Palace of Glass - Die Wächterin

Roman

(100)
Furchtlos und unantastbar - die hinreißende Trilogie für alle Fans von Sarah J. Maas, Kiera Cass und Erin Watt.

Stellen Sie sich vor...

London wäre ein Ort, an dem Tugend und Angst regieren. Ein hartes Gesetz untersagt den Menschen, die Haut eines anderen zu berühren. Denn die Bevölkerung und insbesondere das Königshaus fürchten die Gefahr, die von den sogenannten Magdalenen ausgeht - Menschen, deren Gabe es ist, die Gedanken anderer durch Berührung zu manipulieren. Die junge Rea zeigt so wenig Haut wie möglich. Einzig während illegaler Faustkämpfe streift sie ihre Handschuhe ab. Doch wie kommt es, dass die zierliche Kämpferin ihre körperlich überlegenen Gegner stets besiegt? Und warum entführt sie der britische Geheimdienst? Bald erfährt Rea, dass sie das Leben des Kronprinzen beschützen muss. Doch am Hof ahnt niemand, dass sie selbst sein größter Feind ist.

Eine Kämpferin, die eine verbotene Gabe besitzt. Ein Prinz, dessen Leben auf dem Spiel steht. Ein gläserner Palast, in dem eine tödliche Intrige gesponnen wird.
Diese hinreißende Trilogie werden die Fans von Sarah J. Maas, Kiera Cass und Erin Watt lieben.
Alle drei Bände im Zwei-Monats-Takt.
Rezension
"Der furiose Auftakt einer Trilogie um eine eigensinnige Heldin, die sich im Wortsinn durchboxt. C. E. Bernard hat 'Palace of Glass' auf Englisch geschrieben. Das können die in Hollywood ja auch besser lesen, denn der bildstarke Stoff ruft ganz klar: große Leinwand!" Silvia Feist / emotion
Portrait
C.E. Bernard ist das Pseudonym von Christine Lehnen, die 1990 im Ruhrgebiet geboren wurde und seitdem in Kanada, den Vereinigten Staaten, Australien und Paris gelebt hat. Ihre Kurzgeschichten wurden mit den Literaturpreisen der Jungen Akademien Europas und der Ruhrfestspiele Recklinghausen ausgezeichnet. Seit 2014 lehrt sie Literarisches Schreiben an der Universität Bonn. Daneben studiert Christine Lehnen Englische Literatur und Politikwissenschaft, forscht zum Thema Kreatives Schreiben und inszeniert Theaterstücke mit der Bonn University Shakespeare Company.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 19.03.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7645-3195-9
Verlag Penhaligon
Maße (L/B/H) 21,3/13,5/4,3 cm
Gewicht 560 g
Originaltitel Touch That Fire (Rea 1)
Übersetzer Charlotte Lungstrass-Kapfer
Verkaufsrang 256
Buch (Paperback)
14,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Palace of Fire - Die Kämpferin
    von C. E. Bernard
    Buch (Paperback)
    14,00
  • Die Götter von Asgard
    von Liza Grimm
    (29)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • Tochter der Götter - Glutnacht
    von Amanda Bouchet
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Engelsnacht/ Fallen Bd.1
    von Lauren Kate
    (112)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • Die maskierte Stadt / Die unsichtbare Bibliothek Bd.2
    von Genevieve Cogman
    (26)
    Buch (Paperback)
    16,00
  • Eine Krone aus Herz und Asche
    von Laura Labas
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    14,90
  • The Shape of Water
    von Guillermo Del Toro, Daniel Kraus
    (21)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • Die Shannara-Chroniken: Druidengeist / Die Erben von Shannara Bd.2
    von Terry Brooks
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Die unsichtbare Bibliothek Bd.1
    von Genevieve Cogman
    (35)
    Buch (Paperback)
    16,00
  • Frostkuss / Mythos Academy Bd.1
    von Jennifer Estep
    (104)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Der Wortschatz
    von Elias Vorpahl
    (52)
    Buch (Paperback)
    9,99
  • Der Herr der Ringe Trilogie
    von J. R. R. Tolkien
    (25)
    Buch (Taschenbuch)
    34,95
  • Der Thron der Sieben Königreiche / Das Lied von Eis und Feuer Bd. 03
    von George R. R. Martin
    (29)
    Buch (Paperback)
    16,00
  • Die Königin der Drachen / Das Lied von Eis und Feuer Bd. 6
    von George R. R. Martin
    (28)
    Buch (Paperback)
    16,00
  • Die dunkle Königin / Das Lied von Eis und Feuer Bd. 8
    von George R. R. Martin
    (18)
    Buch (Paperback)
    16,00
  • Weltenwanderer / Vier Farben der Magie
    von V. E. Schwab
    (53)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Das Blut der Könige / Lytar-Chronik Bd.3
    von Richard Schwartz
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    13,00
  • Die Königsmörder-Chronik / Der Name des Windes
    von Patrick Rothfuss
    (163)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,95
  • Das Buch der Gefährten 2 - Der Aufstieg des Königs
    von R. A. Salvatore
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Die Hexenholzkrone Bd.2
    von Tad Williams
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00

Wird oft zusammen gekauft

Palace of Glass - Die Wächterin

Palace of Glass - Die Wächterin

von C. E. Bernard
(100)
Buch (Paperback)
14,00
+
=
Palace of Silk - Die Verräterin

Palace of Silk - Die Verräterin

von C. E. Bernard
(22)
Buch (Paperback)
14,00
+
=

für

28,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Fantasy mit Suchtfaktor!“

Ines Böcker, Thalia-Buchhandlung Essen

Fantasy ist das Buchgenre, in dem ich nur sehr selten ein Buch entdecke, das mich vollständig begeistert, doch genau das ist hier der Fall!
Die Geschichte ist faszinierend, denn sie spielt in einer Welt, in der es verboten ist, die Haut eines anderen Menschen zu berühren. Doch genau danach sehnt sich die geheimnisvolle Rea, denn sie besitzt die Gabe, in die Gedanken desjenigen, den sie berührt, eintauchen zu können.
Als Leibwächterin des Kronprinzen gerät sie in tödliche Gefahr, denn obwohl er ihr größter Feind sein müsste, fühlt sie sich ihm seltsam verbunden...
Wahnsinnig schön, lebendig und fesselnd geschrieben, ist dieses Buch ein erster Teil, dessen Nachfolger man kaum erwarten kann!
Fantasy ist das Buchgenre, in dem ich nur sehr selten ein Buch entdecke, das mich vollständig begeistert, doch genau das ist hier der Fall!
Die Geschichte ist faszinierend, denn sie spielt in einer Welt, in der es verboten ist, die Haut eines anderen Menschen zu berühren. Doch genau danach sehnt sich die geheimnisvolle Rea, denn sie besitzt die Gabe, in die Gedanken desjenigen, den sie berührt, eintauchen zu können.
Als Leibwächterin des Kronprinzen gerät sie in tödliche Gefahr, denn obwohl er ihr größter Feind sein müsste, fühlt sie sich ihm seltsam verbunden...
Wahnsinnig schön, lebendig und fesselnd geschrieben, ist dieses Buch ein erster Teil, dessen Nachfolger man kaum erwarten kann!

Meike Kastl, Thalia-Buchhandlung Lübeck

Schlechter Schreibstil, sehr einfache Sprache, keine Spannung, unsympathische Charaktere. Hier stimmt leider gar nichts. Schlechter Schreibstil, sehr einfache Sprache, keine Spannung, unsympathische Charaktere. Hier stimmt leider gar nichts.

Sandra Görlitzer, Thalia-Buchhandlung Düsseldorf

Spannender Auftakt einer neuen Fantasy-Trilogie. Gedankenlesen durch reine Berührung der Haut? Diese Vorstellung ist gruselig und spannend zugleich. Spannender Auftakt einer neuen Fantasy-Trilogie. Gedankenlesen durch reine Berührung der Haut? Diese Vorstellung ist gruselig und spannend zugleich.

