Meine Filiale

Sauer macht listig

Roman. Ein charmant-lustiger Wohlfühl-Roman mit Humor, Herz und einer zitronensüßen Prise Lebensweisheit

Christine Ziegler

(22)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

4,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

14,79 €

Accordion öffnen

Beschreibung

»Ich hab eine Affäre«, gesteht der Mann, dem ich vor 22 Jahren in einem Brautkleid, das seine Mutter für mich ausgesucht hat, ewige Treue geschworen habe. Nach dieser Offenbarung schiebt er umständlich sein Kopfkissen zurecht, schließt die Augen und gönnt sich vor dem Wochenstart einen tiefenentspannten Moment der Ruhe. Und jetzt? In meinem Alter, sagt meine beste Freundin, habe ich gar keine andere Wahl, als bei Paul zu bleiben – als Hausfrau, verloren zwischen Koch- und Buntwäsche, ohne Job oder wenigstens einen Studienabschluss. Bin ich mit 46 nicht in den besten Jahren, sondern schon über- bzw. schrottreif? Egal. Meine Bucket List ist noch lange nicht abgearbeitet! Ich nehme sie in Angriff, Punkt für Punkt.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 01.07.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-52565-4
Verlag Knaur Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19/12,4/2,7 cm
Gewicht 280 g
Auflage 3. Auflage
Verkaufsrang 44482

Buchhändler-Empfehlungen

Carolin Fröhlich, Thalia-Buchhandlung Köln

Eleanors Leben gerät aus den Fugen als sie bemerkt, dass ihr Ehemann eine Affäre hat und ihr bleibt nichts anderes übrig als ihr Leben neu zu gestalten. Ein amüsanter Roman für zwischendurch mit ganz viel Herz und starken Protagonisten. Hat mir sehr gut gefallen!

V. Harings, Thalia-Buchhandlung

Elenor beginnt etwas Neues um ihrer Vergangenheit zu entkommen und lässt sich auf ein Abenteuer ein. Lustiger, herzlicher Frauenroman.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
22 Bewertungen
Übersicht
15
7
0
0
0

kann das hohe Niveau nicht halten
von einer Kundin/einem Kunden aus Issum am 09.09.2020
Bewertet: Medium: Hörbuch (MP3-CD)

Buchmeinung zu Christine Ziegler – Sauer macht listig „Sauer macht listig“ ist ein Romani von Christine Ziegler, der 2020 bei Knaur erschienen ist. Die ungekürzte Lesung durch Christina Puciata ist 2020 im Audiobuch Verlag erschienen. Zum Autor: Christine Ziegler ist in Garmisch-Partenkirchen geboren und aufgewachsen. Sie... Buchmeinung zu Christine Ziegler – Sauer macht listig „Sauer macht listig“ ist ein Romani von Christine Ziegler, der 2020 bei Knaur erschienen ist. Die ungekürzte Lesung durch Christina Puciata ist 2020 im Audiobuch Verlag erschienen. Zum Autor: Christine Ziegler ist in Garmisch-Partenkirchen geboren und aufgewachsen. Sie studierte Restaurierungswissenschaften und arbeitete in unterschiedlichen Museen. Mit ihrer Familie lebt sie in der Nähe von München. Am liebsten ist sie jedoch unterwegs, wo sie Menschen, Dingen, Tieren, Kunst und Krempel zuhört. Alles und jeder erzählt. Daraus entstehen ihre Geschichten. Sprecher: Christina Puciata macht einen guten Job und überzeugt. Sie ist jederzeit gut zu verstehen und ihre Stimme empfinde ich alsgenehm. Klappentext: "Ich hab eine Affäre", gesteht der Mann, dem ich vor 22 Jahren in einem Brautkleid, das seine Mutter für mich ausgesucht hat, ewige Treue geschworen habe. Nach dieser Offenbarung schiebt er umständlich sein Kopfkissen zurecht, schließt die Augen und gönnt sich vor dem Wochenstart einen tiefenentspannten Moment der Ruhe. Und jetzt? In meinem Alter, sagt meine beste Freundin, habe ich gar keine andere Wahl, als bei Paul zu bleiben - als Hausfrau, verloren zwischen Koch- und Buntwäsche, ohne Job oder wenigstens einem Studienabschluss. Bin ich mit 46 nicht in den besten Jahren, sondern schon über- bzw. schrottreif? Egal. Meine Bucket List ist noch lange nicht abgearbeitet. Ich nehme sie in Angriff, Punkt für Punkt. Meine Meinung: Der Klappentext trügt ein wenig, denn zuerst ist Elenor, die Ich-Erzählerin, wie vor den Kopf geschlagen und braucht die Hilfe der Aushilfspostbotin, um in die Gänge zu kommen. Der Anfang der Geschichte hat mich überzeugt, zumal die Sprecherin einen ausgezeichneten Job macht. Im weiteren Verlauf gibt es Rückschläge und Erfolgsmomente, ein bisschen Liebesgeschichte und ein Häppchen Drama. Gelungen fand ich die Gedanken Elenors, in denen ihr Wandel vom Hausweibchen zur selbstbewussten Frau besonders deutlich wird. Außer Elenor sind alle Figuren nur angerissen charakterisiertund bieten nur wenig Überraschungen. Meist haben die Figuren eine deutliche Zuordnung zu gut oder böse. Es gibt einige Überraschungen und der Unterhaltungswert ist hoch. Zum Ende hin wird es aber mehr und mehr vorhersehbar, die Gefühle kochen hoch und das Happy End war dann unvermeidbar. Fazit: Lange Zeit war ich begeistert, aber dann hat die Geschichte deutlich nachgelassen. Dann der sehr guten Vorleserin reicht es immer noch zu knappen vier von fünf Sternen (70 von 100 Punkten) und besonders für die erste Hälfte des Hörbuchs spreche ich eine klare Hörempfehlung aus.

