Meine Filiale

Stranded - Im Bann des Sees

Im Bann des Sees

Stranded Band 1

Kate Dylan

(37)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,99
18,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

18,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

16,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Bleibe nie nach Sonnenuntergang an Land zurück. Mellie kennt diese Regel gut, denn sie ist eine Wandlerin. An Land kann sie menschliche Gestalt annehmen, doch wenn sie es vor der Dunkelheit nicht in den schützenden See ihres Volks schafft, bedeutet das ihren sicheren Tod.
Doch dann passiert das, was nicht passieren darf: Mellie strandet. Um an Land zu überleben, muss sie sich ausgerechnet ihrem größten Feind anvertrauen: Caleb ist ein Mensch und darf auf keinen Fall erfahren, wer – oder was – Mellie wirklich ist …

Kate Dylan ist in einem verschlafenen Städtchen in England aufgewachsen, wo sie ihrer Liebe zu Fantasybüchern und -filmen ungestört nachgehen konnte. Nach ihrem Studium an der University of Arts in London zog es sie auf der Suche nach dem perfekten Platz zum Schreiben ans andere Ende der Welt, nach Australien. Mittlerweile lebt und arbeitet sie in London. 

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 25.09.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8414-4027-3
Verlag Fischer Fjb
Maße (L/B/H) 21,8/14,6/3,5 cm
Gewicht 571 g
Abbildungen 2 schwarzweisse -Abbildungen
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Tanja Hamer

Weitere Bände von Stranded

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Ein gefährliches Meerjungfrauenabenteuer

I. D., Thalia-Buchhandlung Mayersche Buchhandlung Essen

Mellie ist eine Wandlerin: Beine an Land, Flossen im Wasser. Zusammen mit ihrem Partner Rynn gehört sie einer Einheit an, die durch regelmäßige Patroullien sicherstellen, dass die Unterwasserstadt im See nicht versehentlich von Menschen entdeckt und angegriffen wird. Wer jedoch nach Sonnenuntergang an Land strandet, kehrt nicht mehr zurück. Eines Tages passiert, was nicht passieren darf: Mellie trifft auf die gefährliche Spezies der Menschen. Sie wird angegriffen und schafft es nicht rechtzeitig zurück in den See. Caleb, ein Landbewohner, der sie gerettet hat, nimmt sich ihrer an. Doch allein, weil er ein Mensch ist, misstraut Mellie ihm zutiefst. Verzweifelt versucht sie einen Weg zu finden wieder nach Hause zurückzukehren. Als ein lange verschollener Wandler auftaucht, der angeblich tot ist, weiß Mellie nicht mehr, was sie glauben soll. Doch die Zeit drängt, denn Mellie wird krank und droht zu sterben. „Stranded“ ist ein richtig spannendes Meerjungfrauenabenteuer! Es gibt natürlich noch einige überraschende Wendungen während Mellies Abenteuer. Da es auch einen zweiten Band gibt, der die Geschichte um die Wandlerin Mellie zu einem Ende führen soll, muss man auch nicht lange warten, wenn man wissen möchte wie es weitergeht!

Verrat in den eigenen Reihen

Barbara Albrecht, Thalia-Buchhandlung Göttingen

Die Tatsache,dass Melli überlebenswichtige Aufgaben für ihr Volk von Wassermenschen übernehmen kann,die sie zwingen sich zu wandeln und an Land zu gehen, wird ihr zum Verhängnis,denn Jemand trachtet ihr nach dem Leben. Fast gelingt der Anschlag. Rettung kommt von einem Landbewohner- das Letzte,was Melli erwartet hätte.Wurde ihr doch von Kind an eingeimpft, dass Menschen potentiell gefährlich sind.Bei dem Versuch, sich zu rehabilitieren und in den See zurück zu kehren, muss sie erbittert feststellen,dass sie einem Verräter vertraut hat.Ein spannend geschriebenes Buch, in dem auch die Gefühle nicht zu kurz kommen.Nixen sind als Thema nun nicht so neu, aber in dieser Geschichte echt gutumgesetzt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
37 Bewertungen
Übersicht
14
11
10
2
0

