Der Vorleser

(73)
Sie ist reizbar, rätselhaft und viel älter als er … und sie wird seine erste Leidenschaft. Sie hütet verzweifelt ein Geheimnis. Eines Tages ist sie spurlos verschwunden. Erst Jahre später sieht er sie wieder. Die fast kriminalistische Erforschung einer sonderbaren Liebe und bedrängenden Vergangenheit.
Portrait
Bernhard Schlink, geboren 1944 bei Bielefeld, ist Jurist und lebt in Berlin und New York. Seinen ersten Kriminalroman, ›Selbs Justiz,‹ veröffentlichte er zusammen mit Walter Popp. 2001 wurde die Trilogie um den Privatdetektiv Gerhard Selb mit ›Selbs Mord‹ abgeschlossen. Der 1995 erschienene Roman ›Der Vorleser‹, die 2000 und 2010 veröffentlichten Erzählbände ›Liebesfluchten‹ und ›Sommerlügen‹ sowie die Romane ›Die Heimkehr‹ (2006) und ›Das Wochenende‹ (2008) begründeten seinen schriftstellerischen Weltruhm.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 208, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 21.02.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783257600421
Verlag Diogenes
Verkaufsrang 10.181
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33074386
    Die Heimkehr
    von Bernhard Schlink
    eBook
    9,99
  • 71560245
    Harry Potter and the Cursed Child - Parts One and Two
    von Joanne K. Rowling
    eBook
    8,99
  • 20423318
    Dorfpunks
    von Rocko Schamoni
    (14)
    eBook
    9,99
  • 36415100
    Liebesfluchten
    von Bernhard Schlink
    (8)
    eBook
    8,99
  • 33046768
    Böser Wolf / Oliver von Bodenstein Bd.6
    von Nele Neuhaus
    (102)
    eBook
    9,99
  • 38326814
    Mia 3: Mia und der Traumprinz für Omi
    von Susanne Fülscher
    eBook
    5,99
  • 20423041
    Das Spiel des Engels
    von Carlos Ruiz Zafón
    (49)
    eBook
    9,99
  • 46072843
    Unter Haien
    von Nele Neuhaus
    (62)
    eBook
    9,99
  • 31399290
    Bretonische Verhältnisse / Kommissar Dupin Bd.1
    von Jean-Luc Bannalec
    (108)
    eBook
    8,99
  • 42399784
    Etta und Otto und Russell und James
    von Emma Hooper
    eBook
    8,49
  • 23695822
    Narr
    von David G. Weiss
    (11)
    eBook
    9,99
  • 33074421
    Selbs Justiz
    von Bernhard Schlink
    eBook
    9,99
  • 41912056
    Faust I und II
    von Johann Wolfgang Goethe
    eBook
    3,99
  • 33120482
    Tagebuch
    von Anne Frank
    (47)
    eBook
    7,99
  • 44852557
    Lasst die Kinder los
    von Margrit Stamm
    eBook
    10,99
  • 33814994
    Landgericht
    von Stefan Holtkötter
    (5)
    eBook
    8,99
  • 39954046
    Die Frau auf der Treppe
    von Bernhard Schlink
    (25)
    eBook
    9,99
  • 47872004
    Das alte Böse
    von Nicholas Searle
    (7)
    eBook
    16,99
  • 42378879
    Das Joshua-Profil
    von Sebastian Fitzek
    (75)
    eBook
    8,49
  • 32463248
    Das Geisterhaus
    von Isabel Allende
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Ein Roman über Liebe, Verrat und Schuld“