Der etwas andere Trennungsroman
von kupferkluempchen am 06.09.2020

Inhalt: Elenor hat ihrem Mann Paul zuliebe ihr Studium aufgegeben und seitdem den Haushalt geführt und ihre drei inzwischen erwachsenen Kinder großgezogen. Mit 46 Jahren eröffnet Paul ihr, dass er sie mit einer 22-jährigen betrügt. Zunächst badet Elenore in Selbstmitleid, bis sie Aushilfspostbotin Loreen kennenlernt, die s... Inhalt: Elenor hat ihrem Mann Paul zuliebe ihr Studium aufgegeben und seitdem den Haushalt geführt und ihre drei inzwischen erwachsenen Kinder großgezogen. Mit 46 Jahren eröffnet Paul ihr, dass er sie mit einer 22-jährigen betrügt. Zunächst badet Elenore in Selbstmitleid, bis sie Aushilfspostbotin Loreen kennenlernt, die sie animiert ihr Leben wieder in die Hand zu nehmen. Kurzentschlossen verlässt Elenore ihren Mann und zieht in die WG von Loreen, zu deren kauzigen Mitbewohnern Zac und Mel. Aber trotz dem turbulenten neuen Leben kann Elenor noch nicht wirklich loslassen. Es bedarf einer Pilgerreise durch Bayern, inclusive einiger spiritueller Erfahrungen, damit Elenor beginnt ihre Wünsche von damals umzusetzen, während sie gleichzeitig einen spannenden Feldzug gegen die gemeinen Intrigen ihres Mannes führt. Über Umwege erkennt sie schließlich was und insbesondere wer ihr im Leben wichtig ist. Meinung: Anhand des Klappentextes und des Covers war ich auf einen unterhaltsamen Roman zum Klischee "Hausfrau Mitte vierzig wird verlassen und muss sich neu finden" gefasst. Diese Geschichte ist jedoch völlig anders, unerwartet und viel besser. Die Handlung ist deutlich vielschichtiger als erwartet, sehr viel tiefsinniger und abwechslungsreicher. Der Leser wird nicht nur mit Liebe, Enttäuschung und Rache, sondern auch mit Spannung, mutigen Kämpfen gegen allerlei Rückschläge im Leben und dementsprechend Glaube, Zusammenhalt und Freundschaft in die Geschichte hineingezogen. Das Ganze wird unterstützt durch sehr lebendige und einzigartige Charaktere. Man muss sich auf die etwas andere Geschichte einlassen, dann wird man mit einer sich von Anfang bis Ende nie langweiligen Entwicklung belohnt. Fazit: Sehr lesenswerter Roman, der sich durch seine Details von den anderen Vertretern des Klischees abhebt und dadurch positiv in Erinnerung bleibt.

ein wirklich tolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Oberickelsheim am 23.08.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Man kann es nicht weglegen. Realistisch gesehen kann vieles genau so passieren. Gut gemacht das Thema Ehe Fremdgehen Rache ist gut und lustig . Ein wirklich gutes Buch .Leider hat sie nur das eine in diese Richtung geschrieben aber ich hoffe da kommt noch was.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1