Warenkorb
 

Crown of Three - Auf goldenen Flügeln (Bd. 1)

Crown of Three Band 1

Weitere Formate

So gewaltig und episch wie »Game of Thrones«: Der erste Band der opulenten Fantasy-Trilogie um Macht und Schicksal, Liebe und Verrat, Sieg und Niederlage.

Sie wurden in einer schicksalhaften Nacht geboren und dazu auserkoren, ein ganzes Land zu retten: Die Drillinge Gulph, Tarlan und Elodie müssen ihren eigenen Vater, den grausamen König Brutan, töten, um das Königreich Toronia zu befreien.

Das Königreich Toronia ist in Aufruhr. Schon lange herrscht der grausame König Brutan über das Land. Doch nun gibt es endlich neue Hoffnung: Eine Prophezeiung sagt voraus, dass ihn seine Kinder stürzen werden.
Doch die Drillinge wurden gleich nach ihrer Geburt getrennt und in weit entfernte Teile des Reiches gebracht. Trotz aller Gefahren müssen sie zueinanderfinden, denn nur gemeinsam können sie den Kampf um den Thron gewinnen – und Toronia den Frieden zurückbringen.

»Wie ›Game of Thrones‹ an einem milden Tag.«
Publisher’s Weekly

»Ein spannender und gnadenloser Auftakt einer Fantasy-Trilogie, der den Leser enorm mitreißt.«
Magische Momente Blog

»Ein düsterer, packender Trilogie-Auftakt, der vor Einfallsreichtum nur so strotzt.«
Schmitz Juniors KiLiFü-Almanach der Kinderliteratur

»Dieser aufregende, mystische und kreative Jugendroman zieht seine Leser sofort in den Bann. […] Spannend, kurzweilig, zauberhaft – ab nach Toronia!«
Bücher, Spiele und Co

Alle Bände der Crown-of-Three-Trilogie:
Crown of Three – Auf goldenen Flügeln (Band 1)
Crown of Three – Das Lied der Schlange (Band 2)
Crown of Three – Die letzte Schlacht (Band 3)
Rezension
Hier wurde ein spannender und gnadenloser Auftakt einer Fantasy Triogie geschaffen, der den Leser enorm mitreißt. Susanne Matiaschek Magische Momente Blog, 12. September 2015
Portrait
Rinehart, J. D.
J. D. Rinehart lebt in Nottinghamshire, England. Wenn er nicht gerade schreibt, besichtigt er Burgen, schaut Filme oder streift mit seiner Dänischen Dogge Sir Galahad durch die Natur.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 416
Altersempfehlung 13 - 16
Erscheinungsdatum 27.02.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7335-0152-5
Verlag Fischer Kjb
Maße (L/B/H) 21,6/13,4/4 cm
Gewicht 564 g
Originaltitel Crown of Three - The Cursed King
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Friedrich Pflüger
Verkaufsrang 32232
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
14,00
14,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Crown of Three

  • Band 1

    118542927
    Crown of Three - Auf goldenen Flügeln (Bd. 1)
    von J. D. Rinehart
    (3)
    Buch
    14,00
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    118542925
    Crown of Three - Das Lied der Schlange (Bd. 2)
    von J. D. Rinehart
    (1)
    Buch
    14,00
  • Band 3

    140315291
    Crown of Three - Die letzte Schlacht (Bd. 3)
    von J. D. Rinehart
    Buch
    14,00

Buchhändler-Empfehlungen

Janina Böhnlein, Thalia-Buchhandlung Coburg

Eine absolute Überraschung im Fantasy-Bereich! Drei Kinder - eine Prophezeihung - und das Schicksal der Welt liegt in ihren Händen. Bildgewaltig, spannend und absolut großartig!