Melanie Jezyschek, Thalia-Buchhandlung Lutherstadt Wittenberg

Eine dystopisch angehauchte Zukunftswelt, in der eine Berührung alles verändern kann. Dieser Trilogie-Auftakt bietet Spannung, Liebe und vielschichtige Charaktere. Großartig! Eine dystopisch angehauchte Zukunftswelt, in der eine Berührung alles verändern kann. Dieser Trilogie-Auftakt bietet Spannung, Liebe und vielschichtige Charaktere. Großartig!

„Fesselnd von Anfang bis Ende..“

Judith Wolf, Thalia-Buchhandlung Münster

Rea ist eine Magdalena und kann bei Körperkontakt zu einem anderen Gedanken lesen und sie sogar Manipulieren. Magdalenen werden gejagt und müssen ihre Gabe deswegen verbergen. Umso erstaunter ist sie, als sie in den Englischen Hof berufen wird, um den Kronprinzen Englands zu beschützen. Schnell wird Rea in ein Geflecht aus Verschwörungen, Verführung, Sinnlichkeit und Gefahr gezogen...
Schon von den ersten Zeilen des Buches hat mich dieses Buch gefesselt und nicht mehr losgelassen. Ich freue mich schon auf den nächsten Band der Trilogie!!!
Ein toller Schreibstil und eine geniale Geschichte, die ebenso ungewöhnlich aber doch genial ist, machen dieses Buch für mich schon jetzt zu eines meiner Lieblingsbücher 2018.
Rea ist eine Magdalena und kann bei Körperkontakt zu einem anderen Gedanken lesen und sie sogar Manipulieren. Magdalenen werden gejagt und müssen ihre Gabe deswegen verbergen. Umso erstaunter ist sie, als sie in den Englischen Hof berufen wird, um den Kronprinzen Englands zu beschützen. Schnell wird Rea in ein Geflecht aus Verschwörungen, Verführung, Sinnlichkeit und Gefahr gezogen...
Schon von den ersten Zeilen des Buches hat mich dieses Buch gefesselt und nicht mehr losgelassen. Ich freue mich schon auf den nächsten Band der Trilogie!!!
Ein toller Schreibstil und eine geniale Geschichte, die ebenso ungewöhnlich aber doch genial ist, machen dieses Buch für mich schon jetzt zu eines meiner Lieblingsbücher 2018.

„Spannender Reihenauftakt!“

Marcelina Merkel, Thalia-Buchhandlung Paderborn

Palace of Glass hat mir letztendlich wirklich gut gefallen. In den ersten Kapiteln hatte ich noch meine Probleme in die Geschichte hineinzufinden, denn ich musste mich an den Schreibstil und gewöhnen und in die Welt hineinfinden. Aber das weiterlesen hat sich auf jeden Fall gelohnt!

Einmal in der Geschichte drin wollte ich nicht mehr aufhören. Ich war die ganze Zeit damit beschäftigt mitzurätseln und Theorien zu entwickeln. Die Auflösung bekommt man wirklich erst gegen Ende. Dadurch bleibt es bis zum Schluss spannend. Was ich vom Ende halten soll, weiß ich nicht wirklich, aber ich bin auf jeden Fall sehr gespannt auf den nächsten Band der Reihe und kann euch den Reihenauftakt empfehlen.
Palace of Glass hat mir letztendlich wirklich gut gefallen. In den ersten Kapiteln hatte ich noch meine Probleme in die Geschichte hineinzufinden, denn ich musste mich an den Schreibstil und gewöhnen und in die Welt hineinfinden. Aber das weiterlesen hat sich auf jeden Fall gelohnt!

Einmal in der Geschichte drin wollte ich nicht mehr aufhören. Ich war die ganze Zeit damit beschäftigt mitzurätseln und Theorien zu entwickeln. Die Auflösung bekommt man wirklich erst gegen Ende. Dadurch bleibt es bis zum Schluss spannend. Was ich vom Ende halten soll, weiß ich nicht wirklich, aber ich bin auf jeden Fall sehr gespannt auf den nächsten Band der Reihe und kann euch den Reihenauftakt empfehlen.

„Zwischen Verlangen und Angst - Hautkontakt ist unter Strafe verboten! “

Lisa Kohl, Thalia-Buchhandlung Hagen

Rea ist eine Magdalena und kann durch bloßen Hautkontakt die Gedanken eines Menschen lesen und sogar verändern. Weil sie für diese angeborene Fähigkeit verfolgt werden würde, hält sie sie geheim. Allerdings geht mit ihrem Talent auch eine physische und psychische Sucht nach menschlicher Haut einher, die sie irgendwie befriedigen muss, um nicht verrückt zu werden.

Die Geschichte ist spannend erzählt und die Welt ist sehr feinsinnig ausgedacht. Die Konflikte sind nicht neu, sie erinnern stark an andere Titel des Genres und das Ende war mir ein wenig zu übereilt und hektisch. Allerdings kann es Palace of Glass ohne Weiteres mit der Konkurrenz aufnehmen und ist stellenweise sogar besser.
Zwei weitere Bände vervollständigen die Palace-Saga, die ich definitiv auch noch lesen will!
Rea ist eine Magdalena und kann durch bloßen Hautkontakt die Gedanken eines Menschen lesen und sogar verändern. Weil sie für diese angeborene Fähigkeit verfolgt werden würde, hält sie sie geheim. Allerdings geht mit ihrem Talent auch eine physische und psychische Sucht nach menschlicher Haut einher, die sie irgendwie befriedigen muss, um nicht verrückt zu werden.

Die Geschichte ist spannend erzählt und die Welt ist sehr feinsinnig ausgedacht. Die Konflikte sind nicht neu, sie erinnern stark an andere Titel des Genres und das Ende war mir ein wenig zu übereilt und hektisch. Allerdings kann es Palace of Glass ohne Weiteres mit der Konkurrenz aufnehmen und ist stellenweise sogar besser.
Zwei weitere Bände vervollständigen die Palace-Saga, die ich definitiv auch noch lesen will!

Daniel Thiele, Thalia-Buchhandlung Hamm

Was für eine positive Überraschung! Cover und Titel hatten eher einen klassischen Romance-Titel verheißen, aber man bekommt eine intelligent gesponnene Fantasywelt (auch mit Liebe) Was für eine positive Überraschung! Cover und Titel hatten eher einen klassischen Romance-Titel verheißen, aber man bekommt eine intelligent gesponnene Fantasywelt (auch mit Liebe)

„Sinnliche Spannung!“

Maren Duchow, Thalia-Buchhandlung Peine

In einer Welt, in der Berührungen verboten sind, ist Rea immer in Gefahr. Als sie geschnappt wird, gerät sie am Hof ihres größten Feindes in ein Wirrwarr aus Attentaten, Kämpfen und widersprüchlichen Gefühlen. Die grandiose Idee, das etwas so natürliches wie Berührungen verboten sind und die Lebendigkeit der Sprache hat mich absolut begeistert. Das Buch rückt die Bedeutung von Berührung und menschlichem Kontakt sinnlich und feinfühlig in einen neuen Fokus.
C.E. Bernard hat mich von dem Auftakt der Trilogie überzeugt!
In einer Welt, in der Berührungen verboten sind, ist Rea immer in Gefahr. Als sie geschnappt wird, gerät sie am Hof ihres größten Feindes in ein Wirrwarr aus Attentaten, Kämpfen und widersprüchlichen Gefühlen. Die grandiose Idee, das etwas so natürliches wie Berührungen verboten sind und die Lebendigkeit der Sprache hat mich absolut begeistert. Das Buch rückt die Bedeutung von Berührung und menschlichem Kontakt sinnlich und feinfühlig in einen neuen Fokus.
C.E. Bernard hat mich von dem Auftakt der Trilogie überzeugt!

