Warenkorb
 

Wicca - Tödlicher Kult

Thriller

Weitere Formate

gebundene Ausgabe
Hollywoodreife Action trifft uralte Mythen – perfektes Lesefutter für alle Fans von Science-Thrillern mit mystischem Touch:

Archäologin Hannah Peters wird von einer Freundin um Hilfe gebeten: Leslie Rickert ist einem uralten Hexen-Kult auf der Spur, der für das Verschwinden mehrerer Jugendlicher verantwortlich sein könnte. Ihre Recherchen führen die beiden Frauen über die berühmte Felsenstadt Petra in Jordanien und die dort wurzelnde Sage vom Baum des Lebens bis an die Küste Südenglands, wo vor Jahrhunderten ein Samen jenes mythischen Baumes gepflanzt worden sein soll. Hannah und Leslie können nicht ahnen, dass nicht nur die Anhänger des Wicca-Kultes über Leichen gehen würden, um ihr Geheimnis zu wahren - sondern auch ein Wesen, für das die Wissenschaft nicht einmal einen Namen hat …

Bestseller-Autor Thomas Thiemeyer legt seinen neuen Thriller mit Hannah Peters vor, eine gnadenlos spannende Mischung aus Fakten, Mythen, Action und Abenteuer.

Entdecken Sie auch die anderen Abenteuer-Romane um Archäologin Hannah Peters:
• »Nebra«
• »Valhalla«
• »Babylon«
Portrait
Thomas Thiemeyer, geboren 1963, studierte Geologie und Geographie, ehe er sich selbständig machte und eine Laufbahn als Autor und Illustrator einschlug. Mit seinen Wissenschaftsthrillern und Jugendbuchzyklen, die etliche Preise gewannen, sich über eine halbe Million Mal verkauften und in dreizehn Sprachen übersetzt wurden, ist er eine feste Größe in der deutschen Unterhaltungsliteratur. Thomas Thiemeyer ist Mitglied des Phantastik-Autoren-Netzwerks PAN. Er lebt mit seiner Familie in Stuttgart.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 496
Erscheinungsdatum 20.08.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-65364-7
Verlag Knaur HC
Maße (L/B/H) 22/15,4/4,2 cm
Gewicht 699 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 10434
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

How wants to live forever?

David Möckel, Thalia-Buchhandlung Coburg

In Hannah Peters 5.Fall verbindet Thomas Thiemeyer wieder historische Fiktion mit wissenschaftlichen Fakten und Mystik. Der Abenteuer - Action - Wissenschaftsthriller ist gewohnt spannend und rasant erzählt. Mir hat diesmal nur irgendwie das gewisse Etwas gefehlt, trotzdem wurde ich großartig unterhalten!

Stefanie Willaredt, Thalia-Buchhandlung Bonn

Die Archäologin Hannah stößt mit ihrer Freundin Leni auf den längst verschollen geglaubten Wicca-Kult. Archäologie und geheime Kulturen sind Thiemeyers Spezialität. Sehr spannend!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
1
1
0
0

