Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Tattoo

Thriller

Carver & Lake 1

Dein Körper ist seine Leinwand - und seine Absichten sind mörderisch

Liverpool: Ein perfider Frauenmörder hält die Stadt in Atem. Seine Opfer findet man stets sorgfältig arrangiert und von Kopf bis Fuß mit kryptischen Tätowierungen bedeckt - die ihnen vor ihrem Tod mit einem Dorn beigebracht wurden. Detective Greg Carver und seine Kollegin Ruth Lake machen seit Monaten Jagd auf den »Dornenkiller« - ohne Erfolg. Dann wird erneut eine tätowierte Leiche gefunden. Das Opfer sieht Carvers Frau zum Verwechseln ähnlich, und Carver wird klar: Der Killer jagt auch ihn ...
Rezension
»Einer der kühnsten und einfallsreichsten Serienkiller-Thriller seit ›Das Schweigen der Lämmer‹. Voller forensischer Details und mit einer ebenso komplizierten wie faszinierenden Protagonistin ist dieser heftige Thriller perfekt für alle Fans von Jeffery Deaver und Chris Carter.«
Portrait
Hinter dem Pseudonym Ashley Dyer verbergen sich die englische Thrillerautorin Margaret Murphy und die Forensikexpertin Helen Pepper.
Margaret Murphy, geboren und aufgewachsen in Liverpool, ist Autorin zahlreicher hochgelobter Kriminalromane, die international veröffentlicht wurden. Neben ihrer schriftstellerischen Tätigkeit engagiert sie sich seit vielen Jahren für die Förderung der Kriminalliteratur. Sie war Vorsitzende der britischen Crime Writers‘ Association und ist als Schreibtutorin und Dozentin für den Royal Literary Fund tätig.
Helen Pepper hat als Tatortermittlerin und Leiterin der Spurensicherung mehr als dreitausend Tatorte untersucht. Sie hat zahlreiche Beiträge zur kriminalistischen Fachliteratur verfasst, hält Vorlesungen und Vorträge und engagiert sich in der Crime Writers‘ Association als Jurorin. Ihr Fachwissen ist sehr gefragt, so ist sie u.a. als Beraterin für die britischen TV-Serien »Vera« und »Mord auf Shetland« tätig.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 560 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 03.09.2018
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783641227494
Verlag Random House ebook
Originaltitel Splinter in the Blood (Carver & Lake 1)
Dateigröße 1140 KB
Übersetzer Bettina Spangler
Verkaufsrang 17.661
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Silvana Milstein, Thalia-Buchhandlung Hagen

Ein Reihenauftrakt, der erst im letzten Drittel an Fahrt aufnimmt, trotz allem ein lesenswerter Thriller. Eine gute und spannende Geschichte rund um den Dornenkiller. Ein Reihenauftrakt, der erst im letzten Drittel an Fahrt aufnimmt, trotz allem ein lesenswerter Thriller. Eine gute und spannende Geschichte rund um den Dornenkiller.

Vera Theus, Thalia-Buchhandlung Solingen

Interessanter Fall trifft auf britisches Ermittlerduo. Kurzweilig und gut geschrieben. Interessanter Fall trifft auf britisches Ermittlerduo. Kurzweilig und gut geschrieben.

