Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Nachts schweigt das Meer. Ein Krimi auf den Scilly-Inseln

Ben Kito ermittelt auf den Scilly-Inseln Band 1

Türkisblaues Meer, sattgelbe Ginsterbüsche, majestätische Klippen - doch die Idylle auf den Scilly-Inseln trügt ...

Detective Inspector Ben Kitto wollte bei seiner Rückkehr auf die Scilly-Inseln vor Cornwall eigentlich nur eines: zur Ruhe kommen. Seinem Onkel beim Bootsbau helfen, sich vom Inselwind den Kopf freipusten und London hinter sich lassen. Soweit der Plan. Doch bereits bei der Ankunft auf seiner Heimatinsel Bryher wird die 16-jährige Laura Trescothick vermisst und kurz darauf ermordet aufgefunden. Ben meldet sich freiwillig, die Ermittlungen zu übernehmen, aber bald hat er mehr Verdächtige, als ihm lieb ist. Darunter auch Menschen, die er sein Leben lang kennt und die ihm viel bedeuten. Denn in der kleinen Inselgemeinschaft auf Bryher gibt es dunkle Geheimnisse. Und der Täter kann jederzeit erneut zuschlagen.

Der packende Start einer neuen Krimireihe auf den Scilly-Inseln mit dem charismatischen Ermittler Ben Kitto, der Ruhe sucht und Verbrechen findet.
Portrait
Kate Penrose kennt die Scilly-Inseln vor der Küste Cornwalls wie ihre Westentasche. Seit Kindertagen verbringt sie fast jeden Sommer dort und ist jedes Mal aufs Neue fasziniert von dem atemberaubenden Naturparadies. Die Idee für eine Krimiserie mit diesem einzigartigen Schauplatz kam ihr spontan bei einem Restaurantbesuch, und aus ein paar hastig hingekritzelten Stichworten auf der Speisekarte wurde einige Monate später der erste Insel-Krimi. Kate Penrose, die auch unter dem Namen Kate Rhodes schreibt, lebt mit ihrem Mann, dem Autor David Pescod, in Cambridge am Ufer des River Cam.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 464 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 27.03.2019
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783104909233
Verlag Fischer E-Books
Originaltitel Hell Bay
Dateigröße 1365302 KB
Übersetzer Birgit Schmitz
Verkaufsrang 351
eBook
eBook
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken   i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Ben Kito ermittelt auf den Scilly-Inseln

  • Band 1

    140351873
    Nachts schweigt das Meer. Ein Krimi auf den Scilly-Inseln
    von Kate Penrose
    (53)
    eBook
    12,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    143348134
    Dunkel leuchten die Klippen. Ein Krimi auf den Scilly-Inseln
    von Kate Penrose
    eBook
    12,99

Buchhändler-Empfehlungen

Andrea Rauh, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Gut gemachter Cornwall-Küstenkrimi, der mit Ben Kitto, einem undercover-Inspector in Auszeit einen netten, aber peniblen Typen ins Spiel bringt. Perfekt für den Urlaub.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Abgeschiedenheit, raue Landschaften und mehr Verdächtige als Unschuldige - was kann es besseres geben? Ein sehr atmosphärischer Krimi, der packend aber nicht blutrünstig ist.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
53 Bewertungen
Übersicht
27
22
4
0
0

