Meine Filiale

Three Women - Drei Frauen

Der SPIEGEL-Bestseller #1

Lisa Taddeo

(42)
eBook
eBook
16,99
bisher 18,99
*befristete Preissenkung des Verlages.   Sie sparen : 10  %
16,99
bisher 18,99 *befristete Preissenkung des Verlages.

Sie sparen:  10 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

22,00 €

Accordion öffnen
  • Three Women – Drei Frauen

    Piper

    Sofort lieferbar

    22,00 €

    Piper

eBook (ePUB)

16,99 €

Accordion öffnen
  • Three Women - Drei Frauen

    ePUB (Piper)

    Sofort per Download lieferbar

    16,99 €

    18,99 €

    ePUB (Piper)

Hörbuch-Download

22,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Wie kann es sein, dass Linas Mann sie schon seit Jahren nicht mehr küsst? Wie kann es sein, dass Maggies Lehrer nicht verurteilt wird, obwohl er die Siebzehnjährige verführt hat? Wie kann es sein, dass Sloane Nacht für Nacht mit einem anderen schläft, nur weil ihr Mann ihr gern dabei zusieht? Lina, Maggie und Sloane begehren auf. Sie entdecken ihre eigene Lust und erfahren, was es bedeutet, wahrhaft zu lieben.
Die amerikanische Schriftstellerin Lisa Taddeo hat diese drei Frauen über Jahre hinweg begleitet, hat sich mit ihren Ängsten und Sehnsüchten konfrontiert. Literarisch brillant verdichtet sie ihre Erfahrungen zu einem unerwarteten Bild des weiblichen Begehrens in all seinen Facetten - anziehend und verstörend, vielschichtig, gewaltig und schön.

Lisa Taddeo sorgt mit ihrem ersten Buch Three Women in der englischsprachigen Welt und darüber hinaus für Furore. Mit Erscheinen stieg Three Women direkt auf Platz 1 der Bestsellerlisten der New York Times und Sunday Times ein. Außerdem schreibt Lisa Taddeo popkulturelle Features für Esquire, New York, Elle, Observer und viele andere. Für ihre Storys wurde sie bereits zwei Mal, 2017 und 2019, mit dem Pushcart Prize ausgezeichnet. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Connecticut.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.01.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783492995207
Verlag Piper
Originaltitel Three Women
Dateigröße 3988 KB
Übersetzer Maria Hummitzsch
Verkaufsrang 9462

Buchhändler-Empfehlungen

Lisa Kohl, Thalia-Buchhandlung Hagen

Faszinierend aber auch ein wenig verstörend. Der Blick auf die weibliche Sexualität und Emotionalotät, exemplarisch an drei Biografien ist fesselnd und verwirrend zugleich. Ein wichtiges Buch!

Carolin Krämer, Thalia-Buchhandlung Trier

Kurzweilige Erzählung von den Beziehungen dreier Frauen zu Männern. Schwermütig und traurig. Keine Lektüre für gute Laune. Man lernt psychologische Abgründe der weiblichen Seele kennen. Für alle, die mehr über die Sehnsüchte von Frauen wissen möchten.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
42 Bewertungen
Übersicht
18
18
3
3
0