„Kann die Fortsetzung kaum erwarten“

Yvonne Delvos, Thalia-Buchhandlung Mülheim

Durch das Coverdesign animiert, habe ich mit Palace of Glass angefangen... und es hat mich umgehauen
Im Jahr 2053 ist den Menschen per Gesetzt untersagt sich zu berühren. Hautkontakt ist eine Straftat. Dies liegt an den Magdalenas; Menschen mit der Gabe durch Berührungen in den Geist der anderen Person einzudringen und diesen nach dem eigenen Willen zu verformen.
Neben dem außergewöhnlichen Konzept und dem flüssigen Schreibstil, haben mir vor allem die starken Charaktere gefallen.
Sehr zu empfehlen !
Durch das Coverdesign animiert, habe ich mit Palace of Glass angefangen... und es hat mich umgehauen
Im Jahr 2053 ist den Menschen per Gesetzt untersagt sich zu berühren. Hautkontakt ist eine Straftat. Dies liegt an den Magdalenas; Menschen mit der Gabe durch Berührungen in den Geist der anderen Person einzudringen und diesen nach dem eigenen Willen zu verformen.
Neben dem außergewöhnlichen Konzept und dem flüssigen Schreibstil, haben mir vor allem die starken Charaktere gefallen.
Sehr zu empfehlen !

Mareike Schmitz, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Toller Auftakt einer neuen Reihe. Der Roman überzeugt mit einer grandiosen Idee, jeder Menge Spannung und viel Gefühl. Eines meiner Fantasy Highlights des Jahres 2018! Toller Auftakt einer neuen Reihe. Der Roman überzeugt mit einer grandiosen Idee, jeder Menge Spannung und viel Gefühl. Eines meiner Fantasy Highlights des Jahres 2018!

„Einfach nur Wow“

Jana Bonk

Palace of Glass ist der überraschende und absolut packende Auftakt einer Trilogie, der mich von vorn bis hinten restlos begeistern konnte! Denn in einer Welt, in der jede Berührung unter Strafe gestellt wird, bekommt jeder gestohlene Blick gleich viel mehr Bedeutung...

Rea hat mich als starke Protagonistin fasziniert, ebenso die geschaffene Welt, die so anders ist als die unsere. Trotz der vielen Unterschiede konnte ich mich dank des Schreibstils schnell einfinden und war sofort mittendrin.
Man möchte das Buch im allgemeinen kaum aus der Hand legen. So viele Momente, in denen mir fast das Herz stehen geblieben wäre!
Alle Charaktere sind liebevoll ausgearbeitet worden und ich bin genau so gespannt, was mit den Nebencharakteren in den Folgebänden passiert, wie ich es bei den Protagonisten bin.
Ich kann Band zwei kaum abwarten!
Palace of Glass ist der überraschende und absolut packende Auftakt einer Trilogie, der mich von vorn bis hinten restlos begeistern konnte! Denn in einer Welt, in der jede Berührung unter Strafe gestellt wird, bekommt jeder gestohlene Blick gleich viel mehr Bedeutung...

Rea hat mich als starke Protagonistin fasziniert, ebenso die geschaffene Welt, die so anders ist als die unsere. Trotz der vielen Unterschiede konnte ich mich dank des Schreibstils schnell einfinden und war sofort mittendrin.
Man möchte das Buch im allgemeinen kaum aus der Hand legen. So viele Momente, in denen mir fast das Herz stehen geblieben wäre!
Alle Charaktere sind liebevoll ausgearbeitet worden und ich bin genau so gespannt, was mit den Nebencharakteren in den Folgebänden passiert, wie ich es bei den Protagonisten bin.
Ich kann Band zwei kaum abwarten!

„Gefährliches Versteckspiel“

Svenja Wiese, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

In einer Welt wo sich die Menschen vor jeder Berührung fürchten müssen, da sich hinter jedem Gesicht eine Magdalena verstecken könnte. Magdalenen haben tückische Kräfte, die sich unterschiedlich zeigen. Rea ist eine von ihnen, sie wird an den königlichen Hof gerufen, da wo es für sie am gefährlichsten ist. Ein Versteckspiel der ganz besonderen Art. Wie lange kann sie diese Fassade wohl aufrecht halten? In einer Welt wo sich die Menschen vor jeder Berührung fürchten müssen, da sich hinter jedem Gesicht eine Magdalena verstecken könnte. Magdalenen haben tückische Kräfte, die sich unterschiedlich zeigen. Rea ist eine von ihnen, sie wird an den königlichen Hof gerufen, da wo es für sie am gefährlichsten ist. Ein Versteckspiel der ganz besonderen Art. Wie lange kann sie diese Fassade wohl aufrecht halten?

Sandra Hansen, Thalia-Buchhandlung Gotha

Ein wirklich packendes, atemberaubendes Buch mit unglaublich vielseitigen Charakteren! Ein wirklich packendes, atemberaubendes Buch mit unglaublich vielseitigen Charakteren!

Dora Roth, Thalia-Buchhandlung Lingen

Was, wenn eine einzige Berührung deinen Tod bedeuten könnte? Dieses Buch ist mitreißend, emotional und aufwühlend und ich bin gespannt, wie es mit den Charakteren weitergehen wird. Was, wenn eine einzige Berührung deinen Tod bedeuten könnte? Dieses Buch ist mitreißend, emotional und aufwühlend und ich bin gespannt, wie es mit den Charakteren weitergehen wird.

Böhnlein Janina, Thalia-Buchhandlung Coburg

Eine tödliche Gabe, eine gefährliche Liebe & ein Mädchen, das alles verändern könnte ... Viel Spaß mit dem Auftakt einer atemberaubenden Reihe voller Intrigen, Spannung und Magie! Eine tödliche Gabe, eine gefährliche Liebe & ein Mädchen, das alles verändern könnte ... Viel Spaß mit dem Auftakt einer atemberaubenden Reihe voller Intrigen, Spannung und Magie!

Tamara Behl, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Der rasante Wechsel zwischen spannenden Szenen und gediegenen Erzählpassagen ergibt eine richtig gute Mischung! Ich bin gespannt auf Teil zwei! Der rasante Wechsel zwischen spannenden Szenen und gediegenen Erzählpassagen ergibt eine richtig gute Mischung! Ich bin gespannt auf Teil zwei!

„Fesselnd, mit kleinen Schwächen“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Spannendes Lesefutter ist dieser Auftaktband einer Fantasy-Trilogie allemal.
Die jugendliche Heldin, eine untergetauchte „Magdalene“,d.h. jemand, der durch Hautkontakt die Gedanken und Gefühle anderer lesen und verändern(!) kann, nimmt heimlich an Straßenkämpfen teil, um ihre Gier nach Berührungen zu stillen.Das London von 2054, in dem sie lebt, ist quasi wieder in die Tudor-Zeit zurückgefallen, in der hochgeschlossene Kleidung üblich war. Berührungen sind bei Strafe verboten und der König höchstselbst führt einen Feldzug gegen die Magdalenen in ihren verschiedenen Ausprägungen, seitdem es ein Attentat auf den Prinzen gab.
Als Heldin Rea aber als Leibwächterin des Prinzen an den Hof zwangsverpflichtet wird, verändert sich ihr Leben in einen Tanz auf dem Vulkan….
Auch wenn die Autorin den Lesern noch einiges vorenthält und manche Ideen uns altbekannt vorkommen(Mädchen=Kämpferin, Hof, Prinz,Liebe, Intrigen etc.etc.), kommt anderes sehr gut und plastisch „rüber“ - z.B. Reas Verlangen nach Hautkontakt, um nicht durchzudrehen und auch die Gedanken, Bilder und Gefühle, die sie spürt, wenn sie es unauffällig schafft.
Der flüssig lesbare Mix aus Romanze,Action und einem Mini-Anteil Dystopie u.Sex endet mit dem typischen Cliffhanger – also, wer mag: auf nach Paris, wo der 2.Teil spielt !
Spannendes Lesefutter ist dieser Auftaktband einer Fantasy-Trilogie allemal.
Die jugendliche Heldin, eine untergetauchte „Magdalene“,d.h. jemand, der durch Hautkontakt die Gedanken und Gefühle anderer lesen und verändern(!) kann, nimmt heimlich an Straßenkämpfen teil, um ihre Gier nach Berührungen zu stillen.Das London von 2054, in dem sie lebt, ist quasi wieder in die Tudor-Zeit zurückgefallen, in der hochgeschlossene Kleidung üblich war. Berührungen sind bei Strafe verboten und der König höchstselbst führt einen Feldzug gegen die Magdalenen in ihren verschiedenen Ausprägungen, seitdem es ein Attentat auf den Prinzen gab.
Als Heldin Rea aber als Leibwächterin des Prinzen an den Hof zwangsverpflichtet wird, verändert sich ihr Leben in einen Tanz auf dem Vulkan….
Auch wenn die Autorin den Lesern noch einiges vorenthält und manche Ideen uns altbekannt vorkommen(Mädchen=Kämpferin, Hof, Prinz,Liebe, Intrigen etc.etc.), kommt anderes sehr gut und plastisch „rüber“ - z.B. Reas Verlangen nach Hautkontakt, um nicht durchzudrehen und auch die Gedanken, Bilder und Gefühle, die sie spürt, wenn sie es unauffällig schafft.
Der flüssig lesbare Mix aus Romanze,Action und einem Mini-Anteil Dystopie u.Sex endet mit dem typischen Cliffhanger – also, wer mag: auf nach Paris, wo der 2.Teil spielt !

