Warenkorb
 

Fünf Wörter für Glück

Roman

Ein Roman, der auf einer wahren Geschichte beruht, und ein Buch mit einer tief berührenden und lebensbejahenden Botschaft. Die Endzwanzigerin Heidi versucht, sich in London als Schauspielerin zu etablieren - und endlich ihr Singledasein zu beenden, bislang beides erfolglos. Dann verändert ein schwerer Unfall von einem Tag auf den anderen alles. Ihr Leben liegt in Scherben. In der Rehaklinik trifft sie die 80-jährige Maud, deren Lebensfreude, Weisheit und Optimismus ansteckend wirken. Maud hat einen Enkel, Jack, der Heidi immer wieder aus der Reserve zu locken versucht. Denn er hat eine Idee, wie sie wieder ins Leben zurückfinden kann: ein Fünf-Punkte-Plan zum Glück. Doch kann Heidi das wagen, wenn sie sich am liebsten für immer verstecken würde? Und traut sie sich, Jack zu sagen, dass er schon längst mehr für sie ist als ein Freund?
Portrait

Ella Dove schreibt als Journalistin für Magazine wie Red, Prima und Modern Housekeeping. Im Jahr 2015 absolvierte sie den Curtis Brown Novel Writing Course. Mit nur 25 Jahren verlor sie selbst durch einen Unfall ihr Bein. Sie ist Botschafterin der Limbless Association, der Barts Health Charity und des London Prosthetic Centre und hält in dieser Rolle regelmäßig Vorträge, nimmt an Veranstaltungen teil und führt Gespräche mit Betroffenen und Angehörigen über Traumata.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 17.09.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-00079-9
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19,1/12,6/3,8 cm
Gewicht 411 g
Originaltitel Five steps to happy
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Ursula C. Sturm
Verkaufsrang 2395
Buch (Klappenbroschur)
Buch (Klappenbroschur)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Andrea Becker, Thalia-Buchhandlung Fulda

Absolut überwältigend!!! Die Heldin (und die Autorin) haben einen schweren Schicksalsschlag mit Ausdauer, Mut und Hilfe Anderer bewältigen können! Ich verneige mich vor dieser Geschichte, sie hat tief in mir was bewegt. Bitte lesen Sie unbedingt dieses Buch!!

„Schritt für Schritt“ zurück ins Leben

Simone Büchner, Thalia-Buchhandlung Coburg

Heidi, Anfang dreißig, lebt in London. Nach einem eigentlich unspektakulären Laufunfall wird ihr der rechte Unterschenkel amputiert. Mithilfe ihrer Familie und liebevollen Menschen kämpft sie sich im wahrsten Sinne „Schritt für Schritt“ ins Leben zurück - ein Leben, das plötzlich nicht mehr passt. Neben gesundheitlichen Beeinträchtigungen und ihrer wachsenden Zuneigung für Jack, den sie während der Reha kennenlernt, sind es vor allem existentielle Nöte, die Heidi nicht zur Ruhe kommen lassen… Die Autorin, Ella Dove berichtet in leichter Schreibweise von einem schweren Schicksalsschlag, der sie selbst getroffen hat. Das heißt, sie weiß, wovon sie schreibt. Seither gilt ihr Engagement Betroffenen und diversen sozialen Einrichtungen in Großbritannien.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
33 Bewertungen
Übersicht
22
11
0
0
0

Der 5-Punkte-Plan zum Glück
von CabotCove am 18.10.2019

Der 5-Punkte-Plan zum Glück Diese Autorin hat scheinbar auch ein Stück weit ihre Vita/ihr Leben mitverarbeitet in dem Buch und meiner Meinung nach macht genau das das Buch auch so authentisch: dass sie weiß, wovon sie schreibt. Sie denkt sich nicht „einfach nur“ eine Geschichte aus, sie hat sie erlebt, so oder ähnlich. „Die E... Der 5-Punkte-Plan zum Glück Diese Autorin hat scheinbar auch ein Stück weit ihre Vita/ihr Leben mitverarbeitet in dem Buch und meiner Meinung nach macht genau das das Buch auch so authentisch: dass sie weiß, wovon sie schreibt. Sie denkt sich nicht „einfach nur“ eine Geschichte aus, sie hat sie erlebt, so oder ähnlich. „Die Endzwanzigerin Heidi versucht, sich in London als Schauspielerin zu etablieren - und endlich ihr Singledasein zu beenden, bislang beides erfolglos. Dann verändert ein schwerer Unfall von einem Tag auf den anderen alles. Ihr Leben liegt in Scherben. In der Rehaklinik trifft sie die 80-jährige Maud, deren Lebensfreude, Weisheit und Optimismus ansteckend wirken. Maud hat einen Enkel, Jack, der Heidi immer wieder aus der Reserve zu locken versucht. Denn er hat eine Idee, wie sie wieder ins Leben zurückfinden kann: ein Fünf-Punkte-Plan zum Glück. Doch kann Heidi das wagen, wenn sie sich am liebsten für immer verstecken würde? Und traut sie sich, Jack zu sagen, dass er schon längst mehr für sie ist als ein Freund?“ Das Schöne daran ist, dass das Buch lebensbejahend ist. Es ist ein Statement FÜR das Leben, egal wie sehr es einen auch immer „beuteln“ mag. Und das ist so schön, weil das so deutlich rüber gebracht wird. Ein wirklich emotional-berührendes Buch mit einer ermutigenden Message, toll !

