Warenkorb
 

Die Rabenringe - Odinskind

Hirka ist in Ymsland aufgewachsen. Mit fünfzehn findet sie heraus, dass sie ein Odinskind ist – ein schwanzloses Wesen aus einer anderen Welt. Von nun an ändert sich alles: Sie weiß weder, wer sie ist, noch, wohin sie gehört. Sie weiß nur, dass ihr Leben auf dem Spiel steht. Aber das ist nur der Anfang, denn Hirka ist nicht die einzige Fremde, die es durch die Steintore nach Ym verschlagen hat ... ODINSKIND ist der furiose Auftakt der RABENRINGE-Trilogie, das große nordische Epos über eine Welt voller Vorurteile, Machtkämpfe und Liebe.
Rezension
"Ein Klassiker der Zukunft." Dagens Nyheter/Schweden "Beeindruckendes Fantasy-Universum." VG/Norwegen "Mit Siri Pettersen und ihrer RABENRINGE-Trilogie hat Norwegen eine Fantasy-Queen, die das Genre in die Bestsellerlisten bringt und deren Bücher sowohl Jugendliche wie Erwachsene begeistern." Dagbladet/Norwegen "Das Beste, was die Fantasyliteratur zu bieten hat." Weekendavisen/Dänemark "Außergewöhnlich, was Sprache und Fantasie angeht." Politiken/Dänemark "Eine fesselnde Geschichte, komplexe Figuren und eine Welt, die fasziniert." Helsingin Sanomat/Finnland
Portrait
Pettersen, Siri
Siri Pettersen, geboren 1971, wurde 2013 mit dem Erscheinen des ersten Bands der RABENRINGE-Trilogie schlagartig bekannt. Sie eroberte auch mit den beiden Folgebänden die Bestsellerlisten und wurde mehrfach ausgezeichnet. Die gelernte Designerin lebt heute in Oslo.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 656
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 20.07.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-03880-013-2
Verlag Arctis Verlag
Maße (L/B/H) 22/14,4/5,3 cm
Gewicht 881 g
Übersetzer Dagmar Missfeldt, Dagmar Lendt
Verkaufsrang 12294
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Nicole Treuholz, Thalia-Buchhandlung Wildau

Der überragende Auftakt der Rabenringe-Trilogie: mysthische Figuren, eine starke Heldin und eine spannende Story sorgen für ein unfassbares Lesevergnügen. Toll!

Großartig!

Jana Düwel, Thalia-Buchhandlung Kassel

Odinskind nimmt uns mit auf eine Reise, durch nordische Sagen und Mythologien. Diese fein ausgearbeitete Welt voller Wunder und Gefahren lernen wir zusammen mit Hirka kennen. Sie ist ein schwanzloses Mädchen, welches ein Geheimnis trägt, von dem sie selbst noch nichts weiß... ...das Abenteuer beginnt!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
31 Bewertungen
Übersicht
25
4
2
0
0

Odinskind
von Sonja Wagener am 10.09.2019

Odinskind ist für mich ein absolutes Highlight. Das kann ich gleich so frei heraus sagen, denn es hat mich bereits auf den ersten Seiten schon in den Bann gezogen. Das Buch ist aus der Perspektive von Hirka, Rime und Urd geschrieben. Hirka ist eine Schwanzlose. Ihr wurde von ihrem Vater erzählt, dass ihr Schwanz von Wölfen g... Odinskind ist für mich ein absolutes Highlight. Das kann ich gleich so frei heraus sagen, denn es hat mich bereits auf den ersten Seiten schon in den Bann gezogen. Das Buch ist aus der Perspektive von Hirka, Rime und Urd geschrieben. Hirka ist eine Schwanzlose. Ihr wurde von ihrem Vater erzählt, dass ihr Schwanz von Wölfen gefressen worden wäre als sie noch ein Baby war. Nach und nach erfährt sie aber, dass dies nicht der Grund war, denn sie ist ohne Schwanz auf die Welt gekommen. Damit ist sie ein Odinskind und wird gefürchtet im Ymsland. Das erklärt natürlich auch warum Hirka nicht umarmen kann und sie die Magie erst gar nicht fühlt. Groß geworden ist Hirka mit Rime. Dieser ist kehrt nun nach drei Jahren Abwesenheit zurück. Er gehört zur Ratsfamilie und soll den Ratsstuhl seiner Großmutter einnehmen. Doch Rime hat so ganz andere Pläne. Ich fand die Story unglaublich spannend, denn sie besticht mit fantastischen Charakteren, Spannung und steckt voller Überraschungen. Es ist ein Buch, das definitiv zum Nachdenken anregt und nicht dafür gedacht ist es mal eben zwischendurch zu lesen. Mir persönlich hat es gerade sehr gut gefallen, dass wir die Perspektiven aus drei unterschiedlichen Sichtweisen lesen können und man so zu jeglichen Vorgängen Hintergrundwissen erlangt hat. Gerade zum Ende hin wird es unfassbar spannend und ich konnte das Buch kaum zur Seite legen. Nie hätte ich gedacht, dass es solch eine Wendung nimmt, aber ich habe mich sehr gefreut weil ich Rime und Hirka wirklich am meisten mochte und ich die beiden sehr ins Herz geschlossen habe. Siri Pettersen hat einen sehr einnehmenden Schreibstil, ziemlich fantastisch und sie hat hier eine unglaublich magische Welt erschaffen, die mich absolut begeistern konnte. Es hat einen Hauch von Game of Thrones, allerdings eher mit Wikinger. Die nordischen Sagen und Mythen haben mich schon immer fasziniert und hier lag ein Hauch dessen in der Luft. Ich bin schon unglaublich gespannt, wie es in dem zweiten Band weitergehen wird und kann es kaum erwarten weiterzulesen. Für mich ein absolutes Jahreshighlight Odinskind ist ein richtig gutes Fantasy Buch. Die Handlungsstränge sind nicht immer einfach zu verfolgen, aber genau das macht den Reiz an diesem Buch aus. Ich habe es geliebt verschiedene Perspektiven kennenzulernen und ich fand das Buch unglaublich spannend. 5 von 5 Punkten