Begehren
von Kaffeeelse am 12.08.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Erst dachte ich mir so beim Lesen von "Three Women/Drei Frauen", eigentlich bietet dieses Buch nichts Neues. Doch ist dies wirklich so? Drei Frauen aus den USA berichten über Geschehnisse aus ihrem Leben, es geht um das Begehren und es geht um Geschlechterrollen und es geht um Verstöße gegen allgemein für richtig befundenes Verh... Erst dachte ich mir so beim Lesen von "Three Women/Drei Frauen", eigentlich bietet dieses Buch nichts Neues. Doch ist dies wirklich so? Drei Frauen aus den USA berichten über Geschehnisse aus ihrem Leben, es geht um das Begehren und es geht um Geschlechterrollen und es geht um Verstöße gegen allgemein für richtig befundenes Verhalten. Und es geht um die Reaktionen von prüden und ewig gestrigen Geistern auf eventuell ungebührliches Verhalten seitens dieser Frauen. Denn diese Frauen geben sich mehr oder weniger ihrem Begehren hin. Richtig erschreckend ist einiges aus dem Buch, besonders die Erzählung der Maggie! Wobei wir bei den Charakteren wären, einmal gibt es die junge Maggie aus North Dakota, ihr Lehrer manipuliert sie und das junge Mädchen glaubt fest an seine Liebe, begehrt ihn intensiv, bis es endlich aufwacht und sich wehrt, dann gibt es Lisa aus Illinois, in ihrer Jugend wird sie vergewaltigt und darauf von ihrer Umgebung stigmatisiert, für sie heißt es später trotz dieses "Makels" einen Mann zu finden, geheiratet zu werden, das schafft sie, ist aber später in ihrer Rolle unglücklich und bricht aus, die letzte der drei ist Sloane aus Rhode Island, reich, schön, gebunden, 3 Kinder und sie schläft vor ihrem Ehemann mit anderen Männern, sie glaubt dies zu wollen und zu genießen. Dieser Roman/Sachbuch ist in den USA richtiggehend gefeiert worden. Das wundert mich nicht! Gibt es doch Gegenden in den USA, die im Empfinden von Geschlechterrollen sicher noch andere/überholte Ansichten haben und dieses Empfinden wird eine Gegnerschaft haben. Und auch die etwas vulgäre und provokante Art, in der dieses Buch geschrieben ist, wird Fans gefunden haben. Ich denke aber, dass dieses Buch in Europa nicht solche Höhenflüge haben wird. Sicher gibt es auch bei uns in Europa noch Gegenden, wo es einen Nachholbedarf in der Angleichung der Geschlechter gibt, aber ich wage mal zu sagen, dass es diese in den USA mehr gibt. Und ich denke auch, dass die westeuropäische Frau emanzipierter um die Ecke kommt. Und die meisten Frauen hier eben nicht alles mit sich machen lassen. Dennoch macht dieses Buch nachdenklich und erschreckt auch, gerade die Erzählung der Maggie erreicht dieses Erschrecken bei mir und es ist auch nicht schlecht geschrieben. Und die Intention dieses Buch zu schreiben ist nachvollziehbar und wichtig und auch vollkommen richtig. Durch die vielen verschiedenen Rezis zu diesem Buch kann man sich schnell abschrecken lassen. Hier hilft eigentlich nur: selbst lesen und sich dann ein Urteil bilden. Denn dieses Buch polemisiert und teilt die Geister/Geschmäcker. Denn obwohl die Leben der drei Frauen nur Beispiele sind, sind sie auch authentisch. Das ist sicher nicht jedermanns Geschmack, ja, aber dennoch authentisch. In den USA und auch bei uns. Lisa zum Beispiel wurde traumatisiert und reagiert später aggressiver, nimmt sich was sie braucht. Das ist etwas was sie vorgelebt bekommen hat. Doch macht sie das glücklicher? Dabei gibt es kein Geheimrezept in der Liebe, jeder macht das, was sie/er möchte, oder ihr/ihm gefällt. Oder es sollte so sein. Die vielen verschiedenen Reaktionen auf dieses Buch könnten aber auch bedeuten, dass es noch Redebedarf zu diesem Thema gibt. Maybe ...

Bewertung
von einer Kundin/einem Kunden aus Schliern b. Köniz am 21.07.2020

ich weiss nicht, warum dieses Buch so hoch gelobt wird. Ich fand das Buch absolut nicht lesenswert. Schade für die Zeit. Deprimierendes Buch.

Gutes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Magdeburg am 18.06.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

An sich finde ich das Buch toll, die einzelnen Geschichten sind allesamt interessant und spannend. Allerdings stört mich persönlich dieses springen zwischen den Stories. Mir wäre es lieber gewesen, wenn man die einzelnen Geschichten an einem Stück lesen könnte, hintereinander weg. Aber das ist Ansichtssache.


  • Artikelbild-0