Warenkorb

Burning Bridges

Gekürzte Ausgabe, Lesung

Fletcher University Band 1

In Tami Fischers »Burning Bridges« trifft die Studentin Ella auf den geheimnisvoll-attraktiven Ches. Was sie nicht weiß: Er lebt im Untergrund, nur dort ist er vor seiner Vergangenheit sicher. Und je näher sie ihm kommt, desto größer wird die Gefahr, in die sie sich begibt … Und Ella weiß: Wenn sie aufeinander treffen, sprühen keine Funken. Wenn sie aufeinander treffen, schlagen die Flammen hoch. Ein gefühlsintensiver, mitreißender, romantischer Liebesroman, der dich nicht mehr loslassen wird.
Portrait
Tami Fischer ist gelernte Buchhändlerin und Buchbloggerin auf YouTube und Instagram (@tamifischerr). Sie hat eine Schwäche für Ukulelen und romantische sowie phantastische Literatur. Am liebsten schreibt sie bei Kerzenlicht, mit einer großen Tasse Tee neben sich, oder füllt Notizbücher mit neuen Ideen. Die Autorin lebt und arbeitet bei Frankfurt am Main.

Lisa Müller, geboren 1988, überzeugt mit ihrer jugendlichen Stimme in vielen Hörbuchproduktionen. Ob freundlich, ruhig, erotisch, laut oder etwas ganz anderes, sie verleiht besonders jungen Protagonistinnen einen unverwechselbaren Charakter.

Matthias Hinz, gebürtiger Berliner, ist Theaterschauspieler (u. a. Schauspielhaus Salzburg) und Hörbuchsprecher. Seine Stimme klingt jung und frisch. Damit ist besonders geeignet für Lesungen mit jungen Charakteren.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium MP3-CD
Sprecher Lisa Müller, Matthias Hinz
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 08.10.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783958625365
Verlag Audiobuch
Auflage 1
Spieldauer 857 Minuten
Hörbuch (MP3-CD)
Hörbuch (MP3-CD)
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Fletcher University

mehr
  • Band 1

    Burning Bridges Burning Bridges Tami Fischer
    • Burning Bridges
    • von Tami Fischer
    • (63)
    • Hörbuch
    • 14,99
  • Band 2

    Sinking Ships Sinking Ships Tami Fischer
    • Sinking Ships
    • von Tami Fischer
    • (77)
    • Hörbuch
    • 15,59
  • Band 3

    Hiding Hurricanes Hiding Hurricanes Tami Fischer
    • Hiding Hurricanes
    • von Tami Fischer
    • Buch
    • 12,99

Buchhändler-Empfehlungen

Vanessa Blaumeiser, Thalia-Buchhandlung Bonn

Kann Ella Ches wirklich vertrauen? Wunderschöne, spannende Liebesgeschichte mit vielen Wendungen und Geheimnissen!

S. Christ, Thalia-Buchhandlung Wetzlar

Young Adult Story in Höchstform. Ein gelungener Debütroman einer jungen Autorin, die es versteht leichte Unterhaltung mit vielschichtigen Charakteren zu schreiben. Leider war mir das BadBoy-Klischee doch etwas zu extrem und die Story teils zu unrealistisch. Trotzdem lesenswert

Kundenbewertungen

Durchschnitt
111 Bewertungen
Übersicht
55
36
13
5
2

Nette Geschichte und tolle Charaktere
von Saskia M. aus Berlin am 25.03.2020
Bewertet: Einband: Paperback