„Palace of Glass“

Sabrina Schreen, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Magdalenen sind die gefürchtetsten Menschen: durch eine Berührung können sie Gedanken lesen und verändern. In London ist es deswegen untersagt, Haut zu zeigen, sich zu berühren. Die Angst, manipuliert werden zu können, ist zu groß. Rea ist eine Magdalene und damit ihr wahres Ich nicht erkannt wird, geht sie zu illegalen Straßenkämpfen. um wenigstens kurz die Haut anderer Menschen zu spüren. Doch dann wird sie vom britischen Geheimdienst mitgenommen, aber statt getötet zu werden, bekommt sie einen Job angeboten: Rea soll die neue Leibwächterin des Kronprinzen werden! Aber wie lange hält ihre Tarnung?

Zuallererst: was ein wunderschönes Cover! Als ich das Buch in der Fantasyabteilung gesehen habe, habe ich nicht lange gefackelt. Der Klappentext hat auch sofort mein Interesse geweckt.
Die Geschichte spielt in London, im Jahr 2054. Trotz weiterentwickelter Technik tragen die Menschen Kleidung wie aus früherer Zeit: hochgeschlossen, damit möglichst viel bedeckt und keine Haut zu sehen ist. Die Idee der Autorin war spannend, trotzdem fehlte mir hier und da etwas, damit die Geschichte mich richtig packt. Ich hatte Schwierigkeiten, einen Bezug zu Rea und den anderen Charakteren zu finden und fand einige Geschehnisse vorhersehbar. Der Schreibstil der Autorin war angenehm und flüssig zu lesen, besonders hat mich das bildliche Schreiben angesprochen.
Magdalenen sind die gefürchtetsten Menschen: durch eine Berührung können sie Gedanken lesen und verändern. In London ist es deswegen untersagt, Haut zu zeigen, sich zu berühren. Die Angst, manipuliert werden zu können, ist zu groß. Rea ist eine Magdalene und damit ihr wahres Ich nicht erkannt wird, geht sie zu illegalen Straßenkämpfen. um wenigstens kurz die Haut anderer Menschen zu spüren. Doch dann wird sie vom britischen Geheimdienst mitgenommen, aber statt getötet zu werden, bekommt sie einen Job angeboten: Rea soll die neue Leibwächterin des Kronprinzen werden! Aber wie lange hält ihre Tarnung?

Zuallererst: was ein wunderschönes Cover! Als ich das Buch in der Fantasyabteilung gesehen habe, habe ich nicht lange gefackelt. Der Klappentext hat auch sofort mein Interesse geweckt.
Die Geschichte spielt in London, im Jahr 2054. Trotz weiterentwickelter Technik tragen die Menschen Kleidung wie aus früherer Zeit: hochgeschlossen, damit möglichst viel bedeckt und keine Haut zu sehen ist. Die Idee der Autorin war spannend, trotzdem fehlte mir hier und da etwas, damit die Geschichte mich richtig packt. Ich hatte Schwierigkeiten, einen Bezug zu Rea und den anderen Charakteren zu finden und fand einige Geschehnisse vorhersehbar. Der Schreibstil der Autorin war angenehm und flüssig zu lesen, besonders hat mich das bildliche Schreiben angesprochen.

Giuliana Pierotti, Thalia-Buchhandlung Essen

Eine fesselnde Geschichte über Intrigen, Geheimnisse und Liebe. Rea befindet sich mittendrin, doch auch sie hat ein Geheimnis, welches nicht aufgedeckt werden darf. Eine fesselnde Geschichte über Intrigen, Geheimnisse und Liebe. Rea befindet sich mittendrin, doch auch sie hat ein Geheimnis, welches nicht aufgedeckt werden darf.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Cover, Klappentext und mehrer gute Rezensionen haben mich neugierig gemacht - und ich bin begeistert! Ein mehr als gelungener Auftakt - ich freue mich schon auf die weiteren Teile Cover, Klappentext und mehrer gute Rezensionen haben mich neugierig gemacht - und ich bin begeistert! Ein mehr als gelungener Auftakt - ich freue mich schon auf die weiteren Teile

Sarah Lempa, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Ein tolles Fantasybuch mit einfallsreicher Handlung und tollen Charakteren! Ich bin schon sehr gespannt auf den zweiten Teil der Trilogie. Ein tolles Fantasybuch mit einfallsreicher Handlung und tollen Charakteren! Ich bin schon sehr gespannt auf den zweiten Teil der Trilogie.

„Absolutes Lesehighlight“

Antje Bortfeldt, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

In London im Jahr 2054 ist es den Menschen verboten einander zu berühren, denn es gibt die Magdalenen, die durch Berührungen Gedanken lesen und auch verändern können. Was passiert also, wenn eine von ihnen die neue Leibwächterin des englischen Kronprinzen wird?
Palace of Glass ist ein grandioser Auftakt zu einer neuen Fantasyreihe und ein absoluter Pageturner.
In London im Jahr 2054 ist es den Menschen verboten einander zu berühren, denn es gibt die Magdalenen, die durch Berührungen Gedanken lesen und auch verändern können. Was passiert also, wenn eine von ihnen die neue Leibwächterin des englischen Kronprinzen wird?
Palace of Glass ist ein grandioser Auftakt zu einer neuen Fantasyreihe und ein absoluter Pageturner.

„Packender Auftakt!“

Kerstin Ehlert, Thalia-Buchhandlung Neuss

Wie wäre es in einer Welt zu leben, in der jegliche Berührungen verboten sind, aber manch einer welche zum Überleben braucht?

Reas Geschichte fesselt und berührt einen von Beginn an.
Selbst ein Nicht-Fantasyleser wie ich es bin, verschlingt diese Story in einem Atemzug.
Wie wäre es in einer Welt zu leben, in der jegliche Berührungen verboten sind, aber manch einer welche zum Überleben braucht?

Reas Geschichte fesselt und berührt einen von Beginn an.
Selbst ein Nicht-Fantasyleser wie ich es bin, verschlingt diese Story in einem Atemzug.

Leokadia Kessel, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Ein interessantes Szenario, was dort erschaffen wird. Es liest sich gut weg und ist spannend geschrieben, allerdings mit noch einiger Luft nach oben. Ein interessantes Szenario, was dort erschaffen wird. Es liest sich gut weg und ist spannend geschrieben, allerdings mit noch einiger Luft nach oben.

C. Gäbke, Thalia-Buchhandlung Heidenheim an der Brenz

Spannend und neuartig.Rea ist mutig und clever.Ich bin auf die nächsten Teile gespannt. Spannend und neuartig.Rea ist mutig und clever.Ich bin auf die nächsten Teile gespannt.

