Warenkorb

Eine Familie in Deutschland

Zeit zu hoffen, Zeit zu leben.

Eine Familie in Deutschland Band 1

Die große Familiengeschichte in Zeiten der Entscheidung - berührend, lebensnah, historisch genau.
Seit Generationen leben die Isings im Wolfsburger Land, fernab der Welt und doch mitten in Deutschland. Alles verändert sich für die Familie, als auf Hitlers Befehl eine gigantische Automobilfabrik entstehen soll, um den „Volkswagen“ zu bauen. Kinderärztin Charly und Filmproduzentin Edda, Autoingenieur Georg und Parteisoldaten Horst – sie alle müssen sich entscheiden: Mache ich mit? Beuge ich mich? Oder widersetze ich mich? Mut, Verzweiflung, Verrat und Liebe im Zeichen des Nazi-Regimes: bewegend schildert Bestseller-Autor Peter Prange die deutsche Jahrhundert-Tragödie und den Weg einer Familie, deren Mitglieder so unterschiedlich sind, wie Menschen nur sein können.
„Zeit zu hoffen, Zeit zu leben“ ist der Auftakt des großen Zweiteilers. Mit "Am Ende die Hoffnung" führt Peter Prange seinen Roman "Eine Familie in Deutschland" zum Abschluss.
»Was es wirklich hieß, im Nationalsozialismus zu leben, das gewinnt bei Peter Prange ganz neue Anschaulichkeit.« Andreas Rödder, Historiker und Publizist
Portrait
Peter Prange ist als Autor international erfolgreich. Seine Werke haben eine Gesamtauflage von über drei Millionen erreicht und wurden in 24 Sprachen übersetzt. Zuletzt stand sein großer Roman in zwei Bänden, über die Zeit der Naziherrschaft, ›Eine Familie in Deutschland‹, auf den Bestsellerlisten. Mehrere Bücher, etwa sein Bestseller ›Das Bernstein-Amulett‹, wurden verfilmt. Im Frühjahr begeisterte der TV-Mehrteiler nach seinem Erfolgsroman ›Unsere wunderbaren Jahre‹ das Publikum. Der Autor lebt mit seiner Frau in Tübingen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 672
Erscheinungsdatum 25.09.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-29988-1
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 19,1/12,6/4,5 cm
Gewicht 494 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 7948
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
13,00
13,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Eine Familie in Deutschland

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Christel Cader, Thalia-Buchhandlung bonn

Man ahnt auf fast 700 Seiten sind viele Schicksale und Historie miteinander verwoben. Der Leser erfährt viel über die realen Persönlichkeiten in Geschichte, Film und Theater in den 30iger Jahren. Peter Prange versteht es in diesen Familien Roman Zeitgeschichte erlesbar zu machen.

Paula Ulrich, Thalia-Buchhandlung Düren

Großartig! Direkt erlebt man alles hautnah mit. Man freut sich, ist aufgeregt, zittert mit den Protagonisten und ist auch mal sprachlos. Wie immer umwerfend recherchiert. Eine Familiengeschichte zum mitfiebern!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
54 Bewertungen
Übersicht
47
5
1
0
1

Erinnerungen
von einer Kundin/einem Kunden aus Bremen am 20.04.2020

Einmal angefangen und man kommt nicht mehr davon los. Als wäre ich mittendrin dabei. In A Gada Da Vida. Unter den Talaren den Muff aus tausend Jahren.

Eine Familie in Deutschland
von einer Kundin/einem Kunden aus Fürth am 24.03.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich mag Peter prange. Die beiden Bücher haben mir sehr gut gefallen. Die Kriegs- und Nachkriegszeit habe ich als Kind noch miterlebt.

Pflicht für Geschichtskurse an Schulen
von einer Kundin/einem Kunden aus Rheinberg am 24.02.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Wer Schülern die Vorgehen in Nazi-Deutschland nahebringen möchte, für den ist dieses Buch der ideale und einzige Weg! Anhand der unterschiedlichen Personen und ihrer Einstellung zu Partei und Leben wird der Leser in die Zeit und Vorkommnisse förmlich hineingerissen. Der erste Band ist mitreißend und kurzweilig. Anfangs stören di... Wer Schülern die Vorgehen in Nazi-Deutschland nahebringen möchte, für den ist dieses Buch der ideale und einzige Weg! Anhand der unterschiedlichen Personen und ihrer Einstellung zu Partei und Leben wird der Leser in die Zeit und Vorkommnisse förmlich hineingerissen. Der erste Band ist mitreißend und kurzweilig. Anfangs stören die kurzen Kapitel die immer mit einem Cliffhänger enden. Im zweiten Band nutzt der Autor dies noch deutlich intensiver. Seit langer Zeit mal wieder ein Buch das ich kaum aus der Hand legen mochte. Danke Peter Prange!