„Ein Thriller, der "unter die Haut geht"“

Beatrice Plümer, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Die bekannte Thriller-Autorin Margaret Murphy und die Forensikerin Helen Pepper, die schon bei den TV-Serien "Vera" und "Mord auf Shetland" als Beraterin tätig war, haben unter dem Pseudonym Ashley Dyer ein großartiges Team gebildet.
Als Ashley (ash = Asche) Dyer (dye = töten oder färben) erzählen sie die Geschichte eines Serienmörders, der seine Opfer mit Aschenfarbe tätowiert, zum Kunstobjekt macht und dadurch tötet.
Die Geschichte beginnt an einem Punkt, an dem das Fehlverhalten beider ermittelnden Detectives solide Polizeiarbeit bereits unmöglich gemacht hat und beide (sympathischen und interessanten) Charaktere dem Leser suspekt sind.
Ein komplexer Fall, in dem jeder jeden verdächtigt und keinem traut, außergewöhnliche Protagonisten und dramatische Wendungen in der Ermittlungsarbeit machen diesen Thriller zu einem Highlight für alle Krimifans!
Einer der Top-Thriller des Jahres.
Die bekannte Thriller-Autorin Margaret Murphy und die Forensikerin Helen Pepper, die schon bei den TV-Serien "Vera" und "Mord auf Shetland" als Beraterin tätig war, haben unter dem Pseudonym Ashley Dyer ein großartiges Team gebildet.
Als Ashley (ash = Asche) Dyer (dye = töten oder färben) erzählen sie die Geschichte eines Serienmörders, der seine Opfer mit Aschenfarbe tätowiert, zum Kunstobjekt macht und dadurch tötet.
Die Geschichte beginnt an einem Punkt, an dem das Fehlverhalten beider ermittelnden Detectives solide Polizeiarbeit bereits unmöglich gemacht hat und beide (sympathischen und interessanten) Charaktere dem Leser suspekt sind.
Ein komplexer Fall, in dem jeder jeden verdächtigt und keinem traut, außergewöhnliche Protagonisten und dramatische Wendungen in der Ermittlungsarbeit machen diesen Thriller zu einem Highlight für alle Krimifans!
Einer der Top-Thriller des Jahres.

„Diese Tätowierungen bedeuten den Tod...“

Ines Böcker, Thalia-Buchhandlung Essen

Der Thriller beginnt mit einem Paukenschlag: Detective Inspector Greg Carver, zuständig für einen mysteriösen Serienmordfall, wird von seiner Partnerin Ruth Lake durch eine Schusswunde schwer verletzt in seinem Haus aufgefunden. Was Ruths Rolle bei dem blutigen Geschehen angeht, bleibt es zunächst bei Andeutungen und vieles im Unklaren. Die Fakten: Ein unheimlicher Serienmörder, genannt der Dornenkiller entführt Frauen, hält sie eine Zeit lang gefangen, foltert und tätowiert sie, bevor ihre Leichen beinahe kunstvoll drapiert abgelegt werden.
Genauso mysteriös, spannend und blutig geht die Handlung in diesem genialen Debüt Schlag auf Schlag weiter, bis zum furiosen Showdown.
Thrillerfans, die Cody McFadyen, Sebastian Fitzek oder Karen Rose mögen, sollten Tattoo auf gar keinen Fall verpassen!
Der Thriller beginnt mit einem Paukenschlag: Detective Inspector Greg Carver, zuständig für einen mysteriösen Serienmordfall, wird von seiner Partnerin Ruth Lake durch eine Schusswunde schwer verletzt in seinem Haus aufgefunden. Was Ruths Rolle bei dem blutigen Geschehen angeht, bleibt es zunächst bei Andeutungen und vieles im Unklaren. Die Fakten: Ein unheimlicher Serienmörder, genannt der Dornenkiller entführt Frauen, hält sie eine Zeit lang gefangen, foltert und tätowiert sie, bevor ihre Leichen beinahe kunstvoll drapiert abgelegt werden.
Genauso mysteriös, spannend und blutig geht die Handlung in diesem genialen Debüt Schlag auf Schlag weiter, bis zum furiosen Showdown.
Thrillerfans, die Cody McFadyen, Sebastian Fitzek oder Karen Rose mögen, sollten Tattoo auf gar keinen Fall verpassen!

