Warenkorb
 

Boy 7

Vertraue niemandem. Nicht einmal dir selbst

Boy 7 kommt auf einer glühend heißen, kahlen Grasebene zu sich und weiß weder, wohin er unterwegs ist, noch, woher er kommt. Er weiß nicht einmal mehr, wie er heißt. Die einzige Nachricht auf seiner Mailbox stammt von ihm selbst: „Was auch passiert, ruf auf keinen Fall die Polizei.“ Wer ist er? Wie ist er hierher geraten? Und wem kann er noch vertrauen?
Portrait
Verena Kiefer studierte Literaturwissenschaft, Romanistik und Betriebswirtschaftslehre. Neben ihrer Arbeit als Verlagsvertreterin übersetzte sie bereits Bücher, was sie schließlich zu ihrem Hauptberuf machte. Sie übersetzt Kinder- und Jugendbücher sowie Sachbücher aus dem Niederländischen ins Deutsche.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 272
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 02.01.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-401-50421-6
Verlag Arena
Maße (L/B/H) 19,5/12/2,2 cm
Gewicht 245 g
Übersetzer Verena Kiefer
Verkaufsrang 17.055
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Kevin Mele, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Ein spannendes Buch mit einer sehr beklemmenden Handlung, die in der heutigen Zeit leider nicht ganz so unwahrscheinlich erscheint, wie sie sein sollte. Auch für Erwachsene. Ein spannendes Buch mit einer sehr beklemmenden Handlung, die in der heutigen Zeit leider nicht ganz so unwahrscheinlich erscheint, wie sie sein sollte. Auch für Erwachsene.

Simon Rausch, Thalia-Buchhandlung Fulda

Ein unglaublich spannender und fesselnder Jugend-Thriller der den Leser Seite um Seite wissbegieriger werden lässt. Ein unglaublich spannender und fesselnder Jugend-Thriller der den Leser Seite um Seite wissbegieriger werden lässt.

„Extrem gut!“

A. Fries, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Boy 7 kann sich an nichts mehr erinnern. Als er auf einem Grashügel erwachte, war er mutterseelenallein mit einer Nachricht auf seinem Handy: „Was auch passiert, ruf auf keinen Fall die Polizei.“ Von nun an muss sich der Junge, der nicht einmal seinen Namen weiß, durchschlagen und kann sich sogar seiner Freunde nicht gewiss sein.

Was für ein spannendes Buch! Geeignet für Jungen und Mädchen gleicher Maßen. Am Ende bleibt die Frage, was passiert, wenn man sogar Rechtsvertretern und Machthabern nicht mehr vertrauen kann? Totales Chaos oder sogar „Bombenstimmung“?
Boy 7 kann sich an nichts mehr erinnern. Als er auf einem Grashügel erwachte, war er mutterseelenallein mit einer Nachricht auf seinem Handy: „Was auch passiert, ruf auf keinen Fall die Polizei.“ Von nun an muss sich der Junge, der nicht einmal seinen Namen weiß, durchschlagen und kann sich sogar seiner Freunde nicht gewiss sein.

Was für ein spannendes Buch! Geeignet für Jungen und Mädchen gleicher Maßen. Am Ende bleibt die Frage, was passiert, wenn man sogar Rechtsvertretern und Machthabern nicht mehr vertrauen kann? Totales Chaos oder sogar „Bombenstimmung“?

Carolin Bühler, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Du weißt nicht, wer du bist und was du getan hast ... doch langsam kommt deine Erinnerung zurück.
Ein wirklich packender Jugendthriller.
Du weißt nicht, wer du bist und was du getan hast ... doch langsam kommt deine Erinnerung zurück.
Ein wirklich packender Jugendthriller.

Svenja Lockenvitz, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Spannend und sehr rasant, damit kriegt man auch Lesemuffel zum Lesen! Spannend und sehr rasant, damit kriegt man auch Lesemuffel zum Lesen!

Alexandra Sand, Thalia-Buchhandlung Landau

Ein wirklich packender Jugendthriller. Manchmal vielleicht etwas vorhersehbar. Ein wirklich packender Jugendthriller. Manchmal vielleicht etwas vorhersehbar.

Stefanie Kellmann, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Röhrsdorf

Ein packender Thriller mit Zukunftsszenario,welches durchaus denkbar ist. Unvorhersehbares Ende und spannende Wendungen. Ein packender Thriller mit Zukunftsszenario,welches durchaus denkbar ist. Unvorhersehbares Ende und spannende Wendungen.

