Warenkorb
 

Die andere Frau

Psychothriller

Joe O'Loughlin und Vincent Ruiz 11

In den frühen Morgenstunden erhält der Psychologe Joe O'Loughlin einen alarmierenden Anruf: Sein Vater William ist Opfer eines brutalen Überfalls geworden und liegt im Koma. Joe eilt ins Krankenhaus – und hält schockiert inne, als er das Zimmer betritt. Denn am Bett seines Vaters sitzt nicht Joes Mutter Mary, sondern eine völlig Fremde, tränenüberströmt, mit blutbefleckten Kleidern und der absurden Behauptung, Williams Ehefrau zu sein. Wer ist sie wirklich? Bekannte, Geliebte, verwirrte Seele – Mörderin? Gegen den Willen der Polizei beginnt Joe, eigene Ermittlungen anzustellen. Und muss erkennen, dass er für die Wahrheit einen hohen Preis bezahlt …

Rezension
"Hochspannung mit Tiefgang." TV Media
Portrait
Robotham, Michael
Michael Robotham wurde 1960 in New South Wales, Australien, geboren. Er war lange als Journalist tätig, bevor er sich ganz der Schriftstellerei widmete. Mit seinen Romanen stürmt er regelmäßig die Bestsellerlisten und wurde bereits mit mehreren Preisen geehrt. Michael Robotham lebt mit Familie in Sydney.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 480
Erscheinungsdatum 27.12.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-31504-8
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 21,6/14,2/4,3 cm
Gewicht 573 g
Originaltitel The Other Wife
Übersetzer Kristian Lutze
Verkaufsrang 26
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Joe O'Loughlin und Vincent Ruiz mehr

  • Band 4

    75609627
    Dein Wille geschehe
    von Michael Robotham
    Buch
    6,66
  • Band 5

    26928673
    Todeswunsch / Joe O'Loughlin & Vincent Ruiz Bd.5
    von Michael Robotham
    (22)
    Buch
    9,99
  • Band 6

    35146983
    Der Insider / Joe O'Loughlin & Vincent Ruiz Bd.6
    von Michael Robotham
    (34)
    Buch
    9,99
  • Band 7

    23189726
    Bis du stirbst / Joe O'Loughlin & Vincent Ruiz Bd.7
    von Michael Robotham
    (6)
    Buch
    9,99
  • Band 8

    39192657
    Sag, es tut dir leid / Joe O'Loughlin & Vincent Ruiz Bd.8
    von Michael Robotham
    (40)
    Buch
    9,99
  • Band 9

    42435543
    Erlöse mich / Joe O'Loughlin & Vincent Ruiz Bd.9
    von Michael Robotham
    (40)
    Buch
    9,99
  • Band 11

    136985607
    Die andere Frau
    von Michael Robotham
    (44)
    Buch
    14,99
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

Bettina Krauß, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Nichts ist, wie es scheint - hier herrscht eine sehr unterschwellige Spannung.
Man kann dieses Buch auch super lesen, wenn man die Vorgänger nicht kennt.
Nichts ist, wie es scheint - hier herrscht eine sehr unterschwellige Spannung.
Man kann dieses Buch auch super lesen, wenn man die Vorgänger nicht kennt.

„Spannend und wirklich gut geschrieben!“

Pauline Haas, Thalia-Buchhandlung Bremen

Robothams Schreibstil überzeugt auf ganzer Linie! Das Buch macht wirklich Spaß beim Lesen, man kann sich gut mit dem Protagonisten identifizieren und ist sofort angefixt von der spannenden Story.. Robothams Schreibstil überzeugt auf ganzer Linie! Das Buch macht wirklich Spaß beim Lesen, man kann sich gut mit dem Protagonisten identifizieren und ist sofort angefixt von der spannenden Story..