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich zuerst den zweiten Band der Reihe, "Sinking Ships" gelesen habe, weil mir die Story rund um Carla im ersten Moment mehr zugesagt hat. Deshalb war ich auch sehr verwundert, wie Carla in "Burning Bridges" dargestellt wurde. Hätte ich dieses erst gelesen, hätte ich nie Band 2 gelesen.... Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich zuerst den zweiten Band der Reihe, "Sinking Ships" gelesen habe, weil mir die Story rund um Carla im ersten Moment mehr zugesagt hat. Deshalb war ich auch sehr verwundert, wie Carla in "Burning Bridges" dargestellt wurde. Hätte ich dieses erst gelesen, hätte ich nie Band 2 gelesen. Carla und Lenny waren mir einfach viel zu unsympathisch. Zum Ende hin wurde es besser. Ella wird zu Beginn als eine gebrochene Frau vorgestellt, weil ihr Freund sie betrog. Doch sie blieb weiterhin stark und alle ihre Freundinnen halfen ihr. Die Dynamik der gesamten Clique wurde dabei so toll erzählt, dass ich gerne Teil dieser Gruppe sein würde. Ella begegnet Ches, als sie sich in einer heiklen Situation befindet. Sie bietet ihm darauf seine Hilfe an und lässt ihn bei sich wohnen. Zwischen den beiden knistert es und auch, wenn ich behaupte, dass Ches gar nicht mal so viel Redeanteil im Buch hat, weil er eher verschlossen und vorsichtig ist, ist er super dargestellt. Ab und an fand ich die Geschichte etwas langatmig und es gab Szenen, die nicht wirklich zur Handlung beitrugen, aber letztlich war es eine schöne Geschichte. Vor allem das Ende brachte eine Spannung rein, die so unerwartet kam, dass ich ganz gebannt las. Der Schreibstil ist wunderschön und mit vielen tollen Metaphern und Verniedlichungen versehen. Ich freue mich wahnsinnig auf Teil 3 der Fletcher-University-Reihe, in der es um Lenny geht.

nach 220 Seiten abgebrochen... :-(
von Mareike am 19.03.2020
Bewertet: Einband: Paperback

s tut mir furchtbar leid schreiben zu müssen, dass ich das Buch nach guten drei Wochen und knapp 220 Seiten endlich abgebrochen habe. Ich bin einfach nicht vorangekommen. Das macht mich traurig und enttäuscht mich zugleich.... Zu Beginn war es der Schreibstil, der mir Probleme bereitet hat. Irgendwie kam kein richtiger Lesef... s tut mir furchtbar leid schreiben zu müssen, dass ich das Buch nach guten drei Wochen und knapp 220 Seiten endlich abgebrochen habe. Ich bin einfach nicht vorangekommen. Das macht mich traurig und enttäuscht mich zugleich.... Zu Beginn war es der Schreibstil, der mir Probleme bereitet hat. Irgendwie kam kein richtiger Lesefluss zustande. Später war ich einfach nur genervt von Savannah und Summer. Nicht zuletzt hat mich die Geschichte aber einfach zu wenig in ihren Bann gezogen, als dass ich sie wirklich gerne lesen wollte. Ganz im Gegenteil: es hat mich jedes Mal Überwindung gekostet. Zwei Sterne gibt es immerhin für das gelungene Cover und die doch sehr gut gewählte Hintergrundgeschichte zum Käfig. Ich wollte das Buch gut finden. Auch, weil ich ein großer Tami Fischer Fan bin und sie auf YouTube zu jeder Zeit authentisch fand. Es ist toll, dass sie sich den Traum einer eigenen Buch-Reihe erfüllt hat. Ich wünsche ihr alles Gute, auch wenn mich "Burning Bridges" leider nicht überzeugen konnte.

Tolles New-Adult Buch mit kleinen Schwachstellen
von einer Kundin/einem Kunden aus Holzminden am 23.02.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