Spannende Jugend-Fantasy

Ursula Kleinhückelkoten, Thalia-Buchhandlung Essen

Der gelungene Auftakt zur "Crown of Three"-Trilogie ist zum Bersten gefüllt mit interessanten Charakteren, unerwarteten Wendungen und einer schönen Fülle an Geschehnissen. Der Leser lernt die Welten der Drillinge Gulph, Elodie und Tarlan kennen, die nach ihrer Geburt getrennt wurden, um nicht ihrem Vater, dem schrecklichen König Brutan zum Opfer zu fallen. Laut einer Prophezeihung sind es nämlich die Drillinge, die ihm das Leben kosten, und den Thron von Toronia besteigen werden. Als die drei voneinander erfahren gibt es nur noch ein Ziel: einander finden und gemeinsam einem ungewissen Schicksal entgegentreten. Die Geschichte besticht mit einem angenehmen, lockeren Schreibstil und einer raschen Abfolge interessanter Szenen. Insgesamt unterhaltsame, zugängliche Jugend-Fantasy.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Elodie, Tarlan und Agulphus – Drei Sterne für Toronia…
von Solara300/ Blogger v. Bücher aus dem Feenbrunnen aus Contwig am 13.09.2015
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Kurzbeschreibung Das geplagte Königreich von Toronia hofft und wartet schon lange auf die Erfüllung einer Prophezeiung. Vor langer Zeit wurde geweissagt das seine eigenen Kinder den König stürzen und Frieden ins Land bringen. König Brutan, grausamer Herrscher von Toronia setzt alles daran das sie sich nicht bewahrheitet. S... Kurzbeschreibung Das geplagte Königreich von Toronia hofft und wartet schon lange auf die Erfüllung einer Prophezeiung. Vor langer Zeit wurde geweissagt das seine eigenen Kinder den König stürzen und Frieden ins Land bringen. König Brutan, grausamer Herrscher von Toronia setzt alles daran das sie sich nicht bewahrheitet. So müssen seine drei unehelichen geborenen Kinder direkt nach ihrer Geburt getrennt und in Sicherheit gebracht werden. Die Drillinge werden in verschiedene Landesteile gebracht und müssen als die Zeit gekommen ist, unter großen Gefahren wieder zueinander finden. Denn nur wenn sie sich vereinen und gemeinsam den Kampf um den Thron aufnehmen, können sie es schaffen Toronia Frieden und Freiheit zu bringen. Cover Das Cover ist ein richtiger Hingucker und spiegelt sehr gut den Inhalt der Geschichte. Der entschlossene Blick des riesigen Vogel zieht den Blick sofort auf sich. Auf seinem Rücken sitzt ein Junge mit einem Schwert in der Hand, an seine Hals ein grüner Stein der wie ein Stern strahlt. Die geschwungene Schrift des Titels gefällt mir sehr gut und die Krone mit dem Schwert im O von Toronia ist auch absolut passend zum Inhalt. Schreibstil Der Autor J. D. Rinehart versteht es mit seinem wunderbaren bildhaften, spannenden und flüssigen Schreibstil zu fesseln. Die ausführlichen und äußerst detaillierten Beschreibungen der Landschaften, des Umfelds oder des Geschehens, ließ alles wie einen Film vor meinen Augen lebendig werden und mich an der Seite der Geschwister zu einem Teil der Geschichte werden. Meinung Elodie, Tarlan und Agulphus – Drei Sterne für Toronia… Schon mit den ersten Seiten ist man gefesselt und mitten drin. Kaum hat sie ihre Kinder auf die Welt gebracht muss sich Kalia, ihre Mutter, von ihnen trennen. Melchior Zauberer am Hof von König Brutan schafft es in letzter Minute die Kinder vor ihrem Vater zu retten. Talon wird in die eisige Welt von Yalasti gebracht. Das Mädchen Elodie kommt an den Hof von Lord Vicerin nach Ritherlee und Agulphus wird in die Wälder von Isurien in Sicherheit gebracht. Ihre Kindheit könnte nicht unterschiedlicher sein. Die Geschichte beginnt dreizehn Jahre nach ihrer Geburt. Elodie ist behütet und beschützt in dem Wissen aufgewachsen eine Prinzessin und zukünftige Königin von Toronia zu sein. Von ihren Brüdern jedoch hat Lord Vicerin ihr nie etwas erzählt, er hat eigene Pläne mit Elodie. Tarlan wurde von Mirith einer Frosthexe aufgenommen die ihn wie einen Sohn aufgezogen hat. Nur Agulphus hatte nicht so ein Glück. Ritter Brax ließ ihn in einer Schenke im Wald von Yalasti zurück, er ist überaus gelenkig und findet so in einer Gruppe von fahrenden Gauklern ein neues Zuhause und eine Ersatzfamilie. Ihr Schicksal hat sie geprägt und stark gemacht und ihre Bestimmung bringt sie auf sehr unterschiedlichen Wegen einander näher und zu ihrem Ziel. Sie müssen viele Gefahren überstehen, dabei stehen ihnen aber auch einige sehr ungewöhnliche und wunderbare Freunde zur Seite. Die Charaktere sind alle sehr gut definiert und ausgearbeitet, zum Beispiel König Brutan durch dessen Grausamkeit und Brutalität so viele Menschen zum Opfer fielen. Auf der anderen Seite Agulphus der schon so vieles erlebt hat und doch immer noch mit einer Arglosigkeit und völlig ohne Vorurteile auf die Menschen zugeht. Sie alle haben ihre Ecken und Kanten, sie haben ihre Stärken und Schwächen und sind geprägt durch ihre Erlebnisse. Die Gefühle und Gedanken, ihre Emotionen wurden sehr anschaulich vermittelt, sodass man mit ihnen fühlt und hofft. Das lässt sie sie real und authentisch erscheinen. Die wunderbaren ausführlichen Beschreibungen der Landschaft, der Begebenheiten und Ereignissen sorgten für ein filmreifes Lesevergnügen, da ich alles wie in einem Kino, bildhaft vor meinen Augen sah. Fazit Ein fantastischer Auftakt einer Fantasy Trilogie die mich begeistert und in ihren Bann gezogen hat!! Sehr empfehlenswert 5 von 5 Sternen