„Endlich der 11.Fall !“

Gerda Schlecker, Thalia-Buchhandlung Ulm

Seit Adrenalin,dem 1.Fall und Zusammentreffen von Psychologe Joe O'Loughlin und jetzt Exdetective Vincent Ruiz, bin ich ein Fan der beiden, als auch von Michael Robotham ! Wieder einmal gnadenlos spannend, denn dieses Mal wird's persönlich. Und ich kann nur sagen, Michael Robotham weiß, wie man Krimis schreibt. Seit Adrenalin,dem 1.Fall und Zusammentreffen von Psychologe Joe O'Loughlin und jetzt Exdetective Vincent Ruiz, bin ich ein Fan der beiden, als auch von Michael Robotham ! Wieder einmal gnadenlos spannend, denn dieses Mal wird's persönlich. Und ich kann nur sagen, Michael Robotham weiß, wie man Krimis schreibt.

Sonja Köln, Thalia-Buchhandlung Vechta

Ist mein 1.Buch von Robotham und hat mich gleich gepackt.Sehr spannend gemacht mit vielen Wendungen.Kommt man sehr gut rein, auch wenn man vorher nichts von O'Loughlin gelesen hat. Ist mein 1.Buch von Robotham und hat mich gleich gepackt.Sehr spannend gemacht mit vielen Wendungen.Kommt man sehr gut rein, auch wenn man vorher nichts von O'Loughlin gelesen hat.

Sabine Hasler, Thalia-Buchhandlung Korbach

Endlich wieder ein neuer spannender Fall für Joe O`Loughlin und Vincent Ruiz und dieses mal betrifft es Joes Familie ganz unmittelbar! Endlich wieder ein neuer spannender Fall für Joe O`Loughlin und Vincent Ruiz und dieses mal betrifft es Joes Familie ganz unmittelbar!

In der eigenen Familie ist nichts wie es scheint. Das stellt O'Loughlin durch einen brutalen Angriff auf seinen Vater fest, damit beginnt sein persönlichster und spannendster Fall. In der eigenen Familie ist nichts wie es scheint. Das stellt O'Loughlin durch einen brutalen Angriff auf seinen Vater fest, damit beginnt sein persönlichster und spannendster Fall.

„Die andere Frau“

Tina Dammer, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Joe erhält einen Anruf vom Krankenhaus, dass sein Vater einen Unfall hatte. Dort angekommen muss er feststellen, dass sein Vater im Koma liegt und eine fremde Frau an dessen Bett sitzt und behauptet mit ihm verheiratet zu sein. Joe will der Sache auf den Grund gehen und so nimmt die Handlung mit Spannung ihren Lauf. Abgründe im Leben des Vaters kommen zu Tage. Die heile Familie gibt es nicht mehr. Michael Robotham gelingt es trefflich die einzelnen Charaktere zu beschreiben. Der flüssige Schreibstil, Spannung, Intrigen sowie falsche Fährten machen den Thriller zu einer absoluten Leseempfehlung. Joe erhält einen Anruf vom Krankenhaus, dass sein Vater einen Unfall hatte. Dort angekommen muss er feststellen, dass sein Vater im Koma liegt und eine fremde Frau an dessen Bett sitzt und behauptet mit ihm verheiratet zu sein. Joe will der Sache auf den Grund gehen und so nimmt die Handlung mit Spannung ihren Lauf. Abgründe im Leben des Vaters kommen zu Tage. Die heile Familie gibt es nicht mehr. Michael Robotham gelingt es trefflich die einzelnen Charaktere zu beschreiben. Der flüssige Schreibstil, Spannung, Intrigen sowie falsche Fährten machen den Thriller zu einer absoluten Leseempfehlung.

„Wer ist sie wirklich?“

Lea Denkel, Thalia-Buchhandlung Koblenz

"Die andere Frau" ist Band 11 der Reihe um Joe O'Loughlin und genau wie die vorangegangenen Bände ist auch dieser hier wieder hochspannend, wahnsinnig fesselnd und regt zum mit fiebern an. Michael Robotham hat es wieder geschafft einen ganz und gar großartigen, absolut lesenswerten Thriller zu schreiben, der den Leser so in seinen Bann zieht, dass man, wenn man einmal mit dem Lesen begonnen hat, das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann und will. "Die andere Frau" ist Band 11 der Reihe um Joe O'Loughlin und genau wie die vorangegangenen Bände ist auch dieser hier wieder hochspannend, wahnsinnig fesselnd und regt zum mit fiebern an. Michael Robotham hat es wieder geschafft einen ganz und gar großartigen, absolut lesenswerten Thriller zu schreiben, der den Leser so in seinen Bann zieht, dass man, wenn man einmal mit dem Lesen begonnen hat, das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann und will.