Laura Koch, Thalia-Buchhandlung Köln

Ein mitreißender Jugendthriller, der bis zum Schluß die Spannung hält und den Leser mitfiebern und rätseln lässt, was mit Boy 7 passiert ist. Ein mitreißender Jugendthriller, der bis zum Schluß die Spannung hält und den Leser mitfiebern und rätseln lässt, was mit Boy 7 passiert ist.

Jenny Chazal, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Ein Jugend-Thriller vom Feinsten. Ein Junge, der sich quasi an nichts erinnern kann. Er darf niemand trauen, nicht einmal sich selbst. Sehr realistisch und erschreckend. Ein Jugend-Thriller vom Feinsten. Ein Junge, der sich quasi an nichts erinnern kann. Er darf niemand trauen, nicht einmal sich selbst. Sehr realistisch und erschreckend.

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Unglaublich spannender Jugendroman. Wem kann er noch trauen? Der Polizei schon mal nicht... Unglaublich spannender Jugendroman. Wem kann er noch trauen? Der Polizei schon mal nicht...

„Rasant“

Stefanie Fröhlich, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Mirjam Mous Bücher haben Tempo.
Aufschlagen - Loslesen - Zuschlagen - Durchatmen -
Boy 7 ist ein packender und erschütternder Systemthriller.
Vertrauen Sie niemanden.
Für Lesemuffel ab 14 Jahren
Mirjam Mous Bücher haben Tempo.
Aufschlagen - Loslesen - Zuschlagen - Durchatmen -
Boy 7 ist ein packender und erschütternder Systemthriller.
Vertrauen Sie niemanden.
Für Lesemuffel ab 14 Jahren

„eine "Junge Buchprofi"-Rezension von Lara, 14, 9. Klasse “

Junge Buchprofis empfehlen, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Als er aufwacht, fehlt ihm jede Erinnerung. Wie kommt er hier hin? Wo kommt er her? Wer ist er? Völlig ahnungslos geht der Leser mit dem 17- jährigen Protagonisten Sam auf die Suche nach sich selbst und nach der Vergangenheit. Man weiß das etwas schlimmes passiert sein muss und dass etwas vielleicht noch schlimmeres folgen wird. Wir dürfen niemandem vertrauen solange wir nicht wissen was geschehen ist und warum wir hier sind. Auch der sympathischen Lara müssen wir misstrauen entgegen bringen, erst recht als man uns in einem Lokal begrüßt wie Stammkunden. Kannte sie uns schon bevor sie uns auf der Straße aufgelesen hat? Woher? Was verheimlicht sie?
Der Thriller Boy 7 von Mirjam Mous ist ein gelungener Jugendthriller voller Spannung und Geheimnisse. Unglaublich fesselnd kommt dieser relativ harmlos aussehende Thriller daher und wirft Fragen auf, die mich auch noch nach der letzten Seite beschäftigten. Ich konnte dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen und war begeistert von der Geschichte des jungen Sam und wollte mit ihm erfahren welches schlimme Schicksal ihn getroffen hatte. Der Thriller lässt sich sehr gut lesen und ist auch gut verständlich. Ich empfehle dieses Buch sowohl Jungen als auch Mädchen ab 13 Jahren.
Als er aufwacht, fehlt ihm jede Erinnerung. Wie kommt er hier hin? Wo kommt er her? Wer ist er? Völlig ahnungslos geht der Leser mit dem 17- jährigen Protagonisten Sam auf die Suche nach sich selbst und nach der Vergangenheit. Man weiß das etwas schlimmes passiert sein muss und dass etwas vielleicht noch schlimmeres folgen wird. Wir dürfen niemandem vertrauen solange wir nicht wissen was geschehen ist und warum wir hier sind. Auch der sympathischen Lara müssen wir misstrauen entgegen bringen, erst recht als man uns in einem Lokal begrüßt wie Stammkunden. Kannte sie uns schon bevor sie uns auf der Straße aufgelesen hat? Woher? Was verheimlicht sie?
Der Thriller Boy 7 von Mirjam Mous ist ein gelungener Jugendthriller voller Spannung und Geheimnisse. Unglaublich fesselnd kommt dieser relativ harmlos aussehende Thriller daher und wirft Fragen auf, die mich auch noch nach der letzten Seite beschäftigten. Ich konnte dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen und war begeistert von der Geschichte des jungen Sam und wollte mit ihm erfahren welches schlimme Schicksal ihn getroffen hatte. Der Thriller lässt sich sehr gut lesen und ist auch gut verständlich. Ich empfehle dieses Buch sowohl Jungen als auch Mädchen ab 13 Jahren.

