Ich bin ein Geschichtenerzähler

Otfried Preußler

(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,90
19,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Ein Buch über das Leben Otfried Preußlers.

In 38 Texten, zusammengestellt von seinen Töchtern Susanne Preußler-Bitsch und Regine Stigloher, gewährt Otfried Preußler Einblicke in sein Leben als Geschichtenerzähler. Hier erzählt Preußler nun für seine erwachsenen Leser: von seiner Kindheit in Böhmen, von seinen literarischen Vorbildern, vom Glück, Krieg und Gefangenschaft überlebt zu haben, von seinem Werdegang als Schriftsteller, von der Entstehung seiner wichtigsten Werke, von der besonderen Verantwortung, für Kinder zu schreiben – und zum Schluss macht er sich Gedanken über das Älterwerden und das Alter.

Otfried Preußler wurde am 20. Oktober 1923 im nordböhmischen Reichenberg geboren. Nach dem Krieg und fünf Jahren in sowjetischer Gefangenschaft, kam er 1949 nach Oberbayern. Bevor er sich ganz der Schriftstellerei zuwandte, arbeitete er als Lehrer an einer Volksschule. "Der kleine Wassermann", sein erstes Kinderbuch, wurde 1956 veröffentlicht. Otfried Preußler hat über 35 Bücher geschrieben, die in mehr als 50 Sprachen übersetzt wurden und für die er viele Auszeichnungen erhalten hat. Die weltweite Gesamtauflage seiner Bücher beträgt rund 50 Millionen Exemplare. Otfried Preußler starb am 18. Februar 2013..
Dr. Susanne Preußler-Bitsch, Kulturwissenschaftlerin und promovierte Historikerin, wurde im Jahr 1958 als jüngste der drei Töchter Otfried Preußlers geboren und ist mit den Kinderbuchfiguren ihres Vaters aufgewachsen. Bereits vor Preußlers Tod, im Jahr 2013, führte sie die Geschäfte in seinem Namen und pflegt seither engagiert sein umfassendes literarisches Werk. Der Text zu „Die kleine Hexe – Ausflug mit Abraxas“ ist bereits die zweite Bilderbuchgeschichte, die sie, der Erzähltradition ihres Vaters folgend, herausgegeben hat. Susanne Preußler-Bitsch lebt mit ihrer Familie im Bayerischen Wald..
Regine Stigloher kam 1953 als eine der drei Töchter von Otfried und Annelies Preußler in Rosenheim zur Welt. Nach dem Abitur und dem Studium sowohl der Erziehungswissenschaften als auch der Germanistik war sie bei verschiedenen Verlagen als Lektorin tätig. Regine Stigloher ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder, sie lebt und arbeitet im Chiemgau.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Susanne Preussler-Bitsch, Regine Stigloher
Seitenzahl 272
Altersempfehlung 13 - 16 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 18.01.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-522-20095-0
Verlag Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 20,9/15,3/2,8 cm
Gewicht 516 g
Abbildungen 2010. mit Fotos und Illustrationen 21 cm
Auflage 1. Auflage
Illustrator Michael Kimmerle, Francis Koenig

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Begegnung mit dem Schriftsteller

Inge Döring, Thalia-Buchhandlung Meißen

Die Töchter von Otfried Preußler haben den Werdegang ihres Vaters in diesem Buch in Wort und Bild zusammengetragen. In Verbindung mit seinen Werken und Figuren, welche ein Teil seiner Lebensgeschichte sind, erfährt man viel über ihn und seine Familie. Dieses Buch ist empfehlenswert für junge und ältere Leser.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Ein Lebenswerk für Kinder
von einer Kundin/einem Kunden aus Ulm am 18.06.2010

Ohne kleine Hexe, kleinen Wassermann und Räuber Hotzenplotz ist eine glückliche "Kinderstube" kaum denkbar, oder? Hier finden sich Texte Preußlers über sein Leben und Schreiben. Die Großmutter Märchen- Erzählerin, eine Kindheit in Böhmen, Kriegserlebnisse und die Überlebenshilfe Literatur, Gedanken zur Erziehung und seine A... Ohne kleine Hexe, kleinen Wassermann und Räuber Hotzenplotz ist eine glückliche "Kinderstube" kaum denkbar, oder? Hier finden sich Texte Preußlers über sein Leben und Schreiben. Die Großmutter Märchen- Erzählerin, eine Kindheit in Böhmen, Kriegserlebnisse und die Überlebenshilfe Literatur, Gedanken zur Erziehung und seine Antwort auf die 68er-Kritik. Ein Buch für Erwachsene über einen der Großen der deutschen Kinderliteratur.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4