Katja Treiber, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Vielversprechender erster Teil in einer Welt, in der Berührungen verboten sind. Schöner, flüssiger Schreibstil und gute Charaktere. Ich bin schon gespannt auf Band 2 der Triologie. Vielversprechender erster Teil in einer Welt, in der Berührungen verboten sind. Schöner, flüssiger Schreibstil und gute Charaktere. Ich bin schon gespannt auf Band 2 der Triologie.

„Konnte es nicht mehr aus der Hand legen!“

Sara Pflanz, Thalia-Buchhandlung Berlin

Die Haut jedes Menschen muss stets bedeckt sein und Berührungen stehen nur noch verheirateten Paaren zu, und das auch nur zum nutze der Fortpflanzung. Obwohl es in einem London spielt, dass unserem sehr nahe kommt, was die Technologie und den Fortschritt angeht, fühlt man sich trotzdem in die Vergangenheit zurück katapultiert. Manchmal habe ich echt vergessen, dass dieses Buch in der Zukunft spielt und mich jedes Mal gewundert, wenn Rea plötzlich Ihr Handy zur Hand genommen hat. Dennoch große Klasse! Die Haut jedes Menschen muss stets bedeckt sein und Berührungen stehen nur noch verheirateten Paaren zu, und das auch nur zum nutze der Fortpflanzung. Obwohl es in einem London spielt, dass unserem sehr nahe kommt, was die Technologie und den Fortschritt angeht, fühlt man sich trotzdem in die Vergangenheit zurück katapultiert. Manchmal habe ich echt vergessen, dass dieses Buch in der Zukunft spielt und mich jedes Mal gewundert, wenn Rea plötzlich Ihr Handy zur Hand genommen hat. Dennoch große Klasse!

Verena Schneider, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Schafft es Rea ihre wahre Natur zu verbergen und unerkannt zu bleiben? Denn wenn nicht droht ihr ein grausiges Schicksal! Eines meiner Fantasy Highlights! Schafft es Rea ihre wahre Natur zu verbergen und unerkannt zu bleiben? Denn wenn nicht droht ihr ein grausiges Schicksal! Eines meiner Fantasy Highlights!

Andrea Dippel, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Spannend und doch bedrückend. Eine Welt ohne Berührungen, in der nackte Haut als gefährlich gilt. Tolle Geschichte, die hoffentlich eine Fortsetzung findet. Spannend und doch bedrückend. Eine Welt ohne Berührungen, in der nackte Haut als gefährlich gilt. Tolle Geschichte, die hoffentlich eine Fortsetzung findet.

„Spannend bis zur letzten Zeile, mit vielen unerwarteten Wendungen...“

Nancy Nguyen, Thalia-Buchhandlung Plauen

"Palace of Glass" ist der erste Teil einer Trilogie. Der Auftakt war spektakulär, fesselnd, gut geschrieben und macht sehr neugierig auf die weiteren Ereignisse im Leben von Rea.

Ich hatte immer wieder Bilder im Kopf vom alten London mit Pferdekutschen und hochgeschlossenen Kleidern. Denn die Menschheit in dieser Geschichte ist teilweise wieder sehr rückschrittlich. Doch dann kamen die heutigen technologischen Geräte ins Spiel, wie zum Beispiel Smartphones, und ich war kurz irritiert. Ich musste mir immer in Erinnerung rufen, dass dieser Roman in der Zukunft spielt.

In einer Zukunft, wo Berührungen jeglicher Art verboten sind. Dies geschieht aus Angst vor den Magdalenen, die mit Berührungen in den Geist ihrer Mitmenschen eintauchen und die Gedanken der Menschen verändern können. Die Autorin beschreibt detailreich die Welt und die Menschen im zukünftigen London und die Umstände, die durch die Angst vor Magdalenen herrscht.

Rae als Hauptprotagonistin ist stark und facettenreich dargestellt. Ich habe mit ihr mitgefühlt, gekämpft, gelitten und ging mit ihr den Geheimnissen rund um die Palastbewohner auf den Grund.

Ich kann dieses wundervolle Buch nur jedem empfehlen. Es hat viel Spaß gemacht und man liest es in einem Zug weg. ;-) C. E. Bernhard muss sich nicht hinter den grandiosen Autorinnen wie Sarah J. Maas oder Cassandra Clare verstecken, sondern kann sich in einer Reihe mit den besten Autoren des Fantasy-Genre einreihen.
"Palace of Glass" ist der erste Teil einer Trilogie. Der Auftakt war spektakulär, fesselnd, gut geschrieben und macht sehr neugierig auf die weiteren Ereignisse im Leben von Rea.

Ich hatte immer wieder Bilder im Kopf vom alten London mit Pferdekutschen und hochgeschlossenen Kleidern. Denn die Menschheit in dieser Geschichte ist teilweise wieder sehr rückschrittlich. Doch dann kamen die heutigen technologischen Geräte ins Spiel, wie zum Beispiel Smartphones, und ich war kurz irritiert. Ich musste mir immer in Erinnerung rufen, dass dieser Roman in der Zukunft spielt.

In einer Zukunft, wo Berührungen jeglicher Art verboten sind. Dies geschieht aus Angst vor den Magdalenen, die mit Berührungen in den Geist ihrer Mitmenschen eintauchen und die Gedanken der Menschen verändern können. Die Autorin beschreibt detailreich die Welt und die Menschen im zukünftigen London und die Umstände, die durch die Angst vor Magdalenen herrscht.

Rae als Hauptprotagonistin ist stark und facettenreich dargestellt. Ich habe mit ihr mitgefühlt, gekämpft, gelitten und ging mit ihr den Geheimnissen rund um die Palastbewohner auf den Grund.

Ich kann dieses wundervolle Buch nur jedem empfehlen. Es hat viel Spaß gemacht und man liest es in einem Zug weg. ;-) C. E. Bernhard muss sich nicht hinter den grandiosen Autorinnen wie Sarah J. Maas oder Cassandra Clare verstecken, sondern kann sich in einer Reihe mit den besten Autoren des Fantasy-Genre einreihen.

„Hat der Mensch eine Zukunft, wenn jegliche Berührung verboten ist?“

Tina Lehmann-Klein, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Rea lebt als Magdalena im London der Zukunft. Hier sind menschliche Berührungen verboten, denn Magdalenen können dadurch Gedanken lesen und beeinflussen. Dann wird sie als Bodyguard des Kronprinzen engagiert und steckt mittendrin in einem Strudel aus Liebe, Verrat und Rebellion. Toller Allage-Roman ab 15 Jahren geeignet. Rea lebt als Magdalena im London der Zukunft. Hier sind menschliche Berührungen verboten, denn Magdalenen können dadurch Gedanken lesen und beeinflussen. Dann wird sie als Bodyguard des Kronprinzen engagiert und steckt mittendrin in einem Strudel aus Liebe, Verrat und Rebellion. Toller Allage-Roman ab 15 Jahren geeignet.

Christiane Koch, Thalia-Buchhandlung Dortmund

Großartiger Reihenauftakt!
Ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen und habe die Nacht durchgelesen! Teil 2 kommt im Glück schon im Mai! Für Fantasy-Fans ein Must-Have
Großartiger Reihenauftakt!
Ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen und habe die Nacht durchgelesen! Teil 2 kommt im Glück schon im Mai! Für Fantasy-Fans ein Must-Have

K. Mewes, Thalia-Buchhandlung Dresden

Cleverer Plot mit einem raffinierten Konstrukt aus Fantasy-, Action- und Liebesroman. Für Fans von Sarah J. Maas, Kiera Cass und Jennifer Estep auf jeden Fall ein Muss! Cleverer Plot mit einem raffinierten Konstrukt aus Fantasy-, Action- und Liebesroman. Für Fans von Sarah J. Maas, Kiera Cass und Jennifer Estep auf jeden Fall ein Muss!

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Remscheid

Fesselnde, phantastische Dystopie die in unserer Zukunft spielt. Der Mix aus Spannung und Romantik ist richtig gut gelungen und macht das Buch zum absoluten Pageturner! Fesselnde, phantastische Dystopie die in unserer Zukunft spielt. Der Mix aus Spannung und Romantik ist richtig gut gelungen und macht das Buch zum absoluten Pageturner!

