Morgen schreib ich dir ein Happy End

Roman

Tash Skilton

(7)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

14,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

12,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

24,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

When Miles meets Zoey.

Die Neuerfindung von "E-Mail für dich" von Tash Skilton: Noch nie war Online-Dating so humorvoll und charmant!

Miles ist nicht nur im Herzen, sondern auch im wahren Leben gebürtiger New Yorker und ein waschechter Romantiker. Zoey hingegen liebt den entspannten Westcoast-Lifestyle ihrer alten Heimat, ist komplett gegen ihren Willen in New York gelandet und glaubt nicht an die Liebe.

Als sich Miles und Zoey das erste Mal in einem kleinen New Yorker Café begegnen, können sie sich daher auf den Tod nicht ausstehen. Eines haben sie allerdings gemeinsam: Sie sind beide Dating-Experten für hoffnungsvolle Singles und wurden bei ihrem nächsten Auftrag auf dasselbe Pärchen angesetzt. Ohne zu wissen, wer der andere ist, treffen sich Miles und Zoey online. Und plötzlich lernen sie äußerst attraktive Seiten aneinander kennen ... Aber ob diese auch im echten Leben Bestand haben?

Tash Skiltons humorvolle und romantische Liebes-Komödie um Miles und Zoey ist ein Trip nach New York, den Sie nie vergessen werden. Ein Liebesroman für die Fans von Nora Ephron, Richard Curtis, und all den wundervollen romantischen Komödien, die uns zum Schmachten und Lachen bringen, wenn wir es am meisten brauchen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 01.06.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-52693-4
Verlag Knaur Taschenbuch
Maße (L/B/H) 20,6/13,4/2,9 cm
Gewicht 356 g
Originaltitel Ghosting: A Love Story
Auflage 1. Auflage, Ungekürzte Ausgabe
Übersetzer Alexandra Kranefeld
Verkaufsrang 2835

Buchhändler-Empfehlungen

Lena Hommers, Thalia-Buchhandlung Mülheim

Eine moderne Rom-Com im Stil von "E-Mail für dich": New York City und die Tücken des Online-Datings (Ghostwriter UND Ghosting eingeschlossen) - charmanter, humorvoller und kurzweiliger Roman aus der gemeinsamen Feder von Sarvenaz Tash und Sarah Skilton.

Mitreißender Liebesroman mit herrlich sarkastischen Bemerkungen zwischen zwei einsamen Herzen!

Carina Pfister , Thalia-Buchhandlung Mannheim

Die Idee, jemanden zu engagieren, der für mich die Chats in einer Dating-App führt, damit es zu einem persönlichen Treffen kommt, finde ich skurril und verrückt. Aber aus diesem Thema eine Liebesgeschichte zu machen, finde ich einfach großartig!! Wenn dann sogar beide Chatpartner Ghostwriter engagieren, wird es so richtig lustig. Ist es nicht vorprogrammiert, dass man sich als Ghostwriter in den Chatpartner verliebt, wenn der denselben Humor und ähnliche Interessen teilt?! Der Roman wird abwechselnd von Zoey und ihrem Ghostwriter-Kollegen Miles erzählt und man erhält Einblick in die Gefühlswelt dieser beiden einsamen Menschen.. Ich hatte sehr viel Spaß beim Lesen dieses leichten, lustigen Romans!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
3
4
0
0
0