Ein berührender Roman mit Fünf-Punkte-Plan zum Glück.
von Inge Weis aus Pirmasens am 13.10.2019

Heidi hat zwei Wünsche: sich in London als Schauspielerin zu etablieren – und endlich ihr Singledasein zu beenden, beides bislang erfolglos. Dann verändert ein schwerer Unfall von einem Tag auf den anderen alles. Beim allmorgendlichen Joggen stürzt Heidi. Sie kugelt sich das Knie aus und kommt ins Krankenhaus und wird ... Heidi hat zwei Wünsche: sich in London als Schauspielerin zu etablieren – und endlich ihr Singledasein zu beenden, beides bislang erfolglos. Dann verändert ein schwerer Unfall von einem Tag auf den anderen alles. Beim allmorgendlichen Joggen stürzt Heidi. Sie kugelt sich das Knie aus und kommt ins Krankenhaus und wird operiert. Als sie aus der Narkose erwacht, fehlt der rechte Unterschenkel. Schock, Tränen, Verzweiflung. Alles auf null gestellt. Der Traum von der Schauspielkarriere: vorbei! Die Zukunft als sportliche Ehefrau und Mutter: Vergiss es! Wer will denn eine Behinderte? Heidi versinkt in tiefe Depressionen. In der Rehaklinik teilt sie sich das Zimmer mit Maud. Die 80-jährige hat sich trotz ihrer Behinderung ihre fröhliche Ausstrahlung erhalten. Deren Lebensfreude, Weisheit und Optimismus sind ansteckend. Unterstützt von Mauds Optimismus und Enkel Jack, der einen Fünf-Punkte-Plan entwickelt, hangelt Heidi sich ins Leben zurück. Und findet in Jack mehr als einen Freund. Er hat eine Idee, wie Heidi wieder ins Leben zurückfinden kann: ein Fünf-Punkte-Plan zum Glück. Doch kann Heidi das wagen, wenn sie sich am liebsten für immer verstecken würde? Und traut sie sich, Jack zu sagen, dass er schon längst mehr für sie ist als ein Freund? Und vielleicht fragen 'Willst du mit mir tanzen?' Ein autobiographischer Roman einer 'Mutmacherin'. Ella Dove verbindet diese turbulente Handlung auf grandiose Weise mit liebevoller Figurenzeichnung. Beim Lesen des Buches war ich absolut entzückt vom eleganten, zurückhaltenden Stil der Autorin. Großartig geschrieben. Voller Missverständnisse und komischer Zufälle. Wunderbare Atmosphäre, einzigartige Charaktere, subtiler Humor.

Sehr berührend
von einer Kundin/einem Kunden aus Marschacht am 13.10.2019

Die zweiunddreißig jährige Heidi stürzt beim Joggen und ihr Bein muss danach amputiert werden. Wollte sie doch beruflich Fuß fassen und einen Partner finden.... all diese Ziele erscheinen durch den Unfall nun unerreichbar... Der Roman schildert bewegend und doch spannend mit welchen Schwierigkeiten Heidi und ihr ganzes Umfeld... Die zweiunddreißig jährige Heidi stürzt beim Joggen und ihr Bein muss danach amputiert werden. Wollte sie doch beruflich Fuß fassen und einen Partner finden.... all diese Ziele erscheinen durch den Unfall nun unerreichbar... Der Roman schildert bewegend und doch spannend mit welchen Schwierigkeiten Heidi und ihr ganzes Umfeld nach der Amputation zu kämpfen haben und wie sich das Leben aller ihr Nahestehender dadurch verändert. Die junge Frau macht ganz neue Erfahrungen und lernt viel über sich, das Leben und verliebt sich... Das Buch hat mich sehr berührt und es ist wunderbar geschrieben. Die Autorin Ella Dove hat ebenfalls durch einen Unfall ein Bein verloren und konnte daher die Geschichte sehr lebendig und einfühlsam erzählen. Einzig das Ende der Story fand ich etwas unpassend und nicht wirklich stimmig zum Rest des Buches. Daher nur 4 Sterne...