Meine Filiale

Up All Night

Roman

Up-All-Night-Reihe Band 1

April Dawson

(108)
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
12,90
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Paperback

12,90 €

Accordion öffnen
  • Up All Night

    LYX

    Sofort lieferbar

    12,90 €

    LYX

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • Up All Night

    ePUB (LYX)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    ePUB (LYX)

Beschreibung

Wie weit würdest du für deine große Liebe gehen?

Als Taylor Jensen an ein und demselben Tag nicht nur ihren Job an einen Kollegen verliert, sondern auch ihren Freund beim Fremdgehen erwischt, hat sie von Männern erst einmal genug. Völlig verzweifelt läuft sie Daniel Grant in die Arme, der ihr ein Zimmer in seiner WG anbietet. Einst waren sie beste Freunde, aber ein männlicher Mitbewohner mit sexy Tattoos und einem unwiderstehlichen Lächeln ist das Letzte, was Tae jetzt gebrauchen kann. Doch Dan steht schon lange auf Männer, weshalb das heiße Prickeln zwischen ihnen nichts zu bedeuten hat - oder etwa doch?

"Eine Geschichte, die Mut macht und zeigt, dass jedes Ende ein neuer Anfang sein kann." LOVINBOOKSWORLD

Band 1 der romantisch-leichten UP-ALL-NIGHT-Reihe von Bestseller-Autorin April Dawson


April Dawson lebt mit ihrer Familie in Kematen, Österreich. Seit über zehn Jahren schreibt sie begeistert Liebesgeschichten mit einer Spur Action, ein wenig Drama, ganz viel Humor und Gefühl. Für ihren Debütroman wurde sie auf der Frankfurter Buchmesse mit dem Skoutz Award ausgezeichnet.

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 416
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 29.04.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7363-0967-8
Verlag LYX
Maße (L/B/H) 21,7/13,6/4,2 cm
Gewicht 517 g
Auflage 6. Auflage 2019
Verkaufsrang 8693

Weitere Bände von Up-All-Night-Reihe

mehr
  • Band 1

    Up All Night Up All Night April Dawson
    • Up All Night
    • von April Dawson
    • (108)
    • Buch
    • 12,90
  • Band 2

    Next to You Next to You April Dawson
    • Next to You
    • von April Dawson
    • (53)
    • Buch
    • 12,90
  • Band 3

    More Than This More Than This April Dawson
    • More Than This
    • von April Dawson
    • (47)
    • Buch
    • 12,90

Buchhändler-Empfehlungen

Saskia Hoppe, Thalia-Buchhandlung Emden

Ein netter Roman mit spritzigen Dialogen, aber leider sehr vorhersehbar und ohne viel Spannung. Tolle Charaktere peppen die Geschichte etwas auf, aber für meinen Geschmack ist es etwas zu schnulzig zwischendurch. Trotzdem lässt es sich super locker lesen!

Friends to Lovers

Birgit Druffel, Thalia-Buchhandlung Wesel

Ich muss sagen, ich habe dieses Buch geliebt. Die Idee war zwar nicht neu, aber auf so eine tolle und auch witzige Weise umgesetzt, dass ich zwischendurch herzhaft lachen und grinsen musste. Die beiden Protagonisten sind mir richtig ans Herz gewachsen. Beide waren rund und vom Charakter sehr realistisch gestaltet, genauso wie die anderen Figuren im Roman. Was mir am besten gefallen hat, war die Dynamik zwischen den Figuren. Man hat die Freundschaft wirklich gespürt und auch, wie die Beziehungen gewachsen sind. Auch dass Daniel und Taylor nach und nach erst beste Freunde geworden sind und sich gegenseitig zum Lachen gebracht haben, fand ich richtig schön. Daniel ist auch nicht ein erneuter Bad Boy, sondern ein wirklich lieber Kerl, den man sehr gerne als (festen) Freund hätte. Der Schreibstil vom Buch war schön und flüssig, man hat sich direkt im Roman verlieren können.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
108 Bewertungen
Übersicht
44
32
22
6
4

Kein außergewöhnlicher New Adult Roman mit etwas viel Drame und Kitsch am Ende, aber ich hatte Spaß beim Lesen.
von einer Kundin/einem Kunden am 16.09.2020

Das Buch habe ich auf einem Stapel mit Mängelexemplaren entdeckt. Lange habe ich überlegt ob ich es kaufen soll oder nicht, aber da mich der Klappentext sehr angesprochen hat habe ich es schlussendlich mitgenommen. Der Einstieg viel mir sehr leicht. Taylor ist eine tolle Protagonistin in die ich mich gut hinein versetzen konn... Das Buch habe ich auf einem Stapel mit Mängelexemplaren entdeckt. Lange habe ich überlegt ob ich es kaufen soll oder nicht, aber da mich der Klappentext sehr angesprochen hat habe ich es schlussendlich mitgenommen. Der Einstieg viel mir sehr leicht. Taylor ist eine tolle Protagonistin in die ich mich gut hinein versetzen konnte. Zwar hat sich auch eine naive und Drama Seite an sich, aber im Großen und Ganzen ist sie sehr sympathisch. So konnte ich auch immer total mit ihr mitfühlen - vor allem am Anfang der Geschichte. Daniel ist ebenfalls ein toller Charakter. Genauso wie seine Schwester und ihre beste Freundin. Über die beiden geht es übrigens in Band 2 und 3. Die Geschichte an sich ist nichts außergewöhnliches für einen New Adult Roman. Allerdings hat mir das Lesen sehr viel Spaß bereitet. Die chaotische WG und das süße Liebesdrama ist eine gute Mischung zum abschalten des stressigen Alltags. Was mich allerdings noch etwas gestört hat, war das Dramareiche und kitschige Ende. Das war mir dann doch eine Spur zu viel. Bei Gelegenheit werde ich den zweiten und dritten Band auch noch lesen, es brennt mir aber nicht unter den Nägeln.

Langeweile trifft auf Zuckerwatte
von KittyCatina am 23.07.2020

Nachdem ich „Still Broken“ von April Dawson ganz okay fand, dieses Buch mich aber dennoch nicht komplett vom Hocker reißen konnte, wollte ich ihr nun mit diesem Roman eine zweite Chance geben. Leider muss ich aber sagen, dass dieses mich nur enttäuscht hat. Eigentlich ist der Schreibstil der Autorin ganz okay, aber eben auch ... Nachdem ich „Still Broken“ von April Dawson ganz okay fand, dieses Buch mich aber dennoch nicht komplett vom Hocker reißen konnte, wollte ich ihr nun mit diesem Roman eine zweite Chance geben. Leider muss ich aber sagen, dass dieses mich nur enttäuscht hat. Eigentlich ist der Schreibstil der Autorin ganz okay, aber eben auch verbesserungswürdig. So gibt es immer wieder plötzliche Szenenwechsel und manchmal war er mir ein bisschen zu schlicht. Dafür wurden allerdings ständig irgendwelche Dinge bis ins Detail beschrieben, die für die Geschichte gar keine Rolle spielten. Ansonsten war ich auch mit den Sprechern des Hörbuches nicht so ganz zufrieden. Diese haben sich einerseits zwar richtig Mühe gegeben, aber mit der Betonung war es manchmal so ein Ding. Außerdem mochte ich die Stimme des männlichen Sprechers nicht besonders. Was die Handlung angeht, so dachte ich anfangs noch, sie könnte echt interessant werden, doch leider wurden meine Erwartungen enttäuscht. Viel zu oft zog sie sich einfach nur wahnsinnig in die Länge und die meiste Zeit war ich nur gelangweilt, weil einfach nichts wirklich spannendes oder emotionales geschehen ist. Dafür gibt es unzählige Zufälle, die mir so manches Mal ein Kopfschütteln beschert haben, genauso wie dieses ganze sinnlose Hin und Her zwischen Taylor und Daniel. Überhaupt gibt es lange Zeit keine richtige Liebesgeschichte, es kam überhaupt keine Chemie rüber und auch die Romantik hat mir gefehlt. Dafür wurde es zum Ende hin dann aber gleich zu kitschig und neben den ständigen, nervigen und überhaupt nicht prickelnden Sexszenen spürte ich förmlich die Zuckerwatte zwischen den Zeilen. Und dann noch das völlig überflüssige Drama, welches weder wirklich dramatisch war, noch irgendwie nachvollziehbar. So wirkte die ganze Story einfach nur konstruiert und unrealistisch. Und was bitte war das für ein Ende? Und auch mit den Charakteren kam ich leider so gar nicht klar, denn diese wirken ebenfalls wahnsinnig konstruiert. Taylor soll eine toughe und sympathische Frau sein, nervte mich mit ihrer Naivität und dem ewigen Gejammer aber fast die ganze Zeit nur. Daniel fand ich ein bisschen besser, aber auch er war kein Highlight. Vielmehr ist er ziemlich blass, hat bis auf seine blöden Ideen keine Ecken und Kanten. Beide fand ich teilweise aber wirklich kindisch. Ein Lichtblick waren da nur Daniels Schwester Addison und deren beste Freundin Grace, die ich echt sympathisch und gut geschrieben fand. Insgesamt ist dieses Buch absolut nicht mein Fall, viel zu übertrieben, aber dafür langweilig. Ich bin mir jedenfalls sicher, dass ich es abgebrochen hätte, hätte ich es nicht als Hörbuch gehört. Die nächsten Bände werde ich mir aber nicht mehr anhören oder lesen.

Mein Fazit zu "Up all Night"
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 04.07.2020

Ein schöner Roman ohne übermäßig großer Dramatik, Kriesen aber dafür mit wahren Gefühlen. Ein Buch über Freundschaft und über Vertrauen das sich Stück für Stück erarbeitet werden muss und es dafür aber mit einem einzigen Schlag wieder verschwinden kann. Es ist ein schönes Buch gewesen um zu schmunzeln und sich aus dem Alltag ein... Ein schöner Roman ohne übermäßig großer Dramatik, Kriesen aber dafür mit wahren Gefühlen. Ein Buch über Freundschaft und über Vertrauen das sich Stück für Stück erarbeitet werden muss und es dafür aber mit einem einzigen Schlag wieder verschwinden kann. Es ist ein schönes Buch gewesen um zu schmunzeln und sich aus dem Alltag ein wenig distanzieren zu können. Ich mochte die Charaktere Taylor und Daniel auch wenn ich Taylor hier und da ein wenig zu Naiv empfunden habe. Es füllt sich einige Nachmittage und unterhält auch gut in der Zeit, ist aber leider eher eine seichte Liebesgeschichte mit durch aus mal anderen Schwerpunkt.


  • Artikelbild-0