Warenkorb
 

Im Schatten des Fürsten / Codex Alera Bd.2

Im Schatten des Fürsten

Codex Alera 2

Zwei Jahre sind seit der gescheiterten Invasion der Marat vergangen. Und während Tavi dem Ende seiner Ausbildung zum kaiserlichen Spion entgegenfiebert, droht Alera bereits neue Gefahr. Denn ausgerechnet als Kaiser Gaius Sixtus schwer erkrankt und die Mächtigen des Reichs ihre Intrigen vorantreiben, bewegen sich die Furcht erregenden Vord auf die Hauptstadt zu – uralte Schreckensgestalten, für deren Wiedererweckung auch Tavi mitverantwortlich ist …

Portrait
Butcher, Jim
Neben dem Schreiben gilt Jim Butchers größte Leidenschaft dem Kampfsport. Der international erfolgreiche Bestsellerautor lebt mit seiner Familie in Missouri, USA.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 640
Erscheinungsdatum 16.12.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-26966-2
Verlag Blanvalet
Maße (L/B/H) 18,5/12,3/5,3 cm
Gewicht 549 g
Originaltitel Codex Alera 02. Academ's Fury
Übersetzer Andreas Helweg
Verkaufsrang 25.221
Buch (Klappenbroschur)
Buch (Klappenbroschur)
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Codex Alera

  • Band 1

    33790421
    Codex Alera 1
    von Jim Butcher
    (30)
    Buch
    10,99
  • Band 2

    32418339
    Im Schatten des Fürsten / Codex Alera Bd.2
    von Jim Butcher
    (17)
    Buch
    10,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    39180850
    Die Verschwörer von Kalare / Codex Alera Bd.3
    von Jim Butcher
    (12)
    Buch
    10,99
  • Band 4

    40952770
    Der Protektor von Calderon / Codex Alera Bd.4
    von Jim Butcher
    Buch
    10,99
  • Band 5

    42435842
    Codex Alera 5
    von Jim Butcher
    Buch
    10,99
  • Band 6

    44253169
    Codex Alera 6
    von Jim Butcher
    (12)
    Buch
    10,99

Buchhändler-Empfehlungen

Julian Baetz, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Genauso gut wie der Vorgänger. Ich liebe diese Reihe und kann sie jedem nur empfehlen, der gerne Fantasy liest!! Genauso gut wie der Vorgänger. Ich liebe diese Reihe und kann sie jedem nur empfehlen, der gerne Fantasy liest!!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Spannende Fortsetzung von Tavi und seinen Abenteuern auf dem Weg zum Erwachsen werden. Auch ohne magische Fähigkeiten, beweist er durch Köpfchen, dass Magie nicht alles ist. Spannende Fortsetzung von Tavi und seinen Abenteuern auf dem Weg zum Erwachsen werden. Auch ohne magische Fähigkeiten, beweist er durch Köpfchen, dass Magie nicht alles ist.

Oliver Rosenland, Thalia-Buchhandlung Bremen

Typisch Butcher, jeder Teil setzt auf den hervorragenden Vorgänger noch einen drauf. Teil 1 war schon klasse, Teil 2 macht alles noch ein bisschen besser! Typisch Butcher, jeder Teil setzt auf den hervorragenden Vorgänger noch einen drauf. Teil 1 war schon klasse, Teil 2 macht alles noch ein bisschen besser!

Eric Rupprecht, Thalia-Buchhandlung Berlin

Spannend und fesselnd wie Teil 1 taucht man auch in den zweiten Band schnell ein und fiebert mit den Protagonisten und ihren Abenteuern in einer klug durchdachten Welt mit. Spannend und fesselnd wie Teil 1 taucht man auch in den zweiten Band schnell ein und fiebert mit den Protagonisten und ihren Abenteuern in einer klug durchdachten Welt mit.

Stefan Tinkloh, Thalia-Buchhandlung Münster

Gute Weiterentwicklung der Geschichte, interessante Protagonisten mit Tiefgang. Endlich wieder HIGHFANTASY! Ab zum dritten Teil! Gute Weiterentwicklung der Geschichte, interessante Protagonisten mit Tiefgang. Endlich wieder HIGHFANTASY! Ab zum dritten Teil!

Esther Kolbe, Thalia-Buchhandlung Berlin

Charaktere, deren Ecken und Kanten man lieben lernt. Das Calderon-Tal in Aufruhr und mit Tavi und Amara zwei Hauptfiguren, deren Weg man definitiv weiter verfolgen möchte. Charaktere, deren Ecken und Kanten man lieben lernt. Das Calderon-Tal in Aufruhr und mit Tavi und Amara zwei Hauptfiguren, deren Weg man definitiv weiter verfolgen möchte.