„Jetzt wird's persönlich!“

Alex Crespo, Thalia-Buchhandlung Neu-Ulm

Es ist nun bereits der 11. Fall für Joe O' Loughlin und Vincent Ruiz. Er kommt auch nicht auf die klassische Art und Weise zustande. Joe ahnt noch nicht einmal, dass ein Anruf sein ganzes Leben und das seiner Familie auf den Kopf stellen wird.

Fast zwei Jahre sind mittlerweile ins Land gezogen, seit dem Tod von Joes Frau.
Er versucht stark zu sein vor allem für seine beiden Töchter Emma und Charlie, die Ihren Vater, nach dem Tod der Mutter nun mehr denn je brauchen. Joe ist ein guter Vater und versucht ihnen das Leben, trotz seiner Parkinson und seinen Depressionen, so schön wie nur irgend möglich zu gestalten.
Eines Tages als Joe bei seiner Psychologin ist, erhält er einen Anruf mit der Information, dass sein Vater schwer verletzt im Krankenhaus liegt. Joe macht sich sofort auf den Weg um nach seinem Vater zu sehen.
Als er das Zimmer betritt stellt er jedoch geschockt fest, dass nicht wie erwartet seine Mutter an seines Vaters Seite ist, nein.
An dem Bett seines Vaters ist eine ihm völlig fremde Frau, welche sich als 'die andere Ehefrau' seines Vaters vorstellt...

Robotham schreibt so ergreifend, so fesselnd, dass alles wie ein Film im Kopf seiner Leser abläuft. Man möchte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen.
Er zieht den Leser regelrecht in seinen Bann!
Es ist nun bereits der 11. Fall für Joe O' Loughlin und Vincent Ruiz. Er kommt auch nicht auf die klassische Art und Weise zustande. Joe ahnt noch nicht einmal, dass ein Anruf sein ganzes Leben und das seiner Familie auf den Kopf stellen wird.

Fast zwei Jahre sind mittlerweile ins Land gezogen, seit dem Tod von Joes Frau.
Er versucht stark zu sein vor allem für seine beiden Töchter Emma und Charlie, die Ihren Vater, nach dem Tod der Mutter nun mehr denn je brauchen. Joe ist ein guter Vater und versucht ihnen das Leben, trotz seiner Parkinson und seinen Depressionen, so schön wie nur irgend möglich zu gestalten.
Eines Tages als Joe bei seiner Psychologin ist, erhält er einen Anruf mit der Information, dass sein Vater schwer verletzt im Krankenhaus liegt. Joe macht sich sofort auf den Weg um nach seinem Vater zu sehen.
Als er das Zimmer betritt stellt er jedoch geschockt fest, dass nicht wie erwartet seine Mutter an seines Vaters Seite ist, nein.
An dem Bett seines Vaters ist eine ihm völlig fremde Frau, welche sich als 'die andere Ehefrau' seines Vaters vorstellt...

Robotham schreibt so ergreifend, so fesselnd, dass alles wie ein Film im Kopf seiner Leser abläuft. Man möchte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen.
Er zieht den Leser regelrecht in seinen Bann!

R. Rosenthal, Thalia-Buchhandlung Lübeck

Lügen+ Intrigen+ Drama+ Joe O'Loughlin = Ich konnte das Buch einfach nicht weglegen.
Lügen+ Intrigen+ Drama+ Joe O'Loughlin = Ich konnte das Buch einfach nicht weglegen.

