Warenkorb
 

Das Reich der sieben Höfe 4 - Frost und Mondlicht

Roman

Das Reich der sieben Höfe 4

Endlich der 4. Band der Fantasy.Saga von Sarah J. Maas

Der schreckliche Kampf gegen Hybern ist nicht spurlos an Feyre, Rhys und ihren Gefährten vorbeigegangen. Trotzdem geben sie alles dafür, den Hof der Nacht wiederaufzubauen und den unsicheren Frieden im Reich zu erhalten. Die bevorstehende Wintersonnenwende bietet die perfekte Gelegenheit, endlich abzuschalten und gemeinsam zu feiern. Doch auch die festliche Atmosphäre kann die Schatten der Vergangenheit nicht zurückhalten - denn Feyres Freunde tragen tiefe Wunden in sich und ihren Verbündeten aus dem Krieg ist noch lange nicht zu trauen.

Portrait

Sarah J. Maas wuchs in Manhattan auf und lebt seit einiger Zeit mit Mann und Hund in Pennsylvania. Bereits mit dem ersten Entwurf zu ›Throne of Glass‹ sorgte sie für Furore: Mit 16 veröffentlichte sie ›Queen of Glass‹ (so der damalige Titel) auf einem Online-Forum für Autoren und initiierte damit eines der frühesten Online-Phänomene weltweit.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 352
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 22.03.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-76251-9
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 21,6/15,5/3,5 cm
Gewicht 605 g
Originaltitel A Court of Frost and Starlight
Übersetzer Anne Brauner
Verkaufsrang 431
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
17,95
17,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Das Reich der sieben Höfe

  • Band 1

    47366537
    Dornen und Rosen / Das Reich der sieben Höfe Bd.1
    von Sarah J. Maas
    (209)
    Buch
    19,95
  • Band 2

    56051434
    Flammen und Finsternis / Das Reich der sieben Höfe Bd.2
    von Sarah J. Maas
    (135)
    Buch
    19,95
  • Band 3

    87951484
    Das Reich der sieben Höfe 3 - Sterne und Schwerter
    von Sarah J. Maas
    (103)
    Buch
    21,95
  • Band 4

    140723360
    Das Reich der sieben Höfe 4 - Frost und Mondlicht
    von Sarah J. Maas
    (53)
    Buch
    17,95
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

Stefanie Schmidt, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Ich bin nicht so einfach in die Story reingekommen, aber ab Seite 30 hat mich die Geschichte um Feyre und Co. wieder mitgerissen. Ein unsicherer Friede ist eben noch kein HappyEnd! Ich bin nicht so einfach in die Story reingekommen, aber ab Seite 30 hat mich die Geschichte um Feyre und Co. wieder mitgerissen. Ein unsicherer Friede ist eben noch kein HappyEnd!

Svenja Wiese, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Die Reihe hat den 4. Teil nicht nötig, es passiert quasi nichts aufregendes. Ich fand's ein wenig enttäuschend, trotzdem ist diese Reihe der absolute Hammer. Für alle Fans ein muss Die Reihe hat den 4. Teil nicht nötig, es passiert quasi nichts aufregendes. Ich fand's ein wenig enttäuschend, trotzdem ist diese Reihe der absolute Hammer. Für alle Fans ein muss

N. Zieger, Thalia-Buchhandlung Halle

Es geht endlich weiter. In diesem Buch sieht man wie alles läuft nachdem der Krieg vorbei ist. Eine romantische, schöne, unaufdringliche Reihe, die einfach Lust auf mehr macht. Es geht endlich weiter. In diesem Buch sieht man wie alles läuft nachdem der Krieg vorbei ist. Eine romantische, schöne, unaufdringliche Reihe, die einfach Lust auf mehr macht.

