Warenkorb

Jetzt Thalia Classic-Mitglied werden und das Lesen fördern

Jungfrau, männlich, Single, mit Teddy

Alfred Reimann, dreiunddreißig, Single, gut aussehend, Jungfrau.
Bis heute lief das Leben des liebenswerten Finanzbeamten und seiner Teddydame Bienchen in geordneten Bahnen. Noch weiß er nicht, dass sich dieser Zustand mit dem Einzug der süßen Nachbarin Verena ändern wird. Ein glücklicher Umstand führt sie zusammen.
Seine Mutter ist davon alles andere als begeistert, denn in ihren Augen wollen junge Frauen wie Verena nur das Eine. Und dieses Chaos wird sie zu verhindern wissen!
Mithilfe von Verena und dem kauzigen Pfarrer Hollerberg stolpert Alfred in das eine oder andere Abenteuer. Ob er auf den Reisen sein Glück findet, bleibt abzuwarten ... Ein rasanter Liebesroman mit dem gewissen Schmunzelfaktor.
Portrait
Harald Schmidt wurde 1948 in Essen/Germany geboren und erlernte das ehrbare Schriftsetzer-Handwerk. Nach dem Wehrdienst wechselte er in die Technik einer großen deutschen Tageszeitung und übernahm wenige Jahre später die Objekt-Leitungen diverser lokaler Anzeigenblätter. Diese Tätigkeit, die er bis 2012 ausübte, erlaubte es zeitlich nicht, dass er sich dem Schreiben hingeben konnte.
Erst mit dem Eintritt in den Ruhestand veröffentlichte er 2015 neben Kurzgeschichten auch seinen ersten Thriller - ABER SCHÖN MÜSSEN SIE SEIN. Dieser enthält neben der erwarteten Spannung erheiternden Wortwitz.
Schon im Mai 2015 folgte ein weiterer Thriller - GESTOHLENE ZUKUNFT. Hier muss der Leser aber, bedingt durch den ernsten Hintergrund der Kindesmisshandlung, auf den gelobten Wortwitz, aber nicht auf Spannung verzichten.
Das trifft ebenfalls auf den Folgeroman zu - DAS GLÜCK KENNT KEIN ERBARMEN. Eine romantische Liebesgeschichte, durchsetzt mit viel Spannung, beschreibt Nicoles Leidensweg nach ehelichen Misshandlungen. Suizidversuche und Liebeswirrungen fesseln den Leser durch spannende Wendungen bis zum überraschenden Ende.
Im Jahre 2016 erschien der Mafia-Thriller GIB MIR DEIN WORT - Im Schatten der Mafia. Basierend auf wahren Begebenheiten, beschreibt dieser Roman den Leidensweg eines 14jährigen kalabrischen Jungen, der vor der Mafia nach Deutschland fliehen muss.
NIEMAND TRÄGT DIE SCHULD ALLEIN - Wie geht ein erfolgreicher Rechtsanwalt mit der geglaubten Schuld um, nachdem sein 12jähriger Sohn durch einen von ihm verschuldeten Unfall ins Koma fällt. Hält seine Familie diesem Druck stand? Kann er sich von dieser drückenden Schuld befreien? Wird der kleine Patrick wieder zurück ins Leben finden?
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.