Stefanie Schmidt, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Der Auftakt zu einer ueberraschenden Serie, die mit ihren magischen Ideen und viel Action das FantasyGenre aufmischt. Sollte man sich nicht entgehen lassen! Der Auftakt zu einer ueberraschenden Serie, die mit ihren magischen Ideen und viel Action das FantasyGenre aufmischt. Sollte man sich nicht entgehen lassen!

„Tavi, die 2.“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Zwei Jahre nach seinem ersten Abenteuer ist der junge Tavi aus dem Outback nun in der Hauptstadt des Reiches mitten in seiner Ausbildung zum Kursor und kaiserlichem Spion.Aber die Intrigen und Machtspiele um den Thron machen auch vor den Schülern an der Akademie nicht halt und es ist gut, das Tavi als Page des alten Fürsten (trotz fehlender Elementarkräfte) gute Freunde gefunden hat.
Die kann er auch brauchen, denn die Vord, die er mit dem Marat-Mädchen Kitai erweckt hatte, sind wieder auf dem Vormarsch und seine Verwandten im Calderon-Tal brauchen ihn erneut vor Ort.
Diverse Figuren und häufige Perspektivwechsel bringen Action pur, Kämpfe werden ausgefochten und viele neue Fährten gelegt, die zu wilden Spekulationen Anlaß bieten,
also, auch dieser zweite, relativ schnell Fahrt aufnehmende Band der "Codex Alera"-Reihe (6 Teile) hat mich begeistert .
Und Vorsicht, auch wenn man als Leser glaubt zu wissen, wohin die Reise geht, ist Butcher durchaus für Überraschungen/Kehrtwendungen gut, also her mit Bd.3, schaun mer mal :-) !
Zwei Jahre nach seinem ersten Abenteuer ist der junge Tavi aus dem Outback nun in der Hauptstadt des Reiches mitten in seiner Ausbildung zum Kursor und kaiserlichem Spion.Aber die Intrigen und Machtspiele um den Thron machen auch vor den Schülern an der Akademie nicht halt und es ist gut, das Tavi als Page des alten Fürsten (trotz fehlender Elementarkräfte) gute Freunde gefunden hat.
Die kann er auch brauchen, denn die Vord, die er mit dem Marat-Mädchen Kitai erweckt hatte, sind wieder auf dem Vormarsch und seine Verwandten im Calderon-Tal brauchen ihn erneut vor Ort.
Diverse Figuren und häufige Perspektivwechsel bringen Action pur, Kämpfe werden ausgefochten und viele neue Fährten gelegt, die zu wilden Spekulationen Anlaß bieten,
also, auch dieser zweite, relativ schnell Fahrt aufnehmende Band der "Codex Alera"-Reihe (6 Teile) hat mich begeistert .
Und Vorsicht, auch wenn man als Leser glaubt zu wissen, wohin die Reise geht, ist Butcher durchaus für Überraschungen/Kehrtwendungen gut, also her mit Bd.3, schaun mer mal :-) !

„Eine Reihe, die man nicht übersehen sollte!“

Melanie Böhm, Thalia-Buchhandlung Hagen

Uff, dieser zweite Band ist tatsächlich noch fesselnder als der erste ... unglaublich, was Jim Butcher da gelungen ist!

Ich finde es besonders toll, das er die jeweiligen Geschichten der einzelnen Akteure gekonnt aufbaut und miteinander verwebt. Einige Stränge führen über die einzelnen Bände hinweg, andere wurden bisher nur angedeutet und werden hoffentlich in den nächsten Büchern aufgelöst. Es bleibt spannend und ich kann an dieser Stelle schon verraten, dass der nächste Band genauso weitergeht (zumindest auf den ersten 152 Seiten, die ich bisher davon gelesen habe ;-)).
Uff, dieser zweite Band ist tatsächlich noch fesselnder als der erste ... unglaublich, was Jim Butcher da gelungen ist!

Ich finde es besonders toll, das er die jeweiligen Geschichten der einzelnen Akteure gekonnt aufbaut und miteinander verwebt. Einige Stränge führen über die einzelnen Bände hinweg, andere wurden bisher nur angedeutet und werden hoffentlich in den nächsten Büchern aufgelöst. Es bleibt spannend und ich kann an dieser Stelle schon verraten, dass der nächste Band genauso weitergeht (zumindest auf den ersten 152 Seiten, die ich bisher davon gelesen habe ;-)).

