Warenkorb
 

La Cuisine de Paris

Kulinarische Streifzüge durch die schönste Stadt der Welt

Erleben Sie Paris: der Stadt der Liebe – und der Kulinarik. Angefangen vom klassischen Café au lait mit Brioche über ein ofengeröstetes Ratatouille und gratinierte Muscheln bis hin zur gerollten Lammschulter mit Senf und Honig. Folgen Sie Clotilde Dusoulier auf ihrer Reise durch alle Pariser Arrondissements, wo sie Gastronomen, Bäcker und Marktfrauen trifft, die ihre besten Rezepte verraten. 100 authentische Gerichte für Paris in Ihrer Küche!
Rezension
»Das La Cuisine de Paris Buch erfüllt den Traum von Paris in der eigenen Küche. Einfach Mal lesen und dann zu Hause nachkochen.«, 4.2.2019

reisetravel.eu

»Eine tolle Kombination von Kochbuch und Reiseführer, man könnte sagen eine Liebeserklärung an Paris. Es macht Spaß darin zu lesen!«, 4.02.2019

gaumenkino-koeln.de
Portrait
Clotilde Dusoulier (* 1979) ist in Paris geboren und aufgewachsen. Nach ihrem Studium in Paris und Kalifornien gründete sie 2003 ihren Foodblog „Chocolate & Zucchini“. Sie gehört damit zur ersten Generation der Blogger und war die erste französische Foodbloggerin überhaupt. Zudem teilt sie ihre Liebe zum Kochen, zu gutem Essen, zu kulinarischen Reisen und zu ihrer Heimatstadt Paris in Büchern und Magazinbeiträgen. Laut New York Times ist sie „die Freundin in Paris, die wir alle gerne hätten“.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 28.01.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95961-273-9
Verlag Christian Verlag
Maße (L/B/H) 26,4/19,7/3 cm
Gewicht 1131 g
Originaltitel Tasting Paris, 100 Recipes To Eat Like a Local
Abbildungen mit zahlreichen farbigen Abbildungen
Auflage 1
Übersetzer Kate Reiserer
Verkaufsrang 43767
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
29,99
29,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Dr. Katrin Rudolphi, Thalia-Buchhandlung Stade

Kochbuch und Stadtführer in einem: Cothilde führt uns durch Geheimtipps, Klassiker und ihre eigene Küche mit der gleichen charmanten Sachkenntnis! Zum Verschenken und Behalten!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Kulinarische Besonderheiten genussvoll kredenzt
von Sikal am 09.03.2019

Paris ist eine wunderbare Stadt und immer mal wieder einen Besuch wert. Dieses Buch gibt nicht nur einen Einblick in die genussvolle Pariser Küche, sondern zeigt ein Lebensgefühl auf. Die Autorin Clotilde Dusoulier erzählt über ihr Paris, ihre Eindrücke und die Faszination, die diese Stadt ausübt. Zu jeder Tageszeit werden... Paris ist eine wunderbare Stadt und immer mal wieder einen Besuch wert. Dieses Buch gibt nicht nur einen Einblick in die genussvolle Pariser Küche, sondern zeigt ein Lebensgefühl auf. Die Autorin Clotilde Dusoulier erzählt über ihr Paris, ihre Eindrücke und die Faszination, die diese Stadt ausübt. Zu jeder Tageszeit werden besondere Speisen kredenzt. Das Buch bietet hier einen guten Überblick vom Morgen bis spät in die Nacht, zeigt Zutaten und Zubereitung auf, aber auch interessante Varianten. Wie könnte nun ein spezieller kulinarischer Tag in Paris aussehen? Den Morgen beginnt man am besten mit einem Brioche oder Croissant, ergänzt mit einem Café au Lait, bevor man sich aufmacht, um am Markt (Le Marché) die frischen Zutaten für das Mittagessen zu besorgen. Zu Mittag genießt man beispielsweise eine klassische Quiche Lorraine oder Croque Madame bevor man sich am Nachmittag ein Schokoladen-Macaron gönnt und dann am frühen Abend einen Aperitif einnimmt – beispielsweise eine Grüne Wespe. Am Abend verwöhnt man sich eventuell mit einem Rinderfilet im Teigmantel oder einer Forelle mit Zucchini und Mandelcreme, bevor man sich spät in der Nacht noch zu einer Zwiebelsuppe hinreißen lässt. Also Kalorienzählen oder etwaige Diätgedanken lässt man am besten gleich zu Hause… Die Autorin erzählt uns aber auch über Traditionen und Vorlieben, hat einige Anekdoten parat und macht wirklich Lust auf die nächste Reise nach Frankreich. Vom Brotbäcker in dritter Generation erzählt sie ebenso wie vom besten Baguette der Stadt, wofür es sogar einen jährlichen Wettbewerb gibt. Ergänzt wird dieses großartige Buch durch viele ansprechende Bilder – nicht nur von den Gerichten selbst, sondern auch von Paris und den Menschen, die dort Tag für Tag dafür sorgen, dass Genuss und Lebensfreude hoch gehalten werden. Bei unserer nächsten Reise werden wir bestimmt den ein oder anderen Restauranttipp aus diesem Buch einfließen lassen oder Cafés besuchen, die wir noch nicht kennen. Bis dahin bleibt mir, in diesem Buch zu schmökern und mich wieder auf Paris zu freuen. 5 Sterne