Warenkorb
 

Papanini

Pinguin per Post

Emma ist überrascht, als eines Tages eine ziemlich alte und verbeulte Tiefkühltruhe geliefert wird – aber noch überraschender ist deren Inhalt: In der Truhe sitzt ein kleiner Pinguin!
Er heißt Papanini, versteht die Sprache der Menschen und liebt es, vorgelesen zu bekommen. Papanini kann sogar sprechen! Er wäre wirklich zu niedlich, wenn er nicht ständig für Chaos sorgen würde … Leider haben auch ein paar üble Ganoven von dem sprechenden Pinguin Wind bekommen und ehe sie sich’s versehen, stecken Emma und Papanini mittendrin in einem aufregenden Abenteuer!
Portrait

Ute Krause, 1960 geboren, wuchs in der Türkei, Nigeria, Indien und den USA auf. An der Berliner Kunsthochschule studierte sie Visuelle Kommunikation, in München Film und Fernsehspiel. Sie ist als Schriftstellerin, Illustratorin, Drehbuchautorin und Regisseurin erfolgreich. Ihre Bilder- und Kinderbücher wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt und für das Fernsehen verfilmt. Ute Krause wurde u.a. von der Stiftung Buchkunst und mit dem Ver.di-Literaturpreis ausgezeichnet und für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 176
Altersempfehlung 8 - 10
Erscheinungsdatum 04.04.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96129-054-3
Verlag Edel Kids Books
Maße (L/B/H) 24,4/17,5/2 cm
Gewicht 660 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 10.647
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Andrea Dippel, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Ach, macht dieses Buch Freude! Das neue Buch von Ute Krause hat das Herz meiner Tochter (8) im Sturm erobert und gemeinsam freuen wir uns jeden Abend auf das nächste Kapitel. Ach, macht dieses Buch Freude! Das neue Buch von Ute Krause hat das Herz meiner Tochter (8) im Sturm erobert und gemeinsam freuen wir uns jeden Abend auf das nächste Kapitel.

Lisa Dauch, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Richtig toll! Eine süße, witzige & spannende Geschichte, die mir persönlich viel Spaß gemacht hat. Ob zum Vorlesen oder für das erste Selberlesen für Mädchen & Jungs. Grandios! Richtig toll! Eine süße, witzige & spannende Geschichte, die mir persönlich viel Spaß gemacht hat. Ob zum Vorlesen oder für das erste Selberlesen für Mädchen & Jungs. Grandios!

„Warmherzig und humorvoll“

S. Knöpper, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Emmas Familie bekommt eine verbeulte Tiefkühltruhe geliefert - in der sonderbaren Truhe sitzt ein kleiner Pinguin. Er heißt "Papanini" und er kann sogar sprechen.
Aber wie kommt ein Pinguin nach Windhoeven ? Dieser kleine Kerl bringt den Alltag von Emma so ziemlich durcheinander.
Ein neues aufregendes Abenteuer von Ute Krause für alle kleinen und großen Pinguin-Fans!
"Papanini" muss man einfach mögen.
Emmas Familie bekommt eine verbeulte Tiefkühltruhe geliefert - in der sonderbaren Truhe sitzt ein kleiner Pinguin. Er heißt "Papanini" und er kann sogar sprechen.
Aber wie kommt ein Pinguin nach Windhoeven ? Dieser kleine Kerl bringt den Alltag von Emma so ziemlich durcheinander.
Ein neues aufregendes Abenteuer von Ute Krause für alle kleinen und großen Pinguin-Fans!
"Papanini" muss man einfach mögen.

„Papanini muss man einfach gern haben!“

Julia Joachimmeyer, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Ein sprechender Pinguin, der Bücher liebt? Unglaublich, aber wahr! Ein liebevoll-verrücktes, spannendes Abenteuer zum Vor- und Selberlesen für alle Pinguin Fans ab sieben Jahren. Ein sprechender Pinguin, der Bücher liebt? Unglaublich, aber wahr! Ein liebevoll-verrücktes, spannendes Abenteuer zum Vor- und Selberlesen für alle Pinguin Fans ab sieben Jahren.