Fernab auf einem anderen Ast des Weltenbaumes…
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 13.02.2019
Bewertet: Medium: H?rbuch (MP3-CD)

Hirka wächst in Ymsland auf. Einer Welt, in der sie anders ist, als die anderen: Sie hat keinen Schwanz. Allen erzählte ihr Vater, sie hätte diesen als Baby bei einem Wolfsangriff verloren. Doch mit 15 erfährt sie: Sie ist ein Mensk, ein Odinskind, von den Ymsländern gefürchtet. Denn der Aberglaube besagt, Odinskinder brächten d... Hirka wächst in Ymsland auf. Einer Welt, in der sie anders ist, als die anderen: Sie hat keinen Schwanz. Allen erzählte ihr Vater, sie hätte diesen als Baby bei einem Wolfsangriff verloren. Doch mit 15 erfährt sie: Sie ist ein Mensk, ein Odinskind, von den Ymsländern gefürchtet. Denn der Aberglaube besagt, Odinskinder brächten die Fäulnis mit sich sowie die gefährlichen Blinden, welche durch die Steinkreise in die Welt kämen. Schon bald lässt der Rat des Sehers sie jagen - doch ist einer unter ihnen, der ein großes Interesse daran hat, sie für seine Pläne lebend in die Finger zu bekommen… Mit der High Fantasy Trilogie „Die Rabenringe“ hat Siri Pettersen eine faszinierende Welt geschaffen, basierend auf der nordischen Mythologie. Das Land Ym ist dabei nur eine von vielen Welten des Lebensbaumes Yggdrasil. Hier können die Ymsländer umarmen, magische Kraft aus der Natur ziehen. Hirka kann dies nicht, was ihr bewusst wird, als sie am „Ritual“ teilnehmen soll, bei welchem alle Jugendlichen vor den Rat des Sehers treten und auf ihre Fähigkeit des Umarmens geprüft werden. Ihr bester Freund Rime hingegen gehört zu den Personen, denen diese Gabe in großer Stärke innewohnt. Gemeinsam geraten sie in die Fänge eines bereits vor langer Zeit gesponnenen Netzes aus Lügen und Intrigen und decken ein gefährliches und wohlgehütetes Geheimnis auf. Allein das Worldbuildung des Romans hat mich einfach nur fasziniert. Alles ist so geschrieben, dass man nach und nach immer mehr in die Welt Ym eintaucht und die Abenteuer von Hirka und Rime auch emotional miterleben kann. Die Story ist komplex aufgebaut, und man weiß nie, was als nächtes kommen wird. Alles ist sehr atmosphärisch erzählt, Spannung, Gewalt und Geheimnisse gehen dabei Hand in Hand und lassen das Buch zu keiner Sekunde langweilig werden. Gesprochen wir das ungekürzteHörbuch von Konstantin Graudus, welcher mit seiner tiefen Erzählstimme der Geschichte genau die Atmosphäre verleiht, welche es einem unmöglich macht, das Hörbuch zu unterbrechen. Geschickt fängt er Stimmungen ein und verleiht jedem Protagonisten seinen ihm eigenen Charakter. Eine aussergewöhnliche High Fantasy Geschichte mit einem faszinierenden Worldbuilding, spannend und ereignisreich erzählt. Mir hat das erste Buch dieser Trilogie sehr gefallen und ich werde auch den zweiten Band wieder als Hörbuch genießen.

Neue Umgebung - Alte Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 07.02.2019
Bewertet: Medium: H?rbuch-Download

Siri Pettersen findet mit ihrem nordisch angehauchten Ymsland auf jeden Fall eine abwechslungsreiche Umgebung für ihre Geschichte rund um Hirka - einem unerschrockenen, jungen Menschenmädchen. Rein inhaltlich schlägt die Geschichte aber altbekannte Jugendbuchklänge an - inklusive der nicht mehr wegzudenkenden Romantik. Leser die... Siri Pettersen findet mit ihrem nordisch angehauchten Ymsland auf jeden Fall eine abwechslungsreiche Umgebung für ihre Geschichte rund um Hirka - einem unerschrockenen, jungen Menschenmädchen. Rein inhaltlich schlägt die Geschichte aber altbekannte Jugendbuchklänge an - inklusive der nicht mehr wegzudenkenden Romantik. Leser die hier auf frische Ideen hoffen werden nicht fündig werden, das Hörbuch ist aber dank des grandiosen Sprechers trotzdem sehr unterhaltsam.