Ruhiger und leiser Krimi
von einer Kundin/einem Kunden am 20.06.2019

Detective Inspector Ben Kitto kehrt zurück in seine alte Heimat. Nach dem Tod seiner Partnerin braucht er Abstand zu seinem aufreibenden Job bei der Londoner Polizei. Klarheit und Ruhe sucht er deshalb auf Bryher, einer der Scilly-Inseln vor der Küste Cornwalls. Ruhe findet er jedoch nicht, da kurz vor seiner Ankunft die sechzeh... Detective Inspector Ben Kitto kehrt zurück in seine alte Heimat. Nach dem Tod seiner Partnerin braucht er Abstand zu seinem aufreibenden Job bei der Londoner Polizei. Klarheit und Ruhe sucht er deshalb auf Bryher, einer der Scilly-Inseln vor der Küste Cornwalls. Ruhe findet er jedoch nicht, da kurz vor seiner Ankunft die sechzehnjährige Laura Trescothick spurlos verschwunden ist. Als ihre Leiche gefunden wird, ist Ben schnell klar, dass Laura ermordet wurde. Er bietet seine Hilfe bei den Ermittlungen an, da ihm der Mord auf seiner Insel keine Ruhe lässt. Doch der vermeintliche Vorteil, dass er alle Einwohner auf der Insel persönlich kennt, entpuppt sich bald als Alptraum. Denn nun sind auch seine Freunde und Familie plötzlich auf der Verdächtigenliste. „Nachts schweigt das Meer“ von Kate Penrose ist ein düsterer und eher ruhiger Krimi. Erzählt wird hauptsächlich aus der Perspektive von Inspector Ben Kitto. Dadurch kommt auch dieser ruhige und nüchterne Erzählstil zustande, der seinen Charakter widerspiegelt. Die Grundstimmung wirkt düster und fast schon deprimierend, genau wie das neblige und stürmische Wetter auf der abgelegenen Insel. Kate Penrose fängt den Mix aus Verbundenheit, Isolation und unter der Oberfläche brodelnden Geheimnissen der Bewohner perfekt ein. Die Charaktere, angefangen bei Ben Kitto, sind nicht leicht zu durchschauen. Das sorgt beim Lesen für die meiste Spannung. Wer einen Pageturner sucht, der wird möglicherweise etwas enttäuscht sein. Das Buch ist ein solider englischer Krimi mit einer interessanten Ermittlerfigur, die durchaus noch Potential für die Zukunft hat. Von mir gibt es für Krimiliebhaber gern eine Leseempfehlung.

Nachts schweigt das Meer
von clary999 am 19.06.2019

»Türkisblaues Meer, sattgelbe Ginsterbüsche, majestätische Klippen doch die Idylle auf den Scilly-Inseln trügt.« aus dem Klappentext Zum Inhalt: Detective Inspector Ben Kitto braucht dringend eine Auszeit, die er auf seiner Heimatinsel Bryher verbringen will. Doch kaum angekommen, wird die 16-jährige Laura Trescothick vermis... »Türkisblaues Meer, sattgelbe Ginsterbüsche, majestätische Klippen doch die Idylle auf den Scilly-Inseln trügt.« aus dem Klappentext Zum Inhalt: Detective Inspector Ben Kitto braucht dringend eine Auszeit, die er auf seiner Heimatinsel Bryher verbringen will. Doch kaum angekommen, wird die 16-jährige Laura Trescothick vermisst und kurz darauf ihre Leiche gefunden. Ermordet! Ben kann nicht tatenlos zusehen und bietet seine Hilfe an. Er übernimmt die Ermittlungen! Es ist zwar von Vorteil, dass er viele Einheimische kennt, aber trotzdem nicht einfach. Der Verdacht fällt auf Menschen, denen er bisher vertraut hat. Warum wurde Laura umgebracht? Und welches Motiv war der Auslöser? Es scheint mehr unerwartete dunkle Geheimnisse auf der Insel zu geben! Ist noch jemand in Lebensgefahr? Meine Meinung: Der Schreibstil von der Autorin ist angenehm und fließend. Es ist der erste Band aus der Krimireihe auf den Scilly-Inseln! Die Geschichte spielt auf der kleinen Insel Bryher. Am Anfang des Buches findet man eine Karte mit den Scilly-Inseln! Bryher ist die kleinste bewohnte Insel mit nur 98 Bewohnern! Erzählt wird größtenteils aus Ben Kittos Sicht. Zwischendurch kleine Ausschnitte von Rose Austell, die zurückgezogen lebt. Die verschiedenen Personen sind authentisch dargestellt. Schon die ersten Seiten haben mich fasziniert! Ich konnte sofort die besondere Atmosphäre der Scilly-Inseln spüren! Dann kam es zu dem Mord an die 16-jährige Laura Trescothick! Es war schockierend! Sie hat anscheinend den Mörder gekannt. Sie hatte keine Ahnung was da auf sie zukommt! »Der Ausblick von der Hügelkuppe erstreckt sich in endlose Ferne: dreitausend Kilometer Meer und schaumgekrönte Wellen, soweit das Auge reicht. Sie öffnet den Mund, um das Salz zu schmecken und frische Luft einzusaugen, während unten riesige Brecher den Strand überspülen. Bald wird sie sich von hier verabschieden, nur noch ein Sommer auf der Insel, dann kann sie die Flügel spreizen.« Zitat aus dem Buch Danach der Wechsel zu der Ankunft von Detective Inspector Ben Kitto auf Bryher. Ben ist ein interessanter hartnäckiger Ermittler. Im weiteren Verlauf erfährt man auch, warum Ben eine Auszeit brauchte und wie er auf den Hund gekommen ist, den er scheinbar nur widerwillig hat. Die Stimmung ist oft dunkel und nicht nur wegen dem entsetzlichen Mord! Ben ermittelt in jede Richtung und geht, trotzdem er viele Einheimische persönlich kennt, unvoreingenommen vor. Dennoch lässt es ihn nicht kalt! So lange das Mordmotiv unbekannt ist, ist jeder verdächtig. Ich habe mitgerätselt! Manch einer hatte etwas zu verbergen, aber was ist so schlimm, dass man ein junges Mädchen kaltblütig ermordet? Die Spannung war eher unterschwellig. Für mich hätte der Handlungsverlauf noch etwas rasanter sein können. Trotzdem wurde ich gut unterhalten! Eine kleine Liebesgeschichte ist auch enthalten, aber nimmt nicht zu viel Raum ein. Die Aufklärung hat mich überrascht und schockiert, aber es war nachvollziehbar! Der Kriminalfall ist in sich abgeschlossen! Kann also einzeln gelesen werden! Ich bin schon gespannt auf den nächsten Fall! Ein eher ruhiger Krimi, der besonders mit der ausdrucksvollen Atmosphäre auf den Scilly-Inseln und dem sehr interessanten Ermittler Ben Kitto punktet! Leseempfehlung! 4 Sterne

Tolles Buch!
von einer Kundin/einem Kunden aus Herne am 17.06.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Ich war sehr gespannt darauf dieses Buch zu lesen da die Scilly Inseln ein sehr schöner Ort sind an welchen ich gerne mal reisen möchte und ich gerne spannende Bücher lese. Wie erhofft bin ich sehr auf meine Kosten gekommen. Der Schreibstil war sehr angenehm zu lesen und ich bin begeistert von den sehr bildlichen Schilderun... Ich war sehr gespannt darauf dieses Buch zu lesen da die Scilly Inseln ein sehr schöner Ort sind an welchen ich gerne mal reisen möchte und ich gerne spannende Bücher lese. Wie erhofft bin ich sehr auf meine Kosten gekommen. Der Schreibstil war sehr angenehm zu lesen und ich bin begeistert von den sehr bildlichen Schilderungen der Insel und wie gekonnt die Stimmung und das Leben dort eingefangen wurden. Auch die Story um Ben und warum er eigentlich dort ist, die Morde bzw. Suchen nach den Vermissten und natürlich auch die Geschichte um Ben und Nina sind toll beschrieben und sehr packend. Einziger kleiner Minuspunkt war, dass der Spannungsbogen manchmal fast weg war was aber immer durch die lebhaften und sehr detaillierten Beschreibungen der Insel wieder aufgefangen wurde, so das es nie langweilig war. Für mich daher ein absolut lebenswertes Buch für alle die gerne in eine schöne Landschaft eintauchen und nebenher noch etwas Crime und Romance lieben!