Warenkorb
 

Weg

Roman

Weitere Formate

gebundene Ausgabe
Zwei, die nichts miteinander zu tun haben, auf einer Reise mit unbekanntem Ziel: Eine Frau und ein Mann, die sich kaum kennen und nicht besonders mögen, zwei Verschiedene, die ganz woanders und ganz unterschiedlich leben. Dieser Mann und diese Frau müssen sich gemeinsam auf die Suche machen, nach dem einzigen, was sie im Leben gemeinsam haben: eine Tochter. Schon erwachsen, aber mit psychischen Probleme. Und plötzlich verschwunden.
Heidi verlässt ihr Kleinbürgerparadies bei Frankfurt, Georg seinen österreichischen Landgasthof, wo sie mit ihren neuen Familien leben. Im Flugzeug, auf Booten und auf Mopeds reisen sie durch Vietnam und Kambodscha den Hinweisen auf ihre Tochter hinterher. Die Hindernisse, die sich ihnen in den Weg stellen, stecken auch in ihnen selbst, in ihrer Vergangenheit, in der Unfähigkeit, sich der Gegenwart zu stellen.
Doris Knecht erzählt von Entscheidungen, deren Gewicht nie geringer wird, vom Festhalten und Loslassen, vom Erwachsenwerden und davon, wie man über sich selbst hinauswächst; ein bisschen wenigstens. Ein spannender Roman im kraftvollen Knecht-Sound, der zwei fast fremde Menschen auf eine gemeinsame Mission schickt, mit unsicherem Ausgang.
Portrait
Doris Knecht geboren in Vorarlberg, ist Kolumnistin («Standard», «Falter») und Schriftstellerin. Ihr erster Roman, «Gruber geht» (2011), war für den Deutschen Buchpreis nominiert und wurde fürs Kino verfilmt. Zuletzt erschienen die vielgelobten Romane «Wald» (2015) und «Alles über Beziehungen» (2017); letzterer wurde für den Österreichischen Buchpreis nominiert. Doris Knecht lebt in Wien und im Waldviertel.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 12.03.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7371-0038-0
Verlag Rowohlt Berlin
Maße (L/B/H) 21,1/13,5/2,7 cm
Gewicht 385 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 79235
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
22,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Unkonventionelles Familiendrama

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Heidi und Georg waren im Studium kurz ein Paar. Sie hätten heute nichts miteinander zu tun, wäre da nicht ihre gemeinsame Tochter Charlotte. Diese ist zwar erwachsen, jedoch psychisch labil und ein letztes Lebenszeichen kam irgendwo aus Asien. Also machen sie sich auf um Charlotte zu finden. Ob ihre Sorge berechtigt war, müssen Sie selbst herausfinden. Nur so viel: Diese Reise wird sie geografisch nach Thailand, Kambodscha und Vietnam, psychisch hingegen ins eigene Ich führen. Aus einem unkonventionellen Familiendrama wird ein unterhaltsam, locker erzähltes Road Novel mit Tiefgang. Doris Knecht ist eine brillante Erzählerin und Beobachterin, was sich in ihren komplexen Figuren widerspiegelt.

Christel Cader, Thalia-Buchhandlung bonn

Eltern, die sich kaum kennen machen sich auf die Suche nach ihrer plötzlich verschwunden Tochter. Es geht um Festhalten und Loslassen. Die kraftvolle Sprache hat mich begeistert.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
7
3
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 01.06.2019
Bewertet: anderes Format

Ein Sprachgewalt, wie wir es von Knecht gewohnt sind. Ein Erzählstil der mich leicht an July Zeh erinnert. Grossartig also. Wohlgeformte Sätze. Eine absolute Leseempfehlung. TOP!