„Ein bisschen was für die Seele!“

Heidi Mendel, Thalia-Buchhandlung Brandenburg an der Havel

Ich würde "Frost und Mondlicht" nicht als vierten Band sehen. Ehr als eine Geschichte, wie die Charaktere nach all dem schrecklichen wieder ins "normale" Leben finden.
Ein Buch, welches man sich auch schon bei anderen Reihen gewünscht hat. Nach dem alle Schlachten geschlagen, sämtliche Intrigen und Ängste überstanden wurden, möchte man doch eigentlich immer noch weiterlesen. Genau hier setzt Sarah J. Maas an, eine kleine Fortsetzung für all jene Fans, die auch mal ein bisschen "heile" Welt mit ihren Lieblingscharakteren verbringen möchten.
Ich würde "Frost und Mondlicht" nicht als vierten Band sehen. Ehr als eine Geschichte, wie die Charaktere nach all dem schrecklichen wieder ins "normale" Leben finden.
Ein Buch, welches man sich auch schon bei anderen Reihen gewünscht hat. Nach dem alle Schlachten geschlagen, sämtliche Intrigen und Ängste überstanden wurden, möchte man doch eigentlich immer noch weiterlesen. Genau hier setzt Sarah J. Maas an, eine kleine Fortsetzung für all jene Fans, die auch mal ein bisschen "heile" Welt mit ihren Lieblingscharakteren verbringen möchten.

C. Scharff, Thalia-Buchhandlung Magdeburg (Allee-Center)

Nach dem Krieg gegen Hybern müssen Feyre und ihre Freunde die Geschehnisse verarbeiten und den Frieden sichern. Dieser Band ist eher ein Durchatmen, ein Treffen mit Freunden. Nach dem Krieg gegen Hybern müssen Feyre und ihre Freunde die Geschehnisse verarbeiten und den Frieden sichern. Dieser Band ist eher ein Durchatmen, ein Treffen mit Freunden.

Eva-Regina Richter, Thalia-Buchhandlung Cottbus

Der Frieden ist noch nicht gesichert. Während die Einen aktiv sind, versinken die Anderen im Selbstmitleid und Argwohn dem Neuanfang gegenüber. Nachdenklich und abwechslungsreich. Der Frieden ist noch nicht gesichert. Während die Einen aktiv sind, versinken die Anderen im Selbstmitleid und Argwohn dem Neuanfang gegenüber. Nachdenklich und abwechslungsreich.

Nadja Schwarz, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Endlich ein neuer Band. Feyre, Rhys und ihre Gefährten versuchen die Erlebnisse aus dem Krieg zu verarbeiten. Spannend zu lesen! Endlich ein neuer Band. Feyre, Rhys und ihre Gefährten versuchen die Erlebnisse aus dem Krieg zu verarbeiten. Spannend zu lesen!

Stefanie Dovermann, Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Dieses Buch liefert einen Rückblick auf die bisherigen Geschehnisse.
Nicht mehr und nicht weniger.
Dieses Buch liefert einen Rückblick auf die bisherigen Geschehnisse.
Nicht mehr und nicht weniger.

Melanie Jezyschek, Thalia-Buchhandlung Lutherstadt Wittenberg

Toller Zusatzband der beliebten Reihe. Besonders schön: Jeder liebgewonne Charakter erzählt ein Stück aus seiner Sicht. Plus: Eine Aussicht auf das Spin-Off! Toller Zusatzband der beliebten Reihe. Besonders schön: Jeder liebgewonne Charakter erzählt ein Stück aus seiner Sicht. Plus: Eine Aussicht auf das Spin-Off!

Manuela Schütt, Thalia-Buchhandlung Cottbus

Ein eher ruhiges Buch, das nach den Ereignissen in Hybern spielt. Schön die ganzen Charaktere wiederzusehen und wie es ihnen so ergangen ist. Und es macht Vorfreude auf mehr. Ein eher ruhiges Buch, das nach den Ereignissen in Hybern spielt. Schön die ganzen Charaktere wiederzusehen und wie es ihnen so ergangen ist. Und es macht Vorfreude auf mehr.

Melanie Böhm, Thalia-Buchhandlung Hagen

Ein "Wohlfühl-Zwischenband", mit dem man die Protagonisten besser kennenlernen kann und auf den ich nicht verzichten mochte! Ein "Wohlfühl-Zwischenband", mit dem man die Protagonisten besser kennenlernen kann und auf den ich nicht verzichten mochte!

„Wie geht es weiter nach dem Krieg?“

Sabrina Schreen, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Der Kampf gegen Hybern ist vorbei und langsam normalisiert sich alles wieder. Doch der Krieg hat Wunden hinterlassen, die Feyre, Rhys und deren Familie mit sich tragen.

