Meine Filiale

The Secret Book Club - Ein fast perfekter Liebesroman

The Secret Book Club-Reihe Band 1

Lyssa Kay Adams

(173)
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Die erste Regel des Book Club lautet: Ihr verliert kein Wort über den Book Club!
Der Auftakt einer hinreißenden Serie über eine Gruppe von Männern, die heimlich Liebesromane lesen ...

Die Ehe von Profisportler Gavin Scott steckt in der Krise. Genau genommen ist sie sogar vorbei, wenn es nach seiner Frau Thea geht. Und das darf nicht sein. Thea ist die Liebe seines Lebens! Und er versteht, verdammt noch mal, nicht, was überhaupt passiert ist. Eigentlich müsste SIE sich bei IHM entschuldigen! Gavin ist ratlos und verzweifelt - bis einer seiner Freunde ihn mit zu einem Treffen nimmt. Einem Treffen des Secret Book Club. Hier lesen und diskutieren Männer heimlich Liebesromane, um ihre Frauen besser zu verstehen. Gavin hält das für Schwachsinn. Wie sollen Liebesschnulzen ihm helfen, seine Ehe zu retten? Doch die Lektüre überrascht ihn. Und Thea steht eine noch viel größere Überraschung bevor!

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.04.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783644005990
Verlag Rowohlt Verlag
Originaltitel The Bromance Book Club
Dateigröße 886 KB
Übersetzer Angela Koonen
Verkaufsrang 7769

Weitere Bände von The Secret Book Club-Reihe

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Laura Treffer, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Selten habe ich einen so unterhaltsamen, humorvollen Liebesroman gelesen, den ich in kürzerster Zeit zu meinen gelesenen Bücher stellen konnte. Vor allem, dass das Buch aus der Sicht des männlichen Protagonisten geschrieben ist hat mich sehr gefreut. Sehr zu empfehlen!

Sophie Krüger, Thalia-Buchhandlung Berlin

Kurzweilig, lustig und einfach nur schön, um sich in kuscheligen Lesestunden gut zu unterhalten.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
173 Bewertungen
Übersicht
98
55
15
5
0

Pssst.. hier trifft sich der Book Club
von Anja H. aus Bremen am 18.11.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Jede Ehe hat mal so seine Krise,doch nun gehts darum sie auch zu bewältigen.Sie kann einen guten oder auch einen schlechten Ausgang nehmen. So auch beim Profisportler Gavin Scott,der gerne das Ruder rumreißen will.Und wieder gut Wetter bei seiner Frau machen möchte,doch bloß wie? Wie gut das er Freunde hat,die ihn zu einen hei... Jede Ehe hat mal so seine Krise,doch nun gehts darum sie auch zu bewältigen.Sie kann einen guten oder auch einen schlechten Ausgang nehmen. So auch beim Profisportler Gavin Scott,der gerne das Ruder rumreißen will.Und wieder gut Wetter bei seiner Frau machen möchte,doch bloß wie? Wie gut das er Freunde hat,die ihn zu einen heimlichen Treffen des "Secret Book Club " mitnehmen . Jep ein Treffen, wo die Männer untereinander über Liebesromane diskutieren,und überlegen was sie anders machen können. Mir hat die Mischung sehr gut gefallen ,das harte Sportprofis sich mal hier von der anderen Seite zeigen.Was sie alles für ihre Frauen so auf sich nehmen,wenn die Ehe/Beziehung brennt. Es ist sehr unterhaltsam, aber auch einfühlsam geschrieben. Bei manchen Aktionen konnte ich nur grinsen und mit den Kopf schütteln. Bei anderen,Respekt, das es hinhaut oder auch mal klappte. Eine sehr gut Unterhaltung,wo der zweite Teil hier schon auf den Stapel liegt.Und jaaaa schon das Cover hat mich zum Kauf verführt