„Atmosphärischer Thriller“

Julie Schweimanns, Thalia-Buchhandlung Velbert

Tattoo ist der Beginn einer neuen Thriller-Reihe, die es in sich hat. Der erste Band ist spannend geschrieben, hat die typisch britische, dunkle Atmosphäre und nur im Mittelteil zieht es sich vielleicht mal ein bisschen. An sich ein gelungener Thriller, der in sich abgeschlossen ist, jedoch auf mehr hoffen lässt. Zudem war das Ende sehr überraschend! Tattoo ist der Beginn einer neuen Thriller-Reihe, die es in sich hat. Der erste Band ist spannend geschrieben, hat die typisch britische, dunkle Atmosphäre und nur im Mittelteil zieht es sich vielleicht mal ein bisschen. An sich ein gelungener Thriller, der in sich abgeschlossen ist, jedoch auf mehr hoffen lässt. Zudem war das Ende sehr überraschend!

Nadja Schwarz, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Eine neue spannende Thriller-Reihe mit faszinierenden Charakteren und forensischen Details, die absolut unter die Haut geht. U.a. für Fans von Simon Beckett und Chris Carter. Eine neue spannende Thriller-Reihe mit faszinierenden Charakteren und forensischen Details, die absolut unter die Haut geht. U.a. für Fans von Simon Beckett und Chris Carter.

Thomas Canje, Thalia-Buchhandlung Krefeld

Packender Thriller aus England. In den Strassen von Liverpool treibt ein Serienmörder sein Unwesen. Hochspannung bis zum grandiosen Finale. Packender Thriller aus England. In den Strassen von Liverpool treibt ein Serienmörder sein Unwesen. Hochspannung bis zum grandiosen Finale.

Leia Strickert, Thalia-Buchhandlung Hamm

Ein durchschnittlicher Thriller. Zieht sich leider an einigen Stellen sehr, hat aber durchaus zu positiver Unterhaltung gedient. Ein durchschnittlicher Thriller. Zieht sich leider an einigen Stellen sehr, hat aber durchaus zu positiver Unterhaltung gedient.

Martina Magerl, Thalia-Buchhandlung Coburg

Ein spannender Krimi mit vielen Wendungen und Überraschungen. An manchen Stellen war es mir jedoch etwas zu verwirrend und teilweise auch etwas langatmig. Dafür gibt es leider einen Punkt Abzug. Die Idee selbst war sehr gut, und auch gut umgesetzt, ebenso konnte der Schreibstil überzeugen. Ein spannender Krimi mit vielen Wendungen und Überraschungen. An manchen Stellen war es mir jedoch etwas zu verwirrend und teilweise auch etwas langatmig. Dafür gibt es leider einen Punkt Abzug. Die Idee selbst war sehr gut, und auch gut umgesetzt, ebenso konnte der Schreibstil überzeugen.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

In der Tat bis zum Finale völlig undurchschaubar, aber bis dahin zieht sich das Buch leider etwas in die Länge. Ein starker Schluss macht dann doch nicht für alles gut... In der Tat bis zum Finale völlig undurchschaubar, aber bis dahin zieht sich das Buch leider etwas in die Länge. Ein starker Schluss macht dann doch nicht für alles gut...

M. Hollerbaum, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen am Rhein

Greg Carver und Ruth Lake ermitteln als Team im Fall Dornenkiller. Eines Tages wird ihr Kollege angeschossen, ist das Ermittlerduo dem Frauenmörder dicht auf den Fersen? Greg Carver und Ruth Lake ermitteln als Team im Fall Dornenkiller. Eines Tages wird ihr Kollege angeschossen, ist das Ermittlerduo dem Frauenmörder dicht auf den Fersen?

„Nicht schlecht, aber es fehlt das gewisse Etwas“

Nour Piel, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Dank des Klappentextes hatte ich hohe Erwartungen an das Buch, welche leider nicht erfüllt wurden. Es zieht sich unheimlich in die Länge und erst zum Schluss kommt wirklich Fahrt auf. Ok, der Täter ist wirklich nicht zu erraten und auch das Verhalten mancher lässt einen rätseln, aber im Großen und Ganzen wurde ich leider nicht überzeugt. Dank des Klappentextes hatte ich hohe Erwartungen an das Buch, welche leider nicht erfüllt wurden. Es zieht sich unheimlich in die Länge und erst zum Schluss kommt wirklich Fahrt auf. Ok, der Täter ist wirklich nicht zu erraten und auch das Verhalten mancher lässt einen rätseln, aber im Großen und Ganzen wurde ich leider nicht überzeugt.