"Frost und Mondlicht" ist anders als die vorherigen Bände, wie einige schon geschrieben haben, mehr ein "Zwischenband". Man erfährt, wie die einzelnen Charaktere nach der Schlacht gegen Hybern mit dem Geschehenen umgehen, wie sie sich fühlen und teilweise was für Pläne sie haben. Das die Kapitel aus unterschiedlichen Sichtweisen geschrieben sind, hat mir besonders gefallen, ich würde mir jedoch wünschen, mehr über Azriel zu erfahren.
Wer Action sucht, wie in den vorherigen Bänden, ist hier Fehl am Platz, dafür lernt man die Figuren besser kennen und kommt in den Genuss von Sarah J. Maas' wundervollem Schreibstil und ihrer Welt.
Der Kampf gegen Hybern ist vorbei und langsam normalisiert sich alles wieder. Doch der Krieg hat Wunden hinterlassen, die Feyre, Rhys und deren Familie mit sich tragen.

"Frost und Mondlicht" ist anders als die vorherigen Bände, wie einige schon geschrieben haben, mehr ein "Zwischenband". Man erfährt, wie die einzelnen Charaktere nach der Schlacht gegen Hybern mit dem Geschehenen umgehen, wie sie sich fühlen und teilweise was für Pläne sie haben. Das die Kapitel aus unterschiedlichen Sichtweisen geschrieben sind, hat mir besonders gefallen, ich würde mir jedoch wünschen, mehr über Azriel zu erfahren.
Wer Action sucht, wie in den vorherigen Bänden, ist hier Fehl am Platz, dafür lernt man die Figuren besser kennen und kommt in den Genuss von Sarah J. Maas' wundervollem Schreibstil und ihrer Welt.

Dora Roth, Thalia-Buchhandlung Lingen

Es war so schön, alle Protagonisten wiederzutreffen und mit ihnen die Sonnenwende zu feiern. Nur bitte keinen vollwertigen 4. Band erwarten - dieses Buch dient nur der Überleitung. Es war so schön, alle Protagonisten wiederzutreffen und mit ihnen die Sonnenwende zu feiern. Nur bitte keinen vollwertigen 4. Band erwarten - dieses Buch dient nur der Überleitung.

Stephanie Potthoff, Thalia-Buchhandlung Berlin

Fans der Reihe werden absolut begeistert sein, Rhys und Co wieder zutreffen. Ich mochte die ruhigere Atmosphäre dieses Bandes sehr gerne! Fans der Reihe werden absolut begeistert sein, Rhys und Co wieder zutreffen. Ich mochte die ruhigere Atmosphäre dieses Bandes sehr gerne!

„Hurra, es geht zurück nach Prythian :-)“

Nancy Nguyen, Thalia-Buchhandlung Plauen

"Das Reich der sieben Höfe" gehört zu einer meiner liebsten Fantasy-Reihen und Sarah J. Maas ist für mich die Queen der Fantasy-Welt.

"Frost und Mondlicht" fühlte sich für mich nicht wie der vierte Teil dieser Reihe an. Eher wie ein längerer Epilog nach Band 3 "Sterne und Schwerter". Also eher wie Band 3.5. :-P

Dennoch habe ich mich sehr gefreut wieder nach Prythian zu reisen um Feyre und Rhys und all den anderen wieder zu begegnen. Wie geht es all den lieb gewonnen Charakteren, nach dem alles veränderten Krieg? Herrscht jetzt endlich Frieden im Reich der Menschen und der Fae? Einige Fragen werden auf jeden Fall beantwortet.

Und es macht echt Lust und Laune auf die nächsten Teile der Reihe. Ich werde wohl immer süchtig nach Sarah J. Maas Büchern sein. Sie begeistert mich einfach immer wieder aufs Neue.

Man darf von diesem nicht sehr viel neue Ereignisse und viel Action erwarten. Es passiert nicht allzu viel. Es ist wie bereits schon gesagt, eher wie ein ausführlicherer Epilog oder sogar ein Prolog für den richtigen Band 4, der hoffentlich bald kommt.

Trotz alledem habe ich es total gerne gelesen. Es kommt einfach nichts an Sarah J. Maas Schreibstil heran. Ihre Art Geschichten zu erzählen und Bilder in die Köpfe ihrer Leser zu projizieren ist einfach einzigartig. Also ist "Das Reich der sieben Höfe - Frost und Mondlicht" ein Muss für jeden Fan!
"Das Reich der sieben Höfe" gehört zu einer meiner liebsten Fantasy-Reihen und Sarah J. Maas ist für mich die Queen der Fantasy-Welt.