„Ein sprechender Pinguin sorgt für Wirbel“

Susanne Degenhardt, Thalia-Buchhandlung Limburg

Meine Kinder und ich hatten ganz viel Spaß mit Papanini! Wenn die Kinder plötzlich vor einem stehen und "Voll-lesen" einfordern und Appetit auf "Tischstäbchen" haben, ist Papanini Schuld. Der sprechende Pinguin hat nämlich einen niedlichen Sprachfehler, was zusammen mit all dem Unfug, den er anstellt, für viele Lachmomente sorgt. Nebenbei hilft der pfiffige Pinguin Emma dabei, die sie mobbenden Klassenkameradinnen in die Flucht zu schlagen. Da fällt es Emma umso schwerer, Papanini zum Zoo zu bringen, obwohl das heimlich im Kinderzimmer gehaltene Tier ihre Mutter langsam in den Wahnsinn treibt. Wie soll Emma auch erklären, dass sie plötzlich verhasste Fischstäbchen liebt und täglich eiskalte Bäder nimmt?

Die Kapitellänge ist m.E. für Kinder ab ca. 6 Jahren geeignet. Als Vorleser hat man ebensolche Freude, wie die jungen Zuhörer, denn der Text liest sich sehr flüssig und lebendig vorp. Ganz große Vorleseempfehlung von meinen Mädels und mir!
Meine Kinder und ich hatten ganz viel Spaß mit Papanini! Wenn die Kinder plötzlich vor einem stehen und "Voll-lesen" einfordern und Appetit auf "Tischstäbchen" haben, ist Papanini Schuld. Der sprechende Pinguin hat nämlich einen niedlichen Sprachfehler, was zusammen mit all dem Unfug, den er anstellt, für viele Lachmomente sorgt. Nebenbei hilft der pfiffige Pinguin Emma dabei, die sie mobbenden Klassenkameradinnen in die Flucht zu schlagen. Da fällt es Emma umso schwerer, Papanini zum Zoo zu bringen, obwohl das heimlich im Kinderzimmer gehaltene Tier ihre Mutter langsam in den Wahnsinn treibt. Wie soll Emma auch erklären, dass sie plötzlich verhasste Fischstäbchen liebt und täglich eiskalte Bäder nimmt?

Die Kapitellänge ist m.E. für Kinder ab ca. 6 Jahren geeignet. Als Vorleser hat man ebensolche Freude, wie die jungen Zuhörer, denn der Text liest sich sehr flüssig und lebendig vorp. Ganz große Vorleseempfehlung von meinen Mädels und mir!

„Der sprechende Pinguin mit der roten Mütze “

Kerstin Kuhberger, Thalia-Buchhandlung Passau

Wer schickt denn einen Pinguin per Post? Da staunt Emma nicht schlecht, als "Papanini", der kleine Pinguin, aus der Kühltruhe klettert. Nur wohin mit ihm? Soll sie ihn behalten? "Auf jeden Fall!", denkt Emma. Und schon wird ihr Leben ordentlich auf den Kopf gestellt. Ein vergnügliches & abwechslungsreiches Kinderbuch. Wer schickt denn einen Pinguin per Post? Da staunt Emma nicht schlecht, als "Papanini", der kleine Pinguin, aus der Kühltruhe klettert. Nur wohin mit ihm? Soll sie ihn behalten? "Auf jeden Fall!", denkt Emma. Und schon wird ihr Leben ordentlich auf den Kopf gestellt. Ein vergnügliches & abwechslungsreiches Kinderbuch.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
15
4
0
0
0

Tischstäbchen
von Hortensia13 am 20.05.2019

Als Emma eines Tages ein Paket annimmt, staunt sie nicht schlecht. Darin ist eine alte und verbeulte Tiefkühltruhe, in der ein kleiner Pinguin sitzt. Er heisst Papanini und kann sprechen. Emma verliebt sich sofort, doch der niedliche Papanini hat einen Hang Chaos zu stiften. Der Pinguin wirbelt ihr Leben... Als Emma eines Tages ein Paket annimmt, staunt sie nicht schlecht. Darin ist eine alte und verbeulte Tiefkühltruhe, in der ein kleiner Pinguin sitzt. Er heisst Papanini und kann sprechen. Emma verliebt sich sofort, doch der niedliche Papanini hat einen Hang Chaos zu stiften. Der Pinguin wirbelt ihr Leben richtig durcheinander. Für ihn und Emma beginnt ein Abenteuer, dass sie nicht erwartet haben. Die Figur Papanini ist sehr lustig gestaltet. Wir haben seine tapsige Art sofort ins Herz geschlossen. Das Buch ist eine Mischung, in dem viele Themen angesprochen werden (Mobbing, Krimigeschichte). Ich hätte mir etwas weniger gewünscht, da so die Kernaussage der Geschichte etwas verloren geht. Daher empfehle ich dieses Buch auch etwas älteren Kindern, die etwas Action vertragen. Nach dem Lesen möchte schlussendlich jeder mal einen Papanini haben.

