Meine Filiale

Wer auf dich wartet

Gytha Lodge

(121)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
16,90
16,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

16,90 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

13,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

16,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

DU HAST ES GESEHEN. DU HAST NICHTS GETAN. WER WIRD DIR NOCH TRAUEN?
Ein Mord vor laufender Kamera. Doch der Mörder bleibt im Dunkeln … Abends, kurz vor elf. Aidan loggt sich ein, um mit seiner Freundin Zoe zu skypen. Doch als die Verbindung steht, sieht er nur ihr leeres Zimmer. Dann einen Schatten. Ist Zoe etwa nicht allein? Hilflos muss Aidan mitanhören, wie im Hintergrund gekämpft wird. Bis schließlich Stille herrscht...
Als DCI Jonah Sheens und sein Team von der Kriminalpolizei Southampton Stunden später Zoes Wohnung betreten, finden sie die Leiche der jungen Frau. Was hat Aidan dazu gebracht, so lange zu zögern, bis er die Polizei gerufen hat? Und warum kannte er die Adresse seiner Freundin nicht? Niemand aus Zoes großem Freundeskreis weiß etwas Schlechtes zu sagen über die hilfsbereite junge Künstlerin. Tatsächlich scheinen sehr viele Menschen auf Zoes Unterstützung angewiesen gewesen zu sein. Schon bald stoßen die Ermittler auf ein Geflecht aus Abhängigkeiten, dunklen Geheimnissen und Missgunst. Verdächtige gibt es genug – doch wessen Motiv ist mörderisch genug?

»Überraschend bis zur letzten Seite.«

Gytha Lodge ist eine britische Schriftstellerin und mehrfach ausgezeichnete Theaterautorin. Sie studierte Englische Literatur in Cambridge und Kreatives Schreiben an der University of East Anglia. Ihr Krimidebüt Bis ihr sie findet war international ein großer Erfolg und stand in Deutschland viele Wochen auf der Spiegel-Bestsellerliste..
Kristian Lutze studierte Anglistik/Amerikanistik und Germanistik in Düsseldorf, Buffalo, N.Y., und Hamburg. Er lebt in Köln und übersetzt u. a. Martin Cruz Smith, Walter Mosley, Michael Robotham und Robert Wilson aus dem Englischen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 368
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-455-00998-9
Reihe Detective Chief Inspector Sheens ermittelt
Verlag Hoffmann und Campe
Maße (L/B/H) 21,1/14,2/3,5 cm
Gewicht 494 g
Originaltitel Watching from the Dark
Auflage 1
Übersetzer Kristian Lutze
Verkaufsrang 8994

Buchhändler-Empfehlungen

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Ruhiger Fall, der auf zwei Zeitebenen spielt, wo sich erst nach und nach alle Beziehungsgeflechte auflösen. Für mich stand der Täter jedoch schon recht früh klar.

J. Wohlgemut, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Ein Mord passiert und ganz im Sinne eines Psychothrillers bleibt er dabei schön im Dunkeln - diese Sequenz fand ich wunderbar. Danach wird’s sehr bekannt runtererzählt mit Rückblenden, zweifelhaften Protagonisten und Lügengeflechten. Von allem vll etwas zu viel, aber in Ordnung.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
121 Bewertungen
Übersicht
47
54
16
3
1

Guter, solider Krimi
von MarGen am 30.10.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Aidan freut sich darauf, mit seiner Freundin Zoe zu skypen, doch sie geht zwar Online, erscheint aber nicht am Bildschirm. Auf einmal hört er die Tür gehen und Kampfgeräusche im Hintergrund, dann Stille… Ein neuer Fall für DCI Jonah Sheens und sein Team, der fast keiner geworden wäre. Warum hat Aidan so spät erst die Polizei in... Aidan freut sich darauf, mit seiner Freundin Zoe zu skypen, doch sie geht zwar Online, erscheint aber nicht am Bildschirm. Auf einmal hört er die Tür gehen und Kampfgeräusche im Hintergrund, dann Stille… Ein neuer Fall für DCI Jonah Sheens und sein Team, der fast keiner geworden wäre. Warum hat Aidan so spät erst die Polizei informiert und warum weiß er nicht, wo sich die Wohnung seiner Freundin befindet, die nun tot in der Badewanne liegt? Und obwohl Zoe offenbar sehr beliebt war, häufen sich plötzlich in ihrem Umfeld die Verdächtigen – doch wer ist der Täter? Mit „Wer auf dich wartet“ legt Gytha Lodge den zweiten Fall von DCI Jonah Sheens vor. Wie auch schon im Vorgänger stehen die Ermittlungen der Polizei im Vordergrund und man erfährt auch einiges aus deren Privatleben. Dies nimmt jedoch keinen zu großen Raum ein, was mir gut gefallen hat. Der Fokus liegt ganz klar auf dem Fall und der (Spuren)Suche nach dem Täter. Zwischendurch folgen dann immer wieder Rückblenden aus Zoes Leben, die etwa anderthalb Jahre vor den jetzigen Ereignissen beginnen und bis kurz vor ihren Tod reichen. Hier erfährt der Leser einiges über Zoe, ihre Freunde und auch über Aidan und hat diesbezüglich gegenüber den polizeilichen Ermittlungen einen kleinen Vorsprung. Diese sind im Übrigen spannend zu verfolgen und überhaupt ist das Buch wirklich gut geschrieben, so dass die Seiten nur so dahin fliegen. Auch die Charaktere sind für mich recht gut dargestellt, auch wenn sie – wohl aufgrund der doch recht vielen Beteiligten – teilweise auch etwas oberflächlich auf mich wirkten. Die Auflösung hat mich dann wirklich überraschen können – der Autorin ist es gut gelungen, doch einige falsche Fährten zu legen –, war dabei aber gut durchdacht und schlüssig. „Wer auf dich wartet“ ist ein guter, solider Krimi und ich freue mich schon auf den nächsten Fall von DCI Jonah Sheens und seinem Team.

Ein spannender Krimi mit tiefgründigen Figuren
von mannomania am 25.10.2020

Wer auf Dich wartet von Gytha Lodge Ein Krimi mit 368 Seiten und 31 Kapiteln, erschienen am 02.09.2020 bei Hoffmann und Campe Zum Inhalt: Als spätabend der verheiratete Aiden zu seiner Freundin Zoe Kontakt aufnehmen will, um mit ihr zu skypen, kann er sie nicht sehen, aber er nimmt wahr, daß jemand ihre Wohnung betreten hat... Wer auf Dich wartet von Gytha Lodge Ein Krimi mit 368 Seiten und 31 Kapiteln, erschienen am 02.09.2020 bei Hoffmann und Campe Zum Inhalt: Als spätabend der verheiratete Aiden zu seiner Freundin Zoe Kontakt aufnehmen will, um mit ihr zu skypen, kann er sie nicht sehen, aber er nimmt wahr, daß jemand ihre Wohnung betreten hat und hört Kampfgeräusche. Aiden meldet den Vorfall anonym der Polizei, da er ihre Wohnanschrift nicht kennt. Als die Polizei Zoe findet, ist sie tot. Die Ermittlungen sind sehr kompliziert, da Zoe einen großen Freundeskreis hat. Für den Leser beginnen die spannenden Seiten, wer ist nun der Mörder, wie hängt die Beziehung von Aiden mit ihr zusammen, etc.? Von Kapitel zu Kapitel klärt sich der Fall weiter auf... Doch, die Spannung wird bis zum Schluß hin gehalten! Fazit: Die Autorin hat einen angenehmen Schreibstil. Das Ermittlerteam sowie die Protagonisten zeigen Charakterstärke und haben gute Ermittlungsarbeit geleistet. Ich las das Buch wirklich gerne, weil es ein guter, spannender und durchdachter Krimi war, der bis zum Ende mehr als interessant rüberkam. Hierfür gerne die absolute Höchstpunktzahl! Danke an vorablesen für dieses Rezensionsexemplar

Durchwachsen aber Lesenswert
von gbooks am 20.10.2020

Puuuuh.. Was soll ich sagen, nach dem überragenden Debüt der Autorin hab ich einwenig mehr erwartet. Zum Cover: Perfekt abgestimmt! Passt total gut zum Vorgänger und spiegelt meiner Meinung nach super den Titel und Inhalt wieder. Zu den Charakteren: DCI Sheens kenne ich bereits von "Bis ihr Sie findet" und fand in groß... Puuuuh.. Was soll ich sagen, nach dem überragenden Debüt der Autorin hab ich einwenig mehr erwartet. Zum Cover: Perfekt abgestimmt! Passt total gut zum Vorgänger und spiegelt meiner Meinung nach super den Titel und Inhalt wieder. Zu den Charakteren: DCI Sheens kenne ich bereits von "Bis ihr Sie findet" und fand in großartig. Das hat sich in diesem Buch zum Glück auch nicht geändert! Ich fand es toll, vom gesamten Team (besonders zwischen Lightman und Hanson) etwas mitzubekommen. Welche Verbindungen sie zueinander haben fand ich äußerst interessant. Der Klappentext hat schon ein etwas anderen Mord vorhergesagt und die Idee ist wirklich Klasse, doch die Umsetzung fand ich leider nicht allzu gelungen. Zoe wurde vor laufender Kamera ermordet, viele ihrer Freunde sind verdächtig aber auch ihr Vermieter und ihr Freund. Doch wer war es? Das Buch war leider ziemlich langatmig.Hin und wieder gab es aber doch spannende Szenen. Die Rückblicke hätten nicht soweit zurück liegen müssen. Diese Story hätte man tatsächlich kürzer schreiben können. Trotzdem fand ich das Ende gut und logisch. Da mir der DCI und das Team so sympathisch sind, werde ich natürlich auch den nächsten Teil lesen!


  • Artikelbild-0