Anka Ziegler, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Center

Tragisch und spannend. Es geht führ O'Loughlin wirklich an die Substanz. Sein ganzes Privatleben steht auf dem Kopf, aber er findet heraus, wer seinen Vater umbringen wollte! Tragisch und spannend. Es geht führ O'Loughlin wirklich an die Substanz. Sein ganzes Privatleben steht auf dem Kopf, aber er findet heraus, wer seinen Vater umbringen wollte!

Leia Strickert, Thalia-Buchhandlung Hamm

Der neue Robotham war perfekt. Die anfängliche Skepsis war blitzschnell verschwunden und ich im Buch. Richtig fesselnd und spannend - Macht definitiv Lust auf mehr! Der neue Robotham war perfekt. Die anfängliche Skepsis war blitzschnell verschwunden und ich im Buch. Richtig fesselnd und spannend - Macht definitiv Lust auf mehr!

„Persönliches....“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Robotham hat mal gesagt, er habe eigentlich nur einen O`Loughlin/Ruiz-Kriminalroman schreiben wollen - ich freue mich, dass das seine Figuren wohl anders gesehen haben. :-)
Prinzipiell auch ohne Vorkenntnisse der anderen Bücher ist dieser Roman, aus der Sicht des Psychologen Joseph(Joe) O`Loughlin geschrieben, kein klassischer Psychothriller, sondern mehr das Psychogramm eines "verratenen" Sohnes/Familie, mit kriminalistischen Nachforschungen verquickt.
Denn nach einem schweren(unfreiwilligen?) Treppensturz, liegt Joe`s Vater im Koma und seine Kinder müssen feststellen, das ihr Dad seit vielen Jahren so etwas wie eine zweite, geheime Ehe am Laufen hatte- über die ihre Mum informiert war...
Gerade O`Loughlin fühlt sich komplett betrogen und kommt mit dieser neuen Tatsache UND der anderen Frau im Leben seines alten Herrn nicht besonders gut klar - dabei hat er eigentlich schon genug private Probleme.
Aber Joe wäre nicht Joe, wenn er nicht(mit Ruiz`Unterstützung) und gegen die Ermahnungen der Polizei versuchen würde, der Ursache des beinahe tödlichen Sturzes auf die Spur zu kommen.
Gefesselt wie immer, habe ich O`Loughlin durch das Dickicht von Lügen, verletzten Gefühlen, strittigen Aussagen und Handgreiflichkeiten verfolgt bis zum spannenden Showdown - es wird hoffentlich nicht sein letztes "Abenteuer" sein !
Robotham hat mal gesagt, er habe eigentlich nur einen O`Loughlin/Ruiz-Kriminalroman schreiben wollen - ich freue mich, dass das seine Figuren wohl anders gesehen haben. :-)
Prinzipiell auch ohne Vorkenntnisse der anderen Bücher ist dieser Roman, aus der Sicht des Psychologen Joseph(Joe) O`Loughlin geschrieben, kein klassischer Psychothriller, sondern mehr das Psychogramm eines "verratenen" Sohnes/Familie, mit kriminalistischen Nachforschungen verquickt.
Denn nach einem schweren(unfreiwilligen?) Treppensturz, liegt Joe`s Vater im Koma und seine Kinder müssen feststellen, das ihr Dad seit vielen Jahren so etwas wie eine zweite, geheime Ehe am Laufen hatte- über die ihre Mum informiert war...
Gerade O`Loughlin fühlt sich komplett betrogen und kommt mit dieser neuen Tatsache UND der anderen Frau im Leben seines alten Herrn nicht besonders gut klar - dabei hat er eigentlich schon genug private Probleme.
Aber Joe wäre nicht Joe, wenn er nicht(mit Ruiz`Unterstützung) und gegen die Ermahnungen der Polizei versuchen würde, der Ursache des beinahe tödlichen Sturzes auf die Spur zu kommen.
Gefesselt wie immer, habe ich O`Loughlin durch das Dickicht von Lügen, verletzten Gefühlen, strittigen Aussagen und Handgreiflichkeiten verfolgt bis zum spannenden Showdown - es wird hoffentlich nicht sein letztes "Abenteuer" sein !