Sehr spannend
von World of books and dreams am 22.09.2019

Archäologin Hannah Peters muss ihre Grabungen in Honduras unverhofft unterbrechen. Da kommt der Anruf ihrer Freundin und Journalistin Leslie Rickert genau richtig. Denn Leslie hat etwas entdeckt, dass mehr als mysteriös erscheint. Ein geheimer Kult, dessen Ursprung einst im fernen Jordanien lag und scheinbar seit vielen Jahren h... Archäologin Hannah Peters muss ihre Grabungen in Honduras unverhofft unterbrechen. Da kommt der Anruf ihrer Freundin und Journalistin Leslie Rickert genau richtig. Denn Leslie hat etwas entdeckt, dass mehr als mysteriös erscheint. Ein geheimer Kult, dessen Ursprung einst im fernen Jordanien lag und scheinbar seit vielen Jahren heimlich in Südengland betrieben wird. Hannah kann nicht widerstehen und beginnt gemeinsam mit Leslie zu forschen, dabei stoßen sie nicht nur auf viele verschwundene Frauen in der Gegend, sondern auch auf den rätselhaften Lord Ambrose van Tyne. Dieser hat nämlich einen Plan, dessen Umsetzung genau zur Sonnenwendfeier stattfinden soll. Doch all das, was Hannah und Leslie herausfinden, klingt nahezu unglaublich. Meine Meinung Mit Wicca – Tödlicher Kult erschien der bereits fünfte Thriller rund um die Archäologin Hannah Peters. Ich selbst muss gestehen, noch keinen der vorherigen Bände gelesen zu haben, doch ich kam mit dieser Geschichte sehr gut zurecht, da private Entwicklung weitestgehend im Hintergrund bleiben. Durch einen sehr spannenden Prolog macht Thiemeyer seine Leser schon neugierig auf den Inhalt des Buches. Doch danach wird es erst einmal ruhiger, die Spannung baut sich langsam, dafür konstant auf und findet sein Highlight zum Ende. Dabei ist der Inhalt eine Mischung aus spannendem Thriller und Fantastik. Mir fiel es wirklich schwer, herauszufinden, wieviel rund um die Wicca auf reine Nachforschung basiert und wieviel davon reine Fantasy ist. Das allerdings hat mir so richtig gut gefallen, denn es regt nicht nur die eigene Fantasie an, sondern macht auch neugierig auf all die Stätten und Kulte, die er beschreibt. Man bekommt hier definitiv sehr viele Informationen rund um Mythen und heidnischen Glauben, die wirklich spannend zu lesen sind. Dabei baut Thiemeyer wirklich interessante Ideen mit ein: ich sag nur Tolkien, Ents und Fangorn für alle, die das Buch gelesen haben. Alle andere hoffe ich, werden dadurch noch einmal mehr neugierig. Was hier also wirklich real und was Fiktion ist, war nachher gar nicht richtig auseinander zu halten. Thiemeyer erzählt spannend und flüssig, aber auch sehr bildlich. Sowohl die Wüste Jordaniens als auch der Landsitz des Lords in England nahmen vor meinem inneren Auge Gestalt an und beim Lesen hatte ich wirklich gelungenes Kopfkino. Die Perspektiven wechseln hier zwischen der Protagonistin Hannah und diversen Nebencharakteren, was zusätzlich noch die Spannung steigert und den Leser in die Geschichte zieht. Hannah Peters ist mir gleich von Beginn an sehr sympathisch. Ich denke, dass sie vielen Lesern bereits aus den Vorgängern bekannt ist. Mir selbst war vorm Lesen gar nicht bewusst, dass es sich hier um eine Reihe handelt, ich werde aber definitiv noch die anderen Bücher rund um Hannahs Abenteuer nachlesen. Sie ist hartnäckig, handelt oftmals rein nach Bauchgefühl und mit Vorschriften hat sie so ihre Schwierigkeiten. Doch nicht nur Hannah wirkt hier authentisch und lebendig, sondern auch alle weiteren Nebencharaktere. Sie sorgen für viel Abwechslung und sind voller Unwägbarkeiten, die für einige Überraschungen sorgen. Mein Fazit Ein tolles und absolut spannendes Abenteuer, das mit vielen bildhaften Beschreibungen ein wirklich gelungenes Kopfkino bei mir hervorgerufen hat. Ich habe hier die Charaktere auf ihren Reisen begleitet und fühlte mich mitten drin und nicht nur als Zuschauer. Interessante Informationen rund um Kulte, Mythen und längst vergessene Stätten und Städte, bei denen es mir wirklich schwer fällt zu unterscheiden, was Fitkion und was Realität ist, lassen das Buch zu einem Pageturner werden. Ganz klare Leseempfehlung!

Leider nicht so gut wie die beiden Vorgänger
von einer Kundin/einem Kunden am 24.08.2019

Rezension zu "Wicca -Tödlicher Kult" von Thomas Thiemeyer Nach "Valhalla" und "Babylon" die mir sehr gut gefallen haben, war ich jetzt sehr auf "Wicca" gespannt. Der Klappentext verspricht filmreife Action und Mystery. Leider ist von Action nur ganz wenig am Schluss zu lesen genau wie Mystery. Da habe ich leider mehr erwa... Rezension zu "Wicca -Tödlicher Kult" von Thomas Thiemeyer Nach "Valhalla" und "Babylon" die mir sehr gut gefallen haben, war ich jetzt sehr auf "Wicca" gespannt. Der Klappentext verspricht filmreife Action und Mystery. Leider ist von Action nur ganz wenig am Schluss zu lesen genau wie Mystery. Da habe ich leider mehr erwartet. Positiv: flüssiger Schreibstil und kurze Kapitel Nach ca. 300 Seiten kommt dann erst langsam Spannung auf, die auf den letzten 50 Seiten auf ihren Höhepunkt kommt. Aber trotzdem habe ich mehr erwartet. Schade, an die beiden Vorgänger kommt das Buch nicht ran.

Fantastik wird mit einem spannenden Fall und gut recherchierten Fakten verbunden
von Silke Schröder aus Hannover am 20.08.2019

Ein uralter Wicca-Kult, keltische Rituale, ein ewig lebender Baum und die Ruinen der jahrtausende alten Handelsstadt Petra: Das sind nur einige der Zutaten, mit denen Thomas Thiemeyer seinen neuen fantastischen Thriller “Wicca - Tödlicher Kult” würzt. Dieses Mal spielt die Handlung an der englischen Südküste und seine Heldin, di... Ein uralter Wicca-Kult, keltische Rituale, ein ewig lebender Baum und die Ruinen der jahrtausende alten Handelsstadt Petra: Das sind nur einige der Zutaten, mit denen Thomas Thiemeyer seinen neuen fantastischen Thriller “Wicca - Tödlicher Kult” würzt. Dieses Mal spielt die Handlung an der englischen Südküste und seine Heldin, die Archäologin Hannah Peters muss sich nicht wie sonst mit alten Artefakten, sondern mit äußerst lebendigen kultischen Ritualen auseinandersetzen. Dabei dreht der Autor ganz schön kräftig an der Fantasy-Schraube und entführt uns in ein ungewöhnliches Abenteuer, zu dessen Inspiration offenbar der englische Horror-Kultfilm ”The Wicker Man” Film aus dem Jahr 1973 (neu verfilmt 2006 mit Nicolas Cage) maßgeblich beigetragen hat. So verbindet auch “Wicca - Tödlicher Kult” wieder Fantastik mit einem spannenden Fall und gut recherchierten Fakten.