Meine Filiale

Puppentod

Die Kronoberg-Reihe 2 - Psychothriller

Sund: Die Kronoberg-Reihe Band 2

Erik Axl Sund

(23)
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen
  • Puppentod

    Goldmann

    Sofort lieferbar

    12,99 €

    Goldmann

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

11,59 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

10,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

In Stockholm stürzt ein junges Mädchen von ihrem Balkon in den Tod. Zunächst sieht es nach Selbstmord aus, doch dann stellt sich heraus, dass sie in der gleichen Nacht mit einem unbekannten Mann verabredet war, mit dem sie gegen Geld Sex haben sollte. Spuren im Internet deuten darauf hin, dass sie Kontakt zu einem User namens »Der Puppenspieler« hatte, der mit illegalen Aufnahmen von Teenagern in Verbindung steht. Der Polizeibeamte Kevin Jonsson beginnt fieberhaft zu ermitteln. Gleichzeitig verschwinden zwei Jugendliche aus einem Heim bei Uppsala. Und auch sie drohen in die Hände des Unbekannten zu fallen ...

Erik Axl Sund ist das Pseudonym des schwedischen Autorenduos Jerker Eriksson und Håkan Axlander Sundquist. Zusammen haben sie die international erfolgreiche Victoria-Bergman-Trilogie geschrieben, für die sie 2012 mit dem Special Award der Schwedischen Krimiakademie ausgezeichnet wurden.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 480 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.03.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783641167394
Verlag Random House ebook
Originaltitel Gra Melankoli
Dateigröße 1378 KB
Übersetzer Nike Karen Müller
Verkaufsrang 2723

Weitere Bände von Sund: Die Kronoberg-Reihe

mehr
  • Band 1

    Scherbenseele Scherbenseele Erik Axl Sund
    • Scherbenseele
    • von Erik Axl Sund
    • (29)
    • eBook
    • 9,99
  • Band 2

    Puppentod Puppentod Erik Axl Sund
    • Puppentod
    • von Erik Axl Sund
    • (23)
    • eBook
    • 9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Jan Bremges, Thalia-Buchhandlung Brandenburg

Dieses Buch ist definitiv eines der härteren Sorte und befasst sich mit einem Thema das leider stets aktuell bleib. Erik Axl Sund legt dabei so großen Wert auf die Vergangenheit bzw. den Werdegang der Hauptfiguren, dass die Handlung dann doch sehr deutlich auf der Strecke bleibt.

Erik Sund begeistert

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hamm

Obwohl der zweit Teil der Serie lässt er sich gut lesen, ohne den Vorgänger gekannt zu haben. Wieder stehen Kinder im Mittelpunkt und ich muss sagen, diese Bücher sind nichts für schwache Nerven.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
23 Bewertungen
Übersicht
2
8
4
6
3

Schlechtestes Buch aller Zeiten
von einer Kundin/einem Kunden aus Wängi am 09.08.2020

Ich war zuerst eigentlich nur vom Bild beeindruckt. Als ich es angefangen habe zu lesen habe ich es gleich für ein paar Tage weggelegt weil es so langweilig war. Ich habe es zwar geschafft das Buch ganz fertig zulesen aber ich bereue es immer noch. Ich hoffe das Autorenteam schreibt keine weiteren Bücher mehr!

Selten ein so schlechtes Buch gelesen, und das ist noch untertrieben
von einer Kundin/einem Kunden aus Meppen am 09.08.2020

Man wird bereits von Anfang an an eine sehr harte Schreibweise herangeführt und es zieht sich durch das ganze Buch hindurch. Vollkommen daneben und in keinerlei Weise empfehlenswert !!! Ich habe bis zum Schluss durchgehalten weshalb ich diesen Kommentar auch wirklich aussprechen kann.

leider sehr enttäuschend
von MissSophi am 30.05.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich hatte das Buch schon Monate vorbestellt und habe mich unglaublich auf die Lektüre gefreut. Leider war ich oft kurz davor, das Lesen einzustellen, weil ich es als sehr sprunghaft empfunden habe. Es spielen sich verschiedenen Handlungsstränge parallel zueinander ab. Die Wechsel sind schnell und oft abrupt. Die Themen "K... Ich hatte das Buch schon Monate vorbestellt und habe mich unglaublich auf die Lektüre gefreut. Leider war ich oft kurz davor, das Lesen einzustellen, weil ich es als sehr sprunghaft empfunden habe. Es spielen sich verschiedenen Handlungsstränge parallel zueinander ab. Die Wechsel sind schnell und oft abrupt. Die Themen "Kinderprostitution" und "Kindesmissbrauch" sind das Kernthema und sie werden ausführlich und brutal ehrlich geschildert. Ab und an bekommen wir einen Einblick in die Köpfe der Täter. Ich war etwas enttäuscht, hatte ich doch durch die Bücher vorher einen anderen Leseeindruck. Dennoch finde ich es gut, dass es Autoren gibt, die die Dinge beim Namen nennen. Dinge, die tagtäglich - auch in Deutschland - passieren.


  • Artikelbild-0