Warenkorb
 

Drei Schritte zu dir

Roman. Das Buch zum Film

Weitere Formate


Das Buch zum neuen Blockbuster im Sommer 2019

»Ich habe die Bedeutung von menschlicher Berührung nie verstanden...bis ich sie nicht haben konnte.«

Stellas einzige Überlebenschance ist eine neue Lunge. Bis es soweit ist, muss sie sich von allem und jedem fernhalten, um ihr ohnehin schwaches Immunsystem nicht zu gefährden. Ohne Ausnahme.

Will ist ganz anders – er lässt sich nicht unterkriegen und ist bereit, auf volles Risiko zu gehen. Sobald er 18 ist, wird er dem Krankenhaus den Rücken kehren, um endlich mehr von der Welt zu sehen.

Vor allem aber ist Will jemand, von dem Stella sich fernhalten muss. Wenn er sie auch nur anpustet, könnte sie infiziert werden. Beide könnten sterben. Aber je mehr Zeit die beiden miteinander verbringen, desto mehr fühlt sich der vorgeschriebene Sicherheitsabstand zwischen ihnen wie eine Strafe an. Wäre ein bisschen mehr Nähe wirklich so tödlich – vor allem, wenn sie verhindert, dass ihre Herzen brechen?

Portrait
Lippincott, Rachael
Rachael Lippincott wurde in Philadelphia geboren und wuchs in Pennsylvania auf. Sie absolvierte einen BA Studiengang in English Writing an der University of Pittsburgh. Zurzeit lebt sie in Pittsburgh, Pennsylvania, wo sie ihre Zeit zwischen dem Schreiben und dem Betrieb eines Foodtrucks aufsplittet.

Daughtry, Mikki
Mikki Daughtry stammt aus Atlanta, Georgia. Sie hat einen Abschluss in Theaterwissenschaften von der Brenau University. Mikki Daughtry lebt in Los Angeles, wo sie als Drehbuchautorin arbeitet.

Iaconis, Tobias
Tobias Iaconis wurde in Deutschland als Sohn eines Amerikaners und einer Deutschen geboren. Er studierte Englische Literatur am Haverford College in Philadelphia und arbeitet nun als Drehbuchautor in Los Angeles, wo er mit seiner Familie lebt.

Frey, Nina
Nina Frey, geboren in Heidelberg, studierte Anglistik und Germanistik in Hamburg. Sie arbeitete lange im Kunsthandel in Hamburg, London und Berlin. Heute lebt sie als freie Übersetzerin in Wien.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 304
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 24.05.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-76252-6
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 21,5/15,7/3,3 cm
Gewicht 525 g
Originaltitel Five Feet Apart
Übersetzer Nina Frey
Verkaufsrang 22
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,95
16,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Franziska Goseberg, Thalia-Buchhandlung Hagen

Was ist wichtiger, zu überleben oder das lebendig-sein tatsächlich zu genießen? Die Figuren haben mir hier gut gefallen, trotzdem hat mich die Geschichte erst am Schluss abgeholt.

Carmen Hodosi, Thalia-Buchhandlung Nordhorn

Fesselnd und berührend gleichzeitig, wurde ich direkt mitgenommen in die Gefühlswelten von Stella und Will. Ein Buch mit viel Tiefgang!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
37 Bewertungen
Übersicht
21
11
5
0
0

Drei Schritte zu dir
von Timo Funken am 19.07.2019

Ein berührendes, emotionales Buch zu einem wichtigen Thema. Mich hat es trotzdem nicht ganz gepackt und ich bin mitunter nicht leicht ins Buch eingestiegen, daher 3 Punkte. Liebe Grüße Timo Funken

Eine rührende Geschichte mit einigen Schwächen
von einer Kundin/einem Kunden aus Bernburg am 17.07.2019

