Meine Filiale

Miss Maxwells kurioses Zeitarchiv

Roman

Die Chroniken von St. Mary’s Band 1

Jodi Taylor

(36)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Miss Maxwells kurioses Zeitarchiv

    Blanvalet

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    Blanvalet

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Er ist verschollen in einer anderen Zeit, und nur sie kann ihn retten.

Madeleine „Max“ Maxwell wollte Archäologin werden, um Abenteuer zu erleben, unfassbare Entdeckungen zu machen und gelegentlich die Welt zu retten. Doch die Wirklichkeit holt sie ein: Archäologen verbringen ihre Zeit in Museen zwischen staubigen Büchern und noch staubigeren Fundstücken, die niemanden interessieren. Da erhält sie ein besonderes Jobangebot. Wenn sie die Zusatzausbildung übersteht – und die wenigsten tun das – wird sie Abenteuer erleben, die jene von Indiana Jones wie einen Sonntagsspaziergang aussehen lassen. Und wenn sie überlebt, wird sie wenigstens ein paar Mal die Welt retten …

»Ein absolut fesselndes Buch und ein Muss für jeden, der wie Indiana Jones oder Lara Croft Abenteuer erleben will.«

Jodi Taylor war die Verwaltungschefin der Bibliotheken von North Yorkshire County und so für eine explosive Mischung aus Gebäuden, Fahrzeugen und Mitarbeitern verantwortlich. Dennoch fand sie die Zeit, ihren ersten Roman »Miss Maxwells kurioses Zeitarchiv« zu schreiben und als E-Book selbst zu veröffentlichen. Nachdem das Buch über 60.000 Leser begeisterte, erkannte endlich ein britischer Verlag ihr Potenzial und machte Jodi Taylor ein Angebot, das sie nicht ausschlagen konnte. Ihre Hobbys sind Zeichnen und Malerei, und es fällt ihr wirklich schwer zu sagen, in welchem von beiden sie schlechter ist.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 512
Erscheinungsdatum 19.08.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7341-6208-4
Verlag Blanvalet
Maße (L/B/H) 18,8/12,2/4,3 cm
Gewicht 416 g
Originaltitel Just One Damned Thing After Another (The Chronicles of St. Mary's Book 1)
Übersetzer Marianne Schmidt
Verkaufsrang 57073

Weitere Bände von Die Chroniken von St. Mary’s

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Theresa Zimmermann, Thalia-Buchhandlung Köln

Lara Croft meets Indiana Jones.Max Leben ist bis dato eher langweilig und normal, bis sie ein unglaubliches Angebot bekommt,was sie nicht ausschlagen kann. Eine Geschichte die mich oft fesseln konnte,genauso aber auch zwischendurch seine längen hatte. Dennoch eine Lesereise wert!

Leider nichts für mich

Luka Ewald, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Historiker reisen durch die Zeit, um die Ereignisse der Vergangenheit höchstpersönlich mitzuerleben — klingt nach einem interessanten Konzept, die Umsetzung konnte jedoch nicht überzeugen. An Max als Hauptperson habe ich nichts auszusetzen, ihr Partner hingegen ist eine Katastrophe, aber verkraftbar. Als dann jedoch die Romanze mit ihrem Vorgesetzten Fahrt aufnahm, war jegliche Begeisterung, die ich einmal für das Buch verspürt hatte, verflogen. Der einzige Lichtblick sind die Dinosaurier, aber sie schaffen es leider nicht, das meiner Meinung nach überflüssige Drama an jeder Ecke zu überbieten. Dieses Buch ist leider nichts für mich.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
36 Bewertungen
Übersicht
27
5
1
3
0

Ich bin begeistert
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 03.10.2020

Ich stieß rein zufällig auf diesen Roman und schon nach dem ersten Roman der Schriftstellerin weiß ich, dass Jodi Taylor zusammen mit Becky Chambers meine Lieblings-SF-Autoren sind. Der Roman hat eine interessante und spannende Geschichte, die Zeitreisen in einem neuen Bild darstellt. Aber die gute Story ist nicht die Hauptsache... Ich stieß rein zufällig auf diesen Roman und schon nach dem ersten Roman der Schriftstellerin weiß ich, dass Jodi Taylor zusammen mit Becky Chambers meine Lieblings-SF-Autoren sind. Der Roman hat eine interessante und spannende Geschichte, die Zeitreisen in einem neuen Bild darstellt. Aber die gute Story ist nicht die Hauptsache. Das Beste ist, wie Jodi Taylor die Charaktere in dem Roman lebendig werden lässt. Ähnlich wie Cecelia Ahern schafft sie es, die Personen so lebendig und liebenswert darzustellen, dass man schon nach wenigen Seiten nicht glauben kann, dass dies erfundene Personen sind. Dazu findet man immer wieder lustige und witzige Stellen im Texte, die aber nie platt wirken. Insgesamt ein wunderschöner Roman und ich freue mich schon auf den nächsten Band der Reihe.

Das muss man lesen!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 20.07.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Endlich mal wieder gepackt worden! Das Buch legt man nicht wieder aus der Hand. Lustig, locker-flockig geschrieben und dabei den Leser auf Zeitreisen geschickt, als wäre es das normalste der Welt. Irgendwie Science-Fiction ohne Science-Fiction zu sein. Einfach unbeschreiblich gut! Mein Tipp für den Sommer! Und meine Bitte an ... Endlich mal wieder gepackt worden! Das Buch legt man nicht wieder aus der Hand. Lustig, locker-flockig geschrieben und dabei den Leser auf Zeitreisen geschickt, als wäre es das normalste der Welt. Irgendwie Science-Fiction ohne Science-Fiction zu sein. Einfach unbeschreiblich gut! Mein Tipp für den Sommer! Und meine Bitte an die Verlage da draußen: Bitte ALLE Teile ins Deutsche übersetzen lassen!

witzig, immer wieder überraschend und originall
von Renate Vorwerk aus Bergisch Gladbach am 02.06.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das Buch hat mir sehr gut gefallen, trotz des dämlichen Titels. Die Beschreibung im Klappentext stimmt auch nicht mur sehr begrenzt und ein Lektorat hätte dem Buch sehr gut getan. Viele Figuren werden nur sehr unzureichend beschrieben, Namensabkürzungen muss man sich erarbeiten und ich hätte mir Details zu mehr als drei Persone... Das Buch hat mir sehr gut gefallen, trotz des dämlichen Titels. Die Beschreibung im Klappentext stimmt auch nicht mur sehr begrenzt und ein Lektorat hätte dem Buch sehr gut getan. Viele Figuren werden nur sehr unzureichend beschrieben, Namensabkürzungen muss man sich erarbeiten und ich hätte mir Details zu mehr als drei Personen gewünscht. Trotzdem ist es sehr gelungen. Es gibt immer wieder neue Ereignisse, die spannend sind und bei denen Max mir ans Herz gewachsen ist. Sie ist auch nicht die tolle Heldin, sondern hat ihre Ecken und Kanten. Ich kann keine Vergleiche mit anderen Autoren ziehen, da Jodi Taylor ihre ganz eigene Fantasy entwickelt hat. Ich werde mir den nächsten Teil kaufen und hoffe, dass dieser ein gutes Lektorat genießen durfte. Einziger Grund dafür, nur 4 statt 5 Sterne zu vergeben

  • Artikelbild-0