„Wer bin ich?“

Sylvia Siebke, Thalia-Buchhandlung Bremerhaven

Mitten in einer öden Landschaft wacht Boy 7 auf.
Er weiß nicht wie er hierher gekommen ist bzw. wer er überhaupt ist?
Wir begleiten Boy 7 in diesem Thriller auf der Identitätssuche um seiner selbst. Dabei stellt sich immer wieder die Frage wem darf er vertrauen? Wer ist Freund oder Feind?
Warum heißt er Boy 7? Wie ist sein richtiger Name?
M.Mous hat mich in ihren Bann gezogen.
Mitten in einer öden Landschaft wacht Boy 7 auf.
Er weiß nicht wie er hierher gekommen ist bzw. wer er überhaupt ist?
Wir begleiten Boy 7 in diesem Thriller auf der Identitätssuche um seiner selbst. Dabei stellt sich immer wieder die Frage wem darf er vertrauen? Wer ist Freund oder Feind?
Warum heißt er Boy 7? Wie ist sein richtiger Name?
M.Mous hat mich in ihren Bann gezogen.

„Spannend bis zum Schluss!“

Silke Reith, Thalia-Buchhandlung Hamburg (AEZ)

Ein so spannendes Buch hatte ich schon lange nicht mehr in Hand! Die Geschichte fängt den Leser sofort auf der ersten Seite. Ohne Erinnerung steht Boy in der heißen Grasebene - wie ist er dahin gekommen? Stück für Stück kommt Boy 7 der Wahrheit auf die Spur, aber er weiß nicht, wer Freund und wer Feind ist. Ein so spannendes Buch hatte ich schon lange nicht mehr in Hand! Die Geschichte fängt den Leser sofort auf der ersten Seite. Ohne Erinnerung steht Boy in der heißen Grasebene - wie ist er dahin gekommen? Stück für Stück kommt Boy 7 der Wahrheit auf die Spur, aber er weiß nicht, wer Freund und wer Feind ist.

„Wer bin ich ?“

Corinna Teickner, Thalia-Buchhandlung Bremen

Diese Frage stellt sich der Junge, als er allein und ohne Erinnerungen in einer öden Landschaft zu sich kommt. Zum Glück nimmt ihn ein Mädchen im Auto mit in den nächsten Ort. Er versucht, die wenigen Puzzleteile die ihm geblieben sind, zusammen zu fügen und merkt schon bald, dass er in seinem Umfeld keiner Person trauen kann. Die Zahl der Leute, die ein Interesse daran haben ihn zu fassen ist groß und geht weit in hohe politische Kreise hinein. Die Jagd hat begonnen. Fiebern sie mit. Diese Frage stellt sich der Junge, als er allein und ohne Erinnerungen in einer öden Landschaft zu sich kommt. Zum Glück nimmt ihn ein Mädchen im Auto mit in den nächsten Ort. Er versucht, die wenigen Puzzleteile die ihm geblieben sind, zusammen zu fügen und merkt schon bald, dass er in seinem Umfeld keiner Person trauen kann. Die Zahl der Leute, die ein Interesse daran haben ihn zu fassen ist groß und geht weit in hohe politische Kreise hinein. Die Jagd hat begonnen. Fiebern sie mit.

„Wem glaubst du wenn du eigentlich keinem vertrauen kannst“

Silke Tetsch, Thalia-Buchhandlung Hilden

Was geschieht, wenn du in der Wüste erwachst, keine Erinnerung an dein früheres Leben hast und der einzige HInweis den du dir selber hinterlassen hast folgendermaßen lautet. Was auch passiert, ruf auf keinen Fall die Polizei. So ergeht es Boy und als er den wenigen Hinweisen nachgeht stößt er auf ein immer größer werdendes Komplott und geheime Experimente an straffällig gewordenen Jugendlichen. Ein superspannendes Buch mit unvorhersehbaren Wendungen bei dem man bis zur letzten Seite mitfiebert. Durch spannende Notizbucheinträge kommt man der Verschwörung zusammen mit Boy 7 auf die Spur. Was geschieht, wenn du in der Wüste erwachst, keine Erinnerung an dein früheres Leben hast und der einzige HInweis den du dir selber hinterlassen hast folgendermaßen lautet. Was auch passiert, ruf auf keinen Fall die Polizei. So ergeht es Boy und als er den wenigen Hinweisen nachgeht stößt er auf ein immer größer werdendes Komplott und geheime Experimente an straffällig gewordenen Jugendlichen. Ein superspannendes Buch mit unvorhersehbaren Wendungen bei dem man bis zur letzten Seite mitfiebert. Durch spannende Notizbucheinträge kommt man der Verschwörung zusammen mit Boy 7 auf die Spur.

„Vertraue niemandem“

Jana Torge, Thalia-Buchhandlung Freital

Ein Jugendlicher wacht mitten in einer Grasebene auf. Er hat sein Gedächtnis verloren. Zum Glück ist in der Nähe die Straße und ein Mädchen nimmt ihn mit in die Pension ihrer Tante. Dort untersucht er den Inhalt seines Rucksackes und fängt an zu kombinieren. Als er und das Mädchen beim Essen im nächsten Ort erkannt werden, wird er mißtrauisch. Zu Recht, denn nichts ist so, wie es scheint und in der Nähe steht ein streng bewachtes Gebäude. Nach und nach kommt die Erinnerung. Und die ist überraschend. Sehr spannend! Ein Jugendlicher wacht mitten in einer Grasebene auf. Er hat sein Gedächtnis verloren. Zum Glück ist in der Nähe die Straße und ein Mädchen nimmt ihn mit in die Pension ihrer Tante. Dort untersucht er den Inhalt seines Rucksackes und fängt an zu kombinieren. Als er und das Mädchen beim Essen im nächsten Ort erkannt werden, wird er mißtrauisch. Zu Recht, denn nichts ist so, wie es scheint und in der Nähe steht ein streng bewachtes Gebäude. Nach und nach kommt die Erinnerung. Und die ist überraschend. Sehr spannend!

„Packender Thriller für Jungs“

Iris Lieten, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Wem kannst Du vertrauen? Wer bist Du?

Geschickt inszenierte Geschichte mit doppeltem Boden. Sehr spannend bis zum Schluß.
Für Leser von Erebos und Snakeroot bestens geeignet. Ab 13 Jahren.
Wem kannst Du vertrauen? Wer bist Du?

Geschickt inszenierte Geschichte mit doppeltem Boden. Sehr spannend bis zum Schluß.
Für Leser von Erebos und Snakeroot bestens geeignet. Ab 13 Jahren.

„Irrer Thriller mit Suchtgefahr“

Alexandra Lankenau, Thalia-Buchhandlung Bremen

Die ist eine unglaublich fesselnder Thriller über einen Jugendlichen, der nicht nur sein komplettes Gedächtnis verloren hat, sondern auch noch von einer geheimnisvollen Cooperation X gejagd wird. Nahezu atemlos grübelt man mit ihm zusammen über den wenigen Anhaltspunkten, die er noch aus seiner Vergangenheit besitzt, und erfährt in Erinnerungssequenzen Bruchstücke aus seinem alten Leben. Mehr wird nicht verraten. Selber lesen! Die ist eine unglaublich fesselnder Thriller über einen Jugendlichen, der nicht nur sein komplettes Gedächtnis verloren hat, sondern auch noch von einer geheimnisvollen Cooperation X gejagd wird. Nahezu atemlos grübelt man mit ihm zusammen über den wenigen Anhaltspunkten, die er noch aus seiner Vergangenheit besitzt, und erfährt in Erinnerungssequenzen Bruchstücke aus seinem alten Leben. Mehr wird nicht verraten. Selber lesen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
47 Bewertungen
Übersicht
34
12
1
0
0

Spannend bis zur letzten Seite!
von einer Kundin/einem Kunden aus Großalmerode am 02.11.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Normalerweise bin ich nicht so der Freund von solchen "Thrillern" , aber dieses Buch war Wahnsinn! Es handelt über einen Jungen, der sein Gedächtnis verloren hat und nun mithilfe kleiner Gegenstände nach und nach sein Gedächtnis wiederfindet. Ebenso muss er erstmal schauen wem er überhaupt vertrauen kann und wem... Normalerweise bin ich nicht so der Freund von solchen "Thrillern" , aber dieses Buch war Wahnsinn! Es handelt über einen Jungen, der sein Gedächtnis verloren hat und nun mithilfe kleiner Gegenstände nach und nach sein Gedächtnis wiederfindet. Ebenso muss er erstmal schauen wem er überhaupt vertrauen kann und wem nicht. Ein sehr spannendes und real geschriebenes Buch, was mir sehr gut gefällt. Es ist für jeden geeignet, der Spannung aber auch ein klein wenig Trauer mag!

von Anja Matthies aus Bielefeld am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ein spannender Jugendthriller, bei dem man bis zur letzten Seite nichtbweiß, wrem man vertrauen kann.

Ein überaus spannendes...
von einer Kundin/einem Kunden aus Chemnitz am 25.02.2016

... und gleichzeitig erschreckendes Buch. Es ist durchaus möglich, dass die beschriebene Geschichte auch im realen Leben stattfinden kann!? Auch für Erwachsene ein spanndes Erlebnis, unbedingt lesen.