Warenkorb
 

Menschenkind

Und wir glaubten, sie wären anders...

Niemals krank werden, Intelligenz und Stärke vereint, Perfektion bis zur letzten menschlichen Zelle. Nie wieder sollte ein Kind kränklich zur Welt kommen. Das war Dr. Fabinis sehnlichster Wunsch, bis vor knapp fünfzehn Jahren seine Studie an genetisch veränderten Kindern unterbrochen wurde und die Öffentlichkeit von diesem Projekt erfuhr.
Die Kinder? Ein unfertiges Überbleibsel einer Vision, unvollkommen, nicht perfekt genug und nicht in der Lage, ihren Zweck gänzlich zu erfüllen. Sie waren etwas, das nicht in die menschliche Gesellschaft passte. Ein Hybrid, aber menschlich? Kann es lieben, kann es fühlen?
Dieser Roman widmet sich einer Frage, einer Wahrheit, die denkbar in unserer Gesellschaft vorkommen könnte. Traut euch, nehmt dieses Buch zur Hand, und verfolgt das Schicksal einer Frau, deren Leben sich in einem moralischen Zwiespalt befindet.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.