Bring Down the Stars

Roman

Beautiful-Hearts-Duett Band 1

Emma Scott

(111)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,90
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,90 €

Accordion öffnen
  • Bring Down the Stars

    LYX

    Sofort lieferbar

    12,90 €

    LYX

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • Bring Down the Stars

    ePUB (LYX)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    ePUB (LYX)

Hörbuch (CD)

10,79 €

Accordion öffnen

Beschreibung


"Sie sagt, sie liebt meine Seele. Doch meine Seele ... bist in Wirklichkeit du!"

College-Studentin Autumn ahnt nicht, dass die wunderschönen Gedichte, die ihr der attraktive Connor schickt, von dessen Freund Weston stammen. Und obwohl Autumn sich stark zu Connor hingezogen fühlt, spürt sie auch zu Wes eine unerklärliche, tiefe Verbindung. Während ihre verwirrenden Gefühle Autumn zunehmend in Seelennot bringen, verstricken die beiden Freunde sich immer weiter in ihrer gut gemeinten Täuschung. Und als Connor nach einem Streit mit seiner Familie eine folgenschwere Entscheidung trifft, steht plötzlich noch viel mehr als nur ihre Freundschaft auf dem Spiel ...

"Wunderschön, poetisch, herzzerreißend. Die Gefühle, die dieses Buch in mir auslöste, sind unbeschreiblich!" TBBSISTERHOOD

Auftaktband des BEAUTIFUL-HEARTS-Duetts

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 400
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 27.11.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7363-1128-2
Verlag LYX
Maße (L/B/H) 21,8/13,9/3,8 cm
Gewicht 483 g
Auflage 4. Auflage 2019
Übersetzer Inka Marter
Verkaufsrang 6249

Weitere Bände von Beautiful-Hearts-Duett

Buchhändler-Empfehlungen

Gute Unterhaltung

Jennifer Wolf, Thalia-Buchhandlung Pforzheim

Nach einem brutalen Vertrauensbruch in ihrer letzten Beziehung will Autumn sich nicht wieder binden. Und wenn, dann natürlich nur an den Richtigen. Auf der Uni begegnet sie zuerst dem gut aussehenden Connor und kurz danach dem in sich zurückgezogenen Weston. Die Jungs sind schon lange befreundet und könnten unterschiedlicher nicht sein. Weston schreibt Gedichte und drückt seine Gefühle gern poetisch aus. Connor macht sich über solche Dinge keinen Kopf und genießt das von seinen Eltern gesponserte Leben. Auf einer Party kommen sich Autumn und Connor näher, doch eigentlich ist er nicht was sie will. Sie sehnt sich nach Romantik und Poesie, Connor sucht Spaß. Doch als Weston beginnt seinem Freund zu helfen verändert das alles. Für mich ist „Bring down the Stars“ ein gefühlsbetontes und leicht zu lesendes Buch. Besonders das Ende des Buches hat mich sehr überrascht und geschockt zurückgelassen. Durch die Geschichte kommt man gut und fiebert mit wie ich alles entwickeln wird. Leider muss ich aber auch sagen dass Autumn teilweise sehr naiv ist und die Wahrheit einfach nicht sehen will obwohl es mehrmals sehr offensichtlich ist. Auch dass sie sich schnell zu Dingen hinreißen lässt obwohl grade sie es besser wissen sollte finde ich etwas unnachvollziehbar. Dennoch freue ich mich auf den zweiten Teil und hoffe auf Aufklärung und ein Funken sprühendes Ende!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Auch wenn die Story etwas fragwürdig ist, hat das Buch mich auf jeden Fall gefesselt und ich konnte es nicht weglegen. Die Richtung der letzten 150 Seiten hat mich sehr überrascht und ich bin gespannt auf Teil 2.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
111 Bewertungen
Übersicht
73
24
11
2
1

Unglaubliche Gefühle
von elena am 30.05.2021

Meiner persönliches Lieblingsbuch von Emma Scott, sowie auch der zweite Band "light up the sky". Die Geschichte ist sehr fesselnd und ich konnte das Buch nicht weglegen. Die Liebesgeschichte hat wunderschöne "altmodische" Elemente, ist aber zugleich modern und mitreissend.

Nettes Buch für Zwischendurch
von einer Kundin/einem Kunden am 22.05.2021

Ich fande den ersten Teil auf jeden Fall besser als den zweiten. Westens Worte fande ich wunderschön. Autumn fande ich bestenfalls durchschnittlich. Sie hatte zwei Charakterzüge die mir gefallen haben aber mehr auch nicht. Sie war zu perfekt und hat mich die ganze Zeit irgendwie genervt. Trotzdem lohnt es sich das Buch zulesen.

sehr emotionale Dreiecksbeziehung
von einer Kundin/einem Kunden aus Haag am 04.04.2021

Inhaltsbewertung: Das Buch startet mit einem eher ungewöhnlich langen Prolog indem Weston im Vordergrund steht. Besonders seine Kindheit und wie er Connor kennenlernt. Dadurch versteht man sofort wie nah sich die beiden stehen und sie wirklich alles für den Anderen tun würden. Danach wird das Buch abwechselnd aus Autumns und We... Inhaltsbewertung: Das Buch startet mit einem eher ungewöhnlich langen Prolog indem Weston im Vordergrund steht. Besonders seine Kindheit und wie er Connor kennenlernt. Dadurch versteht man sofort wie nah sich die beiden stehen und sie wirklich alles für den Anderen tun würden. Danach wird das Buch abwechselnd aus Autumns und Westons Sicht erzählt.Das Tempo der Geschichte gefiel mir hierbei sehr gut, obwohl es immer mal kleinere Zeitsprünge gibt. Ich muss ehrlich sagen, dass ich mit Connor nicht wirklich warm geworden bin, sondern ein absoluter Autumn und Weston Fan bin. In dem Buch kommen einige Wendungen vor, die ich so echt nicht erwartet hätte. Emma Scotts Schreibstil ist in dem Buch wirklich sehr poetisch und emotional. Und man sollte wirklich Band 2 zu Hause haben, wenn man sich dazu entscheidet mit Band 1 zu starten. Allerdings hab ich so ein Ende irgendwie vorhergesehen und ich bin wirklich sehr gespannt, ob ich mit meinen Vermutungen Recht habe, wie es weiter gehen wird oder ob ich mich da täusche. Fazit: "Bring down the stars" bekommt 5 von mir! Es ist ein wirklich sehr poetisches Buch! Definitiv eine Leseempfehlung für Emma Scott Fans, NA Liebhaber und für alle die auf Romantik und Poesie stehen!


  • Artikelbild-0