Warenkorb
 

Die wilde Baumhausschule, Band 1: Raubtierzähmen für Anfänger

Komm mit in die wildeste Schule der Welt! Hier stehen Spaß, Panda-Wellness und die tollsten Abenteuer auf dem Stundenplan.

So hat Greta sich ihren ersten Tag in der neuen Schule nicht vorgestellt. Kaum ist sie auf ihrem Elefanten dort angekommen, kracht eine Wand ein. Die Klasse ist entsetzt. Wo sollen sie jetzt bloß hin? Greta kommt eine geniale Idee: Sie könnten den Unterricht doch einfach in den Zoo ihrer Eltern verlegen! Blöd nur, dass da gerade zwei Krokodile ausgebüxt sind ...

Band 1: Raubtierzähmen für Anfänger
Band 2: Ein bärenstarker Rettungsplan
Portrait
Seit sie alle Buchstaben gelernt hat, versteckt sich Judith Allert sehr gerne und ausdauernd zwischen zwei Buchdeckeln. Während sie in Bayreuth Neuere Deutsche Literaturwissenschaft studierte, veröffentlichte sie ihre ersten Kinderbücher. 2009 schloss sie ihr Studium mit ihrer Magisterarbeit über Phantastische Kinder- und Jugendliteratur ab, seitdem ist sie als freie Autorin tätig.
Heute lebt die Autorin mit ihrem Mann, Hunden, Katzen, Pferden, Hühnern und Wollschweinen auf einem alten Bauernhof in der oberfränkischen Pampa, wo sie sich beim Unkrautzupfen neue Geschichten ausdenken kann.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 192
Altersempfehlung 8 - 10
Erscheinungsdatum 15.05.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-473-40612-8
Verlag Ravensburger Buchverlag
Maße (L/B/H) 21,6/14,4/2,2 cm
Gewicht 353 g
Abbildungen Schwarz-Weiß- Illustrationen, mit Tiefprägung und Relieflack
Auflage 1. Auflage
Illustrator Anna-Lena Kühler
Verkaufsrang 28.153
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 1 - 2 Wochen, Versandkostenfrei
Versandfertig in 1 - 2 Wochen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Willkommen in der wilden Baumhausschule “

Julia Joachimmeyer, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Unterricht in einem Baumhaus im Zoo? Das bringt nicht nur jede Menge Spaß, sondern aufregende Abenteurer und ganz viel Spannung. Selbstlesespaß für kleine Tierfans ab acht Jahren. Unterricht in einem Baumhaus im Zoo? Das bringt nicht nur jede Menge Spaß, sondern aufregende Abenteurer und ganz viel Spannung. Selbstlesespaß für kleine Tierfans ab acht Jahren.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
31 Bewertungen
Übersicht
23
8
0
0
0

sehr schönes Kinderbuch
von einer Kundin/einem Kunden am 17.06.2019

Der erste Teil der wilden Baumhausschule von Judith Allert ist für junge Leser ab 8 Jahre. Das Buch eignet sich aber auch sehr gut für jüngere Kinder zum Vorlesen und entdecken. Schon an ihrem allerersten Schultag kann Greta jede Menge... Der erste Teil der wilden Baumhausschule von Judith Allert ist für junge Leser ab 8 Jahre. Das Buch eignet sich aber auch sehr gut für jüngere Kinder zum Vorlesen und entdecken. Schon an ihrem allerersten Schultag kann Greta jede Menge Abenteuer erleben. Ich fand das Buch sehr sehr schön geschrieben und liebevoll und witzig illustriert. Die Geschichte ist witzig und spannend geschrieben und kam auch bei meinem 10-jährigen Sohn noch gut an. Einmal angefangen konnten wir das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Am Ende der Geschichte hat er mich gleich gefragt, ob es noch einen zweiten Teil gibt. Zum Glück ja und darauf freuen wir uns jetzt schon. Fazit: zauberhaftes Buch für kleine und große Leser, absolute Empfehlung

Bei den gar nicht so wilden Tieren
von einer Kundin/einem Kunden aus St.Kathrein am 15.06.2019

