Die Gemeinschaft der Dolche / Young Elites Bd. 1

Young Elites 1

(63)

Nach Legend taucht Bestsellerautorin Marie Lu mit ihrer neuen historischen Fantasy-ReiheYoung Elites in eine Welt voller Magie ein und zeigt eine Heldin, die zwischen Liebe und Dunkelheit gefangen ist.

Über Nacht verfärbten sich Adelinas wunderschöne schwarze Haare plötzlich silbern. Seit sie das mysteriöse Blutfieber überlebte, ist die Tochter eines reichen Kaufmanns gezeichnet und von der Gesellschaft verstoßen. Aber die Krankheit hat ihr nicht nur eine strahlende Zukunft genommen, sondern auch übernatürliche Kräfte verliehen. Und Adelina ist nicht die Einzige. Die Gemeinschaft der Dolche wird vom König gejagt und gefürchtet, denn mit ihren unerklärlichen Fähigkeiten sind sie imstande, ihn vom Thron zu stürzen. Doch dazu benötigen sie Adelinas Hilfe ...

X-Men meets Die rote Königin: Eingebettet in eine märchenhafte Welt, die an das Venedig der Renaissance erinnert, erzählt Spiegel-Bestsellerautorin Marie Lu die Geschichte von Adelina, einer sehr komplexen Heldin, die zunehmend von der rachgierigen Dunkelheit, die sie in sich trägt, übermannt wird. Ob ihre Liebe zu Prinz Enzo sie retten kann? Nach dem New York Times-Bestseller Legend der grandiose Auftakt zu einer neuen originellen und actionreichen Fantasy-Trilogie der Autorin.

Die Gemeinschaft der Dolche“ ist der erste Band der Young Elites-Trilogie.

Mehr Infos und Extras zu Young Elites unter:
www.young-elites.com

Portrait
Marie Lu, Autorin der Bestseller-Trilogie Legend, wurde 1984 in Shanghai geboren und lebte für einige Zeit in Texas, bevor sie an der University of Southern California studierte. Nach ihrem Abschluss arbeitete sie bei den Disney Interactive Studios, ehe sie sich ganz dem Schreiben widmete. Die Bestsellerautorin lebt mit ihrem Mann und drei Hunden in Santa Monica, nahe dem Meer. Ihre wenige Freizeit verbringt sie mit Lesen, Zeichnen, dem Spielen von Assassin´s Creed und Im-Stau-Stehen.

Hier geht es zur englischsprachigen Webseite von Marie Lu
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 416
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 16.01.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7855-8353-1
Verlag Loewe
Maße (L/B/H) 22,2/15,7/4,3 cm
Gewicht 715 g
Originaltitel The Young Elites
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Sandra Knuffinke, Jessika Komina
Verkaufsrang 26.097
Buch (gebundene Ausgabe)
18,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Eleanor & Park
    von Rainbow Rowell
    (138)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,90
  • Rat der Neun - Gezeichnet
    von Veronica Roth
    (79)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • Vom Zorn geküsst / Diabolic Bd. 1
    von S. J. Kincaid
    (66)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,99
  • Die Herrschaft der Weißen Wölfin / Young Elites Bd. 3
    von Marie Lu
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,95
  • Das Herz der Quelle. Sternensturm
    von Alana Falk
    (51)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • Legend - Berstende Sterne
    von Marie Lu
    (21)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,95
  • Goldener Käfig / Die Farben des Blutes Bd.3
    von Victoria Aveyard
    (47)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    23,99
  • Verräterliebe / Everflame Bd.3
    von Josephine Angelini
    (23)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • Drachennacht / Talon Bd. 3
    von Julie Kagawa
    (21)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • Chosen 1: Die Bestimmte
    von Rena Fischer
    (41)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • Heart Of Ivy - Geliebter Feind
    von Amy Engel
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Der Kuss der Lüge / Chroniken der Verbliebenen Bd. 1
    von Mary E. Pearson
    (130)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • Die Gabe / Das Juwel Bd.1
    von Amy Ewing
    (117)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • Snow. Die Prophezeiung von Feuer und Eis
    von Danielle Paige
    (38)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,99
  • Eis wie Feuer / Ice like Fire Bd.2
    von Sara Raasch
    (1)
    Buch (Klappenbroschur)
    14,99
  • Clockwork Princess / Chroniken der Schattenjäger Bd.3
    von Cassandra Clare
    Buch (Taschenbuch)
    15,99
  • Dornen und Rosen / Das Reich der sieben Höfe Bd.1
    von Sarah J. Maas
    (173)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • AMANI - Verräterin des Throns
    von Alwyn Hamilton
    (19)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • Die Erwählte / Throne of Glass Bd.1
    von Sarah J. Maas
    (88)
    Buch (Taschenbuch)
    10,95
  • Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind: Das Originaldrehbuch
    von Joanne K. Rowling
    (25)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99

Wird oft zusammen gekauft

Die Gemeinschaft der Dolche / Young Elites Bd. 1

Die Gemeinschaft der Dolche / Young Elites Bd. 1

von Marie Lu
(63)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,95
+
=
Das Bündnis der Rosen / Young Elites Bd. 2

Das Bündnis der Rosen / Young Elites Bd. 2

von Marie Lu
(14)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,95
+
=

für

37,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Young Elites

  • Band 1

    45310613
    Die Gemeinschaft der Dolche / Young Elites Bd. 1
    von Marie Lu
    (63)
    Buch
    18,95
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    64477421
    Das Bündnis der Rosen / Young Elites Bd. 2
    von Marie Lu
    (14)
    Buch
    18,95
  • Band 3

    90076140
    Die Herrschaft der Weißen Wölfin / Young Elites Bd. 3
    von Marie Lu
    (10)
    Buch
    18,95

Buchhändler-Empfehlungen

„Marie Lu schafft es auch mit ihrer neuen Fantasy-Reihe wieder, die Leser in ihren Bann zu ziehen.“

Lena Vorndran, Thalia-Buchhandlung Coburg

Nachdem ich bereits die "Legend"-Reihe gelesen hatte, welche ich absolut klasse fand, war ich sehr gespannt auf ihr neustes Werk und ich wurde definitiv nicht enttäuscht!
Nach den ersten kleineren "Startschwierigkeiten" konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Obwohl die Geschichte zu Beginn etwas schleppend vorankommt, lohnt es sich weiter zu lesen, denn die Geschichte wird von Kapitel zu Kapitel besser.
Eine wirklich spannende Fantasy-Geschichte mit einer starken und sehr interessanten Hauptprotagonistin.
Nachdem ich bereits die "Legend"-Reihe gelesen hatte, welche ich absolut klasse fand, war ich sehr gespannt auf ihr neustes Werk und ich wurde definitiv nicht enttäuscht!
Nach den ersten kleineren "Startschwierigkeiten" konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Obwohl die Geschichte zu Beginn etwas schleppend vorankommt, lohnt es sich weiter zu lesen, denn die Geschichte wird von Kapitel zu Kapitel besser.
Eine wirklich spannende Fantasy-Geschichte mit einer starken und sehr interessanten Hauptprotagonistin.