D E T A I L S Buchtitel: Burning Bridges Autor: Tami Fischer Verlag: Knaur Romance Erscheinungsdatum: 1. Oktober 2019 k l a p p e n te x t Wenn wir aufeinandertreffen, sprühen keine Funken. Wenn wir aufeinandertreffen, gehen wir in Flammen auf. Sein Name lautete Ches. Das war alles, was ich wusste. Keine Vergan... D E T A I L S Buchtitel: Burning Bridges Autor: Tami Fischer Verlag: Knaur Romance Erscheinungsdatum: 1. Oktober 2019 k l a p p e n te x t Wenn wir aufeinandertreffen, sprühen keine Funken. Wenn wir aufeinandertreffen, gehen wir in Flammen auf. Sein Name lautete Ches. Das war alles, was ich wusste. Keine Vergangenheit und keine Identität. Alles an ihm strahlte Gefahr aus, doch ich schaffte es einfach nicht, mich von ihm fernzuhalten. Ich war Metall und er der Magnet, welcher mich anzog. Doch nicht nur mich zog er an; auch Dunkelheit und Ärger und Geheimnisse begleiteten ihn wie Motten das Licht. Ich war vielleicht gebrochen, aber wenn er mich für schwach hielt, machte er einen Fehler. Ich würde jedes seiner Geheimnisse lüften. Und wenn ich brennen musste, um seine Dunkelheit zu vertreiben, würde ich jede Sekunde im Feuer genießen Quelle: Thalia.de M E I N U N G Ich habe relativ schnell in die ganze Geschichte hereingefunden, dafür war der wunderbare und locker-fluffige Schreibstil der Autorin verantwortlich, den ich als wirklich großen Pluspunkt sehe! Allerdings habe ich (ich, als jahrelange Wattpad-Nutzerin lmao) sofort diesen ganz bestimmten ,,Wattpad-Schreibstil" bemerkt, ist schwer zu beschreiben, aber ich konnte in der Art, wie sie die Sätze baute und welche Wörter Tami benutzten, schon merken, dass Burning Bridges ein Wattpad-Buch ist. Was ich hier aber ganz kurz anmerken muss: das Buch ist weit über dem Niveau der allermeisten Wattpad-Bücher, nur um das klarzustellen! Der Plot und die Handlung gefielen mir auch gut, ich habe bisher kein Buch in über Untergrundkämpfe und Mafiastrukturen gelesen, was sich so geschickt mit eine zarten Liebesgeschichte verknüpft hat :) Teilweise wurde es nur leider ein bisschen unglaubwürdig und übetrieben. Die Hauptfigur -Ella Johns- ist mir zwar sympathisch, aber ich konnte keine Bindung zu ihr aufbauen, vermutlich, weil ihr Charakter auf mich soo... durchscheinend und nicht greifbar wirkte. Ich kann mir nicht einfach nicht vorstellen, dass eine Ella Johns wie sie im buche steht, genauso existieren könnte - ihr Charakter hatte keine Tiefe aus meiner perspektive. Ches -der männliche Protagonist- ist auch nicht wirklich Bookboyfriend-Potenzial, ich kann nicht ganz sagen warum, aber er war mir nicht sonderlich sympathisch... Die Nebencharaktere -Summer, Carla, Savannah, Mitchell und Creed- fand ich deutlich besser ausgearbeitet als die Hauptfiguren, besonders Savannah und Mitch habe ich sehr ins Herz geschlossen :) Tamis Humor hat mir sehr gut gefallen, ein paar Mal musste ich wirklich lachen (und nicht nur so ein komisches kleines Lachgeräusch, sondern richtig!), was den Lesefluss nur noch mehr vorangetrieben hat. Jetzt kommt meine Frage der Fragen: Was hat das Cover und der Titel mit dem Inhalt und der Storyline zu tun? Ich hab beim Lesen die ganze Zeit gerätselt und dachte, dass es mir am Ende endlich klar wird, aber das wurde es leider nicht. Versteht mich nicht falsch, ich finde Titel und Cover schön, aber ich verstehe den Sinn und die Bedeutung dahinter nicht. ,,Brennende Brücken" und ein Baum sind zwar schön und gut, hat aber keinen Bezug zum Inhalt. Gesamt sind das für mich 3,5 Sterne von 5 für das Burning Bridges, die Abzüge weil mir die Hauptcharaktere nicht gefallen und weil ich Cover und Titel einfach nicht mit dem Buch vereinbaren kann. xx Juli P.S ich habe den zweiten Band Sinking Ships bereits gelesen und finde ihn wirklich vieeeeel besser als den ersten Band, die Investition lohnt sich auf jeden Fall! :)