Die wunderbaren Illustrationen vom Cover ziehen sich durch das gesamte Buch und lockern das (für Erstleser) doch recht dicke Buch gut auf. Ich habe es gemeinsam mit meinem 8 Jährigen dem kleinen Bruder (6) vorgelesen und wir hatten alle drei großen Spaß daran und waren sehr gespannt wie es mit... Die wunderbaren Illustrationen vom Cover ziehen sich durch das gesamte Buch und lockern das (für Erstleser) doch recht dicke Buch gut auf. Ich habe es gemeinsam mit meinem 8 Jährigen dem kleinen Bruder (6) vorgelesen und wir hatten alle drei großen Spaß daran und waren sehr gespannt wie es mit Greta und ihren tierischen und menschlichen Freunden weitergeht. Der wilde Hügel war für die Menschen in der Nachbarschaft eine gesperrte Zone, bis die Eltern von Greta die Aufsicht darüber übernehmen und daraus einen Zoo machen sollen. So ganz gelingt es ihnen nicht die Lage unter Kontrolle zu bringen, der Elefant Zacharias büchst gleich mal aus und schafft es, die örtliche Schule fast zum Einsturz zu bringen, sodass die bemühte Lehrerin samt SchülerInnen auf den wilden Hügel marschiert um dort den Unterricht abzuhalten. Der Unterricht sollte laut Titel im Baumhaus stattfinden, dafür war in Band eins aber wahrscheinlich noch keine Zeit. Das Buch hat uns sehr gut gefallen und ich kann mir gut vorstellen, dass auch Mädchen von der Geschichte mit den "wilden" Tieren (die eigentlich allesamt sehr zahm sind) angetan sein werden. Freuen uns schon auf Band 2!

Toll für jung und alt
von einer Kundin/einem Kunden aus Nörvenich am 12.06.2019

Das Cover gefällt mir für ein Kinderbuch sehr gut. Es ist schön gestaltet und es gibt sehr viel zu entdecken. Meine beiden Vorlesekinder waren ganz begeistert davon, alles zu entdecken. Besonders toll fand ich, dass bereits das Cover ihre Fantasie angeregt hat und sie begannen, sich auszumalen, was uns... Das Cover gefällt mir für ein Kinderbuch sehr gut. Es ist schön gestaltet und es gibt sehr viel zu entdecken. Meine beiden Vorlesekinder waren ganz begeistert davon, alles zu entdecken. Besonders toll fand ich, dass bereits das Cover ihre Fantasie angeregt hat und sie begannen, sich auszumalen, was uns beim Lesen wohl erwarten wird. Inhalt: Greta lebt in einem Zoo. Doch auch für das wildeste Mädchen des Zoos wird es irgendwann Zeit, in die Schule zu gehen. Doch ein Schulbus oder ein Auto ist nur etwas für Stadtkinder. Greta kommt mit einem riiiesigen Elefanten zur Schule geritten. Leider hält das Schulgebäude solchen Erschütterungen nicht stand- es muss eine Schule gefunden werden, in der zum Übergang unterrichtet werden kann. Gretas Zoo bietet sich da doch sehr an- leider geht dabei einiges schief. Meine Meinung: Die Geschichte als solche ist durch ihren Aufbau, ihren Inhalt und die Sprache sehr kindgerecht verfasst. Auf der einen Seite konnte ich, wenn es nach der Kleinen ging, gar nicht schnell genug lesen. Auf der anderen Seite mussten auch die Bilder innerhalb der Geschichte immer ausgiebig betrachtet werden. Das Einzige, was sie dabei gestört hat, war, dass es sich nicht um farbenfrohe Bilder handelt. Auch mir als doch weit über 8- jährige hat die Geschichte gut gefallen, die Illustrationen waren genau richtig eingesetzt, um weder den Lesefluss zu stören, noch zu selten aufzutreten. Positiv fand ich auch, dass die Handlung “soft- spannend” war, so wie es in einem Kinderbuch gerade richtig ist. Die Charaktere sind lustig, mutig und führen ein spannendes Leben, was sicher jedem Kind gefällt. Fazit: Meiner Meinung nach ist dies ein sehr gelungenes Kinderbuch. Es steht darauf, dass es ab 8 Jahren geeignet ist, lässt sich meiner Meinung nach sicherlich auch mit etwas jüngeren Kindern wunderbar lesen. Auch als Erstleserbuch ist es durch die große Schrift und die kurzen Sätze in meinen Augen gut geeignet. Jung und Alt werden diese Geschichte sehr mögen! Wir sogar so sehr, dass ich den zweiten Teil gleich bestellt habe.