Kristina Urban, Thalia-Buchhandlung Berlin

Dies ist eine wunderbare Fantasygeschichte, die gleichermaßen romantisch und wie kämpferisch ist. Es passieren immer wieder neue und unerwartete Dinge, die zum Weiterlesen reizen! Dies ist eine wunderbare Fantasygeschichte, die gleichermaßen romantisch und wie kämpferisch ist. Es passieren immer wieder neue und unerwartete Dinge, die zum Weiterlesen reizen!

„Sie ist eine Magdalena.. “

Marie-Elaine Müllener, Thalia-Buchhandlung Dallgow-Döberitz

Ich hab einfach nur das Cover gesehen und war schon sofort interessiert, der Klappentext hat mich dann dazu gebracht es zu kaufen.
Die Geschichte von Rea, die hier beschrieben wird, ist wie ein frischer Wind in dem Fantasygenre.
Die Handlung ist inhaltlich recht spannend und die charakterliche Gestaltung ist vielversprechend.
Auch wenn es hier und da ein paar Ecken und Kanten gibt, freue ich mich auf den zweiten Teil, der schon Ende Mai erscheinen soll.
Ich hab einfach nur das Cover gesehen und war schon sofort interessiert, der Klappentext hat mich dann dazu gebracht es zu kaufen.
Die Geschichte von Rea, die hier beschrieben wird, ist wie ein frischer Wind in dem Fantasygenre.
Die Handlung ist inhaltlich recht spannend und die charakterliche Gestaltung ist vielversprechend.
Auch wenn es hier und da ein paar Ecken und Kanten gibt, freue ich mich auf den zweiten Teil, der schon Ende Mai erscheinen soll.

„Wow“

V. Harings

Dieses Buch habe ich heute komplett durchgesuchtet.
Eine Zukunft in der Berührungen verboten sind und manche sie zum Überleben brauchen. Geheimnisse die nie entdeckt werden sollten und eine Liebesgeschichte die nicht sein darf.
Dieses Buch habe ich heute komplett durchgesuchtet.
Eine Zukunft in der Berührungen verboten sind und manche sie zum Überleben brauchen. Geheimnisse die nie entdeckt werden sollten und eine Liebesgeschichte die nicht sein darf.

„Die perfekte Mischung!“

Theresa Zimmermann, Thalia-Buchhandlung Köln

Sie lebt in einer Welt in der Berührungen nicht gestattet sind und das berühren anderer Strafen nach sich zieht. Doch was wäre wenn sie genau diese braucht um nicht verrückt zu werden, um ihre Dämonen in schach zu halten?
Ich bin begeistert von Reas Geschichte und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen!
Eine perfekte Mischung aus Fantasy, Lovestory und Action!
Sie lebt in einer Welt in der Berührungen nicht gestattet sind und das berühren anderer Strafen nach sich zieht. Doch was wäre wenn sie genau diese braucht um nicht verrückt zu werden, um ihre Dämonen in schach zu halten?
Ich bin begeistert von Reas Geschichte und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen!
Eine perfekte Mischung aus Fantasy, Lovestory und Action!

Olivia Wehling, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Ein spannender und dramatischer Auftakt zu einer neuen Reihe. Ich war von Anfang an mitten drin und bin immer noch fasziniert von der Geschichte. Ein spannender und dramatischer Auftakt zu einer neuen Reihe. Ich war von Anfang an mitten drin und bin immer noch fasziniert von der Geschichte.

Eine Welt in der jede Berührung verboten ist, eine Aussenseiterin die ihren Weg finden muss und eine Liebe, die vielleicht Alles retten kann. Unglaublich spannend und einzigartig! Eine Welt in der jede Berührung verboten ist, eine Aussenseiterin die ihren Weg finden muss und eine Liebe, die vielleicht Alles retten kann. Unglaublich spannend und einzigartig!

Anne Heinz, Thalia-Buchhandlung Leuna

Berührungen sind verboten - für Rea aber eine Notwendigkeit. Spannende und herzzerreißende Fantasy, bei der historische Rückbezüge auf Zukunftstechnologie treffen. Berührungen sind verboten - für Rea aber eine Notwendigkeit. Spannende und herzzerreißende Fantasy, bei der historische Rückbezüge auf Zukunftstechnologie treffen.

Birgit Krompaß, Thalia-Buchhandlung Passau

Feuriger Auftakt einer Fantasy-Reihe, die in der Zukunft in London spielt. Tolle Schauplätze und eine überaus ausdrucksstarken Heldin. Fesselnd bis zur letzten Seite. Feuriger Auftakt einer Fantasy-Reihe, die in der Zukunft in London spielt. Tolle Schauplätze und eine überaus ausdrucksstarken Heldin. Fesselnd bis zur letzten Seite.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 21364053
    Die Beschenkte / Die sieben Königreiche Bd.1
    Die Beschenkte / Die sieben Königreiche Bd.1
    von Kristin Cashore
    (134)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 32018058
    Ich fürchte mich nicht
    Ich fürchte mich nicht
    von Tahereh Mafi
    (54)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 32027096
    Die Stadt der verschwundenen Kinder
    Die Stadt der verschwundenen Kinder
    von Caragh O'Brien
    (58)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 32106978
    Vollendet
    Vollendet
    von Neal Shusterman
    (52)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 32174250
    Die Auswahl / Cassia & Ky Bd. 1
    Die Auswahl / Cassia & Ky Bd. 1
    von Ally Condie
    (224)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 35058029
    Die Erwählte / Throne of Glass Bd.1
    Die Erwählte / Throne of Glass Bd.1
    von Sarah Maas
    (88)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,95
  • 35149257
    Delirium / Amor-Trilogie Bd.1
    Delirium / Amor-Trilogie Bd.1
    von Lauren Oliver
    (85)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 39180854
    Die Auslese - Nur die Besten überleben
    Die Auslese - Nur die Besten überleben
    von Joelle Charbonneau
    (56)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39188422
    Schwert und Rose
    Schwert und Rose
    von Sara B. Larson
    (18)
    Buch (Klappenbroschur)
    12,99
  • 41008317
    Die rote Königin / Die Farben des Blutes Bd.1
    Die rote Königin / Die Farben des Blutes Bd.1
    von Victoria Aveyard
    (167)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 42221646
    Kriegerin im Schatten / Throne of Glass Bd.2
    Kriegerin im Schatten / Throne of Glass Bd.2
    von Sarah J. Maas
    (31)
    Buch (Taschenbuch)
    10,95
  • 42240073
    Erbin des Feuers / Throne of Glass Bd.3
    Erbin des Feuers / Throne of Glass Bd.3
    von Sarah J. Maas
    (23)
    Buch (Taschenbuch)
    11,95
  • 46942507
    Ewiglich unvergessen / BookLess Bd.3
    Ewiglich unvergessen / BookLess Bd.3
    von Marah Woolf
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 47366537
    Dornen und Rosen / Das Reich der sieben Höfe Bd.1
    Dornen und Rosen / Das Reich der sieben Höfe Bd.1
    von Sarah J. Maas
    (173)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 47749868
    Der Kuss der Lüge / Chroniken der Verbliebenen Bd. 1
    Der Kuss der Lüge / Chroniken der Verbliebenen Bd. 1
    von Mary E. Pearson
    (130)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 56051434
    Flammen und Finsternis / Das Reich der sieben Höfe Bd.2
    Flammen und Finsternis / Das Reich der sieben Höfe Bd.2
    von Sarah J. Maas
    (102)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 64492673
    Die Gabe der Auserwählten / Chroniken der Verbliebenen Bd. 3
    Die Gabe der Auserwählten / Chroniken der Verbliebenen Bd. 3
    von Mary E. Pearson
    (59)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 76123761
    Fire & Frost, Band 1: Vom Eis berührt
    Fire & Frost, Band 1: Vom Eis berührt
    von Elly Blake
    (139)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,00
  • 87951484
    Das Reich der sieben Höfe 3 - Sterne und Schwerter
    Das Reich der sieben Höfe 3 - Sterne und Schwerter
    von Sarah J. Maas
    (66)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    21,95
  • 88973044
    Vertrauen und Verrat (Kampf um Demora 1)
    Vertrauen und Verrat (Kampf um Demora 1)
    von Erin Beaty
    (51)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
100 Bewertungen
Übersicht
60
34
5
0
1