V. Huttner, Thalia-Buchhandlung Augsburg

"Die andere Frau" ist Joe O'Loughlins persönlichster Fall. Die Familie muss mit Erschrecken feststellen, dass vieles nicht so ist wie es scheint. Hochspannung zum Mitfiebern! "Die andere Frau" ist Joe O'Loughlins persönlichster Fall. Die Familie muss mit Erschrecken feststellen, dass vieles nicht so ist wie es scheint. Hochspannung zum Mitfiebern!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Limburg

Sehr persönlicher Fall für Joe O'Loughlin! Dieser Fall hat sich zwar gut lesen lassen, jedoch empfand ich die Handlung dieses mal nicht so spannend wie bei seinen Vorgängern. Sehr persönlicher Fall für Joe O'Loughlin! Dieser Fall hat sich zwar gut lesen lassen, jedoch empfand ich die Handlung dieses mal nicht so spannend wie bei seinen Vorgängern.

Andrea Rauh, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Joe O‘ Loughlin‘s Familie steht diesmal im Focus, unangenehm persönlich . Immer wieder überraschend bis ganz zum Schluß, flüssig und flott zu lesen, Hochspannung mit Tiefgang! Joe O‘ Loughlin‘s Familie steht diesmal im Focus, unangenehm persönlich . Immer wieder überraschend bis ganz zum Schluß, flüssig und flott zu lesen, Hochspannung mit Tiefgang!

Lisa Bertram, Thalia-Buchhandlung Bremen

GROSSARTIG! Dieser Thriller kann sich absolut sehen lassen. Es hat wieder einmal so Spaß gemacht mit Joe O‘Loughlin! Ein absolut persönlicher Fall, der mich in den Bann gezogen hat GROSSARTIG! Dieser Thriller kann sich absolut sehen lassen. Es hat wieder einmal so Spaß gemacht mit Joe O‘Loughlin! Ein absolut persönlicher Fall, der mich in den Bann gezogen hat

„Der Knaller!“

Petra Kurbach, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Der Knaller! Eine faszinierende, spannungsgeladene Ausgangssituation sorgt für perfektes, überraschendes Krimivergnügen. Nichts ist so wie es scheint, selten traf ein Satz besser, das Geschehen als bei diesem Buch. Auch gut zu verstehen, wenn die Vorgänger nicht bekannt sind. Der Knaller! Eine faszinierende, spannungsgeladene Ausgangssituation sorgt für perfektes, überraschendes Krimivergnügen. Nichts ist so wie es scheint, selten traf ein Satz besser, das Geschehen als bei diesem Buch. Auch gut zu verstehen, wenn die Vorgänger nicht bekannt sind.

Stefanie Weinzierl, Thalia-Buchhandlung Passau

Der neue Robotham hat mich total überzeugt. Der Vater von Psychologe Joe O'Loughlin wird brutal überfallen. Welches dunkle Geheimnis verbirgt dieser? Spannend bis zum Schluss. Der neue Robotham hat mich total überzeugt. Der Vater von Psychologe Joe O'Loughlin wird brutal überfallen. Welches dunkle Geheimnis verbirgt dieser? Spannend bis zum Schluss.

„Joseph und Vincent“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Die zwei sind ja immer wieder erprobte Partner in schon vielen Fällen, hier geht's allerdings um persönliches: Joes Vater ist überfallen worden und hat anscheinend seit Jahren ein Doppelleben geführt. Sehr spannend und wie gewohnt gut geschrieben musste och einfach in einem Rutsch lesen... Die zwei sind ja immer wieder erprobte Partner in schon vielen Fällen, hier geht's allerdings um persönliches: Joes Vater ist überfallen worden und hat anscheinend seit Jahren ein Doppelleben geführt. Sehr spannend und wie gewohnt gut geschrieben musste och einfach in einem Rutsch lesen...