Antje Stammer, Thalia-Buchhandlung Dresden

Der 15jährige Schüler Michael Berg verliebt sich in die 20 Jahre ältere Hanna Schmitz und beide verbindet einige Monate eine leidenschaftliche Affäre, bis Hanna plötzlich
und ohne Erklärung die Stadt verlässt.
Erst Jahre später - Michael ist inzwischen Student der Rechtswissenschaften - sieht er sie wieder, auf einer Anklagebank im
Der 15jährige Schüler Michael Berg verliebt sich in die 20 Jahre ältere Hanna Schmitz und beide verbindet einige Monate eine leidenschaftliche Affäre, bis Hanna plötzlich
und ohne Erklärung die Stadt verlässt.
Erst Jahre später - Michael ist inzwischen Student der Rechtswissenschaften - sieht er sie wieder, auf einer Anklagebank im Gericht. Verhandelt wird dort der mehrfache Mord an jüdischen Frauen und Kindern und Hanna ist eine der Angeklagten - eine ehemalige KZ-Aufseherin.
Fortan begleitet der Leser Michael Berg in seinem verzweifelten Ringen nach Verständnis: nach Verständnis für Hanna und ihre furchtbare Vergangenheit, nach Verständnis und Rechtfertigung seiner Liebe zu ihr.
Der Roman bietet nicht nur eine große und ungewöhnliche Liebesgeschichte, sondern auch ein präzises Sittengemälde der BRD in den sechziger und siebziger Jahre, der (Studenten)revolten und Versuche, die nationalsozialistische Vergangenheit aufzuarbeiten und Fragen nach Kollektiv- und Individualschuld zu beantworten.
Der Roman bsticht durch seine knappe, lakonische Sprache - es ist nie ein Wort zuviel - und entfaltet eine Sogwirkung, der sich der Leser nicht entziehen kann.
Schon jetzt ist Schlinks "Vorleser" zu einem Klassiker der jüngeren deutschsprachigen Literatur geworden.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

"Der Vorleser" ist ein altbekannter Schulklassiker.
Eine außergewöhnliche Liebe, die Rätsel aufwirft und den Leser emotional in seinen Bann zieht.
"Der Vorleser" ist ein altbekannter Schulklassiker.
Eine außergewöhnliche Liebe, die Rätsel aufwirft und den Leser emotional in seinen Bann zieht.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 3023733
    Als Hitler das rosa Kaninchen stahl
    von Judith Kerr
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • 20423295
    Ansichten eines Clowns
    von Heinrich Böll
    (13)
    eBook
    8,49
  • 20916427
    Das Labyrinth der Wörter
    von Marie-Sabine Roger
    (77)
    eBook
    7,99
  • 25327214
    Tauben im Gras
    von Wolfgang Koeppen
    eBook
    7,99
  • 32664370
    Der Zimmerspringbrunnen
    von Jens Sparschuh
    eBook
    8,99
  • 33074326
    Die Klavierspielerin
    von Elfriede Jelinek
    eBook
    9,99
  • 33074389
    Selbs Betrug
    von Bernhard Schlink
    eBook
    9,99
  • 33074398
    Das Parfum
    von Patrick Süskind
    eBook
    9,99
  • 33074421
    Selbs Justiz
    von Bernhard Schlink
    eBook
    9,99
  • 33133862
    Deutschstunde
    von Siegfried Lenz
    (11)
    eBook
    8,99
  • 34185609
    Die Netzflickerin
    von Maarten 't Hart
    eBook
    10,99
  • 34650057
    Der Schatten des Windes
    von Carlos Ruiz Zafón
    (54)
    eBook
    9,99
  • 36276372
    The Light Between Oceans
    von M. L. Stedman
    (51)
    eBook
    8,99
  • 36432242
    Der Trafikant
    von Robert Seethaler
    (42)
    eBook
    9,49
  • 39321094
    Der Besuch
    von Hila Blum
    eBook
    8,99
  • 39954046
    Die Frau auf der Treppe
    von Bernhard Schlink
    (25)
    eBook
    9,99
  • 41000248
    Kindeswohl
    von Ian McEwan
    (68)
    eBook
    9,99
  • 42418534
    Die Blechtrommel
    von Günter Grass
    eBook
    11,99
  • 42741900
    Bis ans Ende der Geschichte
    von Jodi Picoult
    (27)
    eBook
    8,99
  • 47927671
    Der Club
    von Takis Würger
    (68)
    eBook
    17,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
73 Bewertungen
Übersicht
33
17
17
1
5