Dieses Buch bringt einige innovative, spannende Ideen mit sich!
von Skyline Of Books am 14.06.2018

Klappentext ?Stellen Sie sich vor? London wäre ein Ort, an dem Tugend und Angst regieren. Ein hartes Gesetz untersagt den Menschen, die Haut eines anderen zu berühren. Denn die Bevölkerung und insbesondere das Königshaus fürchten die Gefahr, die von den sogenannten Magdalenen ausgeht ? Menschen, deren Gabe es ist, die... Klappentext ?Stellen Sie sich vor? London wäre ein Ort, an dem Tugend und Angst regieren. Ein hartes Gesetz untersagt den Menschen, die Haut eines anderen zu berühren. Denn die Bevölkerung und insbesondere das Königshaus fürchten die Gefahr, die von den sogenannten Magdalenen ausgeht ? Menschen, deren Gabe es ist, die Gedanken anderer durch Berührung zu manipulieren. Die junge Rea zeigt so wenig Haut wie möglich. Einzig während illegaler Faustkämpfe streift sie ihre Handschuhe ab. Doch wie kommt es, dass die zierliche Kämpferin ihre körperlich überlegenen Gegner stets besiegt? Und warum entführt sie der britische Geheimdienst? Bald erfährt Rea, dass sie das Leben des Kronprinzen beschützen muss. Doch am Hof ahnt niemand, dass sie selbst sein größter Feind ist.? Gestaltung Dass das Cover leicht schimmert, finde ich richtig cool, da es so etwas Besonderes an sich hat. Auch finde ich die Farben aus blau, weiß und rot sehr schön, da so vor allem das rote Band, welches in der Geschichte auch eine wichtige Rolle spielt, gut zur Geltung kommt. Dabei gefällt mir vor allem, dass dieses Band auf dem Buchrücken weitergeht und sich später auch über die anderen Bände ziehen wird. Das Covermotiv, welches am unteren Bildrand zu erkennen ist, erinnert mich an spritzendes Wasser. Meine Meinung Tatsächlich wurde ich vor allem dadurch super neugierig auf dieses Buch, dass es mit Sarah J. Mass, Kiera Cass und Erin Watt verglichen wird. Ich liebe die Bücher von Frau Maas nämlich sehr, war aber verunsichert, wie viel Erin Watt wohl in ?Palace of Glass? stecken würde. Also blieb mir nur eins: es selber herausfinden! Der Schreibstil von C.E. Bernard hat mir sehr gut gefallen, denn ich hatte das Gefühl, dass das Erzähltempo sehr hoch und schnell ist. So kam keine Langeweile auf und es fühlte sich so an, als würde ich durch die Seiten fliegen, was bei mir die Lesefreude immens erhöht hat. Ich liebe es, wenn eine Geschichte rasant erzählt wird! In ?Palace of Glass? begegnet dem Leser eine mittelalterliche Welt, die doch immer wieder durchsetzt ist von unseren technischen Neuerungen. Die Geschichte spielt in der nahen Zukunft, in welcher es durch Mutationen sogenannte Magdalenen gibt. Diese haben bei direktem Hautkontakt besondere Fähigkeiten wie beispielsweise die Gedankenmanipulation. So gehen die Menschen davon aus, dass Magdalenen gefährlich sind, wodurch es strenge Gesetze gibt: die komplette Verdeckung der Haut ist Pflicht! In dieser Welt lebt Rea, die eine Magdalene ist und an illegalen Straßenkämpfen beteiligt ist. Bald wird sie als Leibwächterin des Prinzen abgeordert und trifft dort auf den Prinzen Robin? Das Setting empfand ich als sehr ansprechend, da ich oftmals an die Hexenverfolgungen der Vergangenheit denken musste und immer wieder schockiert war angesichts der Entwicklungen, die die Welt im Buch durchlaufen hat. Oftmals kam ich aus dem Erstaunen oder der Sprachlosigkeit gar nicht mehr heraus, da ich von Dingen las, die für mich nur schwer vorstellbar waren. Gleichzeitig schafft die Autorin es aber, diese abgefahrenen Dinge so gut zu beschreiben und zu erklären, dass sich vor meinem inneren Auge Bilder abspielten, die mir alles verdeutlicht haben. Was ich auch super unterhaltsam fand, war der Mix aus Mittelalter und Technik. Ich war so im Mittelalter-Setting gefangen, dass ich immer wieder gestutzt habe, als z.B. Handys benutzt wurden. Eine interessante Kombination! Auch mochte ich die Idee der Magdalenen, die verschiedene Fähigkeiten haben können und von denen es verschiedene Typen gibt. Hier hätte ich unter anderem auch ein Glossar super gefunden, in dem man immer wieder während des Lesens hätte nachschauen können. Die Entwicklung der Gesellschaft, die durch das Vorhandensein der Magdalenen entstanden ist, fand ich sehr beklemmend, denn Berührungen gehören ja eigentlich zum menschlichen Leben dazu, aber in der Welt von ?Palace of Glass? hält man sich voneinander fern. Diese Idee empfand ich als neuartig und spannend. Vor allem bin ich neugierig, wie die Geschichte sich in den nächsten beiden Bänden weiterentwickeln wird, denn die Handlung empfand ich als sehr spannend. Einerseits gab es einige actionreiche und rasante Szenen, andererseits wurden aber auch einige Rätsel gestreut. Diese Rätsel hatten vor allem mit den Figuren zu tun, denn hier war ich mir nie sicher, wem ich wirklich trauen kann. Mit Reas Leibwächter-Job ist sie im Palast unterwegs, wo sie verschiedene Personen trifft, von denen sich einige in mein Herz geschlichen haben und von denen ich bei anderen nie sicher war, woran ich bei ihnen bin. Die Geschichte spielt ein Spiel mit dem Leser, denn es werden einige Rätsel gestreut, hinter die man nicht so leicht blicken kann. So gab es für mich zum Ende hin auch eine Überraschung, mit der ich nicht gerechnet habe. Dabei empfand ich Rea als durchaus sympathische Protagonistin, die eine schwere Vergangenheit hat und die mit ihrer Geschichte bei mir für Spannung gesorgt hat. Prinz Robin fand ich durchaus auch nett, aber als er mit Rea anbändelt, haben sie sich für meinen Geschmack ein wenig zu viel und an zu offensichtlichen Stellen geküsst. Hierdurch ging für mich dann auch ein wenig der Fokus verloren. Mein Herz hat eindeutig Blanc gestohlen, denn jeder seiner Auftritte war für mich super erfrischend, da er Abwechslung in die Handlung gebracht hat. Rätselhaft sind für mich noch immer die Königin und die Duchesse, sodass ich auf die Fortsetzung sehr gespannt bin. Fazit Mir hat der Auftaktband ?Palace of Glass ? Die Wächterin? gut gefallen, da in ihm einige neuartige Ideen anzufinden sind, die mir so noch nicht begegnet sind. Der Misch aus Mittelalter und Technik sowie das Konzept der Magdalenen fand ich sehr spannend und fesselnd. Zwar empfand ich die Liebeleien im Mittelteil als etwas zu stark fokussiert, aber dafür mochte ich es sehr, dass die Handlung ein Spiel mit dem Leser spielt, da sie ihn zum Spekulieren anregt und in ihm eine Skepsis gegenüber vielen der Figuren weckt. Man weiß nie so recht, woran man ist und wie die Geschichte sich entwickeln wird. 4 von 5 Sternen! Reihen-Infos 1. Palace of Glass ? Die Wächterin 2. Palace of Silk ? Die Verräterin 3. Palace of Fire ? Die Kämpferin