„Eine ganz andere und düstere Protagonistin! Großartiges Buch!!“

Michelle Wollersheim, Thalia-Buchhandlung Bonn

Düster und gefährlich ist die 16-Jährige Adelina als sie erfährt, dass sie übernatürliche Kräfte besitzt.
Sie schließt sich der Gemeinschaft der Dolche an, um den König zu stürzen.
Dieser lässt alle Menschen, die wie Adelina sind jagen und hinrichten.
Doch Adelinas Macht ist sehr mächtig. Zu mächtig? Und kann sie der Gemeinschaft vertrauen? Und was ist mit ihrer kleinen Schwester? GROßARTIG!!
Die Dunkelheit der Protagonistin hat mir sehr gut gefallen! Sie ist nicht die perfekte, strahlend schöne und liebenswerte Protagonistin wie sie meistens in Jugendbüchern zu finden sind.
Sie ist düster, gefährlich und machthungrig!
Wirklich klasse!
Düster und gefährlich ist die 16-Jährige Adelina als sie erfährt, dass sie übernatürliche Kräfte besitzt.
Sie schließt sich der Gemeinschaft der Dolche an, um den König zu stürzen.
Dieser lässt alle Menschen, die wie Adelina sind jagen und hinrichten.
Doch Adelinas Macht ist sehr mächtig. Zu mächtig? Und kann sie der Gemeinschaft vertrauen? Und was ist mit ihrer kleinen Schwester? GROßARTIG!!
Die Dunkelheit der Protagonistin hat mir sehr gut gefallen! Sie ist nicht die perfekte, strahlend schöne und liebenswerte Protagonistin wie sie meistens in Jugendbüchern zu finden sind.
Sie ist düster, gefährlich und machthungrig!
Wirklich klasse!

Theresa Zimmermann, Thalia-Buchhandlung Köln

Eine düstere Geschichte, mit einer etwas anderen Heldin.
Düster, spannend, total unerwartet, mit einem Funken Liebe.
Empfehlenswert für Leser die das Besondere mögen!
Eine düstere Geschichte, mit einer etwas anderen Heldin.
Düster, spannend, total unerwartet, mit einem Funken Liebe.
Empfehlenswert für Leser die das Besondere mögen!

„Endlich ein Fantasyroman wo nicht die Liebe im Vordergrund steht!!! “

Vanessa Szymiczek, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Marie Lu schafft mit Young Elites ein fabelhaftes Fantasyabenteuer welches einige Überraschungen für den Leser bereithält.
Ein fabelhafter Fantasyroman bei dem die unterschiedlichsten Charaktere und Gruppierungen aufeinandertreffen!
Das Blutfieber ist über Kennettra hinweggeszogen und hat vielen das Leben gekostet, doch einige Kinder hat es verändert zurückgelassen...
Adelina eine Kaufmannstochter hat das Blutfieber in ihrer Kindheit überlebt, jedoch hat sie keine Ahnung welche besonderen Kräfte in ihr schlummern bis es zu einem tödlichen Unfall kommt und sie des Mordes beschuldigt wird.
Bei ihrer Hinrichtung kommt ihr die Gemeinschaft der Dolche zur Rettung, doch kann sie Ihnen wirklich trauen oder wollen sie Adelina nur für ihre Zwecke missbrauchen?
Marie Lu schafft mit Young Elites ein fabelhaftes Fantasyabenteuer welches einige Überraschungen für den Leser bereithält.
Ein fabelhafter Fantasyroman bei dem die unterschiedlichsten Charaktere und Gruppierungen aufeinandertreffen!
Das Blutfieber ist über Kennettra hinweggeszogen und hat vielen das Leben gekostet, doch einige Kinder hat es verändert zurückgelassen...
Adelina eine Kaufmannstochter hat das Blutfieber in ihrer Kindheit überlebt, jedoch hat sie keine Ahnung welche besonderen Kräfte in ihr schlummern bis es zu einem tödlichen Unfall kommt und sie des Mordes beschuldigt wird.
Bei ihrer Hinrichtung kommt ihr die Gemeinschaft der Dolche zur Rettung, doch kann sie Ihnen wirklich trauen oder wollen sie Adelina nur für ihre Zwecke missbrauchen?

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Eine düstere Anti-Heldin mit einer mächtigen Gabe bestimmt den Inhalt dieser neue Trilogie Marie Lus.
Spannend und grausam(!) - mal andere ,ganz andere Töne in der Jugendfantasy..
Eine düstere Anti-Heldin mit einer mächtigen Gabe bestimmt den Inhalt dieser neue Trilogie Marie Lus.
Spannend und grausam(!) - mal andere ,ganz andere Töne in der Jugendfantasy..

Carolin Bühler, Thalia-Buchhandlung Freiburg

In Adelina schlummert eine dunkle Macht - aber wie wird sie diese einsetzen?

Ein wirklich packender Auftakt, der mich absolut überzeugen konnte.
In Adelina schlummert eine dunkle Macht - aber wie wird sie diese einsetzen?

Ein wirklich packender Auftakt, der mich absolut überzeugen konnte.

Katrin Höffler, Thalia-Buchhandlung Günthersdorf

Hab ich verschlungen! Für alle die zerrissene Helden, starke Frauen und trotzdem Romantik lieben. Super spannend und mal ein ganz anderes FantasySetting! Wann kommt endlich Teil 3? Hab ich verschlungen! Für alle die zerrissene Helden, starke Frauen und trotzdem Romantik lieben. Super spannend und mal ein ganz anderes FantasySetting! Wann kommt endlich Teil 3?

„Der Fluch des Blutfiebers“

Alexandra Pärschke, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Nach einem Blutfieber sind einige Kinder ihr Leben lang gekennzeichnet. Adelinas schwarzes Haar färbt sich silbern und von einem Tag auf den anderen wird sie deshalb von ihrem Vater gehasst. Sind doch Malfettos Ausgeburten der Hölle und vom Volk geächtet. Wegen ihrer teils magischen Fähigkeiten werden sie gejagt und getötet, was die Rebellengemeinschaft der Dolche zu verhindert versucht.
Eines Tages reisst Adelina von zu Hause aus und entdeckt dabei, dass auch sie magische Fähigkeiten zu haben scheint...

Das Buch hat mich von der ersten Seiten​ an überzeugt. Im Gegensatz zu manch anderem Buch mit ähnlichem Thema, wirkt die ganze Welt und auch Adelina selbst sehr düster und böse, was ich als endlich Mal sehr abwechslungsreich empfand. Das erste Mal hatte ich beim Lesen das Gefühl, dass die Moral der Protagonistin nicht so einwandfrei gut ist, wie es meistens der Fall ist. Einerseits erschreckend, andererseits fasziniert erlebt man den inneren Kampf, den Adelina auf ihrem Weg ausfechtet und erwischt sich das ein um andere Mal dabei, wie man selbst nicht so recht weiß, wie man an ihrer Stelle gehandelt hätte.
Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig, es lässt sich schnell und gut lesen, man lechzt praktisch direkt nach mehr. Auch das Ende des Buches lässt auf mehr hoffen. Storytechnisch sind jedenfalls alle Türen offen geblieben, auch, wenn man das Ende so wohl nicht unbedingt erwartet hatte.

Absolute Leseempfehlung!
Nach einem Blutfieber sind einige Kinder ihr Leben lang gekennzeichnet. Adelinas schwarzes Haar färbt sich silbern und von einem Tag auf den anderen wird sie deshalb von ihrem Vater gehasst. Sind doch Malfettos Ausgeburten der Hölle und vom Volk geächtet. Wegen ihrer teils magischen Fähigkeiten werden sie gejagt und getötet, was die Rebellengemeinschaft der Dolche zu verhindert versucht.
Eines Tages reisst Adelina von zu Hause aus und entdeckt dabei, dass auch sie magische Fähigkeiten zu haben scheint...

Das Buch hat mich von der ersten Seiten​ an überzeugt. Im Gegensatz zu manch anderem Buch mit ähnlichem Thema, wirkt die ganze Welt und auch Adelina selbst sehr düster und böse, was ich als endlich Mal sehr abwechslungsreich empfand. Das erste Mal hatte ich beim Lesen das Gefühl, dass die Moral der Protagonistin nicht so einwandfrei gut ist, wie es meistens der Fall ist. Einerseits erschreckend, andererseits fasziniert erlebt man den inneren Kampf, den Adelina auf ihrem Weg ausfechtet und erwischt sich das ein um andere Mal dabei, wie man selbst nicht so recht weiß, wie man an ihrer Stelle gehandelt hätte.
Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig, es lässt sich schnell und gut lesen, man lechzt praktisch direkt nach mehr. Auch das Ende des Buches lässt auf mehr hoffen. Storytechnisch sind jedenfalls alle Türen offen geblieben, auch, wenn man das Ende so wohl nicht unbedingt erwartet hatte.

Absolute Leseempfehlung!

„Achtung Fernweh!“

Christiane Koch, Thalia-Buchhandlung Dortmund

Die Gemeinschaft der Dolche spielt in einer stark italienisch angehauchten Fantasy-Welt. Ich war noch nie in Venedig, aber dieses Buch packte mich direkt bei meinem Fernweh. Vor Jahren sind viele Menschen am sogenannten Blutfieber erkrankt und gestorben oder gekennzeichnet worden. Einige der erkrankten Kinder, Malfettos genannt, haben außergewöhnliche magische Fähigkeiten erhalten und werden deswegen vom König und Inquisator des Landes gejagt.
Die Geschichte hat super viel potenzial und ist ein Verwirrspiel zwischen Masken und den Kanälen der Stadt!
Die Gemeinschaft der Dolche spielt in einer stark italienisch angehauchten Fantasy-Welt. Ich war noch nie in Venedig, aber dieses Buch packte mich direkt bei meinem Fernweh. Vor Jahren sind viele Menschen am sogenannten Blutfieber erkrankt und gestorben oder gekennzeichnet worden. Einige der erkrankten Kinder, Malfettos genannt, haben außergewöhnliche magische Fähigkeiten erhalten und werden deswegen vom König und Inquisator des Landes gejagt.
Die Geschichte hat super viel potenzial und ist ein Verwirrspiel zwischen Masken und den Kanälen der Stadt!

„Die Grenzen zwischen Gut und Böse verschwimmen!“

Jasmin Frese, Thalia-Buchhandlung Bremerhaven

In diesem Buch zeigt Marie Lu ihre dunkle Seite. Sie hat keine Heldin, sondern eine Schurkin erschaffen, die die Dunkelheit in sich trägt und aus der Wut und Angst anderer Menschen ihre Kräfte zieht. Sehr spannend geschrieben hat dieses Buch einige Überraschungen auf Lager. In diesem Buch zeigt Marie Lu ihre dunkle Seite. Sie hat keine Heldin, sondern eine Schurkin erschaffen, die die Dunkelheit in sich trägt und aus der Wut und Angst anderer Menschen ihre Kräfte zieht. Sehr spannend geschrieben hat dieses Buch einige Überraschungen auf Lager.

Sabrina Schumacher, Thalia-Buchhandlung Schweinfurt

Interessant gemacht mit der Frage des Vertrauens, die bis zum Ende nicht beantwortet werden kann. Auch die Idee mit der "bösen" Heldin ist gut. Insgesamt jedoch etwas unterkühlt. Interessant gemacht mit der Frage des Vertrauens, die bis zum Ende nicht beantwortet werden kann. Auch die Idee mit der "bösen" Heldin ist gut. Insgesamt jedoch etwas unterkühlt.

„Auf welcher Seite stehst du?“

A. Fries, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Seitdem Adelina an einem mysteriösen Blutfieber erkrankt war, ist sie nicht nur durch eine Narbe gezeichnet, sondern zieht deshalb auch noch den Hass ihres Vaters auf sich. Als sie sich endlich von ihm lösen kann, entdeckt sie ihre magische Gabe der Illusion und tritt der geheimen Organisation der Dolche bei. Diese haben es sich zur Aufgabe gemacht, den König, der alle Gezeichneten vernichten will, zu stürzen.

Endlich mal wieder ein Buch, das ich nicht aus den Händen legen konnte und von der ersten bis zur letzten Seite verschlungen habe! Eine Topempfehlung für dieses Jahr!
Seitdem Adelina an einem mysteriösen Blutfieber erkrankt war, ist sie nicht nur durch eine Narbe gezeichnet, sondern zieht deshalb auch noch den Hass ihres Vaters auf sich. Als sie sich endlich von ihm lösen kann, entdeckt sie ihre magische Gabe der Illusion und tritt der geheimen Organisation der Dolche bei. Diese haben es sich zur Aufgabe gemacht, den König, der alle Gezeichneten vernichten will, zu stürzen.

Endlich mal wieder ein Buch, das ich nicht aus den Händen legen konnte und von der ersten bis zur letzten Seite verschlungen habe! Eine Topempfehlung für dieses Jahr!

Franziska Hahn, Thalia-Buchhandlung Dorsten

Über eine Heldin, die eigentlich keine ist. Unvorhersehbar und mit ganz minimaler Liebesgeschichte, hier passt einfach alles zusammen. Ich kann Teil 2 kaum erwarten. Über eine Heldin, die eigentlich keine ist. Unvorhersehbar und mit ganz minimaler Liebesgeschichte, hier passt einfach alles zusammen. Ich kann Teil 2 kaum erwarten.

Fabienne Birke, Thalia-Buchhandlung Bayreuth

Lust auf Abwechslung?
Dieses Buch ist keine typische Heldengeschichte und hat mich von der ersten Seite an begeistert. Erlebe hautnah Adelinas Kampf mit sich Selbst! Fantastisch.
Lust auf Abwechslung?
Dieses Buch ist keine typische Heldengeschichte und hat mich von der ersten Seite an begeistert. Erlebe hautnah Adelinas Kampf mit sich Selbst! Fantastisch.

Jennifer Ernler, Thalia-Buchhandlung Hof

Dies ist nicht die Geschichte einer Heldin, sondern die des Bösewichts. Wie viel kann ein Mensch ertragen, bis alles Gute in ihm stirbt? Super spannend - unbedingt lesen! Dies ist nicht die Geschichte einer Heldin, sondern die des Bösewichts. Wie viel kann ein Mensch ertragen, bis alles Gute in ihm stirbt? Super spannend - unbedingt lesen!

Dora Roth, Thalia-Buchhandlung Lingen

Adelina hat eine Gabe und könnte sie zum Guten oder zum Bösen einsetzen: der Stoff, aus dem gute Jugendbücher eben sind, aber doch in meinen Augen so phantastisch & neu umgesetzt. Adelina hat eine Gabe und könnte sie zum Guten oder zum Bösen einsetzen: der Stoff, aus dem gute Jugendbücher eben sind, aber doch in meinen Augen so phantastisch & neu umgesetzt.

„Die Gemeinschaft der Dolche“

K. Wölfel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Wie würdest du Leben wollen, wenn du für immer als ein Monster gekennzeichnet bist? Was würdest du tun, wenn dein Vater versucht dich umzubringen? Wie weit würdest du gehen um dich und die Leute die du liebst zu beschützen? All diese Fragen muss sich die 16 Jährige Adelina stellen, wodurch der Leser in eine faszinierende, spannende aber vor allem auch grausame Welt hineingezogen wird.
Die Geschichte ist interessant zu lesen und auch der Schreibstil gefällt mir nach einem etwas holprigen Start sehr gut, wodurch sich die Geschichte leicht und schnell lesen lässt. Die Hauptperson ist sehr düster und sehr wütend, was mal etwas anderes ist.
Insgesamt gefällt mir die Geschichte sehr gut, nur das Ende mochte ich nicht so gerne, da es wieder einen äußerst spannenden Cliffhanger gibt und man unbedingt weiter lesen möchte. Dadurch warte ich mal wieder gespannt auf den zweiten Teil und hoffe, dass dieser nicht so lang auf sich warten lässt.
Wie würdest du Leben wollen, wenn du für immer als ein Monster gekennzeichnet bist? Was würdest du tun, wenn dein Vater versucht dich umzubringen? Wie weit würdest du gehen um dich und die Leute die du liebst zu beschützen? All diese Fragen muss sich die 16 Jährige Adelina stellen, wodurch der Leser in eine faszinierende, spannende aber vor allem auch grausame Welt hineingezogen wird.
Die Geschichte ist interessant zu lesen und auch der Schreibstil gefällt mir nach einem etwas holprigen Start sehr gut, wodurch sich die Geschichte leicht und schnell lesen lässt. Die Hauptperson ist sehr düster und sehr wütend, was mal etwas anderes ist.
Insgesamt gefällt mir die Geschichte sehr gut, nur das Ende mochte ich nicht so gerne, da es wieder einen äußerst spannenden Cliffhanger gibt und man unbedingt weiter lesen möchte. Dadurch warte ich mal wieder gespannt auf den zweiten Teil und hoffe, dass dieser nicht so lang auf sich warten lässt.

Lisa Franzkowiak, Thalia-Buchhandlung Köln

Der unerwartete Handlungsverlauf und die finstere "Heldin" machen den Roman zu einem echten Pageturner! Ich kann die Fortsetzung kaum erwarten. Der unerwartete Handlungsverlauf und die finstere "Heldin" machen den Roman zu einem echten Pageturner! Ich kann die Fortsetzung kaum erwarten.

Tina Lehmann-Klein, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Adelina ist eine Begabte, aber die Dunkelheit in ihr verdrängt alles Gute. Tolle Fantasyroman mit einer Heldin, die nach Rache dürstet. Mal was anderes! Adelina ist eine Begabte, aber die Dunkelheit in ihr verdrängt alles Gute. Tolle Fantasyroman mit einer Heldin, die nach Rache dürstet. Mal was anderes!

Bianka Greif, Thalia-Buchhandlung Wildau

Spannung pur in einer Welt voller düsterer Magie und Abenteuer. Spannung pur in einer Welt voller düsterer Magie und Abenteuer.

Sabrina Müller, Thalia-Buchhandlung Siegburg

Adelina ist ein Mädchen mit einer besonderen Gabe, in einer Welt, in der Menschen aufgrund solcher Gabe verachtet werden.
Die Story ist spannend, düster und absolut lesenswert!
Adelina ist ein Mädchen mit einer besonderen Gabe, in einer Welt, in der Menschen aufgrund solcher Gabe verachtet werden.
Die Story ist spannend, düster und absolut lesenswert!

„Düstere Fantasy mit einer Heldin, die keine ist...“

Rebecca Siebert, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

das beinhaltet der erste Band der neuen Trilogie "Young Elites" von Bestsellerautorin Marie Lu. Die Welt ist eindrucksvoll geschildert und einzigartig in ihrer Darstellung. Aber am meisten hat mich Adelina fasziniert. Sie ist keine Heldin, die alles richtig macht oder machen will. Ihr Hang zur dunklen Seite und ihre nicht moralische einwandfreie Sicht der Dinge sind unfassbar erfrischend und ziehen einen vollkommen in ihren Bann. Ich bin unheimlich neugierig wie ihr Weg weitergehen wird und kann die Zeit bis zum nächsten Band kaum abwarten. das beinhaltet der erste Band der neuen Trilogie "Young Elites" von Bestsellerautorin Marie Lu. Die Welt ist eindrucksvoll geschildert und einzigartig in ihrer Darstellung. Aber am meisten hat mich Adelina fasziniert. Sie ist keine Heldin, die alles richtig macht oder machen will. Ihr Hang zur dunklen Seite und ihre nicht moralische einwandfreie Sicht der Dinge sind unfassbar erfrischend und ziehen einen vollkommen in ihren Bann. Ich bin unheimlich neugierig wie ihr Weg weitergehen wird und kann die Zeit bis zum nächsten Band kaum abwarten.

Linda Schmidt, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Ein abwechslungsreicher Jugend Fantasy Roman mit starken Charakteren und einer Wendung die man so nicht erwartet hätte! Man hofft, dass der zweite Band mehr Klarheit bringen wird. Ein abwechslungsreicher Jugend Fantasy Roman mit starken Charakteren und einer Wendung die man so nicht erwartet hätte! Man hofft, dass der zweite Band mehr Klarheit bringen wird.

„Eine Welt voll unheimlicher Magie.“

V. Harings

Marie Lu hat mit ihrer neuen Reihe eine spannende und fantastische Welt voller Magie erschaffen.

Nur einige Kinder haben das schreckliche Blutfieber überlebt. Sie wurden dadurch gezeichnet und haben unheimliche Kräfte entwickelt. Doch der König und die Inquisition verfolgen diese "Gezeichneten" gnadenlos.
Es herrscht Angst und Krieg in dieser Welt.
Adelina wird von der Gemeinschaft der Dolche vor der Inquisition gerettet, doch sie weiß nicht wem sie wirklich trauen kann.

Marie Lu hat mit ihrer neuen Reihe eine spannende und fantastische Welt voller Magie erschaffen.

Nur einige Kinder haben das schreckliche Blutfieber überlebt. Sie wurden dadurch gezeichnet und haben unheimliche Kräfte entwickelt. Doch der König und die Inquisition verfolgen diese "Gezeichneten" gnadenlos.
Es herrscht Angst und Krieg in dieser Welt.
Adelina wird von der Gemeinschaft der Dolche vor der Inquisition gerettet, doch sie weiß nicht wem sie wirklich trauen kann.

„Spannendes Fantasy-Jugendbuch, allerdings nicht unbedingt leichte Kost“

Denise Thoma, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Young Elites ist so ein Buch, das schon vor Erscheinen gefühlt überall zu sehen ist. Der Hype ist vorprogrammiert, vor allem, wenn man an Marie Lus letzte Reihe „Legend“ zurückdenkt.
Und dieser Rummel um Young Elites ist nachvollziehbar, denn das Konzept klingt anfänglich vielversprechend.

Es geht um eine Welt, in der Menschen durch ein Blutfieber genetisch verändert werden. Sie weisen nach dieser Krankheit auffällige Merkmale auf und einige von ihnen verfügen über übermenschliche Fähigkeiten. Deshalb wird den sogenannten Malfettos vom Königshaus vorgeworfen, dass sie Unglück über das Land bringen. Sie werden von der Gesellschaft gemieden.
Auch Adelina ist so ein Malfetto und wird aus diesem Grund von ihrem Vater ignoriert. Und wenn er sie doch einmal beachtet, behandelt er sie nicht, wie man seine Tochter behandeln sollte.
Durch einen Unfall, bei dem Adelina zum ersten Mal ihre bisher unentdeckten Fähigkeiten nutzt, stirbt ihr Vater und sie wird des Mordes angeklagt. Sie soll hingerichtet werden, aber die Elite – oder auch die Gemeinschaft der Dolche – rettet sie. Gemeinsam mit Adelina wollen sie das Königshaus stürzen und den Malfettos ein freies Leben ohne Angst und Flucht ermöglichen.

Schon zu Beginn hat mich die Geschichte mitgerissen und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Die Zustände in Adelinas Zuhause sind furchtbar, sie hat nur einen grausamen Vater, eine perfekte Schwester ohne Male des Blutfiebers und die Erinnerungen an ihre bereits verstorbene Mutter.
Es ist verständlich, dass sie fliehen will, als ihr Vater sie an einen unbekannten Mann als Mätresse verkauft, und die Geschichte so ihren Lauf nimmt. Es tauchen die unterschiedlichsten Charaktere auf und vor allem die Dolche sind mit ihren Fähigkeiten sehr spannend. Am interessantesten ist aber wohl definitiv die Fähigkeit von Adelina Illusionen schaffen zu können.

Was mich etwas schockiert hat, ist die Grausamkeit, die der ganzen Geschichte unterliegt. Für ein Jugendbuch ist Young Elites stellenweise doch etwas brutal. Es wird zwar nichts genauer beschrieben, aber allein die Tatsache, dass Leichen, die von innen heraus verglüht sind, gefunden werden, finde ich schon etwas … bedrückend.
Aber nicht nur Gegebenheiten, sondern auch Charaktere wirken unnötig grausam. So reicht es bei Adelina schon aus sie zu provozieren, dass sie sich vorstellt, wie sie die Finger um den Hals desjenigen legt und zudrückt, bis dieser keine Luft mehr bekommt und stirbt. Auch der Anführer der Elite geht für seine Ziele wortwörtlich über Leichen. Und so hängt über Adelina immer die Drohung „Entweder du lernst, deine Fähigkeiten zu beherrschen, oder wir töten dich.“ in der Luft.

Die Handlung wird von dem großen Ziel, das Königshaus zu stürzen, getragen und auch die obligatorische Liebesgeschichte fehlt nicht. Meiner Meinung nach ist diese etwas zu kurz gekommen und wirkt beinahe unbedeutend. So verliert auch das Ende etwas an Gewicht.


Fazit:
Wie erwartet ist Young Elites der Auftakt zu einem spannenden Epos. Vielen wird die Geschichte gefallen, da sie stellenweise ein richtiger Pageturner ist. Dennoch hat mich die für ein Jugendbuch ungewöhnlich harte Grausamkeit erschreckt. Die Charaktere wirken finster, was definitiv mal etwas anderes ist, mich aber nicht überzeugen konnte.
Das unerwartete Ende lässt einen mit dem Gefühl, im kalten Wasser zu stehen, zurück und auf eine spannende Fortsetzung in Band 2 hoffen. Dennoch werde ich mir erst einmal überlegen müssen, ob ich eine Geschichte mit einer so finsteren Protagonistin fortführen möchte.
Young Elites ist so ein Buch, das schon vor Erscheinen gefühlt überall zu sehen ist. Der Hype ist vorprogrammiert, vor allem, wenn man an Marie Lus letzte Reihe „Legend“ zurückdenkt.
Und dieser Rummel um Young Elites ist nachvollziehbar, denn das Konzept klingt anfänglich vielversprechend.

Es geht um eine Welt, in der Menschen durch ein Blutfieber genetisch verändert werden. Sie weisen nach dieser Krankheit auffällige Merkmale auf und einige von ihnen verfügen über übermenschliche Fähigkeiten. Deshalb wird den sogenannten Malfettos vom Königshaus vorgeworfen, dass sie Unglück über das Land bringen. Sie werden von der Gesellschaft gemieden.
Auch Adelina ist so ein Malfetto und wird aus diesem Grund von ihrem Vater ignoriert. Und wenn er sie doch einmal beachtet, behandelt er sie nicht, wie man seine Tochter behandeln sollte.
Durch einen Unfall, bei dem Adelina zum ersten Mal ihre bisher unentdeckten Fähigkeiten nutzt, stirbt ihr Vater und sie wird des Mordes angeklagt. Sie soll hingerichtet werden, aber die Elite – oder auch die Gemeinschaft der Dolche – rettet sie. Gemeinsam mit Adelina wollen sie das Königshaus stürzen und den Malfettos ein freies Leben ohne Angst und Flucht ermöglichen.

Schon zu Beginn hat mich die Geschichte mitgerissen und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Die Zustände in Adelinas Zuhause sind furchtbar, sie hat nur einen grausamen Vater, eine perfekte Schwester ohne Male des Blutfiebers und die Erinnerungen an ihre bereits verstorbene Mutter.
Es ist verständlich, dass sie fliehen will, als ihr Vater sie an einen unbekannten Mann als Mätresse verkauft, und die Geschichte so ihren Lauf nimmt. Es tauchen die unterschiedlichsten Charaktere auf und vor allem die Dolche sind mit ihren Fähigkeiten sehr spannend. Am interessantesten ist aber wohl definitiv die Fähigkeit von Adelina Illusionen schaffen zu können.

Was mich etwas schockiert hat, ist die Grausamkeit, die der ganzen Geschichte unterliegt. Für ein Jugendbuch ist Young Elites stellenweise doch etwas brutal. Es wird zwar nichts genauer beschrieben, aber allein die Tatsache, dass Leichen, die von innen heraus verglüht sind, gefunden werden, finde ich schon etwas … bedrückend.
Aber nicht nur Gegebenheiten, sondern auch Charaktere wirken unnötig grausam. So reicht es bei Adelina schon aus sie zu provozieren, dass sie sich vorstellt, wie sie die Finger um den Hals desjenigen legt und zudrückt, bis dieser keine Luft mehr bekommt und stirbt. Auch der Anführer der Elite geht für seine Ziele wortwörtlich über Leichen. Und so hängt über Adelina immer die Drohung „Entweder du lernst, deine Fähigkeiten zu beherrschen, oder wir töten dich.“ in der Luft.

Die Handlung wird von dem großen Ziel, das Königshaus zu stürzen, getragen und auch die obligatorische Liebesgeschichte fehlt nicht. Meiner Meinung nach ist diese etwas zu kurz gekommen und wirkt beinahe unbedeutend. So verliert auch das Ende etwas an Gewicht.


Fazit:
Wie erwartet ist Young Elites der Auftakt zu einem spannenden Epos. Vielen wird die Geschichte gefallen, da sie stellenweise ein richtiger Pageturner ist. Dennoch hat mich die für ein Jugendbuch ungewöhnlich harte Grausamkeit erschreckt. Die Charaktere wirken finster, was definitiv mal etwas anderes ist, mich aber nicht überzeugen konnte.
Das unerwartete Ende lässt einen mit dem Gefühl, im kalten Wasser zu stehen, zurück und auf eine spannende Fortsetzung in Band 2 hoffen. Dennoch werde ich mir erst einmal überlegen müssen, ob ich eine Geschichte mit einer so finsteren Protagonistin fortführen möchte.

Christina Fröhlink, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Düster, spannend und fesselnd. Ein absolut gelungener erster Teil der neuen Trilogie von Marie Lu! Düster, spannend und fesselnd. Ein absolut gelungener erster Teil der neuen Trilogie von Marie Lu!

„Taschentücher benötigt!“

Unsere Praktikanten, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Als ich dieses Buch gelesen habe, musste ich das eine oder andere Mal weinen, da dieses Buch so traurig und spannend war.

Lucie Gertz, 13 Jahre alt
Als ich dieses Buch gelesen habe, musste ich das eine oder andere Mal weinen, da dieses Buch so traurig und spannend war.

Lucie Gertz, 13 Jahre alt

Stefanie Schmidt, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Genau so habe ich's mir gewünscht. Perfekte Entwicklung einer supertoll angelegten Protagonistin, die konsequent ihre Fähigkeiten nutzt. Adelina zeigt allen, wo der Hammer hängt. Genau so habe ich's mir gewünscht. Perfekte Entwicklung einer supertoll angelegten Protagonistin, die konsequent ihre Fähigkeiten nutzt. Adelina zeigt allen, wo der Hammer hängt.

„Bring Angst, Hass, Zorn & Liebe in eine Balance - sonst bist du tot“

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Adelina ist eine "Begabte", die nicht wirklich eindeutig zuzuordnen ist - gut und böse liegen nah beieinander und halten nicht immer ein Gleichgewicht. Dies machte es mir schwierig, eine emotionale Bindung zur Hauptfigur aufzubauen, was vermutlich jedoch beabsichtigt ist - da NIEMAND in diesem Roman wirklich ist, wie er erscheint. Der Erzählstil war mir stellenweise ein wenig zu "blumig" ausufernd - doch trotz allem schafft es Marie Lu, die Spannung so zu dosieren, dass ich 1.) den Roman in 5 Stunden verschlungen habe & 2.) ich gespannt auf Teil 2 warte, um mitzuerleben, wohin es Adelina treiben wird. Adelina ist eine "Begabte", die nicht wirklich eindeutig zuzuordnen ist - gut und böse liegen nah beieinander und halten nicht immer ein Gleichgewicht. Dies machte es mir schwierig, eine emotionale Bindung zur Hauptfigur aufzubauen, was vermutlich jedoch beabsichtigt ist - da NIEMAND in diesem Roman wirklich ist, wie er erscheint. Der Erzählstil war mir stellenweise ein wenig zu "blumig" ausufernd - doch trotz allem schafft es Marie Lu, die Spannung so zu dosieren, dass ich 1.) den Roman in 5 Stunden verschlungen habe & 2.) ich gespannt auf Teil 2 warte, um mitzuerleben, wohin es Adelina treiben wird.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 11380737
    Die Gilde der Schwarzen Magier - Die Rebellin
    Die Gilde der Schwarzen Magier - Die Rebellin
    von Trudi Canavan
    (148)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,95
  • 17575399
    Tödliche Spiele / Die Tribute von Panem Bd.1
    Tödliche Spiele / Die Tribute von Panem Bd.1
    von Suzanne Collins
    (365)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,95
  • 21364053
    Die Beschenkte / Die sieben Königreiche Bd.1
    Die Beschenkte / Die sieben Königreiche Bd.1
    von Kristin Cashore
    (134)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 26450016
    Göttlich verdammt / Göttlich Trilogie Bd. 1
    Göttlich verdammt / Göttlich Trilogie Bd. 1
    von Josephine Angelini
    (142)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 35058029
    Die Erwählte / Throne of Glass Bd.1
    Die Erwählte / Throne of Glass Bd.1
    von Sarah Maas
    (88)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,95
  • 35146968
    Die Bestimmung Bd.1
    Die Bestimmung Bd.1
    von Veronica Roth
    (184)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40779267
    Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken
    Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken
    von Sabaa Tahir
    (97)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 40974342
    Die Königin der Schatten Bd. 1
    Die Königin der Schatten Bd. 1
    von Erika Johansen
    (50)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 41008317
    Die rote Königin / Die Farben des Blutes Bd.1
    Die rote Königin / Die Farben des Blutes Bd.1
    von Victoria Aveyard
    (167)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 42430671
    Die Gabe / Das Juwel Bd.1
    Die Gabe / Das Juwel Bd.1
    von Amy Ewing
    (117)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 44252814
    Lady Midnight / Die Dunklen Mächte Bd.1
    Lady Midnight / Die Dunklen Mächte Bd.1
    von Cassandra Clare
    (77)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 46061404
    Rat der Neun - Gezeichnet
    Rat der Neun - Gezeichnet
    von Veronica Roth
    (79)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 47366537
    Dornen und Rosen / Das Reich der sieben Höfe Bd.1
    Dornen und Rosen / Das Reich der sieben Höfe Bd.1
    von Sarah J. Maas
    (173)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 47602235
    Ewig / Ewig - Wenn Liebe erwacht
    Ewig / Ewig - Wenn Liebe erwacht
    von Rhiannon Thomas
    (41)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 47749868
    Der Kuss der Lüge / Chroniken der Verbliebenen Bd. 1
    Der Kuss der Lüge / Chroniken der Verbliebenen Bd. 1
    von Mary E. Pearson
    (130)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 47904832
    Stormheart. Die Rebellin
    Stormheart. Die Rebellin
    von Cora Carmack
    (113)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 47938145
    Das Herz der Quelle. Sternensturm
    Das Herz der Quelle. Sternensturm
    von Alana Falk
    (51)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 47938256
    Vom Zorn geküsst / Diabolic Bd. 1
    Vom Zorn geküsst / Diabolic Bd. 1
    von S. J. Kincaid
    (66)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,99
  • 62292560
    Iskari - Der Sturm naht
    Iskari - Der Sturm naht
    von Kristen Ciccarelli
    (51)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 76123761
    Fire & Frost, Band 1: Vom Eis berührt
    Fire & Frost, Band 1: Vom Eis berührt
    von Elly Blake
    (139)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
63 Bewertungen
Übersicht
31
25
7
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Bonn Duisdorf am 27.12.2017
Bewertet: anderes Format

Ein gutes Buch, welches nicht nur fantastisch, sondern auch historisch ist und einen gut unterhalten kann. Vor allem die Charaktere sind außergewöhnlich.

Sagenhaft
von einer Kundin/einem Kunden am 06.10.2017

Klappentext: Über Nacht verfärbten sich Adelinas wunderschöne schwarze Haare plötzlich silbern. Seit sie das mysteriöse Blutfieber überlebte, ist die Tochter eines reichen Kaufmanns gezeichnet und von der Gesellschaft verstoßen. Aber die Krankheit hat ihr nicht nur eine strahlende Zukunft genommen, sondern auch übernatürliche Kräfte verliehen. Und Adelina ist nicht die... Klappentext: Über Nacht verfärbten sich Adelinas wunderschöne schwarze Haare plötzlich silbern. Seit sie das mysteriöse Blutfieber überlebte, ist die Tochter eines reichen Kaufmanns gezeichnet und von der Gesellschaft verstoßen. Aber die Krankheit hat ihr nicht nur eine strahlende Zukunft genommen, sondern auch übernatürliche Kräfte verliehen. Und Adelina ist nicht die Einzige. Die Gemeinschaft der Dolche wird vom König gejagt und gefürchtet, denn mit ihren unerklärlichen Fähigkeiten sind sie imstande, ihn vom Thron zu stürzen. Doch dazu benötigen sie Adelinas Hilfe ... Cover: Das Cover finde ich wirklich sehr schön. Die Schriftart vom Titel finde ich toll und, dass das I von Gemeinschaft durch einen Dolch ersetzt wurde gefällt mir auch gut. Die Person im Hintergrund mit den grauen / silbernen Haaren soll wahrscheinlich Adelina sein, da die Haare auch ihr linkes Auge, oder besser gesagt die Narbe, überdecken. Der erste Satz: »Morgen früh werde ich sterben.« Meine Meinung: Mir hat das Buch wirklich gefallen, ich fand es von Anfang an spannend. Die meisten Charaktere waren einfach toll, Adelina, Enzo und Raffaele haben mir die ganze Zeit über am besten gefallen. Am Ende mochte ich Raffaele zwar nicht mehr so gerne, aber warum das so ist müsst ihr selber nachlesen?. Adelinas Gabe fand ich wirklich beeindruckend, so wie die Autorin ihre Illusionen beschrieben hat konnte ich mir sie wirklich gut vorstellen. Auch die Gaben der anderen wahren alle etwas besonderes und austrainiert wirklich nützlich, häufig auch schon bevor sie ganz austrainiert waren, aber die Gabe von Adelina fand ich am Interessantesten. Die Gemeinschaft der Dolche und ihr Pläne und Ziele fand ich ziemlich spannend. Ich fand es sehr gut das man eine wirkliche Veränderung an Adeliana verfolgen konnte. Sie wurde von der ängstlichen und schwachen Person zu einer mächtigen und starken Person, aber trotz der Macht und Stärke die sie im verlauf des Buches gewinnt wird sie trotzdem noch von alten Albträumen heimgesucht, egal ob wirklich als Traum oder als eine ihrer Illusionen. Es war gut zu sehen, dass auch starke Menschen ihre Schwächen haben. Ähnlich war es bei Enzo, er wirkte immer so stark als ob er vor nichts und niemandem Angst hat und als ob er keine Trauer in sich trägt, aber ab und zu merkt man das auch er seine Schwächen hat. Von der Aufmachung des Buches und von dem Schreibstil der Autorin war ich von Anfang an begeistert. In dem Buch fängt ein neues Kapitel nicht mit einer Überschrift oder einer neuen Kapitel Nummer an, hier fängt ein Kapitel immer mit einem Zitat an. Das hat mir sehr gut gefallen, genau so toll fand ich, dass die Kapitel immer in verschiedenen Perspektiven unterteilt waren und in der "Überschrift" in der steht wessen Sicht es ist steht immer der volle Name der Person. Es gab vier Perspektiven: Adelina Amouteru, Enzo Valenciano, Teren Santoro und Raffaele Laurent Bessette. Die Hauptperspektive war natürlich die von Adelina und die hat mir auch am besten gefallen. Im Epilog gab es noch eine andere Perspektive aber die gehört auch vorerst nur in den Epilog. Nach diesem Ende freue ich mich schon wahnsinnig auf Band 2 "Young Elites- Das Bündnis der Rosen" welcher am 11. Oktober 2017 erscheint Bewertung: 5/5?

Ein sehr spannender Fantasyroman, dessen Ende überrascht und definitiv Lust auf den zweiten Band macht!
von Stefanie Jani am 26.09.2017

Mein Fazit Warum wollte ich dieses Buch lesen? Ich bin ja leider manchmal ein richtiger Cover Käufer, so auch hier. Ich fand das Cover so super schön, dass ich dieses Buch einfach in meinem Regal haben wollte! Was ist mir besonders positiv aufgefallen: Das Buch steckt so voller Überraschungen, dass man immer wieder... Mein Fazit Warum wollte ich dieses Buch lesen? Ich bin ja leider manchmal ein richtiger Cover Käufer, so auch hier. Ich fand das Cover so super schön, dass ich dieses Buch einfach in meinem Regal haben wollte! Was ist mir besonders positiv aufgefallen: Das Buch steckt so voller Überraschungen, dass man immer wieder aufs Neue erstaunt ist, wie sich die Geschichte wendet. Der Spannungsbogen ? oder besser gesagt ? die Spannungsbögen sind super eingebaut und ich war echt erstaunt, wie schnell ich das Buch gelesen hatte. Was ist mir negativ aufgefallen: Die Wartezeit auf den zweiten Teil. Obwohl ich ja Glück habe ? das ist ja schon in einem Monat. Zu den Hauptcharakteren (meiner Meinung nach): Adelina: Als gezeichnetes Malfetto-Kind muss sie immer um die Gunst anderer wetteifern. Schon bei ihrem Vater hatte sie immer wieder den Eindruck, dass sie nicht gegen ihre Schwester ankam. Dies zieht sich nun auch in der Gemeinschaft der Dolche weiter dahin. Sie wird in Intrigen verstrickt und muss sich entscheiden, auf welcher Seite sie steht. Die Entscheidung fällt ihr schwer, da ihr Einsatz das Leben oder auch Leiden ihrer Schwester ist. Enzo: Als Anführer der Elite ist er für alle ein Vorbild. Er ist es auch, der Adelina erstmal eine Chance gibt. Doch nach und nach tauchen immer mehr Probleme auf, die es ihm erschweren einen klaren Kopf zu bewahren und zwischen Wahrheit und Illusion ? auch bei seinen Gefühlen ? zu unterscheiden. Teren: Als Inquisitor ist es seine Pflicht, alle Malfetto zu vernichten. Doch er birgt Geheimnisse, die nur Enzo und die Königin wissen. Er wirkt auf der einen Seite sehr entschlossen, jedoch zeigt sich auf der anderen Seite deutlich, dass er ziemlich verlogen und machtorientiert ist. Mir ist er leider sehr, sehr unsympathisch. Zum Inhalt: Die Geschichte erzählt von außergewöhnlichen Begabungen, jedoch verrät sie nicht zu viel. Man weiß bis zum Schluss nicht, welche Begabungen es noch gibt und wer diese trägt. Man weiß nicht, wie viele Malfettos es gibt und somit bleibt es das ganze Buch über mega spannend. Auch die versteckte kleine Liebesgeschichte zwischen Enzo und Adelina ist echt schön gemacht. Daneben erlebt man ein bisschen von der Hexenjagd und Hexenverbrennung aus dem Mittelalter. Das Buch beschreibt, wie fanatisch die Menschen sowohl dem König folgen, aber auf der anderen Seite auch froh um ihre ?Erlösung? sind. Man hat im Buch alles, was ein gutes Fantasy-Jugendbuch ausmacht: Liebe, Mystik, Intrigen, Kampf. Zur Optik und Gestaltung: Auf dem Cover sieht man ein junges Mädchen mit weißgrauen Haare. Die Hälfte des Gesichts ist verdeckt. Ich denke, das soll Adelina darstellen. Mir persönlich gefallen solche mystischen Cover sehr, womit eben auch dieses Buch optische Pluspunkte sammelt. Im Buch selbst sind die Kapitel mit kleinen Zitaten geschmückt, hier hätte man vielleicht noch eine kleine Abhebung von Zitat und Ursprung machen können, damit sich das optisch unterscheidet. Schlussworte: Wow. Das Ende habe ich definitiv nicht erwartet und ich muss auch sagen, dass ich ziemlich traurig darüber bin. Ich bin super gespannt, wie es nun im zweiten Teil weiter geht und werde ihn quasi gleich vorbestellen. Bewertung Handlung * * * * / 5 Thema * * * * / 5 Romantik/Spannung * * * * / 5 Charaktere * * * * / 5 Schreibstil * * * * * / 5 Gestaltung * * * * / 5 Gesamt * * * * / 5