"Frost und Mondlicht" fühlte sich für mich nicht wie der vierte Teil dieser Reihe an. Eher wie ein längerer Epilog nach Band 3 "Sterne und Schwerter". Also eher wie Band 3.5. :-P

Dennoch habe ich mich sehr gefreut wieder nach Prythian zu reisen um Feyre und Rhys und all den anderen wieder zu begegnen. Wie geht es all den lieb gewonnen Charakteren, nach dem alles veränderten Krieg? Herrscht jetzt endlich Frieden im Reich der Menschen und der Fae? Einige Fragen werden auf jeden Fall beantwortet.

Und es macht echt Lust und Laune auf die nächsten Teile der Reihe. Ich werde wohl immer süchtig nach Sarah J. Maas Büchern sein. Sie begeistert mich einfach immer wieder aufs Neue.

Man darf von diesem nicht sehr viel neue Ereignisse und viel Action erwarten. Es passiert nicht allzu viel. Es ist wie bereits schon gesagt, eher wie ein ausführlicherer Epilog oder sogar ein Prolog für den richtigen Band 4, der hoffentlich bald kommt.

Trotz alledem habe ich es total gerne gelesen. Es kommt einfach nichts an Sarah J. Maas Schreibstil heran. Ihre Art Geschichten zu erzählen und Bilder in die Köpfe ihrer Leser zu projizieren ist einfach einzigartig. Also ist "Das Reich der sieben Höfe - Frost und Mondlicht" ein Muss für jeden Fan!

„Der Krieg ist vorüber...“

Helene Ewald, Thalia-Buchhandlung Dallgow

Nach langem warten, kam der vierte Band der Reihe raus. Allerdings sollte man sich nicht zu viel erhoffen, denn der Krieg ist vorüber und nun beginnt der Wiederaufbau. Es ist mehr ein kleines freudiges Wiedersehen mit alten Bekannten. Mir hat das Buch trotz fehlender krasser Action gut gefallen und es hat spaß gemacht, alte Freunde wieder zu treffen. Die Fans der Reihe werden das Buch bestimmt auch mögen! :) Nach langem warten, kam der vierte Band der Reihe raus. Allerdings sollte man sich nicht zu viel erhoffen, denn der Krieg ist vorüber und nun beginnt der Wiederaufbau. Es ist mehr ein kleines freudiges Wiedersehen mit alten Bekannten. Mir hat das Buch trotz fehlender krasser Action gut gefallen und es hat spaß gemacht, alte Freunde wieder zu treffen. Die Fans der Reihe werden das Buch bestimmt auch mögen! :)

Auch wenn dies nur ein kleiner Zwischenband ist, war es wie immer schön, erneut in das Reich der Faye einzutauchen! Ich begleite Feyre und Rhysand gern bei allem, was sie tun! Auch wenn dies nur ein kleiner Zwischenband ist, war es wie immer schön, erneut in das Reich der Faye einzutauchen! Ich begleite Feyre und Rhysand gern bei allem, was sie tun!

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Schön, den Figuren wiederzubegegnen. Doch auch etwas enttäuschend, fühlte sich wie der 4 halbte Band an. Hoffe auf schnelle Fortsetzung. Schön, den Figuren wiederzubegegnen. Doch auch etwas enttäuschend, fühlte sich wie der 4 halbte Band an. Hoffe auf schnelle Fortsetzung.

Sabrina Schumacher, Thalia-Buchhandlung Schweinfurt

Angesichts dessen, dass es ein Übergangsband zu einer neuen Reihe ist, kann man das Buch wohlwollend hinnehmen. Nichts Besonderes, aber eine schöne Rückkehr zwischendurch. Angesichts dessen, dass es ein Übergangsband zu einer neuen Reihe ist, kann man das Buch wohlwollend hinnehmen. Nichts Besonderes, aber eine schöne Rückkehr zwischendurch.

