Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Das Hospital / Christine Lenève Bd.2

Thriller

Christine Lenève 2

(12)

Hochspannung aus Deutschland: Auf Oliver Ménards überragendes Thrillerdebüt "Federspiel" folgt nun "Das Hospital"!
Als eine Wasserleiche ohne Lippen in der Spree gefunden wird, folgt die Journalistin Christine Lenève der Spur des Mörders. Ihre Recherche führt sie in die Gesellschaft der Superreichen
und ihres Handlangers, genannt »der Eismann«. Vor Publikum inszeniert der Unbekannte seine Morde. Nach einer wilden Verfolgungsjagd durch Luxusvillen und ein verfallenes Hospital kommt es zur Konfrontation zwischen Christine und dem Killer. Zwischen den beiden beginnt ein knallhartes Psychospiel - doch der Eismann hat einen Plan ...

Rezension
"Ein Berlin-Thriller vom Allerfeinsten." RBB zibb, 06.03.2017
Portrait
Oliver Ménard wurde 1965 in Berlin geboren und ist in Deutschland, Frankreich und den USA aufgewachsen. Er studierte Regie und Dokumentarfilm in Madrid und New York, danach folgte ein Hochschulstudium der Germanistik und Publizistik in Deutschland. Er arbeitet seit 20 Jahren als Fernsehjournalist und hat Drehbücher und zahlreiche Feature-Filme für deutsche, amerikanische und französische Fernsehsender produziert.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 01.02.2017
Serie Christine Lenève 2
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-51972-1
Reihe Ein Fall für Christine Lenève 2
Verlag Droemer Knaur Verlag
Maße (L/B/H) 190/124/30 mm
Gewicht 305
Verkaufsrang 78.053
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47877631
    Good as Gone
    von Amy Gentry
    (36)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 45030154
    Im dunklen, dunklen Wald
    von Ruth Ware
    (114)
    Buch (Taschenbuch)
    15,90
  • 45255339
    Im Kopf des Mörders - Tiefe Narbe
    von Arno Strobel
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45228193
    Schattenkiller
    von Mirko Zilahy
    (32)
    Buch (Paperback)
    15,00
  • 46299349
    Böser Samstag / Frieda Klein Bd.6
    von Nicci French
    (12)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 17564305
    Grabesgrün / Cassie Maddox Bd.1
    von Tana French
    (71)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45228232
    Verfolgt / Will Robie Bd.2
    von David Baldacci
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 45228318
    Ein finsterer Ort
    von James Marrison
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 45165125
    Das Mädchen im Fleet / Bestatter Theo Matthies Bd.4
    von Christiane Fux
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 30567134
    Blutsommer
    von Rainer Löffler
    (69)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 43961913
    Prey - Deine Tage sind gezählt / Jefferson Winter Bd.3
    von James Carol
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 45230359
    Raubtiere / Pescoli & Alvarez Bd.6
    von Lisa Jackson
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40974405
    Racheherbst / Evelyn Meyers & Walter Pulanski Bd.2
    von Andreas Gruber
    (25)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 11392256
    Die Therapie
    von Sebastian Fitzek
    (177)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44253000
    Die mir den Tod wünschen
    von Michael Koryta
    (22)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 39262438
    Gone Girl - Das perfekte Opfer
    von Gillian Flynn
    (114)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39303992
    China Girl / Neal Carey Bd. 2
    von Don Winslow
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45313070
    Glücksmädchen
    von Mikaela Bley
    (105)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 46299346
    Schlaflied / Olivia Rönning & Tom Stilton Bd.4
    von Cilla Börjlind
    (71)
    Buch (Paperback)
    15,00
  • 46298807
    Perfect Girl - Nur du kennst die Wahrheit
    von Gilly MacMillan
    (105)
    Buch (Paperback)
    14,99

Weitere Bände von Christine Lenève

  • Band 1

    40891063
    Federspiel / Christine Lenève Bd.1
    von Oliver Ménard
    (8)
    9,99
  • Band 2

    45230261
    Das Hospital / Christine Lenève Bd.2
    von Oliver Ménard
    (12)
    9,99
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

Ingeborg Hense, Thalia-Buchhandlung Soest

Wieder gerät die Journalistin Christine Leneve an einen spektakulären Fall. Diesmal hat es ein Serienmörder auf gutaussehende, junge Frauen abgesehen. Knallhart, düster, persönlich Wieder gerät die Journalistin Christine Leneve an einen spektakulären Fall. Diesmal hat es ein Serienmörder auf gutaussehende, junge Frauen abgesehen. Knallhart, düster, persönlich

