Warenkorb
 

Die Templer

Aufstieg und Fall von Gottes heiligen Kriegern

Weitere Formate

gebundene Ausgabe
Sie begannen als Pilger, kämpften als Kriegermönche, bereicherten sich als Bankiers und endeten als Häretiker auf dem Scheiterhaufen: Dan Jones hat die Quellen zu den Templern neu gelesen und bietet mit diesem Buch ein Meisterstück an historischer Erzählkunst: auf dem neuesten Forschungsstand, mit sicherem Gespür für außergewöhnliche Episoden und spannend von der ersten bis zur letzten Seite.

Jerusalem 1119. Eine kleine Gruppe von Rittern sucht nach dem Ersten Kreuzzug nach einer neuen Aufgabe und gründet die "Arme Ritterschaft Christi und dessalomonischen Tempels zu Jerusalem", um Jerusalem-Pilger zu beschützen. Schon bald beginnt ein wundersamer Aufstieg: Die neuartigen Kriegermönche werden zur militärischen Eliteeinheit, die für die Kreuzfahrerstaaten im Heiligen Land kämpft. Landgüter in Europa, horrende Lösegelder und Tribute sorgen für sprudelnde Einnahmen. Die "arme Ritterschaft" wird zum Bankhaus, von dem Kaufleute und Könige in Orient und Okzident abhängig sind. Doch der sagenhafte Reichtum weckt Begehrlichkeiten. Es beginnt die Zeit der Verfolgung. Dan Jones versetzt den Leser ganz in die Zeit der Kreuzzüge hinein und wahrt zugleich die kritische Distanz zu den Quellen. Wer sein eindrucksvolles Buch gelesen hat, wird zutiefst verstehen, warum Aufstieg und Untergang der Tempelritter seit dem Mittelalter und bis heute die Phantasie beflügeln.
Rezension
"Dan Jones ist ein Entertainer, aber auch ein ernsthafter Historiker. Nur selten ist seriöse Wissenschaft so leicht zu lesen."
The Times

"Ein temperamentvolles, wohlproportioniertes, kurzweiliges Buch"
Peter Frankopan, The Daily Telegraph
Portrait
Dan Jones, Historiker und Journalist, ist in Großbritannien und den USA durch historische Bestseller und Fernsehdokumentationen bekannt geworden. Seine Geschichte der britischen Dynastie der Plantagenets - "a real-life Game of Thrones" (Wall Street Journal) - schaffte es auf Platz 1 der New York Times-Bestsellerliste.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 508
Erscheinungsdatum 14.02.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-406-73481-6
Verlag C. H. Beck
Maße (L/B/H) 22,1/14,9/4,3 cm
Gewicht 839 g
Originaltitel The Templars. The Rise and Fall of God's Holy Warriors
Abbildungen mit 28 Abbildungen in Farbe und 9 Karten
Auflage 1
Übersetzer Andreas Nohl
Verkaufsrang 31325
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
28,00
28,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Konstanze Ehrhardt, Thalia-Buchhandlung Dresden

Dieses Buch ist sehr gut recherchiert und absolut packend geschrieben. So wird Geschichte lebendig! Absolute Leseempfehlung!!

Andreas Koch, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

In 4 Teilen(Pilger,Soldaten,Bankiers,Ketzer) beschreibt Jones chronologisch den Aufstieg und den Untergang der Templer. Das Buch ist mit zahlreichen Abbildungen versehen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
7
1
0
0
0

Der Mythos lebt weiter
von einer Kundin/einem Kunden am 08.03.2019

Es ist lange her, seit Alain Demurger seine Geschichte der Tempelritter vorlegte, hier ist der würdige Nachfolger. Aus einer kleinen Gruppe von Rittern in Jerusalem wurde ein international tätiges Unternehmen. Ursprünglich dem Schutz der Pilger verpflichtet, mutiert der Orden zum mächtigen Finanzimperium, einflussreich in West ... Es ist lange her, seit Alain Demurger seine Geschichte der Tempelritter vorlegte, hier ist der würdige Nachfolger. Aus einer kleinen Gruppe von Rittern in Jerusalem wurde ein international tätiges Unternehmen. Ursprünglich dem Schutz der Pilger verpflichtet, mutiert der Orden zum mächtigen Finanzimperium, einflussreich in West und Ost. Das sollte auch der Grund für seine brutale Auslöschung durch den französischen König Philipp IV. sein. (Siehe auch: Asbridge, Kreuzzüge)

Macht ist vergänglich
von S.A.W aus Salzburg am 22.02.2019

Die erste internationale Eingreiftruppe der Welt, entstanden nach dem ersten Kreuzzug. Die kriegerischen Mönche sicherten die Pilgerwege und halfen bei der Eroberung und Verteidigung der Kreuzfahrerstaaten. Sie waren militärisch bestens ausgebildet und organisiert und verloren dennoch bei der Schlacht von Hattin. Sie wurden zur ... Die erste internationale Eingreiftruppe der Welt, entstanden nach dem ersten Kreuzzug. Die kriegerischen Mönche sicherten die Pilgerwege und halfen bei der Eroberung und Verteidigung der Kreuzfahrerstaaten. Sie waren militärisch bestens ausgebildet und organisiert und verloren dennoch bei der Schlacht von Hattin. Sie wurden zur ersten Bank der Welt und erfanden den Wechsel, um Geld von Europa ins Heilige Land transferieren zu können. Durch viele Spenden von Adligen, die die Kreuzzüge unterstützen sollten, wurden sie zur reichsten Macht Europas. Als es in der Levante keine Siege mehr zu feiern gab, liquidierte der französische König die Organisation und verbrannte die Templer als Ketzer auf dem Scheiterhaufen, weil er auf ihr Geld aus war. Im mittelalterlichen Europa waren nicht einmal die Krieger sicher vor Verrat und Mord. Zügig und interessant geschriebenes Buch mit traurigem Inhalt. Dr. Rüdiger Opelt, Autor von „Deutschland gewinnt den Krieg“