Erika Schmidt-Sonntag, Thalia-Buchhandlung Schweinfurt, Stadtgalerie

Die Harry-Dresden-Reihe ist zu Recht Kult u. mit Codex Alera beweist Jim Bücher, dass er auch in der Highfantasy spannende u. actionreiche Unterhaltung auf hohem Niveau bieten kann Die Harry-Dresden-Reihe ist zu Recht Kult u. mit Codex Alera beweist Jim Bücher, dass er auch in der Highfantasy spannende u. actionreiche Unterhaltung auf hohem Niveau bieten kann

Kundenbewertungen

Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
14
3
0
0
0

Spannender zweiter Band
von PMelittaM aus Köln am 03.03.2019

Zwei Jahre sind vergangen, Tavi, offiziell Page bei Fürst Gaius Sextus, wird zum Kursor ausgebildet und hat immer noch keine Elementmagie entwickeln können. In Tavis Heimat Calderon bahnt sich nichts Gutes an, eine Gefahr, die bisher nur regional angesiedelt war, breitet sich aus, und Bernard, Tavis Onkel, nun Graf... Zwei Jahre sind vergangen, Tavi, offiziell Page bei Fürst Gaius Sextus, wird zum Kursor ausgebildet und hat immer noch keine Elementmagie entwickeln können. In Tavis Heimat Calderon bahnt sich nichts Gutes an, eine Gefahr, die bisher nur regional angesiedelt war, breitet sich aus, und Bernard, Tavis Onkel, nun Graf Calderon, sowie seine Tante Isana, nun als bisher einzige Frau Wehrhöferin, haben kaum Mittel, sich dieser entgegenzustellen. Während Bernard dem Schrecken der Vord vor Ort die Stirn zu bieten versucht, reist Isana in die Hauptstadt, um Gaius um Hilfe zu bitten. Der ist aber derzeit nicht in der Lage dazu, im Gegenteil, seine Getreuen haben alle Hände voll damit zu tun, seine Macht zu erhalten und einen Bürgerkrieg zu verhindern. Doch die Vord könnten bereits hier sein. Jim Butcher ist für mich ein Garant für gute Unterhaltung, der erste Band der sechsteiligen Codex-Alera-Reihe hat mir bereits gut gemundet, es wurde Zeit für Band 2. Zunächst beginnt der Band relativ langsam, es braucht ein bisschen, um z. B. Tavis neues Leben vorzustellen, seine Kontakte, seine Probleme. Dann aber beginnt es spannend zu werden, die Spannungskurve geht steil nach oben und bleibt da bis zum Ende. Erzählt wird aus verschiedenen Perspektiven, vor allem aus denen der bereits genannten Protagonisten, die man alle drei bereits aus dem ersten Band kennt. Auch andere Charaktere trifft man wieder, wie Doroga von den Marat und seine Tochter Kitai. Mein Liebling wurde sehr schnell der Gargant Wanderer, ein Tier, aber ein sehr wichtiges. Insgesamt sind die Charaktere alle gut gelungen, vor allem, weil viele sehr ambivalent gestaltet sind, und man oft nicht so recht weiß, wo man mit ihnen dran ist. Ein bisschen zu aufgesetzt wirken Tavis Probleme mit seinem Widersacher Brencis und manch ein Zufall. Da es aber Zufälle auch im wahren Leben gibt, kann ich damit im wesentlichen leben, nur auf Brencis hätte ich gut verzichten können, man hätte das Gewünschte sicher auch anders erreichen können. Seine Welt hat der Autor an das Römische Reich angelehnt, das wird hier noch klarer, da man sich im Herzen des Reiches befindet. Ich finde auch, es passt bisher sehr gut, und wird sicher in den nächsten Bänden noch mehr ausgearbeitet werden. Auch Band 2 hat mir gut gefallen, wenn auch nicht ganz so gut wie Band 1, doch er hat die Geschichte vorangetrieben, neue Fakten geschaffen und am Ende genug Stoff für den nächsten Band gelassen, auf den ich schon sehr gespannt bin. Ich vergebe 4,5 Sterne und eine Leseempfehlung für Fantasy-Fans.

von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 02.08.2016
Bewertet: anderes Format

Exzellente Weiterführung dieser High Fantasy Reihe. Spannende Charaktere und eine tolle und tiefgehende Geschichte führen den Leser weiter in die Welt hinein.

von einer Kundin/einem Kunden aus Eisenach am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Wahnsinnig gute High Fantasy. In Alera werden Menschen von Elementaren begleitet die ihren Willen ausführen. Ein Werk voller Intrigen, Krieg und Magie.