Wenn man auf das Cover blickt, erkennt man im ersten Moment die abgebildete, durch Blumenranken dargestellte Lunge vielleicht nicht. Doch schon nach Lesen des Klappentextes wird klar, dass dieses Motiv nicht zufällig ausgewählt worden ist. Das Hauptthema, dem sich Autorin widmen wird, ist Mukoviszidose. Eine Krankheit, die eine... Wenn man auf das Cover blickt, erkennt man im ersten Moment die abgebildete, durch Blumenranken dargestellte Lunge vielleicht nicht. Doch schon nach Lesen des Klappentextes wird klar, dass dieses Motiv nicht zufällig ausgewählt worden ist. Das Hauptthema, dem sich Autorin widmen wird, ist Mukoviszidose. Eine Krankheit, die eine schwindende Lungenfunktion der betroffenen Patienten zur Folge hat. Will und Stella leiden beide an dieser Krankheit. Doch während Stella aufgrund einer Infektion nur zeitweise Krankenhaus verweilt, ist Will dort für eine längere Therapie. Er würde viel lieber die Welt erkunden, als sich an seinen Behandlungsplan zu halten, wohingegen gerade das für Stella der einzige Strohhalm ist, an dem sie sich festhalten kann. Und obwohl seine Gleichgültigkeit, sowie sein Aufbegehren sie in den Wahnsinn zu treiben droht, muss sie sich doch eingestehen, dass sie sich bald wünscht, diese drei Schritte Abstand überwinden zu dürfen... Auch wenn beide Figuren sehr sympathisch sind, finde ich, dass sie nicht immer realistisch wirkten. Zu Beginn pflanzte sich mir das Bild zweier Teenager, ca 14 oder vielleicht auch 15 Jahre alt, in den Kopf. Sie wirkten recht kindlich und, vor allem Stella, manchmal auch naiv auf mich. Selbst das Verhalten des Krankenhauspersonals spiegelte dies wieder. Als ich dann erfuhr, dass beide 17 und Will sogar fast 18 sein sollten, passte dies einfach nicht zu meiner Vorstellung. An sich fasste ich aber schon nach den ersten Seiten Vertrauen in Stella und Will, sowie in ihre mögliche Beziehung. Mit viel Charme versteht Will es, andere für sich einzunehmen. Selbst wenn es einmal nicht so einfach scheint, gibt er nicht auf, sondern sucht Wege und Möglichkeiten, ein Ziel dennoch zu erreichen. Aber während Will anfangs wie der zynische 08-15 Rebell auf Stella wirkt, ist diese ein herzgewinnendes, junges Mädchen, welches bis jetzt nie eine Regel gebrochen hat. Während sich deren Liebesgeschichte entwickelt, wird der Leser zunehmend an die Geschichte gefesselt. Beide haben schon einiges im Leben versäumen müssen, sodass einem die Entbehrungen einer solchen Krankheit bewusst werden und man zunehmend stärker an die Emotionen der Firguren gebunden wird. Man fühlt mit ihnen, teilt deren Wünsche und erhofft sich ein HappyEnd. Jedoch hatte ich den Eindruck, dass diese Liebesgeschichte den Krankheitsalltag zunehmend verdrängte. Ein Beispiel: Nach einer OP wurde kein Wort über die medikamentöse Behandlung kurz danach verloren. War diese nicht nötig? Und auch wenn der Schreibstil größtenteils sehr flüssig und klar war, empfand ich manche Formulierungen als recht missverständlich. Beispielsweise klopft der eine beim anderen and dies Tür und weicht dann, sobald diese geöffnet wird, an die Wand zurück. Ich hatte anfangs immer die Vorstellung, dass derjenige dann eintritt und sich im Zimmer befindet, obwohl eigentlich die Flurwand gemeint gewesen ist. Insgesamt hatte ich den Eindruck, die Autorin versuchte ihr Ziel, der Krankheit Mukoviszidose zu mehr Aufmerksamkeit zu verhelfen, insbesondere durch Mitgefühl erregende, teilweise erschütternde Wendungen erreichen, was zwar der Geschichte nicht die Spannung nah, sondern ihr manchmal sogar noch zuträglich war, mir persönlich aber etwas zu dramatisch war und somit unrealistisch auf mich wirkte. Darum habe ich mich entschieden, dem Buch sehr gute 3 von 5 Sternen zu geben, da trotz der Kritikpunkte die rührende Geschichte der beiden es eindeutig wert war, dieses Buch gelesen zu haben! (:

Absolutes Lesehighlight - Berührend und Emotional,romantisch und traurig
von YaBiaLina aus Berlin am 15.07.2019

Nur durch einen Zufall,wurde ich auf dieses tolle Buch aufmerksam und bin sehr froh darüber,denn "Drei Schritte zu Dir" ist das bisher berührendste und emotionalste Buch,was ich 2019 gelesen habe. Worum geht es : Stella und Will leiden beide unter Mukoviszidose,beide kämpfen um eine neue Lunge und ein neues Leben,auch wenn S... Nur durch einen Zufall,wurde ich auf dieses tolle Buch aufmerksam und bin sehr froh darüber,denn "Drei Schritte zu Dir" ist das bisher berührendste und emotionalste Buch,was ich 2019 gelesen habe. Worum geht es : Stella und Will leiden beide unter Mukoviszidose,beide kämpfen um eine neue Lunge und ein neues Leben,auch wenn Stelle mehr daran festhält als Will,denn dieser hat zusätzlich noch B. Cepacia und kein Medikament schlägt an.Umso gefährlicher ist der Umgang zwischen den beiden,denn sollte sich Stella damit identifizieren,sinkt ihre Chance auf eine Lunge rapide.Aber hingegen aller Regeln verbringen die beiden Zeit miteinander,immer darauf bedacht,das zwei Meter Abstand zwischen beiden liegt.Aber wie lange geht das gut?! Meinung: Ab der ersten Seite an,konnte ich das Buch nicht mehr weglegen.Ich habe dieses Buch verschlungen,regelrecht inhaliert....Die Autorin hat einen unglaublich fesselnden und authentischen Schreibstil,es war so berührend und emotional,so das meine Augen nicht trocken blieben.Besonders die Perspektivenwechsel zwischen Will und Stella fand ich super,so konnte man jeden auf seine Art und Weise kennen lernen und sie ins Herz schließen. Will und Stella waren zwei unglaubliche toll dargestellte Charaktere,sie waren mir von Beginn an sympathisch,man konnte sich in sie hinein versetzen und fühlte mit ihnen.Ihr Kampf um eine schlimme Krankheit und um die Liebe war traurig und gleichzeitig romantisch.Aber auch die Nebencharaktere wie Poe und die Krankenschwestern waren super,sie waren witzig und liebevoll,aber auch besorgt und ehrlich. Das gesamte Buch hat mich so sehr berührt und traurig zurück gelassen,ich weine ja nicht oft bei Büchern,aber dieses hat es gleich mehr als einmal geschafft. Und auch das Cover ist ein wahrhafter Hingucker und hat eine traurige Bedeutung im Buch.Das Cover war das erste,worin ich mich verliebt habe,als ich es gesehen habe :)