Naja...
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 08.11.2016

Ich bin mir noch nicht ganz sicher was ich von diesem Buch halten soll. Vielleicht kann man darin einen tieferen Sinn sehen, aber ich frage mich ob das nicht ein bisschen zu "hoch" für dieses Werk angesetzt ist...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Kultig
von einer Kundin/einem Kunden aus Marl am 31.08.2008
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch, auch wenn es lediglich 206 Seiten hat, könnte nicht mehr über die große Liebe erzählen, als Bernhard Schlink es getan hat. Ich habe mich reingelebt in diesen Roman und in das Leben von Michael Berg, dem männlichen Protagonisten. Was als heimliche Affäre beginnt, wird irgendwann gefühlsmäßig kaum... Dieses Buch, auch wenn es lediglich 206 Seiten hat, könnte nicht mehr über die große Liebe erzählen, als Bernhard Schlink es getan hat. Ich habe mich reingelebt in diesen Roman und in das Leben von Michael Berg, dem männlichen Protagonisten. Was als heimliche Affäre beginnt, wird irgendwann gefühlsmäßig kaum noch kontrollierbar und ich glaube, gerade diejenigen, die diese Art von Liebe bereits erfahren durften, können noch besser verstehen, was der Autor damit rüberbringen wollte. Er schreibt sehr flüssig und einfach und doch so tiefgehend, dass man fast selber die Gefühle von Michael Berg empfindet. Das Buch macht Lust zu lesen, es ist interessant geschrieben und so manches mal stockte mir der Atem. Und wieder einmal erkennt man, dass die Liebe immer auch mit Trauer und Schmerz Hand in Hand durchs Leben geht. Was mir jetzt noch bleibt, ist die Frage, ob es sich bei diesem Roman von Schlink um eine wahre Begebenheit handelt, oder ob wirklich alles nur reine Fiktion ist. Meine sehr gute Meinung über dieses Buch würde dieses Wissen nicht beeinflussen, doch würde ich vor dem Autor den Hut ziehen für diese Offenheit.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ein großartiges Buch
von CaWa - die Leseratte aus Hilden am 14.02.2010
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Buch über die Liebe, über Scham, Sühne und KZ ... Ein Buch, dass dem Leser noch lange im Gedächtnis bleibt. Ein Buch, dass man lesen sollte EINFACH GRANDIOS Der 15-jährige Gymnasiast Michael Berg lernt Ende der 1950er Jahre in Heidelberg Hanna Schmitz kennen. Die 20 Jahre ältere Straßenbahnschaffnerin kümmert sich um ihn,... Ein Buch über die Liebe, über Scham, Sühne und KZ ... Ein Buch, dass dem Leser noch lange im Gedächtnis bleibt. Ein Buch, dass man lesen sollte EINFACH GRANDIOS Der 15-jährige Gymnasiast Michael Berg lernt Ende der 1950er Jahre in Heidelberg Hanna Schmitz kennen. Die 20 Jahre ältere Straßenbahnschaffnerin kümmert sich um ihn, als ihm, an Gelbsucht erkrankt, auf dem Nachhauseweg übel wird. Wieder gesund besucht er sie und erlebt mit ihr seine erste Liebe. Bald entwickelt sich während der heimlichen Treffen in ihrer Wohnung ein Ritual, das der zunächst rein körperlichen Beziehung eine seelische Dimension gibt: Michael muss Hanna, über deren Vergangenheit er nur wenig erfährt, stets vor dem Liebesakt vorlesen. Eines Tages verschwindet Hanna spurlos aus der Stadt. Erst Jahre später sieht er sie als Jurastudent in einem Auschwitz-Prozess wieder, wo sie mit anderen ehemaligen KZ-Aufseherinnen unter Anklage steht. Im Gerichtssaal findet Michael die lang gesuchte Erklärung für Hannas ungeschickte Verteidigung und für viele ihrer Handlungen: Sie ist Analphabetin, verheimlicht dies aus Scham auch im Prozess und wird zu lebenslanger Haft verurteilt. Ihre Mitangeklagten, die ihr die Hauptschuld für ein grauenhaftes, schriftlich dokumentiertes Verbrechen zugeschoben haben, erhalten nur geringe Freiheitsstrafen. Michael, der sich mitschuldig fühlt, schickt ihr regelmäßig Kassetten ins Gefängnis, die er mit Weltliteratur besprochen hat. Anhand der Kassetten lernt Hanna autodidaktisch lesen und schreiben und beginnt sich mit den Verbrechen der Nationalsozialisten auseinander zu setzen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Der Vorleser - Bernhard Schlink

Der Vorleser

von Bernhard Schlink

(73)
eBook
7,99
+
=
Die Physiker - Friedrich Dürrenmatt

Die Physiker

von Friedrich Dürrenmatt

eBook
5,99
+
=

für

13,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen