Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Weihnachtsglück und Hundezauber

(2)
Der kleine Mischlingshund Amor ist überglücklich. Seit fast einem Jahr wohnt er jetzt bei Noah und Lidia in ihrer frisch renovierten Villa und bald ist wieder Weihnachten, die schönste Zeit des Jahres. Aber plötzlich ist Noahs Vater wieder in der Stadt und droht alles zu zerstören. Gerade jetzt, wo Lidia doch dieses süße, kleine Geheinmis hat, von dem sie Noah an Weihnachten erzählen will. Da muss Amor sich noch einmal kräftig ins Zeug legen, denn er will seine Familie und natürlich das Weihnachtsfest unbedingt retten.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 80 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.12.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783955766979
Verlag MIRA Taschenbuch
Dateigröße 339 KB
Verkaufsrang 6.266
eBook
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Wirklich eine süße Weihnachtsgeschichte...
von einer Kundin/einem Kunden aus Halle am 01.01.2017

Diese Kurzgeschichte von Petra Schier fand ich wirklich richtig süß. Auch wenn ich das erste Buch (kleines Hundeherz sucht großes Glück) selber noch nicht besitze, somit auch nicht gelesen habe, kam ich gut in die Geschichte rein. Besonders niedlich fand ich immer die Elfen und die "Bemühungen" von Amor,... Diese Kurzgeschichte von Petra Schier fand ich wirklich richtig süß. Auch wenn ich das erste Buch (kleines Hundeherz sucht großes Glück) selber noch nicht besitze, somit auch nicht gelesen habe, kam ich gut in die Geschichte rein. Besonders niedlich fand ich immer die Elfen und die "Bemühungen" von Amor, die "Missfälligkeiten" die zum Teil der Elay auch verursacht hat, auszubügeln. Alles im allen fand ich das Buch sehr gelungen, und ich würde mich freuen wenns von Amor und seiner Familie weitere Fortsetzungen geben würde.

Amor erhält einen neuen Auftrag
von peedee am 31.12.2016

Mischlingshund Amor, Band 2 (Kurzgeschichte): Es könnte alles so schön sein: Amor wohnt nun seit fast einem Jahr bei Noah und Lidia, die inzwischen verheiratet sind und eine schöne Villa renoviert haben. Lidia hat für Noah eine kleine, süsse Überraschung, die sie ihm zu Weihnachten präsentieren will. Aber dann... Mischlingshund Amor, Band 2 (Kurzgeschichte): Es könnte alles so schön sein: Amor wohnt nun seit fast einem Jahr bei Noah und Lidia, die inzwischen verheiratet sind und eine schöne Villa renoviert haben. Lidia hat für Noah eine kleine, süsse Überraschung, die sie ihm zu Weihnachten präsentieren will. Aber dann taucht Elay, der Erzeuger von Noah, auf – er macht wieder nur Ärger und zieht alle runter. Santa Claus ist alarmiert und Hündchen Amor muss sich nochmals ins Zeug legen… Erster Eindruck: Ein schönes Cover mit dem kleinen Hündchen mit Nikolausmütze, Schnee und Sternen – gefällt mir sehr gut. Dies ist Band 2, eine Kurzgeschichte, über den Mischlingshund Amor, nach Band 1 „Kleines Hundeherz sucht grosses Glück“. Es ist schön, wieder von Amor sowie Noah und Lidia zu lesen. Mittlerweile sind die beiden verheiratet und Noah hat sich gut in Lidias grosser Familie eingelebt. Doch dann taucht unverhofft Elay auf, Noahs Vater, obwohl dieser den Namen „Vater“ nicht zu tragen verdient hat. Er ist aus dem Wohnheim, in das Noah ihn hat einweisen lassen, abgehauen. Scheinbar scheint er noch trocken zu sein, aber er ist bösartig, wie eh und je. Das hat mir richtig leidgetan, wie widerwärtig sich Elay gegenüber Noah und Lidia verhält. Traurig, aber leider gibt es solche Fälle auch im wahren Leben. Santa Claus sieht sich gezwungen, einzugreifen. Er schickt seine Elfen zu Amor; er muss sich für seine Familie einsetzen, denn sonst droht diese auseinanderzubrechen. „Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert.“ (Elfe-Sieben in A-Team-Manier – gefällt mir). Und ich liebe es, wenn ich gut unterhalten werde. Das ist hier (trotz Kurzgeschichte) der Fall. Vielleicht gibt es ja eine (längere) Fortsetzung mit Amor und Co.?