Meerjungfrauen einmal anders
von SandrasBookcorner am 25.09.2020

Meine Meinung Zum Inhalt: Mellie ist eine sogenannte Wandlerin. Sie lebt mit ihrem besten Freund Rynn in Astria. Einer Stadt, die bisher unentdeckt, in einem See liegt. Sie und Rynn gehören zu den Scouts. Deren Aufgabe besteht darin, die Schutzzauber rund um den See regelmäßig zu kontrollieren. Eines Tages kommt es zumer... Meine Meinung Zum Inhalt: Mellie ist eine sogenannte Wandlerin. Sie lebt mit ihrem besten Freund Rynn in Astria. Einer Stadt, die bisher unentdeckt, in einem See liegt. Sie und Rynn gehören zu den Scouts. Deren Aufgabe besteht darin, die Schutzzauber rund um den See regelmäßig zu kontrollieren. Eines Tages kommt es zumerkwürdigen Vorfällen. Immer wieder werden die sogenannten Schutzanker absichtlich beschädigt. Nun gilt es herauszufinden, wer dahintersteckt. Und dann passiert es: Mellie und Rynn trennen sich bei einem ihrer Kontrollgänge. Mellie gerät in eine heikle Situation und verpasst dadurch den Zeitpunkt ihrer Rückkehr! Sie ist "gestrandet"! Mellie trifft in ihrer furchtbaren Lage auf einen Landbewohner namens Caleb. Dieser nimmt sie in seiner Hütte am See bei sich auf und kümmert sich sie. Hier treffen zwei Welten aufeinander, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die beiden nähern sich vorsichtig an. Währenddessen muss Mellie befürchten zu sterben. Da sie ja eigentlich aus dem Wasser kommt. Auch Rynn bleibt nicht untätig. Er versucht alles, um Mellie eine Rückkehr zu ermöglichen. Aber was, wenn alles nur eine Lüge ist, woran sie bisher geglaubt haben? Und wenn Tote wieder auftauchen? Mir hat es großen Spaß gemacht, Mellies Geschichte zu lesen. Es ist mal eine etwas andere "Meerjungfrauen - Geschichte". Mellie selbst ist ein Mädchen mit Ecken und Kanten. Sie kann sehr störrisch sein und hat definitiv einen Dickschädel. Andererseits hat sie auch ein weiches Herz. Gerade was ihren Freund Rynn betrifft. Und auch was Caleb angeht. Auch wenn sie selbst das vielleicht noch nicht zugeben möchte. Rynn ist seit Kindertagen ihr bester Freund. Die beiden haben bisher immer fest zusammengehalten. Er ist ein charmanter junger Mann, der alle paar Tage eine neue Eroberung vorzuzeigen hat. Das absolute Gegenteil zu ihm ist Caleb. Er lebt mit seinem Hund einsam in einer kleinen Hütte am See. Zuviele Menschen sind ihm nicht geheuer. Sehr zum Unwillen seiner Eltern, die bereits eine Karriere für ihren Sohn geplant haben. Aber Caleb hat anderes im Sinn. Ihn mochte ich besondsrs gern, denn er hat das Herz auf dem rechten Fleck und ist auch ansonsten ein beherzter und liebevoller Charakter. Zur Geschichte selber sei gesagt, dass sie sich flott lesen lässt. Sie ist flüssig und spannend erzählt. Allerdings braucht sie am Anfang ein wenig, um in die Gänge zu kommen. Aber danach wird ist spannend. Es gibt einige unerwartete Wendungen, die hoffentlich im nächsten Band noch weiter geführt werden. Insgesamt konnte mich die Geschichte sehr gut unterhalten. Fast hätte ich es vergessen! Für alle die besondere Cover mögen: Es ist wunderschön!

Hat mir gut gefallen
von Karina Hofmann aus Fürth am 23.06.2020

Meine Meinung Die Protagonistin Mellie hat mir gut gefallen. Sie ist eine Meerjungfrau (den Ausdruck mag sie aber gar nicht), die ganz besondere, goldene Schuppen hat. Ihre Mutter hat sie vor Jahren einfach zurück gelassen, weshalb sie nicht gut auf diese zu Sprechen ist. Ihre Art war manchmal etwas zu naiv, was aber zu ihr ... Meine Meinung Die Protagonistin Mellie hat mir gut gefallen. Sie ist eine Meerjungfrau (den Ausdruck mag sie aber gar nicht), die ganz besondere, goldene Schuppen hat. Ihre Mutter hat sie vor Jahren einfach zurück gelassen, weshalb sie nicht gut auf diese zu Sprechen ist. Ihre Art war manchmal etwas zu naiv, was aber zu ihr gepasst hat und für die Geschichte interessant war. Der Einstieg in das Buch fiel mir leicht und auch wenn das Buch nicht immer ganz stimmig war, hat mir die Geschichte gefallen. Die Protagonisten mochte ich. Vor allem Caleb mochte ich sehr gerne. Er war in meinen Augen die Figur im Buch, die am besten ausgearbeitet war. Er hat eine interessante, wenn auch traurige Hintergrundgeschichte. Am Ende des zweiten Drittels kommt noch mal eine Wendung in das Buch, die mich sehr überrascht hat, aber im positiven Sinne. Hier hat die Autorin ihr können gezeigt und mich begeistert. Das Ende war für mich etwas zu vorhersehbar, dennoch habe ich Lust auf den zweiten Band der Reihe.

Strande niemals auf dem Trockenen
von Suska am 06.05.2020

Strande niemals auf dem Trockenen! Das ist die Regel Nr 1 in Mellis Welt, sie kennt sie gut. Denn wer nach Sonnenuntergang an Land zurück bleibt, wird sterben. Melli ist eine Wandlerin, sie lebt mit ihrem Volk im See, doch tagsüber ist sie an Land und hilft dabei, den See und ihr Volk zu schützen. Doch dann passiert, was nicht p... Strande niemals auf dem Trockenen! Das ist die Regel Nr 1 in Mellis Welt, sie kennt sie gut. Denn wer nach Sonnenuntergang an Land zurück bleibt, wird sterben. Melli ist eine Wandlerin, sie lebt mit ihrem Volk im See, doch tagsüber ist sie an Land und hilft dabei, den See und ihr Volk zu schützen. Doch dann passiert, was nicht passieren darf: Sie strandet. Und ausgerechnet ein Landbewohner nimmt sie auf und rettet ihr das Leben. Melli muss nun rausfinden, wie sie wieder in den See zurückkehren kann, ohne das ihr Retter erfährt, was sie wirklich ist. Die Idee hat mir gut gefallen, und die Unterwasserwelt ist durchaus faszinierend. Auch die Geheimnisse rund um den See und sein Volk waren spannend, schnell merkt der Leser, das hier etwas nicht stimmt, etwas nicht so ist, wie es scheint. Allerdings hielt sich die Spannung in Grenzen, der Charakter Melli war zuweil nervig – ein Teenie eben, aber meiner Meinung nach etwas zu viel des Guten. Die Story plätschert zeitweilig dahin, dann nimmt sie wieder Fahrt auf, das Ende wird noch mal spannend und natürlich, es ist ja ein Mehrteiler, bleibt am Ende einiges offen. Ein unterhaltsames Buch für Zwischendurch, mehr jedoch auch nicht.

  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3