Ingeborg Hense, Thalia-Buchhandlung Soest

Am Anfang kommt die Geschichte nur langsam in Fahrt. Aber durch immer neue Verdächtige und Wendungen bleibt es doch spannend. Zum Schluss überschlagen sich die Ereignisse. Suer Am Anfang kommt die Geschichte nur langsam in Fahrt. Aber durch immer neue Verdächtige und Wendungen bleibt es doch spannend. Zum Schluss überschlagen sich die Ereignisse. Suer

„Richtig cool! “

Maren Duchow, Thalia-Buchhandlung Peine

Mich hat der Titel an dem Buch angesprochen - ich war gespannt darauf, wie Tattoos in einem Thriller verarbeitet werden können. Es ist von der ersten Seite an absolut fesselnd, ich war ständig am rätseln, warum sich besonders Ruth Lake sich so merkwürdig verhält und welche Geheimnisse sie zu verbergen hat und ob ich jetzt dem Täter zwischen den Zeilen begegnet bin. Erfolglos - ich habe bis zum Ende gebraucht, um dahinter zu kommen!
Mein Fazit: Für mich eine extrem faszinierende Idee kombiniert mit einer gut durchdachten Storyline, die mich mal auf die eine, mal auf die andere Fährte geführt haben.
Mich hat der Titel an dem Buch angesprochen - ich war gespannt darauf, wie Tattoos in einem Thriller verarbeitet werden können. Es ist von der ersten Seite an absolut fesselnd, ich war ständig am rätseln, warum sich besonders Ruth Lake sich so merkwürdig verhält und welche Geheimnisse sie zu verbergen hat und ob ich jetzt dem Täter zwischen den Zeilen begegnet bin. Erfolglos - ich habe bis zum Ende gebraucht, um dahinter zu kommen!
Mein Fazit: Für mich eine extrem faszinierende Idee kombiniert mit einer gut durchdachten Storyline, die mich mal auf die eine, mal auf die andere Fährte geführt haben.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
31 Bewertungen
Übersicht
8
9
11
1
2

Gequirlter Mist
von einer Kundin/einem Kunden aus Bochum am 25.03.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Im November 2018 durfte ich bei wasliestdu.de an der Leserunde teilnehmen, worüber ich mich zunächst auch sehr gefreut hatte, denn die Aufmachung und der Klappentext versprachen Hochspannung. Leider waren sich die Teilnehmer der Leserunde bereits nach fünfzig Seiten einig, dass es sich hier nicht um einen Thriller, sondern um... Im November 2018 durfte ich bei wasliestdu.de an der Leserunde teilnehmen, worüber ich mich zunächst auch sehr gefreut hatte, denn die Aufmachung und der Klappentext versprachen Hochspannung. Leider waren sich die Teilnehmer der Leserunde bereits nach fünfzig Seiten einig, dass es sich hier nicht um einen Thriller, sondern um eine Mogelpackung handelt. Die versprochene Jagd findet nicht statt. Die gesamte Story handelt von Carver. Das Buch war die reinste Enttäuschung. Eine Fortsetzung werde ich definitiv nicht lesen, da mir der Schreibstil bzw. die Qualität der Übersetzung aus dem Englischen in keinster Weise zugesagt haben. Hätte ich nicht an der Leserunde teilgenommen, wäre das Buch bereits nach der 200. Seite im Altpapier gelandet. Das Buch eignet sich höchstens, um einen wackelnden Tisch zu stabilisieren.

