Meine Filiale

Brombeerfuchs. Das Geheimnis von Weltende

Kathrin Tordasi

(47)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,00
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

16,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

14,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

15,19 €

Accordion öffnen
  • Brombeerfuchs. Das Geheimnis von Weltende

    4 CD (2020)

    Sofort lieferbar

    15,19 €

    17,99 €

    4 CD (2020)

Hörbuch-Download

ab 14,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Als Ben und Portia sich zum ersten Mal in der alten Buchhandlung von Conwy begegnen, ahnen sie nicht, dass sie zusammen das größte Abenteuer ihres Lebens erleben werden. Sie bemerken auch nicht den rothaarigen Mann, der sich hinter einem Bücherstapel versteckt und dessen Schatten die Form eines
Fuchses hat: Robin Goodfellow. Listig bringt der Gestaltwandler die Kinder dazu, eine magische Tür für ihn zu öff nen. Doch niemand öff net das Portal zur
Anderswelt ungestraft ...
Folgen Sie Kathrin Tordasi in eine Welt, in der hinter jeder Brombeerhecke ein magisches Geheimnis liegen könnte!

Kathrin Tordasi hat in Wales studiert. Sie hat sich vom Fleck weg in Land und Leute verliebt und wollte unbedingt eine Geschichte schreiben, die in dieser Gegend voller Legenden spielt. Mit dem erdigen Geruch von Moos und dem Duft von Scones und starkem Tee mit Milch in der Nase schrieb sie ihr Romandebüt »Brombeerfuchs. Das Geheimnis von Weltende«. Wenn sie nicht gerade auf  Entdeckungstour durch Großbritannien streift, lebt Kathrin Tordasi in Berlin.  

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 384
Altersempfehlung 10 - 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 23.09.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7373-5693-0
Verlag FISCHER Sauerländer
Maße (L/B/H) 21,8/15,2/3,8 cm
Gewicht 596 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 5367

Buchhändler-Empfehlungen

Gestaltwandler, Feen und der graue König

Franziska Gensler, Thalia-Buchhandlung Fulda

Das kann auch nur einem Großstadtmädel aus London passieren: ohne die walisischen Sagen über die Feenwelt und deren Erkenntnisse zu berücksichtigen, folgt Portia einfach so einem Fuchs und schließt ihm auch noch die Tür zur Anderswelt auf. Und damit wird der grausame graue König erweckt! Aber ohne ein bisschen Naivität und einer gehörigen Portion Neugier seitens Portia würde hier nicht solch ein fantastisches Abenteuer auf die Leser*innen warten! Und zum Glück steht ihr der zurückhaltende aber belesene und bedächtige Ben zur Seite. Tordasi hat mit ihrem Erstlingswerk eine tolle fantastische Geschichte geschrieben. Auf uns warten Gestaltwandler, Feen, fantastische Bibliotheken, Zaubertränke… Und nach der Lektüre begegnet man Füchsen, Vögeln und Salamandern ganz anders. Hoffentlich folgt ein weiteres Abenteuer mit Portia, Ben und Robin. Denn vielleicht findet sich ja ein weiterer Schlüssel…

Sommer, Wales und der graue König

M. Kaiser, Thalia-Buchhandlung Lübeck

Portia verbringt ihre Ferien zum ersten Mal in Wales. Ihre beiden Tanten wohnen sehr abgelegen, es gibt kein Internet und ein Fuchs schleicht um das Haus. Leider erweist es sich als keine gute Entscheidung dem Fuchs zu folgen und so landet Portia mit Ben - einem Jungen aus dem Ort - im Reich Dazwischen... Hier ist auch der graue König mit seinem Nebelgefolge eingesperrt... Werden die zwei einen Weg zurück finden und was hat der Fuchs mit allem zu tun? Für Fans von Holly Black (Magisterium) und Cornelia Funke. Ab 10 Jahre

Kundenbewertungen

Durchschnitt
47 Bewertungen
Übersicht
38
8
1
0
0

Gefährlicher Ausflug in die Anderswelt
von einer Kundin/einem Kunden aus Stuttgart am 16.11.2020

Portia kommt in den Sommerferien nach Wales zu ihren beiden Tanten Rose und Bramble. Dort lernt sie Ben kennen. Ein Fuchs führt Portia zu einer geheimnisvollen Tür, die sie neugierig öffnet – sie weiß schließlich nicht, dass diese Tür in die Anderswelt führt und unbedingt geschlossen bleiben sollte. Ben und Rose folgen ihr in di... Portia kommt in den Sommerferien nach Wales zu ihren beiden Tanten Rose und Bramble. Dort lernt sie Ben kennen. Ein Fuchs führt Portia zu einer geheimnisvollen Tür, die sie neugierig öffnet – sie weiß schließlich nicht, dass diese Tür in die Anderswelt führt und unbedingt geschlossen bleiben sollte. Ben und Rose folgen ihr in die Anderswelt, um ihr zu helfen, und plötzlich finden sich alle wieder in einem gefährlichen Abenteuer. Ob sie wohl wieder in ihre Welt zurückkehren können? Mit dieser Ausgangssituation beginnt ein spannendes Kinderbuch über Gestaltwandler und über eine geheimnisvolle Anderswelt, in der das Betreten eine dunkle Macht weckt. Sehr viele Elemente der britischen Sagenwelt sind in diese Geschichte hineingewoben, es gibt einige Geheimnisse aufzudecken und Gefahren zu bestehen. Das Buch ist aus der Sicht der Kinder geschrieben, so dass Portia und Ben dem Leser sehr schnell sympathisch werden. Die Atmosphäre der Geschichte ist eher düster, dafür sehr detailreich geschildert, der junge Leser kann sich mit einem leichten Gruseln in die Gefahren dieses Abenteuers begeben. Ich habe dieses Buch mit meiner Tochter gelesen, wir waren beide sehr fasziniert von diesem spannenden Abenteuer mit sehr viel Anderswelt-Flair. Ich empfehle es sehr gerne für alle Leser ab 10 Jahren und vergebe alle 5 möglichen Sterne.