Ein Buch das sich nur schwer aus der Hand legen lässt!
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Salzuflen am 08.06.2018

Dieses Buch hat mich in mehr als einer Hinsicht überrascht. Ich habe einen leichten YA Roman erwartet, und ein Buch mit viel Tiefgang und einer sehr durchdachten Welt gefunden. Die Hauptperson Rea, aus deren Perspektive das Buch auch geschrieben ist, lebt in einem Land in dem Berührungen verboten sind, und... Dieses Buch hat mich in mehr als einer Hinsicht überrascht. Ich habe einen leichten YA Roman erwartet, und ein Buch mit viel Tiefgang und einer sehr durchdachten Welt gefunden. Die Hauptperson Rea, aus deren Perspektive das Buch auch geschrieben ist, lebt in einem Land in dem Berührungen verboten sind, und die Grenzen gut bewacht. Eigentlich versucht sie nur möglichst unauffällig durchs Leben zu kommen. Aber sie braucht Berührungen, also zieht sie nachts manchmal ihre Handschuhe aus und kämpft verkleidet in Strassenkämpfen. Dort wird sie entdeckt und als Leibwächterin des Prinzen in die Höhle des Löwen, den Palst gebracht. Der Kontrast dieser nun drei Leben, Schneiderin, nächtliche Kämpferin und Leibwächterin, ist gut nachvollziehbar und birgt natürlich jede Menge Raum für Spannungen. Das Buch überzeugt durch eine sehr durchdachte Gesellschaft, inklusive der Schattenseiten, einen erstaunlich tiefen Einblick in die Psycheund menschliche Abgründe und ein rasantes Erzähltempo. Es ist dabei manchmal brutal offen, aber das gefällt mir persönlich sehr gut. Eine klare Empfehlung meinerseits.

Berühren verboten! Eine interessante Dystopie mit einer spannenden Liebesgeschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Walkenried am 05.06.2018

Klappentext Stellen Sie sich vor? London wäre ein Ort, an dem Tugend und Angst regieren. Ein hartes Gesetz untersagt den Menschen, die Haut eines anderen zu berühren. Denn die Bevölkerung und insbesondere das Königshaus fürchten die Gefahr, die von den sogenannten Magdalenen ausgeht ? Menschen, deren Gabe es ist, die Gedanken... Klappentext Stellen Sie sich vor? London wäre ein Ort, an dem Tugend und Angst regieren. Ein hartes Gesetz untersagt den Menschen, die Haut eines anderen zu berühren. Denn die Bevölkerung und insbesondere das Königshaus fürchten die Gefahr, die von den sogenannten Magdalenen ausgeht ? Menschen, deren Gabe es ist, die Gedanken anderer durch Berührung zu manipulieren. Die junge Rea zeigt so wenig Haut wie möglich. Einzig während illegaler Faustkämpfe streift sie ihre Handschuhe ab. Doch wie kommt es, dass die zierliche Kämpferin ihre körperlich überlegenen Gegner stets besiegt? Und warum entführt sie der britische Geheimdienst? Bald erfährt Rea, dass sie das Leben des Kronprinzen beschützen muss. Doch am Hof ahnt niemand, dass sie selbst sein größter Feind ist. Eine Kämpferin, die eine verbotene Gabe besitzt. Ein Prinz, dessen Leben auf dem Spiel steht. Ein gläserner Palast, in dem eine tödliche Intrige gesponnen wird. Meine Gedanken zum Buch Ach ja, ?Palace of Glass? hat mich auf eine wunderschöne Reise nach London geschickt. Besser gesagt, in das London der Zukunft. Denn in der Zukunft ist es verboten, sich gegenseitig anzufassen. Das alles nur aus Angst vor den Magdalenen, denn diese können bei Körperkontakt in den Geist von Menschen eindringen und die Gedanken, Emotionen, Erinnerungen und Gefühle lesen und beeinflussen. Durch dieses Kontaktverbot tragen die Menschen lange Kleider und Anzüge, hochgestellte Kragen, Handschuhe und weitere modische Accessoires, die den Körperkontakt vermeiden. Und in dieser Welt lebt Rea Emris, eine Magdalena. Während illegaler Faustkämpfe besiegt sie Männer, die doppelt so groß sind wie sie. Eines Tages wird sie vom britischen Geheimdienst an den Königshof gebracht, denn dort wird ihr eine gefährliche Aufgabe zuteil: Sie soll den englischen Kronprinzen beschützen. Ich muss als erstes über den Schreibstil von C. E. Bernard reden. Denn es ist so, dass ich am Anfang der Geschichte irgendwie schwer hinein kam. Die Geschichte hat mich zwar angesprochen und es war auch nicht langweilig, aber ich kam nicht richtig in den Lesefluss herein. Ich habe ein wenig überlegt woran das liegen kann. Als ich weitergelesen habe, ist mir dann auch aufgefallen, warum ich ein wenig schwerer in die Geschichte herein kam, als üblicherweise. Der Schreibstil von der Autorin ist nämlich ein wenig anders, als man es gewohnt ist. Sie schreibt in meinen Augen lyrischer als viele andere Autoren, sie achtet sehr auf ihre Wortwahl und benutzt oftmals eine gehobenere Sprache. Das führt dazu, dass man sich erstmal darauf einlassen muss; doch hat man dies getan, so ist es ein wahrer Genuss. Teilweise wirken die Dialoge und inneren Monologe wie aus einem guten Theaterstück, was wohl an der Tätigkeit der Autorin geschuldet ist, die Theaterstücke mit der Bonn University Shakespeare Company inszeniert. Was mir sehr gefallen hat, ist, dass am Anfang eines jeden Kapitels ein kurzes Gedicht von William Blake zu finden ist, was nochmal die lyrische Ader der Autorin unterstreicht. Die Geschichte an sich nimmt auch im Laufe der Zeit immer mehr Fahrt auf und wird immer spannender. Am Anfang ist Rea noch ein heranwachsendes Mädchen, welches nicht in das System reinpassen will. Sie beugt sich zwar den gesellschaftlichen Idealen und Konventionen, ist aber auch gleichzeitig eine Ausgestoßene, aufgrund der Tatsache, dass sie eine Magdalena ist. Dies alles ändert sich langsam, nachdem sie an den Hof der Königsfamilie kommt: Dem Buckingham Palace. Rea wird immer mehr in die Intrigen des Königshofes verwickelt und lernt dort wichtige Charaktere kennen, wie den Weißen Ritter, auch Blanc genannt, die Duchesse Ninon d?Oléans, die die Firma M3RLIN leitet, Mister Galahad und den Kronprinzen Robin, in den sie sich langsam verliebt. Doch diese Liebe ist gefährlich, denn wenn man herausfindet, dass Rea eine Magdalena ist und diese die ganze Zeit in der Nähe von ihm war, dann ist ihr Leben schneller vorbei, als sie denken kann. Gerade das Ende hat mir gefallen, dass den Höhepunkt der Spannung darstellt. Hier gibt es einge wirklich interessante Plotpoints -und Twists. Auch die sehr graphische Darstellung der Szenen hat mir gefallen. Man merkt, wie stark Rea geworden ist und wie sehr ihre Freunde ihr Kraft geben und sie unterstützen bei der finalen Aufgabe. Man merkt wahrscheinlich, wie begeistert ich von der Geschichte bin. Und so ist es auch, weil einfach so vieles an diesem Buch stimmt: Die spannende Geschichte, die Mischung aus Dystopie und Fantasy, der lyrische Schreibstil, die Charakterentwicklung und das Ende stimmen einfach in allen Punkten. Deswegen kann ich ?Palace of Glass ? Die Wächterin? nur empfehlen. Zum Glück ist der zweite Teil ?Palace of Silk ? Die Verräterin? schon Ende Mai erschienen, so dass ich ihn mir gleich bestellt habe. Der dritte und letzte Teil ?Palace of Fire ? Die Kämpferin? erscheint am 23. Juli, was zum Glück ja nicht mehr lange hin ist. Mein Blog: https://booksandlight.wordpress.com/