Wenn Ghostwriter miteinander kommunizieren
von einer Kundin/einem Kunden aus Lauenburg am 23.07.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Miles und Zoey können beide mit Worten umgehen und arbeiten für unterschiedliche Agenturen, die Ghostwriter für Datingportale vermitteln. Wie es der Zufall will, kennen sich die beiden nicht, helfen aber beide einem jeweils anderen, sich näher kennenzulernen und übernehmen daher die digitale Konversation der beiden. Außerdem st... Miles und Zoey können beide mit Worten umgehen und arbeiten für unterschiedliche Agenturen, die Ghostwriter für Datingportale vermitteln. Wie es der Zufall will, kennen sich die beiden nicht, helfen aber beide einem jeweils anderen, sich näher kennenzulernen und übernehmen daher die digitale Konversation der beiden. Außerdem streiten sie sich im wahren Leben um einen besonderen Tisch in einem Café. Und während sie sich im digitalen Leben füreinander interessieren (natürlich im Auftrag ihrer jeweiligen Auftraggeber), feinden sie sich im realen Leben an. Doch es kommt der Tag, wo sie einander helfen können und sie merken, dass sie sich etwas bedeuten... Eine flott erzählte Geschichte, die aus wechselnder Perspektive geschrieben ist. Das Leid der Jobperspektiven, der Wohnungssuche in NYC, der Anonymität einer Großstadt und der Wahrheitsgehalt auf Datingportalen wird hier gekonnt miteinander verflochten und augenzwinkernd dargestellt. Dadurch wird man von Anfang bis Ende gut unterhalten und erlebt so manch absurde Situation.

Happy in New York
von einer Kundin/einem Kunden aus Frankfurt am 21.07.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Morgen schreibe ich dir ein Happy End end ist ein schöner Liebesroman der sehr gut in das heutige Zeitalter passt. Online Dating ist ja schon seit langem eine ganz normale Sache geworden, ob ich mir jedoch den Spaß am das Schreiben nehmen lassen würde, da wäre ich mir nicht so sicher aber in der heutigen Zeit ist ja alles möglic... Morgen schreibe ich dir ein Happy End end ist ein schöner Liebesroman der sehr gut in das heutige Zeitalter passt. Online Dating ist ja schon seit langem eine ganz normale Sache geworden, ob ich mir jedoch den Spaß am das Schreiben nehmen lassen würde, da wäre ich mir nicht so sicher aber in der heutigen Zeit ist ja alles möglich. Am besten gefällt mir an der Geschichte, dass sie in New York spielt. In dieser schnelllebigen Stadt und in der schnelllebigen Zeit, passt die Geschichte super gut rein. Ich kann gut nachvollziehen das Miles sich in den Bree verliebt alias Zoe und Zoe sich in ihn verliebt alias Jude verliebt. Schreiben ist von beiden die Leidenschaft und so können Sie so sein wie sie wirklich sind Na das führt dazu das sie sich in einander verlieben Dass sie sich zufällig im wahren Leben treffen und sich auch in natura in einander verlieben ist eine gelungene Wendung in der Geschichte. Das Buch ist charmant, witzig, etwas ironisch, nicht zu kitschig, gut zu lesen und absolut Zeitgemäß. Es erinnert etwas an E-Mail für dich und ist definitiv lesenswert.

Ein Feuerwerk an Wortwitz und Charme, gepaart mit einer wundervollen Geschichte!
von LaNasBuchclub am 06.06.2021

Mit Morgen schreib ich dir ein Happy End lädt das Autorinnen-Duo, bestehend aus Sarvenaz Tash und Sarah Skilton, ihre Leser ein auf einen schwungvollen Trip nach New York City, den man nicht mehr so schnell vergisst. Es geht um Miles und Zoey. Miles ist ein waschechter New Yorker, Romantiker und Optimist. Bitte um Verzeihung ... Mit Morgen schreib ich dir ein Happy End lädt das Autorinnen-Duo, bestehend aus Sarvenaz Tash und Sarah Skilton, ihre Leser ein auf einen schwungvollen Trip nach New York City, den man nicht mehr so schnell vergisst. Es geht um Miles und Zoey. Miles ist ein waschechter New Yorker, Romantiker und Optimist. Bitte um Verzeihung - er war Romantiker und Optimist. Denn nach dem unerwarteten Ende seiner letzten Beziehung hat Miles die Liebe für sich abgschrieben. Das ist jedoch nicht so leicht, wenn man als Ghostwriter und Dating-Experte für das Liebesleben erwartungsvoller Singles verantwortlich ist. Und dann gibt es da noch Zoey, die zufällig denselben Job hat, wie Miles. Zoey, die ihr entspanntes Leben an der Westcoast einfach hinter sich lassen musste und nun zwangsweise im lauten und vollen New Yort City lebt, das mal so gar nicht nach ihrem Geschmack ist. Noch schlimmer wird es nur, als ihr so ein Typ namens Miles ihren Lieblingstisch in ihrem Stammcafé streitig macht! Zwischen Zoey und Miles entflammt ein erbitterter Kampf um die Platzrechte und während ihre Feindschaft im echten Leben besiegelt scheint, könnte sich in der virtuellen Welt etwas anderes herausstellen. Was beide nämlich nicht ahnen, bei ihrem nächsten Auftrag sind sie auf dasselbe Pärchen angesetzt und als deren Ghostwriter treffen sie Online wieder zusammen. Und plötzlich lernen Zoey und Miles ganz neue, attraktive Seiten aneinander kennen.... Morgen schreib ich dir ein Happy End hat mich praktisch ab Seite 1 mitgenommen. Der Schreibstil ist leichtgängig, humorvoll und durch den regelmäßigen Perspektivwechsel zwischen Miles und Zoey wird es nicht langweilig. Da beide auf gewisse Weise Schriftsteller sind, hat mir besonders gefallen, dass das sprachlich so gewissenhaft berücksichtigt wurde. Ich habe lange kein Buch mehr gelesen, dass mich mit derart vielen geistreichen Dialogen und Wortwitz überzeugen konnte! Die Handlung hat einen guten Spannungsbogen und ist auch nicht zu 'verkitscht'. Sicherlich hätte man die Geschichte etwas herunterkürzen können, aber für mich war das nicht nötig. Jede Seite ist ein Gewinn und nach meinem Geschmack hatte Miles' und Zoey's Story nichts Langatmiges an sich. Auch die Charaktere haben mich auf ganzer Line begeistert. Zoey und Miles sind interessant konzipiert und überzeugen mit einer Vielfalt toller Eigenschaften. Trotzdem merkt man sofort, dass es Charaktere mit Ecken und Kanten sind. Zudem ist ihre Gegensätzlichkeit eine spannende Komponente, die der Geschichte viel Charme verleiht. Beide haben ihr eigenes Päckchen zu tragen, wie man so schön sagt und jeder geht auf eigene Weise damit um. Für Zoey ist New York ein neues und vorallem unbekanntes Pflaster. Es war schön zu sehen, wie sie ihre große Abneigung allmählich überwindet und sich im Laufe der Zeit mehr auf diese facettenreiche, aufregende Stadt einlässt. Miles Weg hingegen ist geprägt von dem Gedanken an seine Ex-Freundin einerseits und die Sorge um seine erträumte Zukunft andererseits. Und während er eigentlich der Liebe abgeschworen hat, war es super lustig zu lesen, wenn sein angeblich verdrängter, romantischer Optimismus ungewollt aus der Versenkung gekrochen kam. Aufgrund ihrer anfänglichen gegenseitigen Abneigung war es wirklich unterhaltsam mitzuverfolgen, wie sich das Spannungsverhältnis zwischen ihnen allmählich in eine andere Richtung verlagert. Neben Zoey und Miles können auch die spannenden Nebenfiguren ihren Teil dazu beitragen, diese Geschichte so super zu machen. Es sind nicht viele, aber dafür hat jeder von ihnen es in sich und sie sind das nötige Extra, um die Handlung so richtig Rund zu machen. Ein weiterer Faktor, der dieses Buch für mich so lesenswert macht, ist die tolle New Yorker Atmosphäre. Morgen schreib ich dir ein Happy End hält das ein, was viele New York City Reiseführer versprechen: Ein authentisches Eintauchen in die Stadt, abseits der üblichen Touristen Hotspots. Ich hatte das Gefühl, bei jedem Spaziergang, bei jeder Erkundugstour Zoeys New York City aus ihren Augen zu sehen und kennenzulernen. Ich habe es geliebt! Für mich ist dieses Buch absolut lesenswert. Nicht selten hat es mich derart zum Lachen gebracht, dass ich für den Moment nicht weiterlesen konnte (und ein paar schräge Blicke geerntet habe). Es ist humorvoll, frisch, romantisch und unwahrscheinlich unterhaltsam. Morgen schreib ich dir ein Happy End ist für mich die perfekte Feel-Good Lektüre!


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3