Meine Filiale

Die Furchtlosen Fünf

... tun das Falsche, aber richtig!

Anna McPartlin

(36)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,00
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

16,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

12,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Irland 1990: Zum ersten Mal nimmt das Land an der Fußball-WM teil. Für Jeremy Finn und seine Freunde der perfekte Moment, um einen Raubüberfall zu begehen. Während der Rest des Landes vor dem Fernseher sitzt, schlagen sie erfolgreich zu. Natürlich brauchen Jeremy und seine Freunde Sumo, Walker, Charlie und Johnny J das Geld nicht einfach für sich. Sie haben gute Gründe für diese Tat, jedenfalls in moralischer Hinsicht. Eine dumme Idee ist es trotzdem, und sie haben noch jede Menge weitere … Denn einer von ihnen ist in großer Not, und das macht die Freunde furchtlos. Und auch wenn sie am Ende eindeutig das Falsche tun – irgendwie machen sie auch alles richtig. Zumindest, was ihre Freundschaft betrifft.

Vereint alles, was man sich von einem guten Kinderbuch wünscht: eine wahrhaftige Geschichte und beste Unterhaltung, Spannung und Humor, ein herrlich wildes Abenteuer und die Frage, ob man aus den richtigen Gründen das Falsche tun darf.

((Alternativ als Abbinder:))

»Wir haben alles gegeben … Und einen Riesenschlamassel angerichtet … Es war die traurigste, schrecklichste und sonderbarste Zeit meines Lebens. Aber es war auch die Zeit, die am meisten Spaß gemacht hat.«

«Tragisch und komisch – dieses Buch fesselt auf sehr ungewöhnliche Weise bis zur letzten Seite.»

Anna McPartlin wurde 1972 in Dublin geboren und verbrachte dort ihre frühe Kindheit. Wegen einer Krankheit in ihrer engsten Familie zog sie als Teenager nach Kerry, wo Onkel und Tante sie als Pflegekind aufnahmen. Nach der Schule studierte Anna ziemlich unwillig Marketing. Nebenbei stand sie auch als Comedienne auf der Bühne, doch ihre wahre Liebe galt dem Schreiben, das sie bald zum Beruf machte. Bei der künstlerischen Arbeit lernte sie ihren späteren Ehemann Donal kennen. Mit ihm lebt sie heute in Dublin. Bereits ihr Debüt «Weil du bei mir bist» war international ein Bestseller. Mit dem Roman «Die letzten Tage von Rabbit Hayes», in dem Anna McPartlin viel von ihrer eigenen Vergangenheit verarbeitet hat, rührte und begeisterte sie unzählige Leserinnen und Leser und landete einen Riesenerfolg.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 336
Altersempfehlung 10 - 13 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 17.09.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-00060-7
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 21,8/15,4/3,2 cm
Gewicht 562 g
Originaltitel The Fearless Five
Abbildungen mit 6 schwarzweissen Illustrationen
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Christine Strüh

Buchhändler-Empfehlungen

Alina Schwarz, Thalia-Buchhandlung Berlin

Für einen guten Zweck einen Raubüberfall begehen? Die furchtlosen Fünf... tun das Falsche, aber richtig.

fünf Kids auf einer Mission, Irland 1990

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Sie haben einen ca.10j.Sohn, der (tatsächlich) liest :-) oder Sie lesen immer noch gerne gemeinsam mit Ihrem Sohn Kinder- bzw.Jugendbücher, um ihn bei der Stange zu halten?! Dann könnte diese mitreissende "Gangster"-Story über eine Freundestruppe von 5 Teens im Jahr 1990 in Dublin, Irland, sie wahrscheinlich beide gut unterhalten. Jeremy Finn und Johnny J sind beste Freunde und als Johnnys Mutter schwer an Krebs erkrankt, kommt Jeremy auf die aberwitzige Idee, während der Fussball-Weltmeisterschaft Geld per Überfall zu besorgen, um die kranke Mum damit in die USA zu schicken. Jeremy erzählt die Geschichte im Rückblick, in kurzen Kapiteln mit sprechendem Titel und mit den DDDMWS: 3 Dinge, die man wissen sollte über die Person oder Sache, die gerade dran ist - eine lustiger Zusatz in einer Geschichte, die keineswegs nur aus Gags besteht und erwachsenen Lesern vll. auch mal nen Kloß im Hals verschafft.Aber am Ende wird (fast) alles gut.... Reinschauen, bitte !

Kundenbewertungen

Durchschnitt
36 Bewertungen
Übersicht
21
10
5
0
0

Hat mich als Kinderbuch nicht überzeugt
von einer Kundin/einem Kunden aus Stuttgart am 14.12.2019