ein gelungener Auftrakt zu einer neuen Serie
von einer Kundin/einem Kunden aus Deutsch-Wagram am 11.03.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Tattoo ist der erste Teil der Carver & Lake Reihe und ich freue mich schon auf die Fortsetzung! Die Meinungen sind ja ziemlich unterschiedlich - ich würde das Buch auch eher als soliden Krimi bezeichnen und nicht als Thriller was meiner Meinung nach aber keine Rolle spielt. Tattoo kommt ohne... Tattoo ist der erste Teil der Carver & Lake Reihe und ich freue mich schon auf die Fortsetzung! Die Meinungen sind ja ziemlich unterschiedlich - ich würde das Buch auch eher als soliden Krimi bezeichnen und nicht als Thriller was meiner Meinung nach aber keine Rolle spielt. Tattoo kommt ohne viel Blut und schockierende Details aus und lebt davon die eher "unspektakuläre" Hintergrundarbeit der Polizei und Sonderkommission in einem Serienkiller Fall zu zeigen und dabei die beiden Hauptfiguren dem Leser vorzustellen ohne dabei aber gleich alle Geheimnisse zu verraten Ich bin echt gespannt was es mit dem Geheimnis rund um Ruth zu tun hat

Unaufgeregter, atmosphärisch dichter Thriller
von einer Kundin/einem Kunden aus Bonn am 11.01.2019
Bewertet: Einband: Paperback

„Tattoo“ hat mich positiv überrascht. Dieser Thriller war ein reiner Verzweiflungskauf. Ich stand im Buchladen und wollte unbedingt ein Buch kaufen, fand aber keins, das mich angelacht hätte. Und der Text auf dem Backcover ist dermaßen bescheuert, dass ich „Tattoo“ eigentlich hätte liegen lassen müssen. Jetzt, nachdem ich den... „Tattoo“ hat mich positiv überrascht. Dieser Thriller war ein reiner Verzweiflungskauf. Ich stand im Buchladen und wollte unbedingt ein Buch kaufen, fand aber keins, das mich angelacht hätte. Und der Text auf dem Backcover ist dermaßen bescheuert, dass ich „Tattoo“ eigentlich hätte liegen lassen müssen. Jetzt, nachdem ich den Thriller gelesen habe, bin ich froh, dass ich ihn mir doch gegriffen habe. Denn – und das hätte ich anhand der Inhaltsangabe nicht gedacht – „Tattoo“ ist angenehm unaufgeregt geschrieben. Auf ausufernde Gewaltdarstellungen wurde weitestgehend verzichtet und der Fokus liegt – selten genug heutzutage – auf den Ermittlungen. Faktisch ist „Tattoo“ mehr eine Detektivgeschichte als ein Thriller, aber der Roman ist spannend genug, um die Bezeichnung Thriller zu rechtfertigen. Sehr gut gefallen hat mir auch, dass im Verlauf der Geschichte nicht massenhaft weitere Menschen sterben müssen, sondern die Todesrate stabil bleibt. Und auch dass der Fokus nicht auf dem Dornenkiller (Augenrollen hier einsetzen) liegt, sondern auf den Ermittlern, hat mich sehr angesprochen. Vor allem aber ist „Tattoo“ atmosphärisch dicht, die ständige Bedrohung ist für den Leser die ganze Zeit spürbar. Vor allem aber gefallen mir die Protagonisten, allen voran Ruth Lake, die eine Ruhe ausstrahlt, die sie mir durchweg sympathisch gemacht hat. Das machte es mir leicht, mich auf ihre Seite zu schlagen und mit ihr zu fiebern. Sie und ihr Kollege bzw. Vorgesetzter Greg Carver bilden ein tolles Duo, von dem ich gerne mehr lesen möchte. Kurz: Ich hoffe, dass „Tattoo“ den Auftakt einer Serie bildet. Im Grunde genommen hat mich nur eine Sache gestört: nämlich dass der Killer im Finale auch dann noch seine Stimme verfremdet und eine Maske trägt, als er sicher ist, dass sein Opfer nicht entkommen kann. Da ist die Überraschung, wer der Täter ist, künstlich in die Länge gezogen worden. Trotzdem: Alles in allem ist „Tattoo“ ein gelungener Thriller, der viele interessante Elemente bietet, die unterhaltsam und spannend sind. Empfehlenswert.