Ein etwas anderer Liebesroman mit viel Gefühl und Humor
von Christiane aus Bergisch Gladbach am 29.10.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Auf dieses Buch bin ich tatsächlich erst durch Instagram Aufmerksam geworden und wollte natürlich wissen, was an dem Hype um dieses Buch dran ist zumal sich die Geschichte dahinter auch sehr gut anhörte. Gavin und Thea haben Eheprobleme und alle Zeichen stehen auf Scheidung. Gavin ist vorerst ins Hotel gezogen und stürzt zie... Auf dieses Buch bin ich tatsächlich erst durch Instagram Aufmerksam geworden und wollte natürlich wissen, was an dem Hype um dieses Buch dran ist zumal sich die Geschichte dahinter auch sehr gut anhörte. Gavin und Thea haben Eheprobleme und alle Zeichen stehen auf Scheidung. Gavin ist vorerst ins Hotel gezogen und stürzt ziemlich übel ab. Doch sein bester Freund Del und einige von Del’s Kumpel können das nicht mit ansehen und wollen Gavin helfen seine Ehe zu retten. Also überreden Sie Gavin zu einem Ihrer Geheimen treffen zu kommen. Als Gavin davon erfährt, dass es sich um einen geheimen Buchclub handelt, in dem die Männer Liebesromane lesen, steht er dem ganzen erst einmal skeptisch gegenüber. Doch er lässt sich darauf ein und der Wettlauf gegen die Zeit um seine Ehe zu retten startet. Das Buch kann man flüssig lesen und der Schreibstil ist emotional und auch sehr Humorvoll. Ich hatte an diversen stellen den einen oder anderen Lachanfall, hatte aber genauso Oft einen Kloß im Hals oder aber auch ab und an eine ordentliche Wut im Bauch. Auch die Wechsel im Schreibstil wenn es um den historischen Roman geht, und wieder zurück in die Ursprüngliche Geschichte sind angenehm und genau passend. Gavin habe ich von Anfang an in mein Herz geschlossen. Er hat von Beginn an versucht um seine Ehe zu kämpfen auch wenn er selbst an der ganzen Misere nicht ganz unschuldig war. Gavin, der von Kindheit an stottert hat es nicht immer leicht durch das stottern. Allerdings muss ich sagen, dass ich hier ein wenig das Gefühl hatte, das dieses Thema eher als Aufhänger genommen wurde um Ihn ein wenig zugänglicher zu machen und stellenweise für mich persönlich nicht mit genug Tiefgang oder aber auch Emotionalität behandelt wurde. Bei Thea habe ich ein wenig gebraucht, da ich mit Ihrem Sturen und teilweise überzogenen Verhalten zu Beginn nicht ganz klarkam. Allerdings habe ich schnell gemerkt, dass es gar nicht so sehr an Thea lag, sondern mehr an Ihrer Schwester Liv. Liv ist so vehement und störrisch in Ihrem Verhalten Gavin gegenüber, dass Sie es mir als Charakter nicht leicht gemacht hat Sie überhaupt zu mögen. Einzig und allein, dass Sie Ihre Schwester unterstützt hat, hat Ihr einen Pluspunkt eingebracht. Sie ist auch der Grund warum ich ab und an eine ordentliche Portion Wut im Bauch hatte. Die anderen Charaktere sind entsprechend Ihrem Anteil am Geschehen gut ausgearbeitet einzig und allein bei Del hätte ich mir gewünscht, dass er etwas besser ausgearbeitet wird. Das Buch und die Idee dahinter haben mir sehr gut gefallen und manche Aussagen darin passen ganz gut. Ich glaube mein Mann durfte sich das ein oder andere Mal anhören, er könnte sich das Buch auch mal durchlesen. Die Idee Männer, denen man von Berufswegen und aufgrund der typischen gesellschaftlichen Klischees schon ein Machohaftes Verhalten nachsagt innerhalb eines geheimen Buchclubs Liebesromane lesen zu lassen, um Ihre Frauen besser zu verstehen, ist einfach nur super. Auch die Umsetzung den Roman mit einzubeziehen, den Sie Gavin zum lesen geben, ist gut umgesetzt und hat mich nicht gestört. Es machte es ab und an einfacher, nachvollziehen zu können warum die Jungs Gavin zu einem bestimmten Schritt gedrängt haben. Den halben Punkt Abzug gibt es, weil ich fand, dass die Thematik mit dem stottern eher nur als Aufhänger genommen wurde. Ansonsten ist es rundum gelungen und ein tolles Buch. Ich bin schon auf den zweiten Teil gespannt und wie ich hier mit Liv als Hauptprotagonistin klarkomme.

Eheberater = Liebesroman. Tolle Geschichte - von ernst über spaßig zu absolut entzückend.
von Sarah M. am 26.10.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Kann ein Liebesroman die Rettung für eine Ehe sein? Diese Frage muss sich auch der Profi-Baseballspieler Gavin in „The Secret Book Club – Ein fast perfekter Liebesroman“ stellen. Ein bisschen habe ich mich ja schon geärgert, erst jetzt zu Band eins der gleichnamigen Reihe von Lyssa Kay Adams gegriffen zu haben. Die Geschic... Kann ein Liebesroman die Rettung für eine Ehe sein? Diese Frage muss sich auch der Profi-Baseballspieler Gavin in „The Secret Book Club – Ein fast perfekter Liebesroman“ stellen. Ein bisschen habe ich mich ja schon geärgert, erst jetzt zu Band eins der gleichnamigen Reihe von Lyssa Kay Adams gegriffen zu haben. Die Geschichte, um Gavin, Thea, ihre Eheprobleme und den sympathischen und interessanten Mitgliedern des „Secret Book Clubs“ hat mir echt gut gefallen! Der Schreibstil war schön fluffig und angenehm. Ich bin nur so durch die Story gerauscht! Von Beginn an, hat mich diese abgeholt und von Seite zu Seite mehr in ihren Bann gezogen. Wie auch nicht?! Denn trotz der miesen Stimmung, die zwischen Gavin & Thea herrscht, gab es auch viele mitreißende, lustige und hoffnungsvolle Momente. Thea und Gavin sind mir im Verlauf auch immer mehr ans Herz gewachsen. Dabei musste ich mit ihr jedoch erst warm werden. Sie trat zunächst sehr kühl und verletzt auf – obwohl doch Beziehungsprobleme nie nur an Einem liegen … Gavin ist anfangs zwar sehr unbedarft und ignorant, doch seine treuherzige Art und sein Ehrgeiz waren mir sehr sympathisch! Die Probleme zwischen Thea und Gavin sind viel tiefliegender als zunächst angenommen. Anfangs ist der Sachverhalt mit der ungewöhnlichen Runde aus gestandenen & angesehenen Männern, ihren Gesprächen mit den lockeren & flotten Sprüchen, und den unkonventionellen Hilfestellungen eher spaßig und locker gehalten. Doch macht sich in der wahren Natur der Eheprobleme auch der Ernst des Lebens bemerkbar. Eine Beziehung erfordert Arbeit, und es ist auch hier eine Nehmen und ein Geben. Der Einbindung der Buchclub-Lektüre stand ich erst skeptisch gegenüber, fand diese dann aber doch gut geregelt und auch ganz interessant – vor allem wie Gavin sie in sein Eheleben überträgt. :-D Gemächlich flackert ein Funken Hoffnung auf, der sich beim Lesen auf mich übertrug, und um einen glücklichen Ausgang hoffen ließ. Den Theas Schwester, Liv, jedoch hartnäckig zu verhindern versucht, indem sie für Unruhe sorgt. (Ich fand sie ja schon manchmal nervig ...) Gavins und Theas Geschichte hat mir überraschend gut gefallen! Sie ist, trotz des schwermütigen Themas, amüsant, schwung- & hoffnungsvoll und bietet herrliche Unterhaltung! 5 von 5 Stunden


  • Artikelbild-0