Warenkorb
 

NEU: Lesen Sie Ihre eBooks auf einem der neuen tolino eReader. Jetzt entdecken.

Follow Me Back

Follow Me Back Band 1

Bist du ein Hater oder ein Fan?

Tessa Hart fürchtet sich davor, ihr Zimmer zu verlassen. Ihr einziger Kontakt zur Außenwelt ist ihr Twitter-Account @TessaHeartsEric, auf dem sie sich mit anderen Fans über ihre Liebe zu dem Popstar Eric Thorn austauscht. Was sie nicht ahnt: Der Sänger ist eine der Personen, mit denen sie sich regelmäßig Privatnachrichten schreibt! Eric weiß, dass er Tessa die Wahrheit sagen muss, zumal die junge Frau mit jedem Tag tiefere Gefühle in ihm weckt. Doch als die beiden sich für ihr erstes Treffen verabreden, nimmt plötzlich alles eine gefährliche Wendung ...

"Von Anfang bis Ende ein fesselnder Pageturner!" ANNA TODD

Band 2 der Reihe (TELL ME NO LIES) erscheint am 29. November 2019.
Portrait
A.V. Geiger lebt mit ihrer Familie in New Jersey. Sie begann ihre Autorenkarriere mit dem Schreiben von Fanfiction und veröffentlicht ihre Geschichten heute sehr erfolgreich auf Wattpad. Für ihren Debütroman konnte sie aus ihren Erfahrungen aus den Bereichen Fankultur und Social Media schöpfen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 358 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 30.09.2019
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783736310384
Verlag LYX
Dateigröße 1832 KB
Übersetzer Katrin Reichardt
Verkaufsrang 168
eBook
eBook
4,99
bisher 9,99
*befristete Preissenkung des Verlages.   Sie sparen : 50  %
4,99
bisher 9,99 *befristete Preissenkung des Verlages.

Sie sparen : 50 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Follow Me Back

  • Band 1

    140497087
    Follow Me Back
    von A. V. Geiger
    (24)
    eBook
    4,99
    bisher 9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    140555279
    Tell Me No Lies
    von A. V. Geiger
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Linh Nguyen Ha, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Follow me back ist ein eher düsteres Buch mit sehr eigenen Charakteren. Es ähnelt einem Kriminalfall in dem man von Vernehmungen in der Gegenwart zur Vergangenheit springt um zu erfahren, was geschehen ist. Insgesamt interessant gemacht, konnte mich aber nicht voll überzeugen.

Follow Me Back

K. Wölfel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Um ehrlich zu sein habe ich mir von diesem Buch mehr versprochen. Die Charaktere Eric und Tessa haben mich nicht wirklich in den Bann gezogen. Er hat alles, was er immer wollte und einen Teil seiner Ängste kann man auch nachvollziehen, aber er schert alle über einen Kamm und scheint außer Tessa niemandem mehr zu vertrauen. Um Tessas Problem wird ein riesiges Geheimnis gemacht, aber am Ende wird alles sehr rasant und dann wird es plötzlich ganz schnell abgehandelt. Auch mehrere Fragen sind offen geblieben, wie z.B. wieso die Psychologin nicht gekommen ist, wer der aufdringliche Fan von Eric ist etc. Hoffentlich wird es im nächsten Teil aufgelöst, da ich bisher noch nicht wirklich zufrieden bin. Interessant waren die Rückblicke in die Nachrichtenverläufe und die Polizei Protokolle. Das hat das Buch insgesamt etwas spannender gemacht.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
24 Bewertungen
Übersicht
17
3
4
0
0