Während ganz Irland im Jahr 1990 auf die Fußball-WM fiebert, haben Jeremy und seine vier Freunde Sumo, Walker, Johnny J und Walker ein großes Problem: Johnny Js Mutter hat Krebs, und die Freunde sind überzeugt, dass man sie nur in Amerika heilen kann. Das Geld dafür muss her – auch wenn sie dafür etwas richtig Falsches tun… D... Während ganz Irland im Jahr 1990 auf die Fußball-WM fiebert, haben Jeremy und seine vier Freunde Sumo, Walker, Johnny J und Walker ein großes Problem: Johnny Js Mutter hat Krebs, und die Freunde sind überzeugt, dass man sie nur in Amerika heilen kann. Das Geld dafür muss her – auch wenn sie dafür etwas richtig Falsches tun… Das Falsche tun, um etwas Richtiges zu erreichen – das ist das Thema dieses Buches. Denn klar wissen die fünf Freunde, allesamt um die 12 Jahre alt, dass ein Raubüberfall eigentlich völlig falsch ist. Doch woher sollen sie das Geld holen, um Johnny Js Mutter zu helfen? Wenn die Erwachsenen schon keine Lösung sehen, dann müssen die Kinder sich selbst helfen… Ein spannendes, ja gefährliches Abenteuer mit den fünf Freunden steht an, das zum Schluss fast schon ihre Freundschaft aufs Spiel setzt. Gut gelungen sind die Beschreibungen der Freunde, jeder für sich ist sehr individuell geraten, und auch der Schreibstil ist dem empfohlenen Lesealter (ab 10 Jahren) angepasst. Etwas schwer getan habe ich mich mit den vielen Fußnoten, die das Lesen doch ein bisschen erschweren, auch wenn sie die Geschichte mit viel Humor würzen. Ganz schön anspruchsvoll, was die Autorin Anna McPartlin sich für dieses Kinderbuch vornimmt. Nicht nur, dass die Themen Krankheit und Tod eine sehr traurige Note in die Geschichte einbringen – nein, es geht auch um eine sehr moralische Frage, nämlich ob etwas gut wird, wenn man es aus altruistischen Motiven tut. Selbstverständlich zeigt sie, dass das letztendlich nicht in Ordnung ist. Die Umsetzung hat mir allerdings immer wieder Bauchschmerzen verursacht: Ich denke, dass hier vor lauter Abenteuer einiges an der Aussage verloren geht. Letztendlich kann ich die Geschichte nicht wirklich empfehlen, zumindest nicht als Kinderbuch. Deshalb kann ich auch nur 3 Sterne von 5 vergeben.

Fünf Freunde
von einer Kundin/einem Kunden am 10.12.2019

,,Die Furchtlosen Fünf...tun das Falsche, aber richtig!,, von Anna McPartlin Ein Kinderbuch ab 11.Jahre. Die Geschichte spielt in Irland 1990 zur Fußball Weltmeisterschaft. Fünf Freunde - Jeremy, Sumo, Walker, Charlie und Johnny J. Johnny J. braucht viel Geld für seine Mama die schwer an Krebs erkrankt ist. Er möchte ... ,,Die Furchtlosen Fünf...tun das Falsche, aber richtig!,, von Anna McPartlin Ein Kinderbuch ab 11.Jahre. Die Geschichte spielt in Irland 1990 zur Fußball Weltmeisterschaft. Fünf Freunde - Jeremy, Sumo, Walker, Charlie und Johnny J. Johnny J. braucht viel Geld für seine Mama die schwer an Krebs erkrankt ist. Er möchte Sie nicht verlieren und deswegen braucht er ein Flugticket nach Amerika, dort kann man ihr vllt helfen. Doch ein Flugticket ist sehr teuer und deshalb wollen seine Freunde ihn helfen das Geld irgendwie zu beschaffen. Mit einem Raubüberfall ist das Problem aber noch nicht gelöst.... Ich finde die Geschichte gut. Es zeigt hier wie Freunde zusammen halten. Das Cover gefällt mir persönlich sehr gut. Dort sind die Fünf Freunde zu sehen. Ein Abenteuerbuch für jung und alt. Der Schreibstil ist flüssig geschrieben. Die DDDWWS habe ich mir persönlich unten nicht durchgelesen. Ich kann das Buch gut weiterempfehlen.

Empfehlung
von einer Kundin/einem Kunden am 03.11.2019

Es ist ein Buch über Freundschaft. Fünf Freunde werden zu Geldräubern, um einen von ihnen zu helfen. Die Geschichte ist unterhaltsam erzählt und lebt vor allem von den fünf Protagonisten. Die Autorin hat sich Mühe gegeben, jeden seinen eigenen Charakter zu geben und die Beziehungen zwischen den Freunden aufzubauen – natürlich a... Es ist ein Buch über Freundschaft. Fünf Freunde werden zu Geldräubern, um einen von ihnen zu helfen. Die Geschichte ist unterhaltsam erzählt und lebt vor allem von den fünf Protagonisten. Die Autorin hat sich Mühe gegeben, jeden seinen eigenen Charakter zu geben und die Beziehungen zwischen den Freunden aufzubauen – natürlich alles im Rahmen eines Kinderbuches, und nicht übermäßig ausschweifend oder tiefgründig. Aber die Autorin macht ihre Arbeit richtig gut. Auch als Erwachsene habe ich die Lektüre genossen und mein Gefühl nicht Teil der Zielgruppe zu sein, war nicht so stark, wie bei manch anderem Kinderbuch. Besonders gut gefallen hat mir auch das Setting der Geschichte. Sie spielt 1990 in Irland, als das Land es weit brachte in der Fußball-Weltmeisterschaft. Als Leser bekommt man einen Eindruck wie das Leben und die Stimmung damals in Irland war. Ich persönlich würde das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1