auf jeden Fall empfehlen, zu diesem Buch zu greifen! Es ist wahrlich ein Abenteuer, auch wenn Nebencharaktere leider etwas kurz kommen und das Cover den Inhalt absolut verfehlt. Gebt der Geschichte dennoch eine Chance!

Du musst ihre Unschuld beweisen
von Komm mit ins Bücherwunderland am 28.01.2018
Bewertet: Paperback

*Genauso genial wie der 1. Band* Nachdem ich Band 1 „Pandora – Wovon träumst du“ bereits innerhalb weniger Tage verschlungen hatte, habe ich mich richtig auf den zweiten Teil der Dilogie gefreut. Denn auch wenn Band 1 an sich ein geschlossenes Ende hatte gab es durch das Zukunftsszenario noch genug... *Genauso genial wie der 1. Band* Nachdem ich Band 1 „Pandora – Wovon träumst du“ bereits innerhalb weniger Tage verschlungen hatte, habe ich mich richtig auf den zweiten Teil der Dilogie gefreut. Denn auch wenn Band 1 an sich ein geschlossenes Ende hatte gab es durch das Zukunftsszenario noch genug mögliche Anknüpfungspunkte, die das Potential für eine spannende Geschichte hatten. Als ich das Buch dann das erste Mal in den Händen hielt, fand ich es wirklich gut, dass das Cover sowohl von der Aufmachung als auch von den Farben her auf Band 1 abgestimmt war. Ich mag es immer sehr gerne, wenn man direkt auf einen Blick erkennen kann, dass Bücher einer Reihe auch optisch zusammen gehören. Ich begann also mit der Geschichte und war schon nach den ersten paar Seiten wieder völlig in das Szenario und die Story versunken. Man begegnet den alten Hauptcharakteren Liz und Sophie, die sich allerdings charakterlich doch schon ein wenig von dem was man aus Band 1 kennt unterscheiden. Dass liegt daran, dass zwischen den Handlungen in Band 1 und Band 2 eine etwas größere Zeit dazwischen liegt. Ich finde das aber völlig okey, da man als Leser genau erfährt, was in der Zwischenzeit so alles passiert ist, und wie die Wandlung in den Charakterzügen zustande gekommen ist. Ich mag die beiden Mädchen trotz ihrer Veränderungen nach wie vor sehr gerne und finde jede auf ihre eigene Art sympathisch. Neben den beiden Protagonistinnen begegnet man als Leser zahlreichen Nebencharakteren. Manche davon kennt man bereits aus Band 1, Andere kommen neu zur Geschichte hinzu. Allesamt sind sie aber wieder sehr präzise mit Charaktereigenschaften ausgestattet, die den Figuren Authentizität verleihen und die sich gut in den Kontext der Geschichte einfügen. Die Geschichte selbst hat mir wieder ausgesprochen gut gefallen. Es gibt direkt zu Beginn ein spannendes Ausgangsszenario, in dem Liz des Mordes angeklagt wird, sodass ich direkt richtig mitfiebern konnte. Von diesem Punkt aus entwickelte sich die Geschichte zu einem wahren Abenteuer, in dem es zu so unglaublich vielen unerwarteten Wendungen kam, dass ich beim Lesen kaum zu Atem kam. Es blieb bis zum Ende hin super spannend. Auch der Schreibstil leistete durch seine flüssige und angenehme Erzählweise seinen Beitrag, um mich förmlich durch die Seiten fliegen zu lassen. Ich konnte das Buch nur selten so ohne Weiteres zur Seite legen, denn eigentlich wollte ich immer wissen, wie es im nächsten Kapitel wohl weitergehen würde. Mein persönliches Fazit: Ein wirklich toller zweiter Teil einer Dilogie, die mich zu 100% von sich überzeugen konnte. Die Geschichte war so temporeich und voller spannender Wendungen, dass ich das Buch echt Jedem empfehlen kann, der solche Bücher gerne liest. Ich bin jedenfalls restlos begeistert und vergebe 5 von 5 möglichen Büchern!

Nette Fortsetzung mit genialem Ende
von Lovelyceska am 12.01.2018
Bewertet: Paperback