Andrea Dippel, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Und es geht immer weiter - auch nach dem Fall der Mauer herrscht kein Frieden und die große Geschichte um Feyre und ihre Familie zieht immer mehr in den Bann...
Für echte Fans!
Und es geht immer weiter - auch nach dem Fall der Mauer herrscht kein Frieden und die große Geschichte um Feyre und ihre Familie zieht immer mehr in den Bann...
Für echte Fans!

„Versprechen auf Mehr “

Maria Hartmann, Thalia-Buchhandlung Dallgow-Döberitz

Ich liebe die Reihe rund um das Reich der sieben Höfe. Lange hat mich nichts mehr so in seinen Bann gezogen, dementsprechend habe ich auch auf diesen Band hingefiebert.
Im Vergleich zu den anderen Bänden geht es hier entspannter zu, da nicht hinter jeder Ecke sofort der nächste Kampf lauert. Ich denke dies ist die Ruhe vor dem Sturm, der uns dann im nächsten Band erwartet. Vielleicht hätte es diesen Band nicht zwingend gebraucht, aber ich fand ihn dennoch unterhaltsam und wunderbar geschrieben. Ich bin mehr als gespannt auf das, was uns hier noch erwartet.
Ich liebe die Reihe rund um das Reich der sieben Höfe. Lange hat mich nichts mehr so in seinen Bann gezogen, dementsprechend habe ich auch auf diesen Band hingefiebert.
Im Vergleich zu den anderen Bänden geht es hier entspannter zu, da nicht hinter jeder Ecke sofort der nächste Kampf lauert. Ich denke dies ist die Ruhe vor dem Sturm, der uns dann im nächsten Band erwartet. Vielleicht hätte es diesen Band nicht zwingend gebraucht, aber ich fand ihn dennoch unterhaltsam und wunderbar geschrieben. Ich bin mehr als gespannt auf das, was uns hier noch erwartet.

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein Buch zwischen Aufbau, Frieden & neuem Unheil... "ein kurzes Atem holen". Die Gegner bringen sich in Stellung & die Freunde müssen sich ihren (Vergangenheits)Dämonen stellen. Ein Buch zwischen Aufbau, Frieden & neuem Unheil... "ein kurzes Atem holen". Die Gegner bringen sich in Stellung & die Freunde müssen sich ihren (Vergangenheits)Dämonen stellen.

Lisa Dauch, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Endlich geht diese großartige Buchreihe weiter! Feyre & ihre Freunde merken schnell, dass der Krieg vorbei ist, aber noch längst nicht alles gewonnen. Romantisch, witzig & toll! Endlich geht diese großartige Buchreihe weiter! Feyre & ihre Freunde merken schnell, dass der Krieg vorbei ist, aber noch längst nicht alles gewonnen. Romantisch, witzig & toll!

Hier schreibt Maas zwar eine Fortsetzung, aber diese ist eher eine seichte Vorbereitung auf den 5.Band. Hoffentlich kommt er in der Spannung, wir wir es normalerweise kennen. Hier schreibt Maas zwar eine Fortsetzung, aber diese ist eher eine seichte Vorbereitung auf den 5.Band. Hoffentlich kommt er in der Spannung, wir wir es normalerweise kennen.

Lea Denkel, Thalia-Buchhandlung Koblenz

Sarah J. Maas gehört definitiv zu meinen Lieblingsautorinnen und mit diesem Buch hat sie es mal wieder geschafft mich von der ersten Seite an komplett zu begeistern! Einfach genial Sarah J. Maas gehört definitiv zu meinen Lieblingsautorinnen und mit diesem Buch hat sie es mal wieder geschafft mich von der ersten Seite an komplett zu begeistern! Einfach genial

