Meine Filiale

Das Leben ist eins der Härtesten

Roman. Ausgezeichnet mit dem Debütpreis der lit.Cologne 2019

Giulia Becker

(29)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,00
11,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

11,00 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

20,00 €

Accordion öffnen
  • Das Leben ist eins der Härtesten

    Rowohlt

    Sofort lieferbar

    20,00 €

    Rowohlt

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

16,79 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Giulia Becker, Autorin beim Neo Magazin Royal, erzählt in ihrem Debütroman eine grandiose Geschichte voller Wärme und Humor, mit wunderbar wundersamen Charakteren. Vier Menschen stehen vor Problemen: Silke vor ihrem Exmann, Willy-Martin vor einem sabbernden Hund, Renate vor einem Berg Teleshopping-Impulskäufen und Frau Goebel vor dem Tod. Alle vier beschließen davonzulaufen; auf einem turbulenten Abenteuertrip vom beschaulichen Borken ins ostdeutsche Paradies Tropical Islands und zurück. Giulia Beckers Figuren bewegen sich in einer Welt, die zu viele Fallstricke legt und zu wenig Hauptgewinne zu verteilen hat. Sie verlieren viel, aber gewinnen einander, und welches Glück könnte größer sein?

Ausgezeichnet mit dem Debütpreis der lit.Cologne 2019!

Giulia Becker, geboren 1991, arbeitet im Autorenteam von Jan Böhmermann. Sie bricht seit Jahren immer mal wieder ihr Medien- und Literaturwissenschaftsstudium in Siegen ab, lebt und arbeitet stattdessen in Köln. 2019 gewann sie mit «Das Leben ist eins der Härtesten» den Debütpreis der lit.Cologne und erhielt das Märkische Stipendium für Literatur.    

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 19.05.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-61088-2
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19,2/12,8/2,5 cm
Gewicht 225 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 2419

Buchhändler-Empfehlungen

Judit Greiner, Thalia-Buchhandlung Köln

Eine witzige und zugleich tragische Geschichte, die mit skurrilen und dennoch unglaublicj sympathischen Charakteren bezaubert!

Gelungenes Debüt: witzig und tragisch zugleich

Maja Frings, Thalia-Buchhandlung Trier

„Es war wie so oft in Silkes Leben: kein Hauptgewinn für sie, aber auch keine Niete. Immer genau so viel, dass man dankbar sein musste, aber nie genug, um Freudensprünge zu machen.“ Dieses Zitat aus dem Buch beschreibt es sehr gut. Die vier Hauptcharaktere sind stinknormal, jeder hat sein Päckchen zu tragen. Auf Umwegen finden sie zusammen und ein letzter Wunsch bringt die vier zueinander; sie begeben sich auf einen Roadtrip Richtung Berlin: ins Badeparadies Tropical Island.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
29 Bewertungen
Übersicht
20
8
1
0
0

Tolle Gefühls-Bandbreite!
von Lia48 am 21.05.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

INHALT: “Es war ein verzweifeltes Lachen, ein alternativloses, aber eben auch ein Lachen.“ (S. 222) Vor 27 Jahren zog Silke im Zug die Notbremse und landete daraufhin in der Schuldenfalle. In der Bahnhofsmission ist sie seitdem für jeden da und hat immer ein offenes Ohr. Renate ist untröstlich, seit ihre Hündin Mandarine Sc... INHALT: “Es war ein verzweifeltes Lachen, ein alternativloses, aber eben auch ein Lachen.“ (S. 222) Vor 27 Jahren zog Silke im Zug die Notbremse und landete daraufhin in der Schuldenfalle. In der Bahnhofsmission ist sie seitdem für jeden da und hat immer ein offenes Ohr. Renate ist untröstlich, seit ihre Hündin Mandarine Schatzi in einer Punica-Flasche erstickt ist. Sie versinkt seitdem regelrecht im Kaufrausch. Willy-Martin flüchtet vor Frau und Hund aus seiner eigenen Wohnung. Und die ältere Frau Goebel hat nur noch einen einzigen letzten Wunsch in ihrem Leben: Sie möchte unbedingt ins Badeparadies Tropical Islands. Vier Menschen, die beschließen sich eine Pause vom Alltag zu nehmen und sich daraufhin gemeinsam in einen Wochenend-Trip stürzen... MEINUNG: Giulia Becker hat mich mit diesem Buch besonders in ihrer Gefühls-Bandbreite überrascht. So schildert sie die Geschichte der vier Menschen auf eine sehr humorvolle Art und Weise. Die witzigen Stellen zauberten mir regelmäßig ein Grinsen ins Gesicht, sie wirkten frech, zum Teil kurios und erfrischend anders. Ein toller Kontrast dazu stellten tiefgründigere und ernstere Themen dar, was mir sehr gut gefallen hat. Denn Bücher die einfach nur lustig sind, laufen meiner Meinung nach oftmals Gefahr, zu oberflächlich zu erscheinen. Dies war hier jedoch nicht der Fall. So konnte mich die Autorin nicht nur durch heitere Stellen, sondern auch durch Themen wie Soziale Ungleichheit oder Krankheit, emotional erreichen. Die Figuren harmonierten wunderbar miteinander und ihre zum Teil sehr gegensätzlichen Charakterzüge sorgten auch dafür, dass ich immer weiterlesen musste und das Buch nicht zur Seite legen konnte. Anfangs erfährt der Leser innerhalb vieler Perspektivwechsel von den Lebensumständen der einzelnen Personen. Gekonnt führt Giulia Becker diese anschließend während des Wochenend-Trips zusammen und überlässt Silke die Führung. Immer wieder erfährt man auch von vergangenen Ereignissen der Figuren. Mich konnte das Buch gut unterhalten. Die Mischung aus Witz und ernsterer Thematik, hat mich übrigens ein bisschen an das Buch "Vater Unser" von Angela Lehner erinnert, das ich kürzlich gelesen habe. Wem jenes Buch zugesagt hat, dem könnte möglicherweise auch "Das Leben ist eins der Härtesten" gefallen! FAZIT: Ein Buch, das mich in der Gefühls-Bandbreite überrascht hat (mal humorvoll, dann aber wieder ernst), tolle Kontraste beinhaltet und mich gut unterhalten konnte. Von mir gibt es eine Leseempfehlung und 4-4,5/5 Sterne!

Humor ist wenn man trotzdem lacht !
von einer Kundin/einem Kunden aus Bonn am 26.03.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ein eigener Stil schon im Erstlingswerk ! Der ihr eigene Humor lässt einen Lachen- auch über Dinge die einfach nur traurig sind ! Es war mir eine Freude !


  • Artikelbild-0