Kundenbewertungen


Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
8
3
1
0
0

Ein eiskalter Killer
von leseratte1310 am 23.02.2017

Es ist heiß in Berlin, sehr heiß. In der Spree wird eine Leiche gefunden. Es handelt sich um deine tote Frau, die keine Lippen hat. Die Journalistin Christine Lenève wird von ihrem Freund Albert Heidrich aus Afrika zurückerwartet, als er in der Zeitung die Tote sieht und erkennt. Es... Es ist heiß in Berlin, sehr heiß. In der Spree wird eine Leiche gefunden. Es handelt sich um deine tote Frau, die keine Lippen hat. Die Journalistin Christine Lenève wird von ihrem Freund Albert Heidrich aus Afrika zurückerwartet, als er in der Zeitung die Tote sieht und erkennt. Es handelt sich um Nana, eine Freundin und ehemalige Kollegin. Daher ermittelt nicht nur Kommissar Tobias Dom, sondern auch Christine beginnt zu recherchieren. Die Spuren fühlen zum „Eismann“, der ein ganze besonderes Psychospiel spielt. Ich kenne "Federspiel" bisher nicht, aber man kann dieses Buch auch problemlos lesen, ohne den Vorgängerband zu kennen. Die Geschichte wird aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt, vor allem aus der Sicht von Christine. Zwischendurch lernen wir aber auch die Gedankengänge des Täters kennen, was ziemlich beängstigend ist. Die Personen sind gut und authentisch dargestellt. Nana war zusammen mit Albert in der Hacker-Szene aktiv. Sie war besonders begierig darauf, Pharmakonzerne an den Pranger zu stellen. Auch Nanas Partner Benno will den Täter überführen. Christine ist eine Vollblut-Journalistin. Sie ist intelligent und selbstbewusst. Wenn sie eine Fährte aufgenommen hat, ist sie nicht mehr zu stoppen. Dadurch wirkt sie nicht unbedingt sympathisch. Albert ist besonnener und ergänzt sie gut. Der „Eismann“ ist intelligent und hat eine einnehmende Ausstrahlung, dabei ist er ein Psychopath. Der Spannungsbogen ist von Anfang an sehr hoch und kann sich bis zum Ende sogar noch steigern. Daher will man das Buch gar nicht aus der Hand legen, denn man muss einfach wissen, wie es weitergeht. Dabei ist es erschreckend, welch menschliche Abgründe sich auftun können. Der Höhepunkt spielt sich dann in einem alten Hospital ab. Ein superspannender Thriller.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Der Eismann und die Schönheit der Frauen
von Niknak am 17.02.2017

Inhalt: In Berlin wird in der Spree eine Leiche ohne Lippen gefunden. Die inverstigative Journalistin Christine Lenève macht sich auf die Suche nach dem Mörder. Dabei gerät sie auch in die Welt der Superreichen. Als sie auf die Spur des Mörders kommt, der der Eismann genannt wird, beginnt ein gefährliches... Inhalt: In Berlin wird in der Spree eine Leiche ohne Lippen gefunden. Die inverstigative Journalistin Christine Lenève macht sich auf die Suche nach dem Mörder. Dabei gerät sie auch in die Welt der Superreichen. Als sie auf die Spur des Mörders kommt, der der Eismann genannt wird, beginnt ein gefährliches Psychospiel, da der Eismann einen besonderen Plan verfolgt. Es kommt zu einem spannenden Aufeinandertreffen der beiden, beidem es nur einen Sieger geben kann... Mein Kommentar: Das Hospital ist der zweite Band von Autor Oliver Ménard rund um die Jourmalistin Christine Lenève. Obwohl ich den ersten Band "Federspiel" nicht kannte, war es für mich kein Problem diesen Thriller zu lesen. Die wichtigen Punkte hat Oliver zu gegebener Zeit erklärt und somit ergaben sich keine Verständnisprobleme für mich beim Lesen. Der Autor hat einen sehr flüssigen und unterhaltsamen Schreibstil. Besonders gut gefallen haben mir die verschiedenen Perspektiven aus denen das Buch geschrieben ist. Einerseits ist der Großteil der Geschichte aus Christines Sicht geschrieben und dadurch erfährt man als Leser viel über ihre Gedanken und Handlungsweise. Trotzdem bleiben manche Fragen über ihre Vergangenheit lange im Dunkeln und werden erst nach und nach aufgeklärt. Das macht sie zu einer besonderen Figur in der Geschichte und der Leser lernt sie immer besser kennen und versteht so langsam, warum sie so agiert und arbeitet. Andererseits wird auch die Geschichte aus der Sicht des Eismannes erzählt, ohne dass man genaueres über seine Person erfährt. Der Autor schafft es im Laufe des Buches einige versteckte Hinweise auf den Täter unterzubringen, aber ich hatte dennoch keine Chance den Täter vor Ende des Buches zu entlarven. Auch gab es immer wieder überraschende Wendungen, mit denen man nicht gerechnet hat. Nachdem ich das Buch zu lesen begonnen habe, konnte ich es gar nicht mehr weglegen. Ich wurde in seinen Bann gezogen. Es wird ein so toller Spannungsbogen aufgebaut, dass man immer wissen will, was als nächstes passiert. Auch die Handlungsplätze sind richtig klasse beschrieben, sodass man sich als Leser ein gutes Bild davon machen kann. Sie werden fast genauso lebendig wie die beschriebenen Personen im Buch. Es ist ein wirklich spannender Thriller, der Lust auf den dritten Teil macht. Mein Fazit: Der Autor Oliver Mènard hat es geschafft einen Thriler zu schreiben, der den Leser von der ersten Seite an in seinen Bann zieht und ihn bis zum Schluss durch eine tolle Schreibweise und viel Spannung nicht mehr loslässt. Er macht Lust auf mehr und man freut sich jetzt schon auf den dritten Teil rund um die Journalistin Christine Lenéve. Ganz liebe Grüße, Niknak

