DuMont Bildband Nordwärts

Auf der Suche nach Weite und Stille

Daniel Ernst

(7)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
39,90
39,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung


Landschaften, die sprachlos machen – der hohe Norden ist voller atemberaubender Naturwunder. Seit einer Nacht unter Norwegens klarem Sternenhimmel ist er Daniel Ernsts Lieblingsdestination.
Mit Campervan und Wanderschuhen erkundet der bekannte Instagrammer die wilde Natur in Norwegen, Schweden, Finnland, Island und Färöer und hält diese in ebenso beeindruckenden wie feinsinnigen Bildern fest. In seinen Texten erzählt er von der Freude am einfachen Leben und gibt Tipps, wie jeder sich den Traum von der großen Feiheit erfüllen kann.

Der Norden ruft ...

- Eine Hommage an Europas wilden Norden
- Schönheit und Rauheit der viel geliebten Region in atemberaubenden Bildern
- Mit vielen Tipps für eigene Reisen
- Daniel Ernst ist Mitglied des erfolgreichsten deutschen Outdoor- Kollektivs German Roamers und begeistert über 700.000 Follower auf Instagram mit seiner Fotografie

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 26.10.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7701-8231-2
Reihe DuMont Bildband
Verlag DuMont Reiseverlag
Maße (L/B/H) 28,7/24,5/2,7 cm
Gewicht 1455 g
Abbildungen Illustrationen, nicht spezifiziert
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 21614

Buchhändler-Empfehlungen

Hanna Zwenger, Thalia-Buchhandlung Freudenstadt

Die wunderschönen Fotografien wecken die Abenteuerlust! Durch die simple Gestaltung dieses Bildbandes bekommt man das Gefühl, die "Weite und Stille" direkt im Hier und Jetzt vor sich zu haben.

Weite und Stille

I. D., Thalia-Buchhandlung Recklinghausen

"Auf der Suche nach Weite und Stille", verrät der Klappentext dieses Bildbandes - und damit treffen zwei simple Worte den Kern der Fotografien! Nebelüberzogene Seen, einsame kleine Hütten vor einer monumentalen Bergkulisse, Nordlichter, schneeumtoste Wälder und atemberaubende Blicke in Fjorde. Die Fotografien dieses Bildbandes zu betrachten ist gleichermaßen Meditation wie Abenteuerlust, denn man bekommt richtiggehend Lust zu wandern und Distanz zur Zivilisation aufzubauen, um die benannte Weite und Stille zu finden. Dieser Bildband ist nicht nur etwas für Fans des rauen europäischen Nordens. Einmalig schön!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
7
0
0
0
0

Die Schönheit des Nordens in atemberaubenden Fotos festgehalten
von Andreas aus Gladbeck am 28.02.2021

Der Virus hat uns immer noch in der Hand und die ersten Ferien des Jahres stehen vor der Tür. Ostern in einem anderen Land zu verbringen, wird wohl nur ein Wunsch bleiben. Trotzdem bleibt die Sehnsucht nach ein Stück Normalität und die Hoffnung auf weitere Lockerungen. Heute habe ich mich bei dem sonnigen Wetter in den Garten ge... Der Virus hat uns immer noch in der Hand und die ersten Ferien des Jahres stehen vor der Tür. Ostern in einem anderen Land zu verbringen, wird wohl nur ein Wunsch bleiben. Trotzdem bleibt die Sehnsucht nach ein Stück Normalität und die Hoffnung auf weitere Lockerungen. Heute habe ich mich bei dem sonnigen Wetter in den Garten gesetzt und eine "Reise" in den hohen Norden unternommen. Ein toller Bildband aus dem Dumont Verlag hat mich "begleitet". Diesen möchte ich in diesem Beitrag vorstellen. Bei diesem Bildband handelt es sich um einen hochwertig gebundenen Einband. Auf dem vorderen Buchdeckel findet sich neben dem Titel ein Foto des Autors. Das Foto steht hier definitiv im Vordergrund und gibt den ersten Eindruck auf den Inhalt des Buches. Auf der Rückseite findet sich ein kurzer Begleittext als Appetitanreger und ein weiteres Foto. Ein Leseband hilft dabei, die richtige Seite im Buch wieder zu finden. Schon nach den ersten Seiten war ich hin und weg. Die Art der Bilder haben mich an die Werke der "German Roamers" erinnert und ich habe mal im Netz "nachgeschlagen". Und ja, ich hatte den richtigen Riecher. Die German Roamers sind ein Zusammenschluss aus 13 Fotografen, die sich im Januar 2015 gegründet haben. Die Kernidee der Gruppe besteht darin, das Potenzial der besten deutschen Outdoor-Fotografen auf Instagram zu bündeln. So möchten sie zum einen auf die wunderbare Natur Deutschlands aufmerksam machen und zum anderen einen Ort für Inspiration, Austausch und Community schaffen. In diesem Bildband hat er die Fotos seiner Reisen in den hohen Norden zusammengestellt. Begleitet werden diese Bilder von kurzen, aber informativen Texten. Seine Reisen führten ihn zusammen mit seiner Freundin Natascha Klein auf die Lofoten, die Färöer-Inseln, Schweden, Norwegen, Island und Finnland. In dem Bildband war er für die Fotos und Texte zuständig. Seine Freundin hat sich für die Gestaltung verantwortlich gezeigt. Für die Reisen haben sich die beiden eine VW-Bus umgebaut, den sie liebevoll "Wilma" getauft haben. Natürlich stehen die Fotos im Vordergrund. Und die sind einfach umwerfend und beeindruckend. Sie zeigen die unberührte Natur aus einer natürlichen Perspektive, so wie der Titel schon sagt "auf der Suche nach Weite und Stille". Viele der Bilder sind in den kalten Jahreszeiten entstanden und bringen die Natur in all ihrer Rauheit aber auch Schönheit zur Geltung. Daniel Ernst beweist ein tolles Auge für den Augenblick. Neben seiner Kamera nutzt er auch eine Drohne für seine Aufnahmen und schafft es so noch mal einen anderen Blickwinkel zu schaffen. Die Fotos sind abwechslungsreich auf den Seiten platziert. Viele Fotos gehen auch über eine Doppelseite und haben bei mir einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Vor Jahren war ich einmal in Schweden mit dem Kanu unterwegs. Und ja, die Natur war wirklich beeindruckend. Auch abseits der Wege sucht Daniel Ernst nach dem passenden Motiv. Dabei nimmt er zusammen mit seiner Freundin und weitern Freunden auch stundenlange Wanderungen auf sich. Natürlich wurden auch bekannte "Foto-Spots", wie zum Beispiel die Troltunga (zu Deutsch "Trollzunge") in Norwegen von ihm besucht. Statt sich aber in die Schlange von Touristen zu stellen, kommt er einfach später noch mal wieder, um diese Orte in aller Ruhe abzulichten. Um den besonderen Augenblick festzuhalten, nehmen sie auch Wintercamping auf sich. Mit dem Rucksack und einer ausreichenden Menge Brennholz geht es zum Beispiel an verschneite Strände. Dort angekommen warten sie auf den magischen Moment, wenn die Nordlichter auftauchen und den Himmel in ein beeindruckendes Kunstwerk verwandeln. Zwischen den einzelnen Locations sind im Buch immer ein paar Seiten zu speziellen Themen eingearbeitet. So erfährt der Leser einige Hintergrundinformationen zu "Nordlichtern", unter dem Titel "Vanlife" wie "Wilma" entstanden ist, was es heißt "Draußen unterwegs" zu sein und keine Spuren zu hinterlassen und im "FAQ" beantwortet Daniel Ernst Fragen zu seiner fotografischen Entwicklung, seinem Equipment und Tipps zu einem gelungenen Reisefoto. Zum Ende hin verrät er uns auch noch seine Reiseträume. Er möchte gerne noch mal nach Nepal, um im Himalaya zu Trekken. Es ist also noch einiges zu erwarten.

Der Zauber des Nordens
von Kristall86 aus an der Nordseeküste am 25.02.2021

!ein Lesehighlight 2021! Klappentext: „Landschaften, die sprachlos machen – der hohe Norden ist voller atemberaubender Naturwunder. Seit einer Nacht unter Norwegens klarem Sternenhimmel ist er Daniel Ernsts Lieblingsdestination. Mit Campervan und Wanderschuhen erkundet der bekannte Instagrammer die wilde Natur in Norweg... !ein Lesehighlight 2021! Klappentext: „Landschaften, die sprachlos machen – der hohe Norden ist voller atemberaubender Naturwunder. Seit einer Nacht unter Norwegens klarem Sternenhimmel ist er Daniel Ernsts Lieblingsdestination. Mit Campervan und Wanderschuhen erkundet der bekannte Instagrammer die wilde Natur in Norwegen, Schweden, Finnland, Island und Färöer und hält diese in ebenso beeindruckenden wie feinsinnigen Bildern fest. In seinen Texten erzählt er von der Freude am einfachen Leben und gibt Tipps, wie jeder sich den Traum von der großen Feiheit erfüllen kann.“ Autor Daniel Ernst ist dem Norden unserer Erde regelrecht verfallen. In diesem traumhaft schönen Buch nimmt er uns mir und zeigt uns seinen Norden wie er ihn liebt. Seine Texte sind mit gigantischen Fotoaufnahmen untermalt und lassen den Leser in eine völlige Eisstarre gleiten. Man hat das Gefühl die Kälte, die dort herrscht, zu spüren. Die Fotos sind wirklich atemberaubend. Egal ob Landschaft oder Menschen, Ernst hat ein sehr gutes Auge, bzw. einen sehr vielseitigen Blick für die kalte Schönheit. Wir erfahren warum er so gern wandert, was ihn bewegt (im wahrsten Sinne), was in antreibt und warum ausgerechnet der Norden sein Herz erobert hat. Zum Schluss wird einem als Leser klar warum, es ist eben mehr als erstaunlich welche Schönheit Kälte haben kann. Neben Ruhe und Sturm, gibt es auch Besinnlichkeit und Trubel. Fest steht aber auch, und darauf geht Ernst nicht direkt ein, das diese Landschaft, genau wie der Rest der, geschützt werden muss. Wenn wir so eine Zauberlandschaft verlieren, verlieren wir auch uns Menschen....Dieses Buch ist ein echtes Highlight und erhält 5 von 5 Sterne!

Eine Welt wie im Tiefschlaf
von einer Kundin/einem Kunden aus Gotha am 04.12.2020

Daniel Ernst hat sich treiben lassen und ließ im Norden seine Seele baumeln. Fünf Jahre war er unterwegs und hat die bezaubernden Landschaften in Wort und Bild festgehalten. Im ewigen Eis unter dem unendlichen Sternenhimmel sein Zelt aufzuschlagen ist ein Traum, den nicht jeder in die Tat umsetzt. Daniel Ernst hat es getan. Alle... Daniel Ernst hat sich treiben lassen und ließ im Norden seine Seele baumeln. Fünf Jahre war er unterwegs und hat die bezaubernden Landschaften in Wort und Bild festgehalten. Im ewigen Eis unter dem unendlichen Sternenhimmel sein Zelt aufzuschlagen ist ein Traum, den nicht jeder in die Tat umsetzt. Daniel Ernst hat es getan. Allein, mit Freundin Natascha oder mit Freunden. Die Bilder sind poetisch und zeigen die faszinierenden Landschaften von Schweden, Finnland, Norwegen, Island und den Färöern. Der Betrachter spürt die Liebe zur Natur. Für alle Fans des Nordens ein toller Bildband.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
  • Artikelbild-8
  • Artikelbild-9
  • Artikelbild-10
  • Artikelbild-11
  • Artikelbild-12
  • Artikelbild-13
  • Artikelbild-14
  • Artikelbild-15
  • Artikelbild-16
  • Artikelbild-17
  • Artikelbild-18
  • Artikelbild-19
  • Artikelbild-20
  • Artikelbild-21
  • Artikelbild-22
  • Artikelbild-23
  • Artikelbild-24
  • Artikelbild-25
  • Artikelbild-26
  • Artikelbild-27
  • Artikelbild-28
  • Artikelbild-29
  • Artikelbild-30