Papanini sorgt für Chaos
von leseratte1310 am 17.05.2019

Emmas Papa bestellt alles Mögliche bei ebay und hortet die Sachen. Daher wundert sich Emma auch nicht, als wieder einmal ein großes Paket angeliefert wird. Sie lässt es zu den anderen Dingen in den Keller stellen. Doch dann erlebt sie eine Überraschung, denn aus der alten Tiefkühltruhe in dem... Emmas Papa bestellt alles Mögliche bei ebay und hortet die Sachen. Daher wundert sich Emma auch nicht, als wieder einmal ein großes Paket angeliefert wird. Sie lässt es zu den anderen Dingen in den Keller stellen. Doch dann erlebt sie eine Überraschung, denn aus der alten Tiefkühltruhe in dem Paket kommt ein kleiner Pinguin. Er kann zwar sprechen, hat aber ein kleines Sprachproblem, so dass ihn Emma nicht gleich richtig versteht. Emma ist mit ihren Eltern gerade erst umgezogen und hat sich noch nicht eingelebt, daher freut sie sich über die Gesellschaft von Papanini, denn so heißt der kleine Pinguin. Sie versteckt ihn, damit ihre Eltern ihn nicht wieder wegschicken. Doch Papanini sorgt für eine ganze Menge Chaos und Abenteuer. Es ist eine sehr unterhaltsame Geschichte, die zum Ende hin sogar richtig spannend wird, denn finstere Gestalten wollen Papanini haben. Der Schreibstil ist kindgerecht und die wunderschönen Illustrationen passen auch sehr gut. Emma hat noch keine Freunde gefunden, im Gegenteil, sie wird von einigen Mädchen gemobbt. Daher ist ihr die Gesellschaft von Papanini sehr recht. Doch immer wieder muss sie für die kleineren und größeren Katastrophen eine Ausrede finden. Eine Lüge zieht eine weitere nach sich und es ist nicht einfach, da den Überblick zu behalten. Eigentlich müsste Emma ihren Eltern einfach nur von Papanini erzählen, aber sie hat den richtigen Zeitpunkt verpasst. Obwohl die Situation für Emma nicht einfach ist, ist sie tapfer und wächst auch mit ihren Aufgaben. Ein unterhaltsames Kinderbuch zum Vorlesen und Selberlesen.

Pinguin mit Chaosgarantie
von CW am 15.05.2019

Emma findet einen kleinen Pinguin in einer Tiefkühltruhe und der kann sogar noch reden. Naja, fast einen kleinen Sprachfehler hat er schon und ziemlich aktiv ist er auch, so dass Emma alle Hände voll zu tun hat auf ihn aufzupassen. Das Buch hat meinen Leseanfänger enorm angespornt zumindest Teile... Emma findet einen kleinen Pinguin in einer Tiefkühltruhe und der kann sogar noch reden. Naja, fast einen kleinen Sprachfehler hat er schon und ziemlich aktiv ist er auch, so dass Emma alle Hände voll zu tun hat auf ihn aufzupassen. Das Buch hat meinen Leseanfänger enorm angespornt zumindest Teile daraus selbst zu lesen. Er hat den kleinen Pinguin sofort ins Herz geschlossen. Das ganze Chaos, das durch ihn entsteht, fand er sehr lustig. Trotz der Länge und den für ihn hohen Anspruch beim Lesen blieb er dabei Teile selbst zu lesen. Somit war das Buch ein voller Erfolg. Auch der große Bruder hatte Spass an der Geschichte um Paganini. Er fand sie spannend und die Auflösung hat den Kindern besonders gefallen. Ich als Mama fand die Geschichte gut und kinngerecht, dabei trotzdem spannend. Der Sprachfehler ist beim Vorlesen besonders witzig und manchmal haben wir gerätselt, was uns der kleine Pinguin wohl sagen will. Die Geschichte ist für jüngere Kinder gut zum Vorlesen geeignet, zum selbst lesen ab ca. 2./3. Klasse (mit 170 Seiten schon umfangreich). schade, dass man es (noch) nicht bei Antolin eingeben kann.