Kundenbewertungen

Durchschnitt
53 Bewertungen
Übersicht
17
23
5
5
3

Ein warmes Wiedersehen
von Lexa aus Ulm am 17.05.2019

Klappentext: Der schreckliche Kampf gegen Hybern ist nicht spurlos an Feyre, Rhys und ihren Gefährten vorbeigegangen. Trotzdem geben sie alles dafür, den Hof der Nacht wiederaufzubauen und den unsicheren Frieden im Reich zu erhalten. Die bevorstehende Wintersonnenwende bietet die perfekte Gelegenheit, endlich abzuschalten und gemeinsam zu feiern. Doch auch... Klappentext: Der schreckliche Kampf gegen Hybern ist nicht spurlos an Feyre, Rhys und ihren Gefährten vorbeigegangen. Trotzdem geben sie alles dafür, den Hof der Nacht wiederaufzubauen und den unsicheren Frieden im Reich zu erhalten. Die bevorstehende Wintersonnenwende bietet die perfekte Gelegenheit, endlich abzuschalten und gemeinsam zu feiern. Doch auch die festliche Atmosphäre kann die Schatten der Vergangenheit nicht zurückhalten – denn Feyres Freunde tragen tiefe Wunden in sich und ihren Verbündeten aus dem Krieg ist noch lange nicht zu trauen. Meine Meinung: Das Cover wie auch bei den vorherigen drei Bänden der „Reich der Sieben Höfe“-Reihe wunderschön. Der Schreibstil von Sarah J. Maas war auch in diesem Buch fließend, farbenfroh und bildhaft. Schnell habe ich gemerkt, dass man mit den richtigen Erwartungen an diesen Teil der Reihe herangehen muss. Sollte man mit der Annahme ans Lesen gehen, hier handle es sich um einen vierten Band, der wird rasch enttäuscht sein. Geht man jedoch mit dem Wissen heran, dass es sich hier lediglich um eine Art „Spinn-Off“ handelt, kommt man als Fan trotzdem auf seine Kosten. Denn dieses Buch bietet keinen spannenden Kampf oder ähnliches, wie man es von einem Folgeband erwarten würde. Vielmehr zeigt er die verschiedenen Gedanken und Gefühle der liebgewonnen Charaktere Feyre, Rhys, Cassian und Morrigan. Man folgt Ihnen auf dem Weg in den Frieden, denn nach der Schlacht ist noch lange nicht alles im Lot. Die Geschichte fließt vor sich hin, ohne große Wellen zu schlagen. Und ich muss zugeben, dass ich mir ein klitzekleines bisschen mehr Spannung gewünscht hätte. Ein wenig hat dann doch der Pfeffer gefehlt. Nichtsdestotrotz war es spannend die unterschiedlichen Perspektiven der Charaktere beleuchtet zu bekommen. Besonders Mor habe ich direkt ins Herz geschlossen. Ich kann verstehen, dass viele von diesem Buch enttäuscht waren, denn man erwartet im ersten Moment mehr. Jedoch war es für mich ein warmes Wiedersehen mit den Protagonisten. Sarah J. Maas lässt den Leser wieder in die wundervolle Welt eintauchen, die ich persönlich, nach den letzten Büchern, sehr vermisst hatte. Trotz kleiner Längen, ein wunderbares Werk über den Hof der Nacht und seiner Bewohner.

Sorry
von einer Kundin/einem Kunden aus Effretikon am 07.05.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

aber leider gibt es hier nur 1 Stern. Man spürt, dass hier kein Herzblut mehr beim schreiben ist. ev. Gostschreiber. über diese 350 Seiten wird einem erklärt, dass alles Freude Eierkuchen ist. Sehr eintäuschend

Freundschaft und Liebe
von einer Kundin/einem Kunden aus Ostbevern am 03.05.2019

Natürlich merkt man bei dem vierten Buch der Reihe, dass es sich um soetwas wie einen Zwischenteil vor dem großen Finale handelt. Interessant war es zu erfahren, wie es nach dem Krieg mit Hybern weiter geht. Was beschäftigt die Figuren und wie entwickeln sie sich weiter. Ich habe ein... Natürlich merkt man bei dem vierten Buch der Reihe, dass es sich um soetwas wie einen Zwischenteil vor dem großen Finale handelt. Interessant war es zu erfahren, wie es nach dem Krieg mit Hybern weiter geht. Was beschäftigt die Figuren und wie entwickeln sie sich weiter. Ich habe ein Weilchen bebraucht um reinzukommen, aber dann ging es gut voran mit dem lesen. Spannend sind die verschiedenen Blickwinkel, Sichtweisen der Figuren. Das hat mir besonders gut gefallen, da man sonst nur Feyres oder Rhysand Sichtweisen, aus den Vorgängern kannte. Hier bekommt man zu jeder Figur aus dem Inneren Kreis, eine Einsicht in deren Gedanken. Na ja, zu fast jeder. Es gibt auf jeden Fall einige Sachen auf die ich mich sehr freue und bin sehr gespannt, wie es mit den Freunden weitergeht!