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Eisiger Hauch im Hochsommer
von Anyah Fredriksson aus Hannover am 08.02.2017

Christine Lenève ist gerade erst von einer Fotoreise aus Nigeria zurückgekehrt, als ihr Freund Albert Heidrich am Flughafen-Kiosk in der Zeitungsauslage eine grausige Entdeckung macht: Nana wurde brutal ermordet. Nana war der Kopf einer Hacker-Gruppe, in der Albert jahrelang agiert hatte, bis er sozusagen von Christine abgeworben wurde. Es... Christine Lenève ist gerade erst von einer Fotoreise aus Nigeria zurückgekehrt, als ihr Freund Albert Heidrich am Flughafen-Kiosk in der Zeitungsauslage eine grausige Entdeckung macht: Nana wurde brutal ermordet. Nana war der Kopf einer Hacker-Gruppe, in der Albert jahrelang agiert hatte, bis er sozusagen von Christine abgeworben wurde. Es sind zwar gerade erst zehn Monate vergangen, seit Christine einen Serienkiller überführt hat, doch es ist schnell klar, dass sie diesen neuen Fall Alberts zuliebe als investigative Journalistin übernehmen wird. Kriminalkommissar Tobias Dom, der ebenfalls in diesem Fall ermittelt, würde gerne mit Christine zusammen arbeiten, doch auch Benno, der mit Nana befreundet war, bietet seine Hilfe an … Kann Christine den Täter schnell genug überführen, wie lange wird es dauern, bis er sich neue Opfer sucht? In diesem zweiten Buch von dem Autoren Oliver Ménard sind ihm die Charaktere fast noch besser, noch intensiver und voller Realität steckend gelungen. Der Eismann, wie der Serienkiller bald genannt wird, versprüht in der Tat eisige Kälte – trotz des Hochsommers, der in der Geschichte gerade herrscht - und verschafft dem Leser atemberaubende Hochspannung, die Gänsehaut ist garantiert. Die Story ist stimmig, im schnellen Tempo verfasst, der Spannungsbogen wird von Oliver Ménard ausgezeichnet gehalten, über die gesamte Länge des Buches hinweg. Ganz nebenbei erzählt der Autor auch viel über die Stadt Berlin selbst, ihre Menschen, das Milieu in den verschiedenen Stadtteilen, den Ton der Stadt. Die Sprache und der Schreibstil des Autoren beeindrucken mich zutiefst. Von Herzen gerne vergebe ich diesem Thriller seine verdienten fünf von fünf möglichen Sternen und empfehle ihn absolut weiter. Liebhaber von Thrillern mit erstklassiger Hochspannung, ausgefeilten Figuren und einem brillanten Plot werden dieses Buch verschlingen, doch Obacht, schlaflose Nächte können die Folge sein.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Das Hospital / Christine Lenève Bd.2 - Oliver Ménard

Das Hospital / Christine Lenève Bd.2

von Oliver Ménard

(12)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Federspiel / Christine Lenève Bd.1 - Oliver Ménard

Federspiel / Christine Lenève Bd.1

von Oliver Ménard

(8)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen