Unorthodox

(21)
Am Tag seines Erscheinens führte »Unorthodox« schlagartig die Bestsellerliste der New York Times an und war sofort ausverkauft. Wenige Monate später durchbrach die Auflage die Millionengrenze. In der chassidischen Satmar-Gemeinde in Williamsburg, New York, herrschen die strengsten Regeln einer ultraorthodoxen jüdischen Gruppe weltweit. Deborah Feldman führt uns bis an die Grenzen des Erträglichen, wenn sie von der strikten Unterwerfung unter die strengen Lebensgesetze erzählt, von Ausgrenzung, Armut, von der Unterdrückung der Frau, von ihrer Zwangsehe. Und von der alltäglichen Angst, bei Verbotenem entdeckt und bestraft zu werden. Sie erzählt, wie sie den beispiellosen Mut und die ungeheure Kraft zum Verlassen der Gemeinde findet – um ihrem Sohn ein Leben in Freiheit zu ermöglichen. Noch nie hat eine Autorin ihre Befreiung aus den Fesseln religiöser Extremisten so lebensnah, so ehrlich, so analytisch klug und dabei literarisch so anspruchsvoll erzählt.




Portrait
DEBORAH FELDMAN (geb. 1986, New York) wuchs in der chassidischen Satmar-Gemeinde im zu Brooklyn gehörenden Stadtteil Williamsburg, New York, auf. Ihre Muttersprache ist Jiddisch. Sie studierte am Sarah Lawrence College Literatur. Heute lebt die Autorin als Schriftstellerin mit ihrem Sohn in Berlin.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 19.06.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-71534-3
Verlag btb
Maße (L/B/H) 188/132/30 mm
Gewicht 337
Abbildungen schwarz-weiss Illustrationen
Verkaufsrang 364
Buch (Klappenbroschur)
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44336670
    Unorthodox
    von Deborah Feldman
    (21)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 48040872
    Das große Wohnbuch
    von Caroline Clifton-Mogg
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    39,95
  • 40997846
    Eine kurze Geschichte der Menschheit
    von Yuval Noah Harari
    (33)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 14308118
    Wo morgens der Hahn kräht. Doppelband 1 und 2. Klappenbroschur
    von Jürgen Kleindienst
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    12,90
  • 42489719
    Ein Frühling in Jerusalem
    von Wolfgang Büscher
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 11448200
    Es war einmal ein Palästina
    von Tom Segev
    (1)
    Buch (Paperback)
    14,90
  • 45161494
    Schnelles Denken, langsames Denken
    von Daniel Kahneman
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 70648306
    Andy Warhol. Polaroids
    von Richard B. Woodward
    Buch (gebundene Ausgabe)
    40,00
  • 46197273
    Homo Deus
    von Yuval Noah Harari
    (19)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,95
  • 40904187
    Kurs auf's Leben
    von Christian Semlitsch
    Buch (Taschenbuch)
    24,99
  • 44253009
    Das System Putin
    von Igor Eidman
    Buch (Paperback)
    16,99
  • 47779442
    Falke
    von Helen Macdonald
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 63890877
    Erwachsenensprache
    von Robert Pfaller
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 45244105
    Die Sehnsuchtsfalle
    von Hera Lind
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40893542
    Der Krieg hat kein weibliches Gesicht
    von Swetlana Alexijewitsch
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 62388097
    Dem Leben ins Gesicht gelacht
    von Liselotte Pulver
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 1954837
    Gott auf der Anklagebank
    von Clive Staples Lewis
    Buch (Taschenbuch)
    7,95
  • 48032840
    Nicht direkt perfekt
    von Nicole Jäger
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 46388828
    Darm mit Charme
    von Giulia Enders
    (140)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • 45303602
    Ein Arschloch kommt selten allein
    von Claudia Hochbrunn
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Eine mutige Frau“

Andrea Windsch, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Eine ergreifende und spannende Autobiographie über das Aufwachen und die Befreiung einer jüdisch-orthodoxen jungen Frau: Bei den Großeltern (Überlebende des Holocaust) in einer chassidischen Gemeinde in New York wurde sie erzogen und ist dort aufgewachsen. Beeindruckend und mutig schreibt sie über ihr bisheriges Leben und wie ihr der Eine ergreifende und spannende Autobiographie über das Aufwachen und die Befreiung einer jüdisch-orthodoxen jungen Frau: Bei den Großeltern (Überlebende des Holocaust) in einer chassidischen Gemeinde in New York wurde sie erzogen und ist dort aufgewachsen. Beeindruckend und mutig schreibt sie über ihr bisheriges Leben und wie ihr der Ausbruch aus dieser Gemeinde gelungen ist.

„Dieses Buch lässt den Leser so schnell nicht wieder los!“

Julia Joachimmeyer, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Ein bewegendes und fesselndes Buch, das den Leser in eine völlig fremde Welt mitnimmt und eine außergewöhnliche, mutige Frau auf ihrem Weg in die Freiheit begleitet. Großartig!
Ein bewegendes und fesselndes Buch, das den Leser in eine völlig fremde Welt mitnimmt und eine außergewöhnliche, mutige Frau auf ihrem Weg in die Freiheit begleitet. Großartig!

Beate Müller-Egberink, Thalia-Buchhandlung Landau

Bemerkenswert der Mut dieser Frau sich aus diesem kontrollierten Leben einer jüdischen Sekte zu befreien. Mut machend, klug, interessant und sehr sehr berührend! Bitte lesen! Bemerkenswert der Mut dieser Frau sich aus diesem kontrollierten Leben einer jüdischen Sekte zu befreien. Mut machend, klug, interessant und sehr sehr berührend! Bitte lesen!

Josephine Alder, Thalia-Buchhandlung Dresden

Erschütternd, bewegend, unvorstellbar, ist die mutige Schilderung der jungen Frau, die in der ultraorthodoxen, jüdischen Gemeinde der Satmarer mitten in New York aufgewachsen ist. Erschütternd, bewegend, unvorstellbar, ist die mutige Schilderung der jungen Frau, die in der ultraorthodoxen, jüdischen Gemeinde der Satmarer mitten in New York aufgewachsen ist.

Barbara Plagge, Thalia-Buchhandlung Hamburg, Spitaler Straße

Spannende jüdische Familiengeschichte vor dem Hintergrund New Yorks! Lesen Sie auch die Fortsetzung! Spannende jüdische Familiengeschichte vor dem Hintergrund New Yorks! Lesen Sie auch die Fortsetzung!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 6101922
    Schloss aus Glas
    von Jeannette Walls
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 11431552
    Schloss aus Glas
    von Jeannette Walls
    (60)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 13865731
    Chuzpe
    von Lily Brett
    (18)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,80
  • 18700988
    Die Teilacher
    von Michel Bergmann
    (13)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 37439521
    Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse
    von Thomas Meyer
    (23)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 42419280
    Winternähe
    von Mirna Funk
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 42541378
    Die Hochzeit der Chani Kaufman
    von Eve Harris
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    16,00
  • 45164987
    Nora Webster
    von Colm Tóibín
    (7)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,00
  • 47870501
    Ellbogen
    von Fatma Aydemir
    (17)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 47877669
    Der erste Stein
    von Krzysztof Charamsa
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
21 Bewertungen
Übersicht
18
2
1
0
0

Mit Recht ein Bestseller
von einer Kundin/einem Kunden aus Moos am 12.12.2017

Ich habe selten ein derart gelunges Buch zu dieser Thematik gelesen. Auch wenn mir vieles neu war, konnte ich mich doch sehr gut in die Autorin hineinversetzen. Da sind 5 Sterne mehr als verdient

Geist über Materie
von Karina aus Wien am 14.08.2017

Deborah Feldman hat mit dem Schreiben dieser Memoiren so unglaublich viel Mut gezeigt. Eine bewundernswerte und starke Frau die ihren Weg gefunden hat. Und sich nicht mehr den Mund verbieten lässt. Ich habe dieses Buch mit großem Interesse gelesen und es war wirklich eine Berg- und Talfahrt der Emotionen.... Deborah Feldman hat mit dem Schreiben dieser Memoiren so unglaublich viel Mut gezeigt. Eine bewundernswerte und starke Frau die ihren Weg gefunden hat. Und sich nicht mehr den Mund verbieten lässt. Ich habe dieses Buch mit großem Interesse gelesen und es war wirklich eine Berg- und Talfahrt der Emotionen. Eine unglaubliche Geschichte einer Gesellschaft in der Tradition scheinbar oft mehr wert ist als die Religion selbst. Und das in einer angeblich modernen Zeit.