Walisischer Keltenzauber
von einer Kundin/einem Kunden am 15.11.2020

Weil Portias Mutter wieder an Depressionen leidet, fällt der gemeinsame Andalusien Urlaub ins Wasser. So reist die Zwölfjährige alleine mit dem Zug von London nach Conwy in Nordwales zu ihrer Tante Rose und deren Lebenspartnerin Bramble. Die nächsten beiden Wochen wird sie in einem hübschen Cottage, eingebettet in einer zauberha... Weil Portias Mutter wieder an Depressionen leidet, fällt der gemeinsame Andalusien Urlaub ins Wasser. So reist die Zwölfjährige alleine mit dem Zug von London nach Conwy in Nordwales zu ihrer Tante Rose und deren Lebenspartnerin Bramble. Die nächsten beiden Wochen wird sie in einem hübschen Cottage, eingebettet in einer zauberhaften Naturlandschaft, verbringen. Kurz nach ihrer Ankunft begegnet sie einem Fuchs, der sie zu einer geheimnisvollen Türe inmitten des Waldes führt. Ob der Schlüssel dafür passt, den Portia in einem Geheimfach in Brambles Sekretär gefunden hat? Zusammen mit Ben, einem Jungen den sie in der ortsansässigen Buchhandlung kennengelernt hat, will sie es herausfinden. Gemeinsam öffnen sie die Türe zur Anderswelt… „Brombeerfuchs“ ist mein absoluter Favorit unter all den Kinderromanen ab 10 Jahren, die jetzt im Herbst 2020 erschienen sind! Das Erstlingswerk von Kathrin Tordasi überzeugte mich von der ersten bis zur letzten Seite. Die Autorin verleiht jeder Figur einen Charakter und eine Seele. Das macht die Geschichte unglaublich lebendig und interessant. Weil das Buch in zahlreiche Kapitel unterteilt ist, eignet es sich auch bestens zum Vorlesen. Es sei daher auch Lehrpersonen, die Kinder ab 10 Jahren unterrichten, wärmstens empfohlen!

Absolutes Highlight!
von Sonja/Shaaniel aus Niedersachsen am 12.11.2020

Rezensionsexemplar (unbezahlte Werbung) ‍Brombeerfuchs‍ -Das Geheimnis von Weltende- Autorin: Kathrin Tordasi Verlag: Fischer Sauerländer Gebundenes Buch Seiten: 384 Seiten ISBN: 9783737356930 Alter: ab 10 Jahren Erscheinungsdatum: 23. September 2020 5 Von 5 Sternen *Absolutes Highlight!* ‍‍‍‍‍‍ Meine ... Rezensionsexemplar (unbezahlte Werbung) ‍Brombeerfuchs‍ -Das Geheimnis von Weltende- Autorin: Kathrin Tordasi Verlag: Fischer Sauerländer Gebundenes Buch Seiten: 384 Seiten ISBN: 9783737356930 Alter: ab 10 Jahren Erscheinungsdatum: 23. September 2020 5 Von 5 Sternen *Absolutes Highlight!* ‍‍‍‍‍‍ Meine Meinung: Hallo ihr Süßen Dies Buch war der absolute Wahnsinn! Man nehme, Narnia, der Geheime Garten und ganz viel Fantasie und mache daraus etwas neues und traumhaft schönes! Ein Buch, das man erst wieder weg legen kann, wenn es beendet ist und auch dann möchte man einfach noch vieles mehr erleben! Es ist eine Welt in der alles möglich ist und die Märchenhaft erscheint und zugleich voller Alpträume steckt. Es war eine Reise durch die Welten, der Fantasie und eine Reise der Gefühle. Für mich ein wirkliches Jahres Highlight und eine Geschichte, die solch einen Sog aufweist, das man ihr einfach nicht entkommen kann. Eine Geschichte die an die Welten J. K. Rowlings erinnern und auch total an Narnia, einer Welt die man einfach nicht entkommen kann. Grandios! Dazu unglaublich tolle und einzigartige Charaktere und Wesen, selbst die Antagonisten wachsen einem hier ans Herz. Es ist einfach eine ganz unglaubliche Geschichte, voller Magie, Farben und ganz viel Mystik und auch Grusel Elementen. Ich habe sie wirklich sehr genossen und brauche einfach noch viel viel mehr! Ganz lieben Gruß Sonja/Shaaniel


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3