»Die Wut, die er sich selbst gegenüber empfand, war gewaltig. Warum nur? Warum hatte er sich bei ihr so schlecht unter Kontrolle? Er hatte Menschen ohne mit der Wimper zu zucken töten lassen, war der Polizei ein ums andere Mal entwischt, hatte Professoren, Priester und Politiker unerkannt manipuliert ?... »Die Wut, die er sich selbst gegenüber empfand, war gewaltig. Warum nur? Warum hatte er sich bei ihr so schlecht unter Kontrolle? Er hatte Menschen ohne mit der Wimper zu zucken töten lassen, war der Polizei ein ums andere Mal entwischt, hatte Professoren, Priester und Politiker unerkannt manipuliert ? eiskalt, berechnend und gefühllos.« Buchdetails: Originalausgabe ? Autorin: Eva Siegmund ? Verlag: cbj Jugendbücher (13. November 2017) ? Genre: Science Fiction ? Format: Paperback, Klappenbroschur ? Buchlänge: 464 Seiten ? ISBN: 978-3570311837 ? Empfohlene Altersstufe: ab 14 Jahren Über die Autorin: Eva Siegmund, geboren 1983 im Taunus, stellte ihr schriftstellerisches Talent bereits in der 6. Klasse bei einem Kurzgeschichtenwettbewerb unter Beweis. Nach dem Abitur entschied sie sich zunächst für eine Ausbildung zur Kirchenmalerin und studierte dann Jura an der FU Berlin. Nachdem sie im Lektorat eines Berliner Hörverlags gearbeitet hat, lebt sie heute als Autorin an immer anderen Orten, um Stoff für ihre Geschichten zu sammeln. (Quelle: cbj) Achtung: Hierbei handelt es sich um eine Rezension zum zweiten Band der Reihe. Dementsprechend sind im Folgenden Spoiler zum ersten Band enthalten. Wenn ihr Pandora noch nicht kennt, schaut lieber hier vorbei: Rezension von ?Pandora ? Wovon träumst du? (Band 1) ? Klappentext: Was tust du, wenn du alles verlierst? Nachdem Liz und Sophie dem Sandmann entkommen sind, arbeitet Liz als Blog-Jounalistin bei Pandoras Wächter. Nach einem kritischen Artikel über die Abschaffung des Bargelds wird sie verhaftet ? sie soll den Chef der NeuroLink AG getötet haben. Alle Beweise sprechen gegen sie ? aber ist sie wirklich eine Mörderin? Als Liz verurteilt und aus Berlin verbannt wird, bleibt ihre Schwester Sophie in der Stadt zurück. Nun ist es an ihr, die Wahrheit herauszufinden, doch bald ist auch Sophie in Berlin nicht mehr sicher. (Quelle: cbj) Meine Meinung: Nachdem mich der erste Band so fasziniert und begeistert hatte, war ich natürlich sehr auf die Fortsetzung gespannt. ^^ Die Zukunftsvision wurde interessant erweitert. Es gibt neue Regeln und Gesetze, auch die neuen technischen Möglichkeiten gestalten das Geschehen spannend. Doch weder die Zwillinge noch Pandoras Wächter scheinen von dieser Umstellung begeistert zu sein. Generell herrscht im zweiten Band eine ziemlich düstere und bedrückende Stimmung, womit es sich schon etwas einer Dystopie annähert. Als dann noch Liz des Mordes angeklagt wird, erscheint der Untergang in greifbarer Nähe? Die Beziehung zwischen Liz und Sophie nimmt in Cassandra einen großen Raum ein, sodass ihren Gefühlen zueinander nochmal ordentlich Tiefe verliehen wird. Die Darstellung der Geschwisterliebe ist sehr gelungen. Beide Charaktere entwickeln sich stark weiter, wobei mir Sophie dabei immer unsympathischer wurde. Lediglich mit Liz konnte ich mich gut identifizieren. Andere bekannte Charaktere finden leider weniger Platz im Buch, was ich etwas schade finde. Gerade Sash muss hier ordentlich leiden. ^^ Im Verlauf des Lesens empfand ich die Fortsetzung ganz nett. Die Geschehnisse sind einigermaßen spannend und gut verknüpft, aber eine unbedingte Notwenigkeit für den zweiten Band sah ich lange nicht. Jedenfalls nicht bis zu einer bestimmten Stelle. Von da an empfand ich die Geschichte als einfach genial und überzeugend. Die Message des Buchs wird hier nochmal prägnant hervorgehoben und der Leser emotional aufgewühlt. Zum Schluss hin hat mir das Buch dann immer besser gefallen und konnte mich wieder gut zum Nachdenken anregen. Nichtsdestotrotz kommt Cassandra nicht an den ersten Band ran. Fazit: Meiner Meinung nach ist Cassandra eine nette, unterhaltende und leicht spannende Fortsetzung, welche etwas erdrückend erscheinen mag. Das Gesellschaftssystem und die Science Fiction-Aspekte wurden wieder toll herausgearbeitet und das Finale grandios gestaltet. Ob eine Fortsetzung unbedingt notwendig war, muss jeder für sich selbst entscheiden. Das große Finale gehört für mich allerdings zwingend zur Geschichte, damit sie ihre Wirkung vollkommen entfalten kann. Hier entlang geht es nun zur Leseprobe. Note: 2-3 Herzliche Grüße und ein großes Dankeschön geht an den cbj Jugendbuchverlag für die Zusendung des Rezensionsexemplars. Meine Meinung bleibt natürlich stets ehrlich und unverfälscht! Diese und weitere Rezensionen veröffentliche ich auf meinem Blog bei Wordpress unter den Namen Lovelyceska. Schaut gerne mal vorbei. :)