Ingeborg Hense, Thalia-Buchhandlung Soest

Joe O'Loughlins persönlichster Fall. Wer war sein Vater wirklich? Die Wahrheit kann grausam sein.Immer neue Wendungen machen dieses Buch spannend bis zum Schluss. Joe O'Loughlins persönlichster Fall. Wer war sein Vater wirklich? Die Wahrheit kann grausam sein.Immer neue Wendungen machen dieses Buch spannend bis zum Schluss.

Hannelore Wolter, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Wer ist die Frau, die am Bett seines Vaters sitzt? Wer hat ihn überfallen? Joe ermittelt parallel zur Polizei und stellt fest: Die Wahrheit kann grausam sein. Wer ist die Frau, die am Bett seines Vaters sitzt? Wer hat ihn überfallen? Joe ermittelt parallel zur Polizei und stellt fest: Die Wahrheit kann grausam sein.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Der elfte Band der großartigen Joe O'Loughlin und Vincent Ruiz-Reihe geht noch mehr auf die Geschichte der Charaktere ein. Noch persönlicher, noch besser als bisher. Der elfte Band der großartigen Joe O'Loughlin und Vincent Ruiz-Reihe geht noch mehr auf die Geschichte der Charaktere ein. Noch persönlicher, noch besser als bisher.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

So lange mussten wir warten und werden mit einer emotionalen, eindringlichen und sehr dichten Geschichte belohnt, die das Fanherz berührt und für Gänsehautmomente beim Lesen sorgt. So lange mussten wir warten und werden mit einer emotionalen, eindringlichen und sehr dichten Geschichte belohnt, die das Fanherz berührt und für Gänsehautmomente beim Lesen sorgt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
44 Bewertungen
Übersicht
31
11
2
0
0

sehr spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Walchsee am 05.03.2019

Das Buch ist sehr spannend und mitreissend geschrieben. Man kann sich in die Personen gut hineinfühlen und bis zur letzten Seite kann man das Buch kaum aus den Händen legen.

Wiedersehen mit Joe O'Loughlin und Vincent Ruiz, im 11. Band
von einer Kundin/einem Kunden am 01.03.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

ich mag die Bücher von Michael Robotham, und so hat mir auch der 11. Band wieder sehr gefallen, ich wurde nicht enttäuscht. Eine gute Story, persönlich, menschlich und spannend zugleich. Empfehlung.

"...wenn du die Augen fest zukneifst und sie wieder aufmachst, kann es eine ganz neue Welt sein." (472)
von Miri am 19.02.2019

Mein erster "Robotham" und auch wenn ich es normalerweise bevorzuge, Serien von Anfang an zu lesen, hat mich es bei diesem Buch kein einziges Mal gestört, dass ich die vorigen Fälle noch nicht gelesen habe. Leicht und flüssig lesbar. Man möchte das Buch am liebsten in einem Zug durchlesen.... Mein erster "Robotham" und auch wenn ich es normalerweise bevorzuge, Serien von Anfang an zu lesen, hat mich es bei diesem Buch kein einziges Mal gestört, dass ich die vorigen Fälle noch nicht gelesen habe. Leicht und flüssig lesbar. Man möchte das Buch am liebsten in einem Zug durchlesen. Die Hauptattraktion ist der Psychologe Joe, der kein Superheld im eigentlichen Sinne ist, sondern ein stinknormaler Mensch, geplagt von Tragödien. Auch seine Diagnose Parkinson macht ihn sterblich und verletzlich, was die Figur perfekt abrundet. Man leidet mit ihm. Ein kleines Minus, aber das ist reine Geschmacksache (deswegen auch kein Sterneabzug), irgendwie habe ich das Gefühl, dass diese Familiendramen ähnlichen Ausgang resp. Ablauf haben. Auch wenn es dem Autor gelingt, die Handlung bis zum Schluss einigermaßen spannend halten, trotzdem ahnt man relativ zügig, wer der Übeltäter sein könnte. Trotzdem, ein tolles, leichtes Leseerlebnis, zum Abschalten nach langem Arbeitstag wunderbar geeignet.