MEGA! Unbedingt lesen!
von a_sky_full_of_books_n_stories am 15.10.2019

Meinung: Als ich vor einiger Zeit die Leseprobe zu „Follow Me Back“ gelesen hatte, war ich sofort angefixt. Die Geschichte schien so ganz anders als die typischen New Adult Bücher zu sein. Kein Wunder, denn hier mischt sich eine große Portion Crime hinein. Ich war also sehr gespannt, als ich es pünktlich zur Veröffentlichung im... Meinung: Als ich vor einiger Zeit die Leseprobe zu „Follow Me Back“ gelesen hatte, war ich sofort angefixt. Die Geschichte schien so ganz anders als die typischen New Adult Bücher zu sein. Kein Wunder, denn hier mischt sich eine große Portion Crime hinein. Ich war also sehr gespannt, als ich es pünktlich zur Veröffentlichung im Briefkasten hatte. Vorab: Ich habe das Buch in einem Rutsch „weggesaugt“ – anders kann ich es nicht nennen. Das Cover lässt nicht wirklich darauf schließen, um was es in der Geschichte geht. Es ist aber sehr hübsch anzusehen und letztendlich war es ausschlaggebend, dass ich mir das Buch näher angesehen habe. Dem Klappentext zu folge dachte ich, es sei von der Story her ähnlich wie „Cinder und Ella“, dem ist aber nicht so, weil die Geschichte mehr in Richtung romantischen Crime geht. Die Geschichte startet gleich mit einem Hammer, denn Eric Thorn, der Popstar, um den es in „Follow Me Back“ geht, ist auf der Polizeiwache wegen eines Verhörs und dabei erfahren wir, dass es wohl einen „Zwischenfall“ gegeben hat. Die Spannung ist sofort gegeben und hat mein Gedankenkarussell angetrieben. Was ist bei dem Treffen passiert? Lebt Tessa noch? Anschließend startet die Geschichte rund um Tessa und Eric bei Null. Wir folgen Tessa, die seit dem Sommercamp unter Angststörungen und Panikattacken leidet, und sich deshalb hinter ihren 4 Wänden verschanzt, ohne auch nur ansatzweise das Zimmer zu verlassen. Bei ihr gibt es nur ein Thema: Eric Thorn, dem absoluten Teenie-Popstar. Selbst in ihren Therapiesitzungen dreht sich alles nur um ihn. Sie scheint regelrecht von ihm besessen zu sein. Auf Twitter wird sie von einem von Erics Hatern namens Taylor angeschrieben und die beiden betreiben ab sofort regelmäßige Konversation. Was sie aber nicht weiß: Bei dem Hater handelt es sich um Eric Thorn höchstpersönlich. Eric ist zwar ein Superstar, leidet aber unter Angstzuständen und leichtem Verfolgungswahn, vor allem nachdem ein anderer Sänger von einer irren Stalkerin ermordet wurde. Er sieht seitdem überall Gefahr, aber sein Manager und die Plattenfirma verharmlosen die Situation. Als er erfährt, dass der Twitter-Account von TessaHeartsEric einen Eric-Thorn-Trend hervorgerufen hat, will er das ganze boykottieren und kontaktiert Tessa unter einem Fake-Account. Schnell bemerkt er aber, dass Tessa nicht ein „gewöhnlicher, irrer“ Fan ist, sondern ein ganz normales Mädchen, die selbst schlimmes erlebt und ein Päckchen zu tragen hat. Aus diesem Grund scheint sie ihn zu verstehen und Eric ist von Tessa fasziniert… Mehr möchte ich zum Plot nicht verraten, weil es einfach zu viele Infos wären, unter der die Spannung leiden würde. Der Klappentext gibt genügend Infos. Ich konnte mich in alle Personen gut hineinversetzen. Sie waren mir nicht nur so sympathisch, sondern auch richtig ans Herz gewachsen. Egal ob Tessas Angstzustände oder aber Erics Verfolgungswahn – jeder hat seine Bürde und müsste das irgendwie aufarbeiten. Tessa hat zwar einen Freund, der sie aber genauso wenig unterstützt wie ihre Mutter. Die übt mittlerweile ziemlichen Druck auf sie aus, weil sie nicht verstehen kann, warum Tessa so gar nicht das Haus verlässt. Die Nachrichten zwischen Tessa und Taylor (oder besser: Eric) sind richtig genial, zuckersüß und zum Hinknien. Die beiden bemerken ziemlich schnell, dass sie auf einer Wellenlänge sind und sich sehr ähnlich sind. Ich habe es geliebt und richtig mitgefiebert, wann Tessa endlich erfährt, dass sie mit ihrem Schwarm schreibt. Interessant ist der Aufbau des Buchs, da wir nicht nur den beiden Protagonisten Eric und Tessa folgen, sondern zwischendurch auch Zeugen von Polizeiverhören sein dürfen, sodass wir Stück für Stück erfahren, was geschehen ist. Es werden jedoch mehr Fragen aufgeworfen, als dass wir Antworten erhalten. Diese Konstellation von Vergangenheit und Verhöre war extrem spannend und sorgt dafür, dass man an den Seiten klebt. Ein wahrer Pageturner durch und durch! Der Schreibstil ist flüssig, frisch und angenehm zu lesen. Obwohl das Buch doch recht dick ist, eignet es sich hervorragend für einen Sonntagnachmittag – in einem Rutsch lesend! Das Buch endet mit einem mega Cliffhanger! Ich habe es so definitiv nicht erwartet, und musste die letzten Seiten auch mehrmals lesen, weil mein Gehirn den Text nicht verarbeiten konnte. Daher sage ich nur eins: Lesen auf eigene Gefahr! Fazit: Das Buch gehört schon jetzt zu meinen Highlights des Jahres 2019! Süße Dialoge mit sympathischen Charakteren, eine Liebesgeschichte, die ich so noch nie gelesen habe, New Adult vereint mit Krimi – mit „Follow Me Back“ ist A.V. Geiger ein Wahnsinns Pageturner gelungen, den ich ausnahmslos empfehlen kann. Ich bin mir sicher, dass sogar Leser/innen, die normalerweise kein Crime lesen, hier voll und ganz auf ihre Kosten kommen. Wenn ich könnte, würde ich mehr als 5 Sterne vergeben!

Liebesgeschichte mit Thriller kombiniert
von einer Kundin/einem Kunden am 13.10.2019

"Follow Me Back" ist der erste Teil einer Dilogie und lässt sich am Ehesten als eine Mischung aus Romanze, Jugendbuch und Thriller beschreiben. Das Buch beginnt mit einem kurzen Auszug aus einem Verhörprotokoll der Polizei, welches einen Einblick in zukünftige Ereignisse gewährt, und auch im weiteren Verlauf der Geschichte sind ... "Follow Me Back" ist der erste Teil einer Dilogie und lässt sich am Ehesten als eine Mischung aus Romanze, Jugendbuch und Thriller beschreiben. Das Buch beginnt mit einem kurzen Auszug aus einem Verhörprotokoll der Polizei, welches einen Einblick in zukünftige Ereignisse gewährt, und auch im weiteren Verlauf der Geschichte sind immer mal wieder kurze Szenen aus diesem Verhör zwischen die Kapitel eingefügt. Das Buch wird ansonsten abwechselnd aus den Perspektiven von Tessa und Eric/Taylor erzählt und hat einen sehr fesselnden, flüssigen Schreibstil. Tessa wirkte auf mich am Anfang sehr jugendlich und naiv, weshalb ich einige Zeit brauchte, um mit ihr warm zu werden. Sie flüchtet sich in ihre Besessenheit von Eric Thorn, ihrem Lieblingsmusiker, weil sie sich die Langeweile vertreiben und ihre eigene Realität vergessen will. Und vielleicht auch, weil sie das Gefühl hat, dass sie sich sehr ähnlich sind - dass sie beide leiden und in ihrer Situation gefangen sind. Mit dieser Theorie steht Tessa jedoch allein da, denn Eric Thron ist ein gefeierter, reicher Superstar und niemand anderer denkt, dass er "leidet". Eric mochte ich sofort sehr gerne. Er ist ein Superstar, der sich jedoch in seinem Vertrag gefangen fühlt und kaum Privatsphäre hat. Durch ein kürzliches Ereignis hat er eine panische Angst vor seinen Fans entwickelt und verfolgt mit Grauen, wie er auf Twitter angehimmelt wird. Eric wollte ich einfach nur in den Arm nehmen, so leid hat er mir getan und so gut konnte ich seine irrationale, aber nachvollziehbare Angst verstehen. Schon nach wenigen Seiten, als Tessa und Eric (unwissentlich) miteinander in Kontakt treten, beginnt die Geschichte an Fahrt aufzunehmen und lässt den Leser von da an nicht mehr los. Ist es im ersten Drittel noch die sich langsam entwickelnde, freundschaftliche Beziehung zwischen den beiden, die mich an die Seiten fesselte, so gibt es nach und nach mehr beunruhigende Momente und Rätsel, die im Zusammenwirken mit den Verhörprotokollen, die immer mal wieder zwischen den Kapiteln eingefügt sind, eine fast unerträgliche Spannung aufbauen. Selten fiel es mir so schwer, mich von einem Buch zu lösen. Irgendwann war einfach jeder, der mit den beiden irgendwie zu tun hat, ein Verdächtiger. Die Auflösung im letzten Drittel des Buches war überraschend, aber stimmig, und sorgte noch einmal für atemlose Minuten während des Lesens. Und als ich dann endlich, zum gefühlt ersten Mal in diesem Buch, aufatmen und entspannen konnte und dachte, die Geschichte würde nun langsam ausklingen - kommt ein Cliffhanger, der böser nicht hätte sein können. Ich muss leider gestehen, dass ich diesen Cliffhanger nicht gebraucht hätte und er sich insgesamt für mich auch nicht passend anfühlt. Auch so hätte es noch genug Ungeklärtes gegeben, das die Neugierde auf den zweiten Teil weckt. Diese Wendung aber kommt gefühlt aus dem Nichts und erscheint mir, auch wegen des zeitlichen Rahmens, nicht plausibel. Das hat meinem ansonsten fast perfekten Leseerlebnis dann doch noch einen komischen Nachgeschmack gegeben. Fazit: Eine sehr empfehlenswerte Geschichte, die eine tolle Mischung aus Liebe und Spannung vereint und die man am Besten zu Lesen beginnen sollte, wenn man die Zeit hat, sie in einem Zug zu beenden. Die Story hat sympathische Charaktere, unerwartete Wendungen und lässt den Leser an den Seiten kleben. Aufgrund des für mich nicht passenden Cliffhangers am Ende ziehe ich einen winzigen halben Stern ab und vergebe grandiose 4,5 Sterne.

Traumhaft schön
von Gremlins2 aus Marli am 12.10.2019

Follow Me Back von A.V. Geiger  Angezogen worden bis ich von dem reizend und ansprechend gestaltetem Cover. Die Geschichte beginnt recht ruhig und der Einstieg gelingt sehr gut. Währenddessen ich angenehme und ruhige Seiten verschlang nimmt die Geschichte auf einmal eine rasante Fahrt auf und ich habe nicht mehr auftauchen... Follow Me Back von A.V. Geiger  Angezogen worden bis ich von dem reizend und ansprechend gestaltetem Cover. Die Geschichte beginnt recht ruhig und der Einstieg gelingt sehr gut. Währenddessen ich angenehme und ruhige Seiten verschlang nimmt die Geschichte auf einmal eine rasante Fahrt auf und ich habe nicht mehr auftauchen können. Unfassbar spannend und mitreißend! Dazu richtig vielseitig und tiefgründig, da auch Themen aufgegriffen werden die Emotionen wach rufen. Die Protagonisten werden allesamt authentisch dargestellt und hinreißend zum Leben erweckt. Sie sind charismatisch, facettenreich und individuell wie das Leben selbst, völlig authentisch und man erlebt mit wie sie in ihrer Rolle wachsen. Dies alles bekam ich in einem wahnsinns geradlinig, geschmeidig und locker leicht zu lesenen Schreibstil geboten. Ich habe das Buch in einem Durchlauf gelesen und wurde lediglich von den Cliffhanger gestoppt, nun freue ich mich riesig auf die Fortsetzung!