Autobiographischer Roman, der ein Leben voller Einschränkungen schildert - die "Befreiung aus den Fesseln" war dagegen unspektakulär
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 14.07.2017

"Unorthodox" ist ein autobiographischer Roman, der aus Sicht des Mädchens Devoiri das Leben innerhalb der chassidischen Satmar-Gemeinde, einer ultraorthodoxen jüdischen Sekte, in Williamsburg/ New York erzählt. Devoiri lebt bei ihren streng religiösen Großeltern Bubby und Zeidi, die auch von ihrer Enkelin erwarten, dass diese sich an die Regeln der... "Unorthodox" ist ein autobiographischer Roman, der aus Sicht des Mädchens Devoiri das Leben innerhalb der chassidischen Satmar-Gemeinde, einer ultraorthodoxen jüdischen Sekte, in Williamsburg/ New York erzählt. Devoiri lebt bei ihren streng religiösen Großeltern Bubby und Zeidi, die auch von ihrer Enkelin erwarten, dass diese sich an die Regeln der Gemeinde hält. Das Leben ist für die Teenagerin, die schon früh im Kleinen gegen die scheinbar absurden Regel aufbegehrt, voller Einschränkungen. Bücher lesen und Fernsehen sind verboten, das Tragen von Kleidung nur nach bestimmten Regeln erlaubt, Frauen müssen sich die Haare abrasieren und tragen stattdessen Perücken, Sexualität ist ein Tabuthema und Zwangsehen sind an der Tagesordnung. Wer die Regeln bricht, löse unweigerlich einen neuen Holocaust aus, wird schon den Kindern eingebläut, weshalb es auch für Devoiri ein Leben voller Verunsicherung und ständiger Angst ist, etwas falsch zu machen. Devoiri leiht sich trotzdem in der Bibliothek verbotene Bücher, am liebste schmale Taschenbücher, die sie zwischen Bett und Matratze verstecken kann. Sie ist dann auch die Schülerin, die fast als einzige in der Lage ist, auf Englisch zu lesen und zu schreiben und entwickelt so viel Ehrgeiz, Grundschullehrerin zu werden. Schon früh wird sie verheiratet und nachdem es zu Beginn der arrangierten Ehe enorme Schwierigkeiten in ihrem Sexualleben gegeben hat, da beiden jegliches Wissen über den Körper fehlte, degradiert sie Eli wenig später zum Objekt seiner Befriedigung. Einerseits ist Devoiri froh, den Akt schnell über sich ergehen lassen zu können und dass Eli immer seltener zu Hause ist, andererseits hat sie sich ihr Eheleben anders vorgestellt. Sie dachte irrtümlicherweise, dass sie als verheiratete Grau mehr Freiheiten haben würde, als bei ihren Großeltern, fühlt sich nun aber durch ihre Schwiegermutter, Schwägerin und den Rest der Gemeinde unter ständiger Beobachtung. Die strenge Glaubensgemeinschaft der chassidischen Juden war mir bisher nicht bekannt, aber auch ohne (religiöses) Vorwissen fällt es einem nicht schwer, in diesen autobiographischen Roman einzutauchen. Deborah Feldmann beschreibt ihr Leben als Teenager und junger frau innerhalb der Satmar-Gemeinde, das völlig abgeschottet von der Außenwelt ist. Es ist kaum zu begreifen, wie eine solche Parallelgesellschaft in einer Stadt wie New York möglich ist und dass es Menschen gibt, die dieses Leben voller Einschränkungen über Generationen hinweg aufrechterhalten, das einzig dazu zu dienen scheint, sich Gott unterzuordnen und seine Regeln kompromisslos zu befolgen. Die Satmar-Gemeinde geht sogar so weit, Zionismus und den Staat Israel abzulehnen, da dieser von Menschen errichtet wurde. "Unorthodox" ist ein Bestseller, der die Befreiung von Deborah Feldman aus den Fesseln der Satmar-Gemeinde feiert. Ich fand diesen autobiographischen Roman aufgrund der mir fremden Thematik interessant zu lesen und in Teilen wirklich erschütternd zu erfahren, was Frauen dort über sich ergehen lassen müssen. Dennoch kommt der Roman meiner Meinung nach nicht dem Hype gerecht. Ich fand den hochgelobten Roman nicht so überragend, da ich mir mehr von dem Befreiungskampf erhofft hatte. Letztlich ist die Satmar-Gemeinde aber eine nach Außen hin friedliche, gewaltfreie Glaubensgemeinschaft, in der eine Scheidung vom ungewollten Ehepartner und ein Austritt aus der Gemeinde nicht unmöglich ist - solange man mit einem Bruch mit der eigenen Familie leben kann.


Wird oft zusammen gekauft

Unorthodox - Deborah Feldman

Unorthodox

von Deborah Feldman

(21)
Buch (Klappenbroschur)
10,00
+
=
Überbitten - Deborah Feldman

Überbitten

von Deborah Feldman

(3)
Buch (gebundene Ausgabe)
28,00
+
=

für

38,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen