Warenkorb
 

Die kalten Sekunden

Thriller

Hätte ich ihr den Heiratsantrag einen Moment früher gemacht, wäre das nie passiert. Wir wären nicht angegriffen worden, und sie wäre nicht für immer aus meinem Leben verschwunden.

Zehn Jahre nach dem Verschwinden seiner Verlobten Ewa ist Damian Werner ein Schatten seiner selbst. Er ist sich sicher, dass er sie nie wiedersehen wird. Eines Tages stößt er jedoch auf eine Spur – jemand sucht nach Ewa und hat ein Bild von ihr ins Netz gestellt. Kurz darauf postet der Unbekannte ein weiteres Foto. Wer sucht die junge Frau? Und kann es nach all den Jahren wirklich Ewa sein? Damian und Ewa waren bereits als Kinder unzertrennlich, sie hatten keine Geheimnisse voreinander. Doch als Damian weitere Nachforschungen anstellt, muss er feststellen, dass er seine große Liebe wohl doch nicht so gut kannte, wie er immer gedacht hatte.
Portrait

Remigiusz Mróz, geboren 1987, hat einen Ph.D. in Jura und gab seine Anwaltskarriere auf, um sich ganz dem Schreiben zu widmen. Mit gerade mal 30 Jahren hat er bereits 25 Bücher veröffentlicht, darunter eine Justizthrillerreihe, die sich allein in Polen über 1,5 Millionen Mal verkauft hat und die für das Fernsehen verfilmt wird. In Polen ist jedes seiner Bücher auf Platz 1 der Bestsellerliste.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 21.05.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-27606-4
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19/12,4/3 cm
Gewicht 325 g
Originaltitel Nieodnaleziona
Auflage 2. Auflage
Übersetzer Marlena Breuer, Jakob Walosczyk
Verkaufsrang 9610
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Simone Mkirech, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Damian Werner´s Leben ändert sich schlagartig nach einem Überfall und dem Verschwinden seiner Verlobten Ewa.Man bleibt atemlos in Erwartung der Geschehnisse!Entdeckenswert.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Braunschweig

Rasanter Anfang, zieht sich dann jedoch in die Länge bis der Fall geklärt wird. Trotzdem möchte man unbedingt dran bleiben, um die Wahrheit zu erfahren.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
11
4
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 10.06.2019
Bewertet: anderes Format

Ein polnischer Thriller bei dem man immer wieder glaubt den Fall gelöst zu haben und dann taucht doch wieder eine Wendung in der Story auf und man erkennt wie falsch man doch lag.

Was geschah vor 10 Jahren ?
von Miss Norge am 09.06.2019

Auf diesen Thriller bin ich durch eine Leseprobe aufmerksam geworden, die einer Zeitschrift beigefügt war und die mich sofort gefesselt hatte. Von Remigiusz Mróz hatte ich vorher noch nie etwas gehört bzw. gelesen, obwohl er in Polen schon über 20 Romane veröffentlicht hat. Somit habe ich mich leserisch nach Polen gewagt und bin... Auf diesen Thriller bin ich durch eine Leseprobe aufmerksam geworden, die einer Zeitschrift beigefügt war und die mich sofort gefesselt hatte. Von Remigiusz Mróz hatte ich vorher noch nie etwas gehört bzw. gelesen, obwohl er in Polen schon über 20 Romane veröffentlicht hat. Somit habe ich mich leserisch nach Polen gewagt und bin nicht enttäuscht worden. Neben dem spannenden Fall um Damian Werner und seiner verschwundenen Verlobten Ewa, beinhaltet dieses Buch noch eine weitere wichtige und viel zu wenig ins Gespräch bringende Tatsache, nämlich die Mißhandlung, das spurlose Verschwinden und die häusliche Gewalt gegen Frauen. Ein großes Kompliment das sich gerade ein Mann diesem Thema widmet und hier auch keine Scheu hat, dem Leser diese schrecklichen Taten so extrem nah zu bringen, das ich manchmal echt tief durchatmen musste um weiterlesen zu können. Das Verschwinden von Ewa und die Mißhandlungen von Kasandra verbinden sich zum Ende hin in einer Story, die mit so vielen Wendungen gespickt ist, das der Autor mich bis zur letzten Seite noch überraschen konnte. Bis auf Kasandra Reimann sind die Charaktere nur kurz angeschnitten, so das ich keinen direkten Draht aufbauen konnte. Zwar merkt man schon durch viele bedingte Situationen wer welches Päckchen in seinem Leben zu tragen hat, aber es wird nicht zu tief darauf eingegangen. Nur bei Kasandra, die den Übergriffen ihres Mannes ausgesetzt ist, da geht es psychisch und physisch in die Tiefe. Dagegen wird der Vermisstenfall Ewa fast zur Nebensächlichkeit. Der Autor hat einen angenehm zu lesenden Schreibstil und er kann sehr schmerzhaft und verletzend bestimmte Gewaltsituationen beschreiben. Ein Thriller der unter die Haut geht und der hoffentlich so manchen Denkanstoß bieten wird.